Seite 5 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 150 von 272

Thema: Alternative Energie/Werden gute Erfindungen klein gehalten ?

  1. #121

    Standard

    Nun ja die Sache ist recht komplex. Falls jemand mehr darüber lesen möchte kann er dies hier tun.
    http://www.gfe-skandal.de/page9.html

    Das gibt es 9 Seiten an Infos.

    LG Tisch

  2. #122

    Standard

    Ein kleines, innovatives, aber sehr stark anwachsendes Unternehmen, tätig im Bereich der „erneuerbaren Energien“ musste zerstört werden um die Interessen und Milliardengewinne von großen Konzernen auf Jahre hinaus zu sichern
    Eine aufgestellte Behauptung, kein Hinweis, eine Behauptung, die den Anspruch auf Wahrheit und Tatsächlichkeit beansprucht.
    Damit will man die Menschen für dumm verkaufen.

    Am Ende wieder nur esoterisches Geschwafel und Betrug.
    Die eigene Dummheit hat einen eingeholt. Wie immer.

    Desswegen sind Beweise so wichtig und werden es auch immer und ewig bleiben.

  3. #123

    Standard

    Du hast es immer noch nicht geschnallt Alexis.

    Selbstverständlich sind Beweise grundsätzlich wichtig.
    Nur hier in so einem Forum einfach nicht zu erbringen.
    Denn jeder kann ja deine Quellen in Frage stellen.

    Und genau deswegen kann hier grundsätzlich jeder das behaupten, von dem er überzeugt ist.
    Dann kannst du zwar Hinweise für so eine Behauptung einfordern.
    Aber es kann hier schwerlich etwas bewiesen werden.
    Auch wenn die Behauptung den Tatsachen entspricht, gibt es hier nicht die Möglichkeit es zu 100% zu beweisen.
    Zumindest wüsste ich nicht wie..

    LG Tisch

  4. #124

    Standard

    Ein kleines, innovatives, aber sehr stark anwachsendes Unternehmen, tätig im Bereich der „erneuerbaren Energien“ musste zerstört werden um die Interessen und Milliardengewinne von großen Konzernen auf Jahre hinaus zu sichern
    Wo sind sie, die Beweise, dass diese Behauptung der Wahrheit entspricht?!

    Nicht dumm rumlabern, Beweise vorlegen!

  5. #125

    Standard

    Tisch schrieb:
    Und genau deswegen kann hier grundsätzlich jeder das behaupten, von dem er überzeugt ist.
    Nein Tisch. HIER wird sachlich diskutiert. ausserirdische.de ist kein Eso-Forum, in dem Eso-Freaks sich gegenseitig auf die Schulter klopfen.
    Hier werden für Behauptungen Belege bzw Beweise gefordert.

  6. #126

    Standard

    Das hat doch nicht zwangsläufig etwas mit Eso zu tun.

    Wenn jemand etwas behauptet ohne Hinweise zu präsentieren, ist es nicht glaubwürdig .

    Hinweise ja, Beweise kann nicht funktionieren.

    LG Tisch

  7. #127

    Standard

    Ein kleines, innovatives, aber sehr stark anwachsendes Unternehmen, tätig im Bereich der „erneuerbaren Energien“ musste zerstört werden um die Interessen und Milliardengewinne von großen Konzernen auf Jahre hinaus zu sichern
    Wo sind sie, die Beweise, dass diese Behauptung der Wahrheit entspricht?!

    Bitte endlich aufhören mit dem immer wieder gleichen dummen Rumgelaber, Beweise vorlegen!

  8. #128

    Standard

    Ja wo sind denn die Beweise ? Wo laufen sie denn?

    Sag mal Alexis was soll denn das?

    Iapetuswirt hat doch Hinweise gefunden, dass dieser Text eventuell nicht der Wahrheit entspricht.
    Such doch selber nach Hinweisen und bilde dir deine eigene Meinung.

    Ach ja nicht vergessen Alexis, Beweise gibt es in diesem Forum nicht , damit musst du dich abfinden.


    LG Tisch

  9. #129

    Standard

    @ Tisch, so geht das nicht. Hinweise sind nicht ausreichend. Ich hatte doch Beispiele für harte und belastbare Beweise angeführt.
    Und die muss der Autor des Pamphletes beibringen sonst kannst du den ganzen Papierberg in den Schredder werfen. Auch wenn er noch so richtig wäre.

  10. #130

    Standard

    Hallo Ratzz der Prozess ist doch noch am laufen .
    http://www.schwaebische.de/region/wi...d,5322715.html


    Es ist einfach schwachsinnig Beweise einzufordern .

    Wenn dann wird das vor Gericht entschieden und nicht in so einem Forum.
    Ihr könnt gerne nach weiteren Hinweisen in die ein oder andere Richtung
    suchen .
    Ich würde sagen abwarten wie der Prozess ausgeht , dann wissen wir mehr.

    LG Tisch

  11. #131

    Standard

    Ein kleines, innovatives, aber sehr stark anwachsendes Unternehmen, tätig im Bereich der „erneuerbaren Energien“ musste zerstört werden um die Interessen und Milliardengewinne von großen Konzernen auf Jahre hinaus zu sichern
    Es gibt keine Beweise für die Richtigkeit dieser Behauptung?!

    Es werden hier also Lügen verbreitet.

    Das ist ja nicht das erste Mal.
    Das kennen wir ja schon.

  12. #132

    Standard

    Wir wollen hier keine Gerichtsverfahren entscheiden. Wenn dieser Mensch aber etwas öffentlich behauptet und andere beschuldigt, muss er auch dann diese Vorwürfe belegen.
    Sonst muss so etwas als populistische Aktion gewertet und abgelehnt werden.
    Stammtischexperten reicht natürlich der Vorwurf an sich, um gegen die bösen Anderen[TM] zu Felde zu ziehen.

  13. #133

    Standard

    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    .... so geht das nicht. Hinweise sind nicht ausreichend. Ich hatte doch Beispiele für harte und belastbare Beweise angeführt.
    Und die muss der Autor des Pamphletes beibringen sonst kannst du den ganzen Papierberg in den Schredder werfen. Auch wenn er noch so richtig wäre.
    Tja Ratzz, die alte Leier.

    Man ist geistig nicht in der Lage zwischen einer Behauptung und einer Vermutung zu unterscheiden.
    Ich glaube, hier liegen ganz sicher mentale Störungen vor.

    Schon diese irrige Ansicht.......

    Behaupten darf einjeder alles von dem er überzeugt ist
    .....ohne dafür Beweise vorlegen zu müssen, weist auf eine entsprechende geistige Störung hin.
    Das durchzieht das ganze Forum, nachweisbar.
    Eine vernünftige Diskussion ist durch diese irrige Ansicht unmöglich.
    Eine Absicht kann man aber nicht unterstellen, da derjenige keine Schuld an seiner Behinderung hat.

  14. #134

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Beweise für die Richtigkeit dieser Behauptung?!

    Es werden hier also Lügen verbreitet.

    Das ist ja nicht das erste Mal.
    Das kennen wir ja schon.
    Nun, kann ja sein das es eine Lüge ist .
    Beweisen kann ich es nicht und hier sowieso nicht.
    Du etwa Alexis???

    Genau das werden wir ja sehen, sobald das Verfahren abgeschlossen ist.
    Wo ist das Problem??

  15. #135

    Standard

    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    Wir wollen hier keine Gerichtsverfahren entscheiden. Wenn dieser Mensch aber etwas öffentlich behauptet und andere beschuldigt, muss er auch dann diese Vorwürfe belegen.
    Sonst muss so etwas als populistische Aktion gewertet und abgelehnt werden.
    Stammtischexperten reicht natürlich der Vorwurf an sich, um gegen die bösen Anderen[TM] zu Felde zu ziehen.
    Da stimme ich dir in allen Punkten zu Ratzz .
    Bin ja mal gespannt, ob er wirklich belegen kann, dass seine Blockheizkraftwerke so effizient sind wie die Firma angegeben hat.

    LG Tisch

  16. #136

    Standard

    Da es keine Beispiele dafür gibt, dass gute Erfindungen(betr. alternativer Energie) klein gehalten werden, kann das Thema als abgehakt betrachtet werden.

    Falls doch wiederholt Behauptungen dahingehend aufgestellt werden sollten, bitte die dazugehörigen Beweise mit angeben.

    Bitte auch in Zukunft die Verbreitung von Lügengeschichten unterlassen.






    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    ..... Wenn dieser Mensch aber etwas öffentlich behauptet und andere beschuldigt, muss er auch dann diese Vorwürfe belegen......
    Zitat Zitat von Tisch Beitrag anzeigen
    Da stimme ich dir in allen Punkten zu Ratzz ........

    Ich glaub’s trotzdem noch nicht, dass hier etwas begriffen wurde.

  17. #137

    Standard

    Falls doch wiederholt Behauptungen dahingehend aufgestellt werden sollten, bitte die dazugehörigen Beweise mit angeben.
    @Alexis..

    So benehmen sich aber nicht Männer! Was soll das?
    Wie kann ich Beweise liefern. Ich kann nur anhand was geschieht etwas als gegeben ansehen. Beweisen kann ich es nicht. Ich glaube nicht mal die CIA hätte es da einfach gehabt.

  18. #138

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    @Alexis..

    So benehmen sich aber nicht Männer! Was soll das?
    Wie kann ich Beweise liefern. Ich kann nur anhand was geschieht etwas als gegeben ansehen. Beweisen kann ich es nicht. Ich glaube nicht mal die CIA hätte es da einfach gehabt.

    Vollkommen richtig SKY.

    Was macht nun ein vernünftiger Mensch, der keine Beweise hat, nichts beweisen kann und das auch noch weis?

    Jawohl, ganz richtig, er stellt nämlich keine Behauptungen auf.
    Er macht absolut gar keine Behauptungen.

    So einfach und primitiv ist das.

    Vermutungen kann er anstellen, dafür braucht er keine Beweise, da reichen Hinweise oder auch Indizien.
    Glauben kann er auch, dafür braucht er noch nicht mal Hinweise.

    So benehmen sich vernünftige Menschen, mit dem nötigen Grips im Hirn.
    Hast Du das jetzt verstanden?

  19. #139

    Standard

    Scheinbar ist er aber davon überzeugt, seine Behauptung beweisen zu können.
    Daher kann er das behaupten von dem er überzeugt ist.
    Ob er es hinreichend vor Gericht beweisen kann, werden wir ja dann sehen.
    Eine Lüge wäre es erst dann, wenn seine Blockkraftwerke nachweislich nicht funktionieren .

    Das dein Intellekt etwas begrenzt ist Alexis, haben wir ja schon alle mitbekommen.
    Anders kann ich mir deine ständigen Beleidigungen nicht erklären.
    Mit Diskussion hat das sicher nichts zu tun und mit sachlicher schon gar nicht.
    LG Tisch

  20. #140

    Standard

    Zitat Zitat von Tisch Beitrag anzeigen
    ...Das dein Intellekt etwas begrenzt ist Alexis, haben wir ja schon alle mitbekommen....
    Ach schau her, man spricht jetzt sogar schon für das gesamte Forum.

    Hat da eine Wahl zum Forensprecher stattgefunden oder ist da jetzt etwa auch noch Größenwahn zum Vorschein gekommen?

  21. #141

    Standard

    Wenn man über alternative Energie spricht sollte man unterscheiden zwischen
    machbar und unrealistisch. Der Unterschied ist der heutige Stand der Technik.
    Wenn jemand auftaucht und behauptet er habe das Perpetuum Mobile erfunden....dann kann man getrost weitergehen.
    Es gibt aber Zeichen und Indizien das die Menschheit sehr vieles vollbringen kann. Heute kann man z.B. nicht nur mit Benzin einen Verbrennungsmotor bauen. Natürlich sind alle diese Motoren noch im Entwicklungsstadium jedoch die Frage hier ist "warum". Auf der einen Seite stehen die Forscher die sagen das z.B. die Batterie noch nicht das Stadium erreicht hat um über "Effizienz" sprechen zu können. Oder das Gasverbrennung (irgend eine Form davon) im Motor noch nicht ausgereift ist. All das mag richtig und wahr sein.

    Auf der andren Seite ist die Entwicklung des Automobils, welcher die letzten ~130 Jahre eine enormen Aufstieg hatte, die letzte Jahre stecken geblieben. Veränderungen werden zwar gemacht aber diese sind mehr auf Sicherheit gerichtet als auf alternative Energien. Damit ist das Fortbewegungsmittel Nr. 1 fast als Ideal anzusehen (?). Man ließt jedoch über Motoren die, wenn man das nötige Kleingeld hat, viel effektiver sind und viel sparsamer.
    Über neue Stoffe die viel leichter jedoch genau so gut sind, wenn nicht sogar besser, als die herkömmlichen. Das einzige Problem dabei ist das Geld. Ein normales Automobil/Verbrennungsmotor kann sich heute jeder leisten, ein effizienteres nur sehr wenige.

    Ich brachte die CD, Flachbildfernseher und den DVD Player als Ansatz um zu zeigen wie Sachen auftauchen ohne das wir diese unbedingt brauchen.
    Sie waren plötzlich da. Natürlich waren diese Erfindungen am Anfang teuer jedoch schafften sie in kurze Zeit die Massenproduktion und wurden billiger und billiger. Die Entwicklung ging auch sehr schnell voran. Vor 20 Jahren hielt man die Gestik (mit der Hand, Augen, Gesicht) als Fernbedienung als zu Schi-fi, heute ist es Alltag.

    Wenn ich mich an die Aussage des Chefs von IBM zurück erinnere "Der Computer wird keinen Einzug in die Haushalte haben, es gibt keinen Grund dafür", dann lachen wir alle heute. Die Entwicklung dieses Apparates ist enorm und sehr schnell. Was heute als gegeben gilt kann in ein Jahr schon zum Alteisen gehören. Da schreitet die Forschung voran.

    Bei den "alternativen Energien" geht es mir an erster Stelle nicht um die Theorie, auch nicht um die Praxis. Es geht mir um Gelder die dort hinein fließen. Langsam, sehr langsam, fast stehend.

    Welcher Wissenschaftler will nicht als erster das Perpetuum Mobile erfinden?
    Welcher Wissenschaftler wurde nicht gerne in die Annalen der Geschichte stehen?

    Die Richtung macht es.
    Wenn man heute die ganzen "Unterdrückten Erfindungen" untersucht ist vieles nur Stuss. Aber es kann nicht alles Stuss sein!
    Man sagt, wo Rauch ist da ist auch Feuer.
    Die UFO´s sind ein gutes Beispiel dafür. Es gibt UFO´s, nur ob sie Außerirdisch sind ist die Frage. Ich glaube nicht das es ET´s, zumindest hier auf der Erde, gibt. Aber die UFO´s gibt es.
    Wieso weiß ich das es eine Erfindung gibt die das Getriebe eines Autos überflüssig macht, kann es aber nicht im Internet finden?
    Wieso habe ich von der "kalten Infusion" gehört und gelesen jedoch ist darüber nie wieder gesprochen worden?
    Wieso wird Tesla von der Wissenschaft als genialer Erfinder, Genie, seine Zeit voraus beschrieben jedoch werden viele seiner Erfindungen in den Esoterik Bereich geschoben oder als nicht machbar abgetan?


    Dieser Link ist leider in Englisch.
    http://www.teslasociety.ch/info/doc/...ierceArrow.pdf

    Dieser auf Deutsch.
    http://www.youtube.com/watch?v=4q27nH1GBxQ

    Es gibt viele solche Filme, kostenlos leider nur auf Youtube, die man sich anschauen kann.

    http://www.youtube.com/results?searc....2.8XYFn-AsOKo


    Alles Spinner?

    Wer das glaubt dann glaubt er nicht an die Entwicklung und Forschung.

  22. #142

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Wenn man heute die ganzen "Unterdrückten Erfindungen" untersucht ist vieles nur Stuss. Aber es kann nicht alles Stuss sein!
    Bitte ganz konkret!
    Um welche "unterdrückte Erfindungen" geht es?

    Nochmal zur Erinnerung:

    Da es keine Beispiele dafür gibt, dass gute Erfindungen(betr. alternativer Energie) klein gehalten werden, kann das Thema als abgehakt betrachtet werden.

    Falls doch wiederholt Behauptungen dahingehend aufgestellt werden sollten, bitte die dazugehörigen Beweise mit angeben.

    Verschwörungstheoretische „Hinweise“ sind für eine sachliche Diskussion ebenfalls nicht dienlich, eher störend und nervig.

  23. #143

    Standard

    Was unter den Begriff "Verschwörung" zu verstehen ist bleibt jedem für sich überlassen. Diesen Begriff aber aus der Welt schaffen geht nicht weil es viele Verschwörungen gibt die schon längst bewiesen sind. Das Wort steht steht auch im Duden.

    Verschwörung

    Substantiv, feminin - gemeinsame Planung eines Unternehmens gegen jemanden oder etwas (besonders gegen die staatliche Ordnung)
    Quelle:

    http://www.duden.de/suchen/dudenonli...schw%C3%B6rung

  24. #144

    Standard

    Was soll das mit euren "klein halten" zu tun haben? Nichts.

    Und deine obigen Beispiele beweisen ja gerade, dass neue Erfindungen eben NICHT "klein gehalten" werden.

    Im Grunde ist hier jede Diskussion überflüssig, denn eure "Kleinhalterei" gibt es nicht.

  25. #145

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Was soll das mit euren "klein halten" zu tun haben? Nichts.

    Und deine obigen Beispiele beweisen ja gerade, dass neue Erfindungen eben NICHT "klein gehalten" werden.

    Im Grunde ist hier jede Diskussion überflüssig, denn eure "Kleinhalterei" gibt es nicht.
    Genau, das habe ich auch schon die ganze Zeit versucht klarzustellen.
    Das ganze Thema ist Schwachsinn, von Anfang an.

    Deshalb bekommt man auch keine dem Thema entsprechende Antwort, wenn man konkret danach fragt.
    Nur immer wieder Rumgelaber und Geschwafel.

  26. #146

  27. #147

    Standard

    Nö.
    Auch da wird nix verhindert oder klein gehalten. Die wollen ihren Kram verkaufen und möchten sich in staatlichen Töpfen bedienen. Okay, jammern, dass andere mehr bekommen, das tut irgendwie jeder. Aber mit "klein halten" ist auch da nichts.

  28. #148

    Standard

    Ich hab immer mehr den Eindruck, dass hier Themenstarter noch nicht mal selbst wissen, was das eigene Thema betrifft.
    Dieses ständige anschleppen von „Beispielen“oder "Hinweisen", die mitnichten das Thema betreffen, sprechen eine überaus deutliche Sprache.

    Bitte endlich mit diesem Quatsch aufhören, das bringt doch rein gar nichts.

  29. #149

    Standard

    @ SKY

    Ich hatte Dir in meinem Beitrag # 145 eine ganz konkrete Frage gestellt:

    Bitte ganz konkret!
    Um welche "unterdrückte Erfindungen" geht es?

    Ich bitte nach wie vor um Beantwortung.

    Nenne bitte eine dieser unterdrückten guten Erfindungen.
    Welche Patentnummer hat Sie?
    Wo, wann und von wem wurde das Patent angemeldet?
    Von wem wird diese gute Erfindung klein gehalten?

    Bitte keine seitenlangen Abhandlungen über Irgendetwas.

    Solltest Du keine Kenntnisse in dieser Richtung haben, dann sag es doch ganz einfach.

  30. #150

    Standard

    Das Atomergie der letzte Dreck ist, sollte hier mittlerweile auch dem Dümmsten einleuchen.
    Die Atomindustrie hat selbstverständlich über Jahre die Förderung alternativer Energien unterdrückt.
    Das nun nun mal Fakt.
    Es geht ja um sehr viel Geld.

    Hier aus Wikipedia zu diesem Thema.
    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Atomausstieg#section_3

    "Im Zuge der jahrelangen Diskussion um die 2010 beschlossene und 2011 zurückgenommene Laufzeitverlängerung deutscher Kernkraftwerke meldeten sich zahlreiche Institutionen zu Wort, welche die Verdrängung erneuerbarer Energien durch Atomstrom beklagten.

    Die Agentur für Erneuerbare Energien kritisierte, dass bei einer Laufzeitverlängerung erneuerbare Energien vom Strommarkt verdrängt würden.
    Nach einer Analyse des Fraunhofer Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) würden bei dem von der Erneuerbare-Energien-Branche für 2020 geplanten Ausbau der erneuerbaren Energien nur noch 24,5 GW statt heute 43,9 GW an Grundlast von fossilen oder atomaren Kraftwerken benötigt. Würden die Atomkraftwerke aber am Netz bleiben, müssten zusätzlich fossile Kraftwerke abgeschaltet werden, wozu jedoch die gesetzliche Grundlage fehlt. Faktisch würde so der Vorrang erneuerbarer Energien gefährdet.[22]
    Eine AKW-Laufzeitverlängerung wäre ein „schlimmer Fehler“ und würde die erneuerbaren Energien in Deutschland um mindestens ein Jahrzehnt zurückwerfen, warnte 2010 auch Christian Friege, der Vorstandsvorsitzende des Ökostromanbieters Lichtblick. Schon 2010 verstopfe „zu viel unflexible Grundlast“ aus Braunkohle- und Atomkraftwerken das Stromnetz. Längere Laufzeiten würden dazu führen, dass „der so wichtige Vorrang der erneuerbaren Energien bei der Stromerzeugung in Frage gestellt wird“. Zudem könnten die Betreiber der Atomkraftwerke mit den Zusatzgewinnen „ihre dominante Stellung bei der Stromerzeugung verteidigen“. Infolgedessen sei Atomkraft „keine Brückentechnologie, sondern eine Verhinderungstechnologie für den Ausbau der Erneuerbaren“.[23]
    Auch nach Ansicht des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU) sind weder längere AKW-Laufzeiten noch neue Kohlekraftwerke erforderlich. Der SRU warnte davor, dass durch signifikante AKW-Laufzeitverlängerungen Überkapazitäten im System entstünden. Viele konventionellen Kraftwerke seien auf Dauer nicht mit der erneuerbaren Stromerzeugung vereinbar, da ihre Leistung nicht schnell genug an die Schwankungen der Wind- und Sonnenenergie angepasst ("Lastfolgebetrieb") werden kann. Das dauerhafte Nebeneinander von konventioneller und wachsender erneuerbarer Stromerzeugung würde das System ineffizient und unnötig teuer machen. Prof. Dr. Olav Hohmeyer, Mitglied im SRU, betonte: „Für die Übergangszeit sind weder Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke noch neue Kohlekraftwerke erforderlich. Die Brücke zu den erneuerbaren Energien steht bereits“.[24]
    Albert Filbert, Vorstandsvorsitzender des Regionalversorgers HSE in Darmstadt, erklärte 2010 in der „Wirtschaftswoche“: „Die Atomkraft ist keine Brückentechnologie, sondern sie bremst die Erneuerbaren aus.“ Filbert begründet seine Sichtweise mit Investitionen der Stadtwerke in den vergangenen Jahren, die sich am Atomausstieg orientiert hätten: „Sie haben viel Geld in die erneuerbare Energieversorgung gesteckt, denn dieses Marktsegment war nicht vom Erzeugungsoligopol der vier großen Energieunternehmen besetzt.“ (E.ON, RWE, EnBW, Vattenfall) Würden nun die Atomkraftwerk-Betreiber am Markt bevorzugt, käme das einer Entwertung dieser Investitionen gleich. Da auch die Behauptungen unzutreffend seien, Atomkraft senke den Strompreis und ohne sie gingen die Lichter aus, folgerte Filbert: „Der energiepolitisch wie wettbewerbsrechtlich richtige Weg wäre, am Ausstiegsbeschluss festzuhalten.“[25]"

    LG Tisch

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •