Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kornkreise die Graffitis außerirdischer Teenager?

  1. #1

    Standard Kornkreise die Graffitis außerirdischer Teenager?

    Eine interesante Theorie:
    Kornkreise und ander zeichen Außerirdische auf Erden sind meiner meinung nach nur so eine art Graffiti von Außerirdischen Teenager, die nicht wie wir ihre Kunst auf Wänden und U-Bahnzüge hinterlassen sonndern halt auf Planeten!

  2. #2

    Standard

    Hi Frilado!

    Ist wirklich 'ne lustige und originelle Idee, die du da hast.
    Könnte man ein 'ne Geschichte im Stile Douglas Adams' drüber schreiben.
    So spätpubertierende Vogonen oder so, die die Milchstraße durchstreifen und so.
    Aber das Handtuch ist dabei wichtiig.

    Willkommen hier und viel Spaß!

  3. #3

    Standard

    Ja...und am Ende sitzt der Bauer da und weiß nicht wo er die Rechnung schicken soll!

  4. #4

    Standard

    Ach was. Die Aliens sammeln das Korn ein um daraus das Mehl zu mahlen, mit dem sie Brötchen backen. Kannst du dann auf Epsilon Eridani VII als Terrakorn kaufen. Manchmal klauen die auch noch Kühe und dann gibt es Terraburger, mit irdischem Mehl gebackene Brötchen und irdischem Rinderhack-Buletten drin!

  5. #5

    Standard

    Die Koteletts und Steaks bleiben aber immer liegen,wenn Du diese Tierverstümmelungslegende meinst.

    Aber es geht noch viel krasser im Urban Legend Wald:

    Air Force Sgt Jonathan P. Lovette and a Major Conningham were out in a field from the launch sites looking for debris from a missile test when Sgt Lovette went over the ridge of a small sand dune and was out of sight for a time. Major Conningham then heard Sgt Lovette scream in what was described as terror or agony. The Major thinking Lovette had been bitten by a snake or something ran over the crest of the dune and saw Sgt Lovette being dragged into what appeared to him and was described as being a silvery disc-like object which hovered in the air approximately 15 to 20 ft away. Major Conningham described what appeared to be a long snake-like object, which was wrapped around the sergeant’s legs and was dragging him to the craft. Major Conningham admittedly froze as the sergeant was dragged inside the disc and observed the disc going up into the sky very quickly. Major Conningham got on the jeep radio and reported the incident to Missile Control whereupon Missile Control confirmed a radar sighting. Search parties went into the desert looking for Lovette. Major Conningham’s report was taken and he was admitted to the White Sands Base Dispensary for observation. The search for Sgt Lovette continued for three days at the end of which his nude body was found approximately ten miles downrange. The body had been mutilated; the tongue had been removed from the lower portion of the jaw. An incision had been made just under the tip of the chin and extended all the way back to the esophagus and larynx. He had been emasculated and his eyes had been removed. Also, his anus had been removed and there were comments in the report on the apparent surgical skill of the removal of these items including the genitalia. The report commented that the anus and the genitalia had been removed, as though a plug, which in the case of the anus extended all the way to the colon. His body had also been completely drained of all blood.

    Scheint aber eher ein Irrtum der Aliens zu sein (wie beim weißen Hai wenn er den Surfer für eine Robbe hält,jedenfalls ist die Aktion nicht wiederholt worden.

    Naja, krude Storys zum Gruseln

  6. #6

    Standard

    Ich glaube nicht, dass der arme Kerl einem Irrtum zum Opfer fiel. Ich meine, es gibt solche und solche Außerirdischen. Einige scheren sich nicht um Ethik und andere sind sehr einfühlsam. Und Letztere warnen auch immer vor Atomkraft, etc. Damit klingen sie zwar wie Eltern, die mahnen "Räum dein Zimmer auf!" aber es macht doch irgendwie Sinn, oder?

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von Mieze Beitrag anzeigen
    ...es gibt solche und solche Außerirdischen. ...
    Nun, bis jetzt gibt es gar keine Außerirdischen. Und solange es keine Beweise FÜR die Existenz Außerirdischer gibt, bleibt das auch dabei.

  8. #8

    Standard

    Alles was es gibt, existiert nur auf Grund der Tatsache, das es diese Atomkraft überhaupt gibt.

    Warum sollte also davor gewarnt werden?

    Mit Kornkreisen?

  9. #9

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Nun, bis jetzt gibt es gar keine Außerirdischen. Und solange es keine Beweise FÜR die Existenz Außerirdischer gibt, bleibt das auch dabei.
    Wenn ich mir teilweise in den Medien anschaue wer so vor Atomkraft warnt/ dagegen demonstriert, glaube ich doch dass es "Ausserirdische" gibt ;-)

  10. #10

    Standard

    Zitat Zitat von Frilado Beitrag anzeigen
    Eine interesante Theorie:
    Kornkreise und ander zeichen Außerirdische auf Erden sind meiner meinung nach nur so eine art Graffiti von Außerirdischen Teenager, die nicht wie wir ihre Kunst auf Wänden und U-Bahnzüge hinterlassen sonndern halt auf Planeten!


    Und die alten greisen Ausserirdischen, was machen die?? Sie hinterlassen im Kornfeld riesige Quadrate, die der Reihe und nach hinten hin immer kleiner werden.... weil sie nicht ins Gras beißen wollen, nach 700 Jahren.

  11. #11

    Standard

    Wenn ich mir Graffitis ansehe, mit obszönen Zeichnungen und unleserlichen Schriftzügen, frage ich mich, ob die Aliens nicht schon längst da sind und Warnungen an ihre Leute ins Feld zaubern: "Kommt bloss nicht hierher!!"

Ähnliche Themen

  1. Sind Kornkreise von Menschen gemacht?
    By Roswell in forum Alien- & UFO-Phänomene
    Antworten: 284
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 11:17
  2. Sinn und Zweck echter Kornkreise
    By Wirrling in forum Alien- & UFO-Phänomene
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 13:19

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •