Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Wirbelwind im Zimmer ?

  1. #31

    Standard

    Übrigens...

    In meine Wohnung muss es auch spucken.
    Ich höre manchmal wie ein Blatt vom Schreibtisch fällt wenn ich ganz wo anders bin oder das eine Tür zugeht wo ich nicht an dieser ziehe oder das der Boden knirscht...wobei mein Laminat erst vor 3 Monaten erneuert wurde!!!!

    Ich muss nur noch eins machen...mich vergewissern WER hier gestorben ist.
    Die Frage ist was ist wenn gar keiner hier drin gestorben ist?

    Oh mein Gott! Ich habe Poltergeister!!!!!
    Diese Viecher sind (habe ich mal gehört) viel schwieriger tot (sorry...sind schon tot) zu kriegen!

    Zitat Zitat von Alexis
    Das ist die sogenannte Kleiderbügelklapperkommunikation.
    Wo kann man diese Art der Kommunikation lernen?
    Wer weiß was die mir sagen wollen...!
    Vielleicht wo ein Schatz versteckt ist...oder eine neue Formel die mich reich machen wird!!!!

    Schade..ich hätte auf meine Mutter hören sollen:

    "Lerne Fremdsprachen...die bringen dich immer weiter egal wo du bist."

  2. #32

    Standard

    Wieso machen sich hier eigentlich alle über ein Posting lustig?
    Vielleicht eine Erklärung für ein Ereignis geben, anstatt sich darüber lustig zu machen?

    Wenn man keine Erklärung hat, dann braucht man sich auch nicht darüber lustig zu machen, weil man es selbst nicht besser erklären kann.

  3. #33

    Standard

    Warum sich alle lustig machen?

    Hier wird zum Beispiel folgendes behauptet:

    Zitat Zitat von ernestobubu Beitrag anzeigen
    Dies stimmt wirklich. In meiner früheren Wohnung erwachte ich plötzlich, da die ganzen Kleiderbügel im Schrank klapperten (kein Erdbeben).
    Auf meinen Einwand hin, dass Kleiderbügel, auf denen etwas hängt, nicht klappern können, wurde vom Beitragverfasser relativiert:

    Zitat Zitat von ernestobubu Beitrag anzeigen
    Das waren dünne Metallbügel aus der Reinigung, die leer als Reserve neben den anderen Kleiderbügeln hingen.
    Man hat sich in Widersprüche verwickelt und das wurde von mir aufgezeigt.

    Wann passiert denn dergleichen? Denk doch mal selbst nach.

    Eine Erklärung ist dann überflüssig.

    Die darauffolgende Reaktion ist auch immer gleicher Natur.

    Also die Sache doch lieber von der spaßigen Seite betrachten und den Rat des schlauen Menschen beachten.

  4. #34

    Standard

    Zitat Zitat von Mastermode Beitrag anzeigen
    Wieso machen sich hier eigentlich alle über ein Posting lustig?
    Vielleicht eine Erklärung für ein Ereignis geben, anstatt sich darüber lustig zu machen?

    Wenn man keine Erklärung hat, dann braucht man sich auch nicht darüber lustig zu machen, weil man es selbst nicht besser erklären kann.
    Dann hast du meinen Beitrag #29 wohl nicht gelesen?

    Ich kann es mir (um ehrlich zu sein) auch nicht erklären!
    Warum Kleiderbügel sich bewegen (ohne Erdbeben)...
    Aber gleich auf Geister zu kommen ist doch ein Verhalten das uns an die Zeit erinnert wo wir hinter jedes Naturphänomen einen Gott oder Göttin vermuteten...meinst du nicht auch?
    Wie willst du dein Umfeld davon überzeugen das du ein "Denkender Mensch" bist wenn du immer falls du etwas nicht erklären kannst mit "Es war ein Geist" antwortest?

  5. #35

    Standard

    Ich persönlich schließe übernatürliches nie aus. Aber es gibt für viele Phänomene eine "natürliche" Erklärung. Am besten, wir bleiben neugierig und forschen weiter.

  6. #36

    Standard

    Ja doch!
    Aber die "Forschung" und das "Suchen" sollten nicht aufhören bei der erst besten Erklärung...vor allem wenn sie nicht von uns kommt oder sie nur ein paar Menschen ohne Hintergrund (ohne Beweise) dies oder jenes als die Wahrheit bekanntgeben.

    Lieber etwas weniger Wissen als zu viel Halbwissen.

  7. #37

    Standard

    Bei der erstbesten Erklärung? Wenn ich was fallen lassse, fällt es Richtung Fußboden. Grund: Schwerkraft! Was ist da noch weiter zu forschen?

  8. #38

    Standard

    Zitat Zitat von Mieze Beitrag anzeigen
    Wenn ich was fallen lassse, fällt es Richtung Fußboden. Grund: Schwerkraft! Was ist da noch weiter zu forschen?
    Ja?
    Dann erkläre mir bitte einmal was denn genau Schwerkraft ist!
    Wenn möglich etwas weiter als nur bis zur M-Theorie. Ich lerne gerne dazu, und wenn du der Welt genau erklären kannst wie die Gravitation und die Wechselwirkung zwischen Massen funktioniert, dann brauchen wir nicht unnötig weiterforschen.
    Danke!

  9. #39

    Standard

    Moin
    Dinge die sich bewegen ohne Erdbeben,Wind oder anderes mechanisches Zutun, sind vermutlich die Ursache von Schwereanomalien.

    Eine Schwereanomalie ist die lokale Abweichung der Schwerebeschleunigung vom theoretischen Normalwert auf einer Referenzfläche, diese ist im Fall der Erde meist das Referenzellipsoid.
    Auf der Erde können die Schwereanomalien bis zu ± 200 Milligal oder 0,2 Gal (0,002 m/s²) erreichen, was 0,02 Prozent der mittleren Schwerkraft sind. Sie geben Aufschluss über Unregelmäßigkeiten der Massenverteilung im Untergrund, die mehrere Ursachen haben können.

    1.ungleiche Tiefe der Erdkruste
    2.veränderlicher Dichtekontrast zwischen Erdkruste und Erdmantel
    3.unterschiedliche oder schief liegende Gesteine in der Erdkruste
    4.Abweichung der Dichten von ihrem Durchschnittswert
    5.Porenwasser und Einlagerung von Rohstoffen (Erze, Kohlenwasserstoffe).

    Die erstgenannten Phänomene bewirken langwellige (regionale) Anomalien, während die Aspekte 3–5 vor allem lokale Charakteristik haben.

    Also,es gibt regionale und lokale Schwereanomalien. Die horizontale Ausbreitung einer Schwereanomalie wird häufig als Wellenlänge bezeichnet.

    Lokale Schwereanomalien erstrecken sich nur auf kleine Bereiche, sie besitzen kurzwellige Anomalien. Ihr Ursprung sind meist flachliegende Dichteunterschiede. Regionale Schwereanomalien dagegen erstrecken sich über weite Distanzen, sie besitzen langwellige Anomalien.

    Diese beiden Anomalien können getrennt werden und ein mathematisches Modell des Untergrundes erzeugen. Jedoch sind diese Modelle nie eindeutig und müssen durch andere Untersuchungen (Bohrungen, seismische Messungen) untermauert werden.

    Die Münchberger Gneismasse ist eine Hochebene in Oberfranken zwischen dem Frankenwald und dem Fichtelgebirge mit Münchberg als Zentrum. Sie nimmt eine geologische Sonderstellung ein und bildet eine ca. 35 km lange und 15 km breite „Insel“ aus Gneis und anderen Gesteinen.

    Die Angewandte Geophysik konnte durch Methoden der Geomagnetik feststellen, dass die Gneismasse eine deutliche magnetische Anomalie hervorruft. Sie wurde schon um 1810 von Alexander von Humboldt entdeckt und entstand durch oberflächliche Magnetisierung von Serpentiniten infolge starker Blitzschläge.

    Was allerdings nicht das eigenliche Thema "Wirbelwind im Zimmer "
    erklärt.

    MFG Omega

  10. #40

    Standard

    Ich würde herausfinden, wie der Wirbelwind entstanden ist, was ihn verursacht hat, etc.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •