Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 60 von 71

Thema: LHC als Zeitmaschine?

  1. #31

    Standard

    Moment mal!

    Es kann auch sein das wir schon längst in die Zukunft oder Vergangenheit oder beides reisen können!
    Das würde vieles erklären...
    Krisen, Kriege, plötzliche Veränderung der Weltpolitik oder Wirtschaft, das spurlose verschwinden von tausenden von Menschen jedes Jahr, Genies die auftauchen, Lösungen die plötzlich da sind, Technologie die magisch erscheint...u.s.w.
    Geschweige de ja vues...Geister, UFO´s!

    All das richtig dosiert, um nicht aufzufallen, und mit der nötigen Akzeptanz das Einige eben...verschwinden müssen?

    Könnte was dran sein, oder?

  2. #32

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Könnte was dran sein, oder?
    Einfach nur nein. LEAM

  3. #33

    Standard

    Zitat Zitat von Holländer Beitrag anzeigen
    LHC als Zeitmaschine? .......... wie bitteschön soll ich eine Antwort da drauf wissen.
    Eben, drum.
    Verlangt auch keiner von Dir.
    Warum schreibst Du dann in diesem Thema?

  4. #34

    Standard

    Das Argument , daß wenn ein Zeitreisender seinen Vater oder Großvater tötet und damit seine eigene Existenz auslöscht, kann ich nicht gelten lassen !
    Denn mordet er diese , läuft einfach nur die normale , ursprüngliche Entwicklung , die bis zum Tod des Vaters oder Großvaters vollendet war weiter , bis er bei einer Zeireise eben nicht tötet !
    Der Tod der eigenen Vorfahren durch eigene Hand macht nicht die Zeit davor ungeschehen , die läuft weiter mit der Geburt des späteren Zeitreisenden !
    Man könnte noch agressiver an das Thema rangehen und den Zeitreisenden die erste auf Erden existierende Zelle zerstören lassen .
    Das würde erst einmal die Entwicklung danach auslöschen aber die Entwicklung , die bis zur Entstehung der ersten Zelle geführt hat eben nicht ! Die läuft weiter !
    Das Problem ist , daß ein Zeitreisender Jahrmillionen Entwicklungsgeschichte auslöschen würde und die einfach neu beginnt !
    Der Zeitstrahl beginnt neu , aber am gleichen Punkt und das ist einfach nicht vorstellbar . Eigentlich nicht neu sondern nur im Kontext weiter ! Diese Idee sollte ich mir patentieren lassen .
    Der beendende Schnitt wäre demnach also nicht das Problem , viel mehr Kopfzerbrechen bereitet mir ein Eingreifen in die Entwicklungsgeschichte , bei der niemand stirbt !

    MfG stella

  5. #35

    Standard

    Wohlgemerkt, ich stelle im Folgenden nur fest, das ist keine Diskussion.

    Zitat Zitat von stella Beitrag anzeigen
    ....... .Das Argument , daß wenn ein Zeitreisender seinen Vater oder Großvater tötet und damit seine eigene Existenz auslöscht, kann ich nicht gelten lassen !.........
    Ah ja, die Auslöschung der eigenen Existenz eines Zeitreisenden lässt man also nicht gelten….


    Zitat Zitat von stella Beitrag anzeigen
    ......
    ...Das Problem ist , daß ein Zeitreisender Jahrmillionen Entwicklungsgeschichte auslöschen würde und die einfach neu beginnt !.....
    .... dass der gleiche Zeitreisende bei Jahrmillionen Entwicklungsgeschichte auch mit inbegriffen ist, sich quasi auch mit auslöscht.................

    Da fallt mir spontan wieder der Satz dieses sehr schlauen Menschen ein.

    (Kann man sich Dummheit eigentlich wirklich patentieren lassen?)

  6. #36

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von stella Beitrag anzeigen
    Das Argument , daß wenn ein Zeitreisender seinen Vater oder Großvater tötet und damit seine eigene Existenz auslöscht, kann ich nicht gelten lassen !
    Dennoch leben wir in einer Welt der Kausalitäten. Genau dieses Beispiel bringt die Kausalität durcheinander, mal ganz davon abgesehen, dass diverse Erhaltungssätze der Physik komplett verletzt würden.

    LEAM

  7. #37

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    [B]
    Ah ja, die Auslöschung der eigenen Existenz eines Zeitreisenden lässt man also nicht gelten….
    .... dass der gleiche Zeitreisende bei Jahrmillionen Entwicklungsgeschichte auch mit inbegriffen ist, sich quasi auch mit auslöscht.................
    Du musst halt mal Deinen eigenen Prinzipien folgen und den Beitrag lesen und auch verstehen !

    Nichts anders hab ich geschrieben . Der Zeitreisende löscht sich selbst aus und mit sich alle darauffolgeneden Ereignisse . Das macht alle Ereignisse vor seinem selbst verursachten Tod aber nicht ungeschehen , die ereignen sich weiter bis zur Geburt des Zeitreisenden ....
    Man könnte auch noch weiter zurückgehen und den Zeitreisenden in die Entstehungszeit des Universums reisen lassen . Nun lässt sich so ein entstehendes Universum nicht einfach so erschiessen um einen Punkt festzulegen an dem der Zeitreisende eine Schnittstelle angelegt hat , aber selbst wenn er es könnte , gäbe es eine Entwicklung davor , auf die er keinen Einfluss hat und die dann die Entwicklung des Universum wie wir es erleben zur Folge hat !

    Dennoch leben wir in einer Welt der Kausalitäten. Genau dieses Beispiel bringt die Kausalität durcheinander, mal ganz davon abgesehen, dass diverse Erhaltungssätze der Physik komplett verletzt würden.
    Die Kausalität wird nicht beinflusst , weil die Entwicklungsgeschichte einfach weiter verläuft , sie beginnt von neuem in ihrem Fluss in alten Bahnen . Die Erhaltungsgesetze bleiben unberührt !

    MfG stella

  8. #38

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von stella Beitrag anzeigen
    Die Erhaltungsgesetze bleiben unberührt !
    Dazu hätte ich gerne eine Begründung. Eine gute. LEAM

  9. #39

    Standard

    Zitat Zitat von stella Beitrag anzeigen
    ....Das Argument , daß wenn ein Zeitreisender seinen Vater oder Großvater tötet und damit seine eigene Existenz auslöscht, kann ich nicht gelten lassen !..........
    Zitat Zitat von stella Beitrag anzeigen
    ....Nichts anders hab ich geschrieben . Der Zeitreisende löscht sich selbst aus.....
    Das braucht man wohl nicht mehr weiter zu kommentieren.

  10. #40

    Dabei seit
    30.03.2013
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    22

    Standard

    Ist es nicht schwer über etwas zu diskutieren was noch nie gemacht wurde und es somit keine Erkenntnisse über die Folgen einer Zeitreise gibt?
    Was ich mir gut vorstellen könnte:
    Ein Zeitreisender reist in der Zeit zurück und tötet seinen Vater vor seiner eigenen Geburt. Nun reist er in die Zeit zurück wo er abgereist ist und nichts hat sich geändert weil es ja alles schon mal passiert ist. Wenn er aber jetzt wieder zurück in die Vergangenheit reist um z. B. bei seiner eigenen Geburt dabei zu sein, so wird diese nicht statt finden weil die neue Vergangenheit sich geändert hat und durch den tot seines Vaters er nie gezeugt wurde. Sein eigenes gelebtes Leben wird sich aber nie ändern. Der Zeitreisende wäre aber der einzige der beide Verläufe kennen würde.

  11. #41

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Holländer Beitrag anzeigen
    Ist es nicht schwer über etwas zu diskutieren was noch nie gemacht wurde und es somit keine Erkenntnisse über die Folgen einer Zeitreise gibt?
    Oje... Ein wahrlich heikles Thema. Da könnte ich dir mal für den Anfang folgende Seite empfehlen:
    http://www.wasistzeit.de/index.php

    Wenn wir die Zeit als lineare Abfolge von Kausalitäten ansehen, dann kann eine solche "mörderische" Reise nicht stattfinden. Das Problem nennt sich Großvater-Paradoxon und ist bei Wiki beschrieben: http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fvaterparadoxon

    LEAM

    Nachtrag: siehe auch http://sciencev1.orf.at/science/news/137086

  12. #42

    Standard

    Zitat Zitat von Holländer Beitrag anzeigen
    .....Ein Zeitreisender reist in der Zeit zurück und tötet seinen Vater vor seiner eigenen Geburt.......
    ....vor seiner eigenen Zeugung (deshalb ja eigentlich auch den Großvater) müsste es heißen.

    Solche kleinen, aber alles entscheidenden Feinheiten sind bei so was von alles entscheidender Bedeutung.
    Das zeigt mir, dass Du nichts verstanden hast und dieses Paradoxon schon gar nicht.
    So kann man nicht sinnvoll diskutieren.

  13. #43

    Dabei seit
    30.03.2013
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    22

    Standard

    @Liam, danke für die Links
    @Alexis, ich meinte schon den Vater des Zeitreisenden und nicht den Großvater. Du musst meine Beiträge nicht lesen wenn ich dir zu blöd bin.

  14. #44

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Holländer Beitrag anzeigen
    @Alexis, ich meinte schon den Vater des Zeitreisenden und nicht den Großvater.
    Letztlich ist es aus meiner Sicht egal, was er macht. Es geht nur darum, dass der Zeitreisende dafür sorgt, dass er selber durch den Zeit-Eingriff nicht geboren werden kann. Er könnte sich selber auch als Baby töten. Denn damit hat er ja auch keine Möglichkeit, eine Zeitmaschine zu nutzen, um damit in seine Vergangenheit zu reisen und ...

    LEAM

  15. #45

    Standard

    Zitat Zitat von Holländer Beitrag anzeigen
    .......ich meinte schon den Vater des Zeitreisenden und nicht den Großvater...........
    Es ist mir schon klar, dass in Deiner Aussage der Vater des Zeitreisenden getötet wird.

    Zitat Zitat von Holländer Beitrag anzeigen
    ......Ein Zeitreisender reist in der Zeit zurück und tötet seinen Vater vor seiner eigenen Geburt.........
    Erklär mir doch bitte, wie Du es gemeint hast.

    Tötet er den Vater vor seiner eigenen (des Zeitreisenden) Geburt oder tötet er den Vater vor seiner eigenen (des Vaters) Geburt.

    Tötet der Zeitreisende den Vater vor seiner eigenen(des Zeitreisenden) Geburt, dann hätte ja die Zeugung auch schon längst stattgefunden haben können und der Zeitreisende wäre trotzdem geboren worden.

    Die Tötung des Vaters hätte also keinen Einfluss auf die Geburt des Zeitreisenden gehabt.

    Tötet der Zeitreisende den Vater vor seiner eigenen (des Vaters) Geburt, dann kann der Zeitreisende selbst nicht mehr gezeugt werden.

    Um so einem Missverständnis aus dem Wege zu gehen, ist es ja eben der Großvater, der getötet wird.

    Hast Du das jetzt vielleicht verstanden?

    Zitat Zitat von Holländer Beitrag anzeigen
    .... Du musst meine Beiträge nicht lesen wenn ich dir zu blöd bin....
    Da hast Du recht, ich mach es aber trotzdem und weise gerne darauf hin.

  16. #46

    Standard

    Vielleicht tötet er einen Großvater aber nicht seinen!
    Vielleicht tötet er aber auch alle Großväter!
    Vielleicht bringt er "erst" seinen Großvater und seine Großmutter zusammen!
    Vielleicht gibt es in der Zukunft Maschinen die Zeitreisen!
    Und, in der Zukunft, hat jemand einen Fehler gemacht und dort verschwinden jetzt täglich Familien, Rassen, Völker?

    Wir haben ja die Zeitmaschine NOCH nicht entdeckt!
    Also können wir die Folgen nicht erkennen.
    Erst wenn es offiziell Zeitmaschinen geben wird können wir die Kausalitäten erkennen..nicht früher.
    Wie denn auch?

  17. #47

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Vielleicht tötet er einen Großvater aber nicht seinen!.......
    Nein.
    Es geht eindeutig darum, dass er seinen eigenen Großvater tötet und nicht vielleicht irgend Einen.

    Alles Andere würde ja, auf den Zeitreisenden bezogen, keinen Sinn machen.
    Also bitte!

    Das wurde, wie gesagt, hier schon diskutiert:

    http://www.ausserirdische.de/showthr...ght=Zeitreisen

    Ich glaube nicht, dass Zeitmaschinen existieren, oder das LHC eine Solche ist.

  18. #48

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Wir haben ja die Zeitmaschine NOCH nicht entdeckt!
    Also können wir die Folgen nicht erkennen.
    So etwas nennen wir Erwachsenen Gedankenspiel, Gedankenexperiment oder auch "was wäre, wenn?".
    LEAM

  19. #49

    Standard

    Zitat Zitat von LEAM Beitrag anzeigen
    Hi,


    So etwas nennen wir Erwachsenen Gedankenspiel, Gedankenexperiment oder auch "was wäre, wenn?".
    LEAM
    Steht nicht als Argumment!

    Was ich nicht kenne, kann ich nicht beurteilen.
    Erst wenn eine Zeitreise gemacht wird kan ich dir auch sagen was daraus folgen kann.
    Vielleicht existiren Zeitreisen in der Zukunft!
    Vielleicht kommen da auch Paradoxen vor und Leute verschwinden?
    Aber heute können wir das nicht erkennen...weil wir keine Zeitmaschine haben!
    Leute also die in der Zukunft verschwinden...existieren auch heute nicht!
    Logisch und verfolgbar!
    Leute die heute verschwinden können wir nicht im Zusammenhang mit eine Zeitreise bringen.....weil es keine Zeitmaschinen gibt!
    Logisch und verfolgbar!

    Siehst du das anders?

  20. #50

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Was ich nicht kenne, kann ich nicht beurteilen
    Was sollen dann solche Beiträge wie der:
    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Moment mal!

    Es kann auch sein das wir schon längst in die Zukunft oder Vergangenheit oder beides reisen können!
    Das würde vieles erklären...
    Krisen, Kriege, plötzliche Veränderung der Weltpolitik oder Wirtschaft, das spurlose verschwinden von tausenden von Menschen jedes Jahr, Genies die auftauchen, Lösungen die plötzlich da sind, Technologie die magisch erscheint...u.s.w.
    Geschweige de ja vues...Geister, UFO´s!

    All das richtig dosiert, um nicht aufzufallen, und mit der nötigen Akzeptanz das Einige eben...verschwinden müssen?

    Könnte was dran sein, oder?
    Du beurteilst also Dinge, die du nicht kennst?

    Aber um deine obige Frage zu beantworten: man kann nicht alles kennen, daher fällen wir Urteile und erstellen Bewertungen mit einer meist mangelhaften Datenbasis. Von daher sind solche Aussagen:
    Was ich nicht kenne, kann ich nicht beurteilen
    pauschaler Blödsinn, solange man sie nicht näher eingrenzt.

    LEAM

  21. #51

    Standard

    Zitat Zitat von LEAM Beitrag anzeigen
    Du beurteilst also Dinge, die du nicht kennst?

    Nein!
    Ich sage: Es kann auch sein [....] Könnte was dran sein, oder?

    Ich mache eine Annahme und frage auch am Ende!
    Wer das nicht versteht der sollte sich nicht wundern wenn er überhaupt nichts verstehen tut!



    Aber um deine obige Frage zu beantworten:

    Mal sehen....



    ...man kann nicht alles kennen, daher fällen wir Urteile und erstellen Bewertungen mit einer meist mangelhaften Datenbasis.
    Man fällt Urteile wenn man eine mangelhafte Datenbasis hat?
    Muss ich das jetzt auch verstehen können?


    Von daher sind solche Aussagen:
    pauschaler Blödsinn, solange man sie nicht näher eingrenzt.
    Fällst du jetzt auch ein Urteil basierend auf "eine mangelhafte Datenbasis?

    Darf doch wohl mal fragen, oder?

  22. #52

    Standard

    Hallo @SKY

    Zeitreisen gibt es nicht und wird es auch nie geben. Das sind doch bloß SF-Gedankenspiele. Wir befinden uns in einem vierdimensionalen Raum-Zeit-Kontinuum. Die Zeit ist immer mit allen anderen Dimensionen untrennbar verbunden. Eine Reise in die Vergangenheit würde also auch eine räumliche Bewegung erfordern - und die wäre ziemlich kompliziert, denn man müsste alle Bewegungen mit einbeziehen die in unserem Universum stattfinden. Denk mal darüber nach - und dann vergiß es....

    Gruß Kinifix

  23. #53

    Standard

    Jep.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  24. #54

  25. #55

    Standard

    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    Hallo @SKY

    Zeitreisen gibt es nicht und wird es auch nie geben. Das sind doch bloß SF-Gedankenspiele. Wir befinden uns in einem vierdimensionalen Raum-Zeit-Kontinuum. Die Zeit ist immer mit allen anderen Dimensionen untrennbar verbunden. Eine Reise in die Vergangenheit würde also auch eine räumliche Bewegung erfordern - und die wäre ziemlich kompliziert, denn man müsste alle Bewegungen mit einbeziehen die in unserem Universum stattfinden. Denk mal darüber nach - und dann vergiß es....

    Gruß Kinifix
    Ich erzähle dir mal eine Geschichte und du suchst mir das Paradoxe da raus...ok?

    Ich befinde mich im Jahr 4613.
    Habe gerade die Zeitmaschine entdeckt!
    Damit reise ich 2600 Jahre zurück und begegne einen Mann...ich erschieße ihn!
    Anhand meines mobilen PC´s (Sekunden DNA Test + Datenbasis aller Menschen + Stammbaum aller Menschen (seit wir erfasst werden können) weiß ich das er nichts mit mir zu tun hat/hatte/haben wird.
    Diese seine Linie in der Zeit verschwindet. Als ich wieder zurückkomme finde ich einige meiner Mitarbeiter nicht mehr oder ein Ministerpräsident ist nicht mehr da oder eine ganze Familie aus schwer reichen Leuten ist.....weg!

    Das bringt Chaos hervor...
    Die Welt steht Kopf!
    Alle versuchen dieses Paradoxon zu erklären und wissen keine Antwort darüber..

    Nein!
    Niemand merkt das diese Leute weg sind....außer ICH!
    Denn diese Leute haben NIE existiert!

    Mag sein das die Welt auf der ich zurückkomme anders ist..aber einen Einschlag hat es nicht gegeben.
    Alles läuft "normal" weiter wie es seit 2600 Jahren der Fall war.

    Evtl. hat er hier in unsere Zeit (2013) der Mensch jemanden hinterlassen und dieser fragt sich wo sein Vater z.B. geblieben ist.
    Die Polizei hebt die Hände...die Politik ist machtlos...alle können sich das Verschwinden nicht erklären...
    Fernsehen und andere Medien bringen Bilder des Verschwundenen Mannes...
    Alle suchen...
    Niemand aber findet eine Spur des Verschwundenen....

    NEIN...
    Er wird gefunden und es heißt im Polizeibericht: Von Unbekanntem Täter erschossen!
    Wo ist das Paradox dabei?

    Abgesehen vom 100% DNA Test in Sekunden, kann alles passieren.
    Aber wir sprechen über das Jahr 4613!
    Da kann man so etwas erfunden haben.

    Stell dir vor du reist in die Zeit zurück und legst die Wörter in den Mund Jesus...
    Alles was dir von Gandhi einfällt oder anderen Philosophen.

    Dann beschriebst du ihn ein wenig die Zukunft...und fertig!

    Zeig mir den Fehler...

  26. #56

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    ...
    Wir haben ja die Zeitmaschine NOCH nicht entdeckt!
    Also können wir die Folgen nicht erkennen.
    Erst wenn es offiziell Zeitmaschinen geben wird können wir die Kausalitäten erkennen..nicht früher.
    Wie denn auch?

    LEAM

  27. #57

    Standard

    Zitat Zitat von LEAM Beitrag anzeigen
    Hi,



    Wir haben ja die Zeitmaschine NOCH nicht entdeckt!
    Also können wir die Folgen nicht erkennen.
    Erst wenn es offiziell Zeitmaschinen geben wird können wir die Kausalitäten erkennen..nicht früher.
    Wie denn auch?

    LEAM
    Echt!
    Ich dachte...

    Wenn man etwas nicht kennt dann kann man darüber nicht urteilen
    (was das ist welches du gerade Zitierst mit wenigen Worten)...


    Aber wäre das nicht..


    pauschaler Blödsinn, solange man sie nicht näher eingrenzt.

    Oder basiert das wieder auf eine mangelhafte Datenbasis?

    Zitat Zitat von Kinifix
    Hallo @SKY

    Zeitreisen gibt es nicht und wird es auch nie geben. Das sind doch bloß SF-Gedankenspiele. Wir befinden uns in einem vierdimensionalen Raum-Zeit-Kontinuum. Die Zeit ist immer mit allen anderen Dimensionen untrennbar verbunden. Eine Reise in die Vergangenheit würde also auch eine räumliche Bewegung erfordern - und die wäre ziemlich kompliziert, denn man müsste alle Bewegungen mit einbeziehen die in unserem Universum stattfinden. Denk mal darüber nach - und dann vergiß es....

    Ich denk darüber nach...sieht man an dem was ich schreibe.
    Aber vielleicht denkst du nicht an Alles wen du darüber nachdenkst!
    Wenn deine Aussage mit dem Bild stimmt, welches @Iapetuswirt angebracht hat, dann frag dich doch mal...
    Wie kann man das umgehen?
    Ich sage dir nur eine Möglichkeit...die restlichen (es sind viele) kannst du dir dann ausdenken.

    Man schickt nicht den Menschen in diese Reise und irgendwo um zwölf Uhr Mittags, sondern rechnet vorher aus wo und wann er erscheinen soll.
    Die Erde..man sieht es nicht im Comic...hat eine Ellyptische Bahn die man schon sehr sehr sehr lange berechnen kann!
    ...auf den Millimeter genau!
    Und was Reisen in der Vergangenheit angeht....man kann sich ausrechnen wo es am besten ist ihn erscheinen zu lassen...denn man weiß schon was passiert ist!

    Aber das Wichtigste ist...
    Wenn einer hier drin behauptet dass es keine Zeitreisen gibt, und dabei stur bleibt, dann bin ich das! Um das behaupten zu können muss ich alle Möglichkeiten berechnen. So mache ich mir Gedanken darüber ob und wie und unter welchen Voraussetzungen so etwas evtl. möglich wäre...
    Aber es sind Gedankenspiele! Ich behaupte nicht das es stimmt.
    Ich mache mir nur meine Gedanken und gebe sie in das Forum "frei" um eine Diskussion zu starten.
    Eventuelle Fehler werde ich einräumen und wenn es so sehr falsch ist dann werde ich es einsehen...
    Ist halt ein schönes Thema!

  28. #58

    Standard

    Hallo @SKY

    man muß nicht nur die Bahn der Erde berechnen. Die Bewegung unseres Sonnensystems um die Michstraße, die Bewegung der Milchstraße innerhalb ihres Galaxienhaufens, dessen Bewegung im Superhaufen, die Expansion des Universums insgesamt usw. usf. - und wenn dann dein Zeitreisender materialisiert, dann kann man nur hoffen das damals nicht gerade eine Mauer dort stand oder einer unserer Altvorderen oder ein Vögelchen oder ein Bienchen vorbeiflattert....hör mal - das ist doch einfach lächerlich, dass alles kann man nicht berechnen.
    Zum Spaß und Zeitvertreib kann man sich solche Zeitparadoxa (oder i ?) ausdenken wenn man will. Ich mag net.

    Gruß Kinifix

  29. #59

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Muss ich das jetzt auch verstehen können?
    Nö.

  30. #60

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    ...
    Ich mache mir nur meine Gedanken und gebe sie in das Forum "frei" um eine Diskussion zu starten.
    ...
    Tu das. Im Off-Topic-Bereich. Da, wo auch die anderen Small-Talk-Gespräche stattfinden. Unter "Forschung ..." hat das jedoch nichts zu suchen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meinungen zu timemachine1212 .com
    By Nightshade in forum Forschung & Visionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 21:02
  2. LHC / CERN eine Alien Contact Maschine ?
    By Pando in forum SETIforum - Methoden & Ergebnisse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 22:03
  3. Schwarze Löcher im LHC / CERN
    By Bitumen in forum Forschung & Visionen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 14:16
  4. LHC - Teilchenbeschleuniger / Urknall-Maschine
    By masterchief in forum Forschung & Visionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 00:08

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •