Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 61 bis 74 von 74

Thema: FBI öffnet geheime UFO-Archive

  1. #61

    Standard

    Wer spricht denn hier von glauben, ich habe lediglich ein Beweis geführt. Und wer spricht denn davon, dass eure Akzeptanz etwas wert sei? Auf welcher Mission bin ich denn? Auf welcher Mission seid ihr denn? Und wenn ihr euch so gut untereinander kennt, dann bestätigt das nur mein verdacht, lol. Langsam macht es spaß mit euch zu schreiben, denn ihr werdet, nein, ihr müsst immer zurückschreiben, ich könnte Gülle schreiben, und ihr müsst trotzdem antworten

  2. #62

    Standard

    Also ich finde seltsam, dass das FBI in diesem Untersuchungsfall nicht mal genau weiß, was sie da eigentlich gefunden haben.

    Ich dachte immer, die wissen über alles bescheid, und kooperieren auch mit anderen Institutionen.

    Die hätten doch sofort gewusst, dass es sich um eine sechseckige Forschungssonde die an einem Wetterballon hing handelte.
    Leider konnte ich den Akten nur entnehmen, dass sie überhaupt nicht wussten womit sie es da zu tun hatten.

    Kann man vergleichen, wenn z.B. ein alter Mann aus dem Seniorenheim einen Laserpointer findet und meldet, dass er eine Taschenlampe mit rotem Licht gefunden hätte, weil er nur normale Taschenlampen kennt.

    Aber das FBI ist natürlich ein Idiotenverein, die zu doof sind, einen Forschungsballon der Army, oder sonst einer wissenschaftlichen Truppe von etwas völlig unbekanntem zu unterscheiden.

    Vielleicht war das auch so eine Art Aufklärungssatellit mit Ballon der Japaner oder Russen um den amerikanischen Luftraum zu erkunden, wovon sie dann selbstverständlich innerhalb der USA nichts wussten und es demnach für etwas "außergewöhnliches" hielten.

    "sechseckig" - Scheint mir ein Vorläufer der Stealth-Technik zu sein um nicht geortet zu werden, also ein Aufklärungsballon der in großen Höhen unterwegs war, um Infos über strategisch wichtige Punkte in den USA zu erkunden. Also wahrscheinlich etwas japanisches oder russisches, nichts außerirdisches.

    Vielleicht waren die Insassen ein paar Leprakranke aus Nowaja Semlja, die von den Russen der Forschung für ihr Mondprojekt dienten, und dann bei dem Absturz in hermitisch dichten Särgen (wegen Seuchengefahr) von der US-Army abtransportiert wurden. Falls überhaupt dort Menschen drin gewesen sein sollten. Könnte sonstwas gewesen sein.

    Akten freizugeben wo drin steht: "Alien wurde auf der Erde in Gewahrsam genommen" oder so, werden die mit Sicherheit nicht freigeben, wenn's denn so wäre.

  3. #63

    Standard

    @ Universalist

    Gib mir ein Beleg zwischen einer Scheibe und einem Ballon. Nach meinen Kenntnissen ist es nur ein sehr großer länglicher Ballon, an dessen Ende eine Schnur mit Mikrofonen befestigt ist. Eine hexagonale Scheibe wäre dann nicht dabei.

    Könnte aber durchaus sein, dass sie nicht wussten mit was sie es zu tun hatten, könnte aber auch sein, dass sie es sehr genau wussten.

  4. #64

    Standard

    Zitat Zitat von Nowe041 Beitrag anzeigen
    ... THE DISC IS HEXAGONAL IN SHAPE AND WAS SUSPENDED FROM A BALLON BY CABLE,
    Du hast es doch selbst geschrieben, nur wohl wissentlich (Unterstellung, denn ich bin ein bezahlter pöhser Desinformant) versucht, falsch zu übersetzen.
    http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lan...search=suspend
    <°)))<

  5. #65

    Standard

    Bist du resistent, hä? Es ist sinnlos mit dir zu reden, und dein Erfassungsvermögen ist echt schlecht. Du zwingst einen sich im Kreis zu drehen, womit Desinformateur keine Unterstellung wäre. Dein Kritikpunkt wurde schon erörtert, mit dem Ergebnis, dass ein Beweis nötig wäre, welcher einen Zusammenhang zwischen einen Ballon und einer hexagonalen Scheibe herstellt. Bist du dumm?

  6. #66

    Standard

    @ Nowe

    Du sagst mit deinem statement also aus, dass man selbst an der Glaubhaftigkeit der vorliegenden Akten zweifeln soll, dass es in wirklichkeit nur Mikrophone waren die an dem Ballon hingen. Liege ich richtig in dieser Annahme?

    Aber ich las da eindeutig "hexagonal ...." Scheint so, als wüsstest du mehr als das was in den Akten steht.

    Also in der einen steht etwas von sechskantiger Scheibe, in der anderen steht etwas von nicht näher beschriebenen Messinstrumenten die an dem Ballon hingen.

    Das ist typisch Desinfo, wenn man von einem vorliegenden Fall zwei grundlegend verschiedene Versionen herausbringt. Es geht da nur darum die Spuren zu verwischen.

    Also scheint am Mysterium AREA 51 auch etwas dran zu sein! Meine Meinung.

  7. #67

    Standard

    Zitat Zitat von Nowe041 Beitrag anzeigen
    Bist du resistent, hä? Es ist sinnlos mit dir zu reden, und dein Erfassungsvermögen ist echt schlecht. Du zwingst einen sich im Kreis zu drehen, womit Desinformateur keine Unterstellung wäre.
    Deine persönlichen Angriffe bringen dich auf der sachlichen Ebene nicht weiter.
    Zitat Zitat von Nowe041 Beitrag anzeigen
    Dein Kritikpunkt wurde schon erörtert, mit dem Ergebnis, dass ein Beweis nötig wäre, welcher einen Zusammenhang zwischen einen Ballon und einer hexagonalen Scheibe herstellt.
    Das ist das Ergebnis, das du dir wünschst, daß ein Beweis nötig wäre. Die Realität scheint anders. Siehe mein Zitat deine Zitates. Und die Beiträge der anderen hier.
    Zitat Zitat von Nowe041 Beitrag anzeigen
    Bis Bist du dumm?
    Wiederholungen machen deine Behauptungen nicht wahrer. Weder die zum Thema und auch nicht die unsachlichen.
    <°)))<

  8. #68

    Standard Akten

    Also wenn mal so die Akten durchgeht wird einem schnell klar das da irgendetwas über unsere Köpfe schwebt, ob es ufos sind oder andere Phänomene kann man nicht genau sagen, allerdings ist das Phänomen real!!!! Leute die meinen das wären Wetterballons, Flugzeuge, Asteroiden haben irgendwie den verlusst zur realität verloren. Ich mein solche Akten sind meiner Meinung nach der beste Beweis das es real ist, sie wirken auf mich glaubhafter als jedes video und Bildmaterial. Die Frage ist jetzt nur sind es wirklich besucher von einer anderen Welt..........

  9. #69

    Standard

    Zitat Zitat von the key Beitrag anzeigen
    Ich mein solche Akten sind meiner Meinung nach der beste Beweis das es real ist, sie wirken auf mich glaubhafter als jedes video und Bildmaterial.


    Diese Akten sind, wie ich schon erwähnte, nichts weiter als beschriebenes Papier.
    Was sollte daran auch nur den geringsten Beweiswert besitzen?
    Ach doch, es beweist, das es möglich ist, etwas auf Papier zu schreiben.

  10. #70

    Standard

    Zitat Zitat von the key Beitrag anzeigen
    ...Leute die meinen..., haben irgendwie den verlusst zur realität verloren....
    Netter freud'scher Verschreiber.

  11. #71

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Diese Akten sind, wie ich schon erwähnte, nichts weiter als beschriebenes Papier.
    Was sollte daran auch nur den geringsten Beweiswert besitzen?
    Ach doch, es beweist, das es möglich ist, etwas auf Papier zu schreiben.
    l
    Lol, für mich ist das ein Beweis, oder wilsst du mir erzählen das die ganzen Piloten, Astronauten und Regierungsfuzzis alles lügen dokumentiert haben? ja klar....
    Für mich sind es glaubhafte Aussagen von seriösen Quellen.
    Es gibt euch keine Beweise das das nicht so passiert ist oder hat jemand schon bewiesen das alles niemals stattgefunden hat und alles lügen und panic- mache ist?

  12. #72

    Standard

    Zitat Zitat von the key Beitrag anzeigen
    l
    Für mich sind es glaubhafte Aussagen von seriösen Quellen.
    Glauben darfst Du natürlich, was immer Du möchtest.
    Das hat aber mit wissenschaftlichen Beweisen nichts, absolut nichts zu tun.

  13. #73

    Standard FBI öffnet Archive

    Also die ganze Diskussion bezieht sich auf den alten Roswell-Vorfall von 1947. Der ist schon tausende-mal durchgekaut worden und wird immer wieder herausgeholt. Man kann es eigentlich nicht fassen. Aber da es keine Beweise für die Alien-UFO-Theorien gibt hängt sich alles immer wieder an denselben alten Plunder. Wie kann ein einigermaßen intelligenter Mensch sich mit diesem alten Schrott beschäftigen?? Roswell, da lachen doch echt die Hühner. Da braucht man doch keine FBI-Akten zu lesen (zu übersetzen). Da ist ein Ballon abgerauscht. Das ist klar dokumentiert. Sperrholz, Ballonmaterial, Kleinteile ENDE.
    @NOWE 041 Du hast echt das Feeling. Weil keiner Deinen Schrott für voll nimmt, gehst Du ab (bzw. gehst nicht ab). Was soll irgendjemand denn Deine "Erkenntnis" bringen??? Summe: Ob richtig übersetzt oder nicht ganz - ein Ballon an dem evtl. eine sechseckige Scheibe (Radarreflektor) dranhing. Stark. Überwältigend. Verheißungsvoll.

  14. #74

    Standard

    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    ...@NOWE 041 Du hast echt das Feeling. Weil keiner Deinen Schrott für voll nimmt, gehst Du ab (bzw. gehst nicht ab). Was soll irgendjemand denn Deine "Erkenntnis" bringen??? Summe: Ob richtig übersetzt oder nicht ganz - ein Ballon an dem evtl. eine sechseckige Scheibe (Radarreflektor) dranhing. Stark. Überwältigend. Verheißungsvoll.
    Ich hab mir echt Mühe gegeben, aber der hier ist glaub' ich bekömmlicher für ihn: <°)))<

    Hallo erst mal!
    Geändert von Ratzz (14.10.2011 um 00:10 Uhr) Grund: Begrüßung

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. UFO-Videos
    By Ghost in forum UFOs & UFO-Sichtungen
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 12:35

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •