Seite 6 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 151 bis 180 von 272

Thema: Alternative Energie/Werden gute Erfindungen klein gehalten ?

  1. #151

    Standard

    Das mit der Atomindustrie war ja wieder mal ein Griff ins Klo und komplett am Thema vorbei.

    Jeder der möchte kann sich seinen Strom selbst erzeugen. Da wird keine gute Erfindung klein gehalten, im Gegenteil.

    http://www.butec4u.de/epages/6144188...883/Categories

    http://windkraft-anlagen.com/

    http://de.ask.com/web?qsrc=1&o=3137&...anlagen+privat

    http://www.seilerelektro.ch/sonnen-e...agen/index.htm

    http://www.elektro-pieper.de/html/so...ieanlagen.html

    mehr siehe Internet, soviel das Herz begehrt.

    Und das Atomenergie der letzte Dreck sein soll, das leuchtet ausschließlich den Dümmsten ein oder besser, wird denen eingeleuchtet.

    Audi hat sicher auch was dagegen, das Mercedes gefördert wird, oder andersrum.

  2. #152

    Standard

    Tisch schrieb:
    Das Atomergie der letzte Dreck ist, sollte hier mittlerweile auch dem Dümmsten einleuchen.
    Vielleicht dem Dümmsten. Aber sicher nicht den Klügeren.

    Die Atomindustrie hat selbstverständlich über Jahre die Förderung alternativer Energien unterdrückt.
    Das nun nun mal Fakt.
    Selbstverständlich? Nö. Mir ist kein Fall bekannt, in dem "die Atomindustrie" Förderung alternativer Energien unterdrückt hätte. Wie auch?
    Aber sicher kannst du Beweise anbringen, die uns zeigen, wann und wo "die Atomindustrie" Alternativenergie unterdrückt hat. Komme aber bitte nicht mit Marktwirtschaft oder dem günstigeren Preis des Atomanbieters gegenüber dem Alternativanbieter oder so was. Du redest von Unterdrückung, nicht von Konkurrenz.

  3. #153

    Standard

    Doppelt gelöscht
    Geändert von Tisch (26.10.2012 um 08:56 Uhr)

  4. #154

    Standard

    Ein Monopol unterdrückt immer die Konkurenz.
    Daher wurde auch lange Jahre zu wenig Geld, in die Entwicklung alternativer Energieerzeugung gesteckt.
    Das Atomstrom günstig wäre ist eine Milchmädchenrechnung .
    Darauf fallen nur noch die Naivsten rein.
    Atomstrom ist die teuerste Stromerzeugung überhaupt.
    Von der Urangewinnung bis zur Entsorgung eine einzige Katastrophe.

    Aus
    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Atomausstieg#section_3

    "Forscher des Max-Planck-Institutes für Chemie um Johannes Lelieveld kalkulieren, dass etwa alle 10-20 Jahre zu einer Kernschmelze in einem der 440 weltweit vorhandenen Reaktoren (Stand 2012) zu rechnen ist. Damit wäre die Eintrittswahrscheinlichkeit etwa um den Faktor 200 höher als es Schätzungen der US-amerikanischen Zulassungskommission für Kernreaktoren im Jahr 1990 ergaben. Das weltweit höchste Risiko einer radioaktiven Kontamination, die bei 40 Kilobecquerel Radioaktivität pro Quadratmeter als erfüllt gilt, trüge demnach Südwestdeutschland, aufgrund der dort sowie in Frankreich und Belgien hohen Reaktorendichte. Bei einer Kernschmelze in Westeuropa wären durchschnittlich 28 Millionen Personen von einer Kontamination mit mehr als 40 Kilobecquerel pro Quadratmeter betroffen, in Südasien sogar ca. 34 Mio Menschen.[5][6]

    Auch im Normalbetrieb kommt es zu radioaktiver Belastung der Umgebung. Beispielsweise werden in der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague mehrere zehntausend Liter radioaktiv kontaminiertes Wasser in den Ärmelkanal geleitet. Eine Studie des Krebsregisters Mainz kommt außerdem zu dem Urteil, dass in der Umgebung von Atomkraftwerken eine Häufung von Leukämie beobachtet werden kann.'
    LG Tisch
    Geändert von Tisch (26.10.2012 um 08:55 Uhr)

  5. #155

    Standard

    Du kannst soviel abzulenken versuchen, wie du willst: nach wie vor hast du keine Argumente für deine Behauptung.
    Dem entnehmen wir, dass du nur irgendwelche Floskeln nachplapperst. Entweder machst du das absichtlich um das Forum zu stören oder du bist intellektuell nicht fähig, zu sachlicher Argumentation beizutragen.
    In beiden Fällen lautet mein Rat an dich: halte dich lieber aus Themen raus, zu denen du nichts Sinnvolles beitragen kannst.
    Danke.

  6. #156

    Standard

    Da man keine dem Thema entsprechenden Beispiele beibringen kann, wird wieder mal völlig am Thema vorbei über den Atomstrom gehetzt.
    Meine Meinung: intellektuell unfähig.(Nachweis wurde bereits erbracht)

  7. #157

    Standard

    Warum hier die Schwerverbrecher der Aromindustrie in Schutz genommen werden, wundert mich sehr.

    LG Tisch

  8. #158

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Du kannst soviel abzulenken versuchen, wie du willst: nach wie vor hast du keine Argumente für deine Behauptung.
    Passt schon wieder genau!

  9. #159

    Standard

    Hier ist noch ein schönes Beispiel wie das Volk von der Atomindustrie verschaukelt wird.


    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-650172.html

    LG Tisch

  10. #160

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Du kannst soviel abzulenken versuchen, wie du willst: nach wie vor hast du keine Argumente für deine Behauptung.
    Dem entnehmen wir, dass du nur irgendwelche Floskeln nachplapperst.
    Passt schon wieder!

  11. #161

    Standard

    Ja genau wie jeder hier , es werden nur Hinweise gepostet .
    Machst du doch auch gerne.
    Wenn das für dich gleichzusetzen ist mit nachplappern, dann trifft das auch auf dich zu.

    LG Tisch

  12. #162

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Du kannst soviel abzulenken versuchen, wie du willst: nach wie vor hast du keine Argumente für deine Behauptung.
    Passt nach wie vor.

  13. #163

    Standard

    @Alexis....

    Abgesehen davon das es Off Topic ist..wo du recht hast.

    Hast du dir den Artikel des Spiegels gelesen?
    Oder gehst du nach der Manier weiter, "Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß"?

    Es sei denn du hast mit an diesen Artikel geschrieben und kennst ALLE Hintergründe!

    Dann..."Passt es schon"!

  14. #164

    Standard

    SKY:
    Du kannst soviel abzulenken versuchen, wie du willst: nach wie vor hast du keine Argumente für deine Behauptung.

  15. #165

    Standard

    1) Ist es nicht MEINE Behauptung...sondern die des Spiegels.
    2) Kann ich doch wohl meine Meinung dazu sagen und diese auch mit eine Frage dahinter anbringen.
    3) Da du offensichtlich diese Frage nicht beantworten kannst/willst behaupte ich das du ablenken willst.

  16. #166

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Vielleicht dem Dümmsten. Aber sicher nicht den Klügeren.


    Selbstverständlich? Nö. Mir ist kein Fall bekannt, in dem "die Atomindustrie" Förderung alternativer Energien unterdrückt hätte. Wie auch?
    Aber sicher kannst du Beweise anbringen, die uns zeigen, wann und wo "die Atomindustrie" Alternativenergie unterdrückt hat. Komme aber bitte nicht mit Marktwirtschaft oder dem günstigeren Preis des Atomanbieters gegenüber dem Alternativanbieter oder so was. Du redest von Unterdrückung, nicht von Konkurrenz.
    Alleine dadurch, dass ein großer Teil der Fördergelder in die Atomindustrie geflossen ist verkümmern andere Bereiche.
    Mehr Hinweise braucht man nicht. Falls dir das nicht genügen sollte, ist das dein Problem.

    LG Tisch

  17. #167

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Wenn man heute die ganzen "Unterdrückten Erfindungen" untersucht ist vieles nur Stuss. Aber es kann nicht alles Stuss sein!

    Betreffend dieser Aussage habe ich Dir hier eine Frage gestellt.


    In diesem Beitrag habe ich Dich an die von mir gestellte Frage erinnert.


    Bis jetzt hast Du meine Frage nicht beantwortet.
    Ich habe den Eindruck, dass Du Derjenige bist, der hier ausweicht.

    Wie sieht es nun aus mit einer Antwort?!

  18. #168

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    1) Ist es nicht MEINE Behauptung...sondern die des Spiegels.
    2) Kann ich doch wohl meine Meinung dazu sagen und diese auch mit eine Frage dahinter anbringen.
    3) Da du offensichtlich diese Frage nicht beantworten kannst/willst behaupte ich das du ablenken willst.
    So ist es Sky, was nicht in das eigene Denkschema passt ist Ablenkungsmanöver.
    Es werden ja auch keine Links gelesen , sie könnte ja die eigenen Gedanken verändern.

    LG Tisch

  19. #169

    Standard

    1)
    Zitat Zitat von Alexis
    Solltest Du keine Kenntnisse in dieser Richtung haben, dann sag es doch ganz einfach.
    2)
    Zitat Zitat von Alexis
    Um welche "unterdrückte Erfindungen" geht es?

    Zu 1,

    Ich habe keine Kenntnisse dazu.
    Aber wer hat diese?
    Du? Weil du davon ausgehst das dass was du lesen tust mehr Gewicht hat als das was ich lese? Oder weil du "klüger" und "gescheiter" bist als ich? Oder weil deine Meinung dazu mehr zählt als meine? Oder weil du bei dir Zuhause die Apparate hast um so etwas nach zu gehen? Oder weil dich ein Konsortium dazu auserwählt hat Wahrheit von lüge zu enttarnen?
    Davon gehst du nämlich aus. Du warst auch nicht im Patentamt und hast nachgeschaut. Ich auch nicht.
    Wir beide lesen was uns vor die Augen gehalten wird. Wir müssen dann dieses zustimmen oder auch nicht. Je nach Weltansicht glaubst du dann das eine und ich das andere. Falsifizieren können wir beide nicht.
    Du siehst das Glas halb voll ich halb leer. beide können wir recht haben und beide falsch liegen. Für deine Gegenargumente kann ich auch Gegenargumente liefern. Nicht meine oder deine , aus erster Hand, jedoch Dritter die entweder glaubwürdig sind oder nicht. Dabei ist diese Glaubwürdigkeit nicht faktisch sondern eben GLAUBwürdig. Doktoren und Wissenschaftler und Forscher sind diese Dritte die eine Meinung/Behauptung aufstellen...wir können nur mitziehen oder hinterfragen.

    Niemand hat eine Behauptung auf die Welt gesetzt welche nach drei tagen schon die Weltansicht war. Niemand kann ohne Forschungsmittel und Unterstützung seine Idee nachgehen. Niemand.

    Es kommt immer auf den Standpunkt den man vertritt wie man etwas angeht.
    heißt es: ich werde beweisen das es nicht so ist, arbeitet man in die Richtung. Heißt es, ich werde beweisen das es so ist, arbeitet man in diese Richtung.

    Dabei kommt es an wer wem unterstützt. Ist es die wissenschaftliche Gesellschaft dann hat man gute Karten. Ist es z.B. die Kirche
    dann steht man als Esoteriker da!
    Ist es gar "privat" ist man sowieso der Dumme!

    Ich kann nicht beweisen das die Erde rund ist.
    ich kann nicht beweisen das der Mond kein Leben birgt.
    Ich kann nicht beweisen das wir auf dem Mond waren.
    Ich kann nicht beweisen das es keine ET´s gibt.
    Ich kann nicht beweisen das ich hier und jetzt schreibe.
    Ich kann nicht beweisen das du das lesen wirst.

    Ich kann nur anhand das was mir Dritte sagen es glauben oder nicht.


    Zu 2,

    Könnte ich eine Liste machen mit all den Erfindungen die es gegeben hat oder gibt oder alle Patente durchgehen, könnte ich dir vielleicht antworten.
    Aber ich kann es nicht. ich lese, diskutiere, bilde mir eine Meinung, nehme an oder verwerfe Ansichten...so wie du.
    Mehr kann ich nicht.
    Das sollte als Anerkennung, zumindest für den Versuch eine Diskussion zu starten, gelten. Nicht als Möglichkeit jemandem nieder zumachen.
    Im schlimmsten Fall kannst du dort wo Behauptung steht das Wort Annahme setzen und du wirst sehen es ergibt sich eine Diskussion. Erkenne den Sinn und nicht die Aussage.

    Ich behaupte das es eine Atomlobby gibt die Erfindungen unterdrückt.
    Ich gehe in der Annahme das es eine Atomlobby gibt die Erfindungen unterdrückt.
    Schlüsselwörter hier sind nicht "Behauptung" oder "Annahme" sondern Atomlobby und Unterdrückung.

    Wen man sich an die ersten Schlüsselwörter hängt dann kann man sehr schlecht eine Diskussion anfangen. Wir werden uns immer und immer weiter Off Topic bewegen. Gibt man als Schlüsselwörter die zweiten dann kann man sehr wohl weiter diskutieren. Abstriche muss jeder machen auch @Tisch sollte sich etwas zurück halten und nicht auf Teufel komm raus gegen die wand fahren. Uns schadet er nicht damit, nur sich selbst. Aber auch du könntest etwas nachsichtig sein und hinter dem Geschriebenen lesen können.
    Wieso fällt es mir so einfach Wörter wie Behauptung zu übersehen?
    Ich kann mich mit @Tisch trotzdem weiter unterhalten und vor allem Im Topic bleiben. Obwohl ich nicht alles glaube was er/sie sagt.

  20. #170

    Standard

    Du kannst soviel abzulenken versuchen, wie du willst: nach wie vor hast du keine Argumente für deine Behauptung.
    Und es passt schon wieder.

  21. #171

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Du? Weil du davon ausgehst das dass was du lesen tust mehr Gewicht hat als das was ich lese? Oder weil du "klüger" und "gescheiter" bist als ich? Oder weil deine Meinung dazu mehr zählt als meine?

    Nein, weil nicht ich etwas behaupte, sondern Du!

    Und ich möchte nur wissen, um welche "unterdrückten Erfindungen" es geht.

    Da Du es nicht mal weist, gehe ich davon aus, dass Du also nicht weist, wovon Du eigentlich sprichst.

    Denn das ist Deine Aussage und nicht meine:

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Wenn man heute die ganzen "Unterdrückten Erfindungen" untersucht ist vieles nur Stuss. Aber es kann nicht alles Stuss sein!
    Ein Tip: Wenn Du nicht weist, um welche „unterdrückten Erfindungen“ es geht, dann stell doch nicht solche Behauptungen auf.
    Lass es doch ganz einfach und die Sache ist erledigt. Du hattest doch recht gut verstanden, um was es geht. Lass Dich doch nicht von einem Troll verrückt machen, der Dich ohnehin nur ausnutzt.

  22. #172

  23. #173

    Standard

    Ich habe zwar keine Anhaltspunkte erkennen können wie, wo oder von wem da was unterdrückt wird oder worden ist, aber was soll’s.
    Gut, Du hast Beispiele für irgendwelche „Erfindungen“ genannt.

    Jetzt mal zurück zum Thema: Alternative Energie/ Werden gute Erfindungen klein gehalten

  24. #174

    Standard

    Sky vielen Dank für diesen klasse Link
    http://www.youtube.com/watch?v=fs4Z2...eature=related

    Mehr braucht es nicht um meine aufgestellte These zu bestätigen.

    Das dumme Geschwurbel von Alexis und Konsorten ist einfach lächerlich.

    Wer hier blöd ist steht nun für jeden ersichtlich fest.

    Wenn Alexis zu doof ist, sich dieses Video anzuschauen kann man halt nichts machen.
    Das dumme Obergetrolle von Alexis sollte damit mal Einhalt geboten werden.
    Da sie nicht aufhört hier grundlos user von oben herab zu beleidigen ,
    sollte Alexis mal eine Auszeit nehmen.

    LG Tisch

  25. #175

    Standard

    Die Beweiskraft von YouTube Filmchen ist ja schon "legendär".
    Da ist immer alles "wahr und richtig".
    (Das glauben aber leider nur die Schlausten)

  26. #176

    Standard

    Dummes Geschwätz von dir Alexis. Wo wir wieder bei den Quellen der Informationen wären.


    Der Film ist aus einer Zeit da gab es noch kein youtube.
    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Gener..._EV1#section_4

    In dem Film wird genau aufgezeigt warum die Autoindustrie kein Interesse hatte EAutos zu bauen. Auch der Einfluss der Ölindustrie wird dargestellt.
    Das dumme Geschwätz von Wasserstoffautos hält bis heute immernoch an.

    Erstaunlich ist auch das der EV1 damals schon eine Reichweite von 225 km hatte.
    Eine perfekte Reichweite für die meisten Autofahrer .

  27. #177

    Standard

    Anhaltspunkte zu finden warum etwas, von wem unterdrückt worden ist sind nicht schwer zu finden.
    Dieser Film gibt eindeutige Hinweise , bitte belege doch mal deine Behauptung, warum youtube Filmchen grundsätzlich und auch speziell dieser unglaubwürdig sein sollen Alexis.

    Bitte keine Ausweichmanöver , wie üblich .

    LG Tisch

  28. #178

    Standard

    "Bundestag weitet Steuervorteile für Elektroautos aus"
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...s-1737336.html

    "Zehn Jahre Steuerfreiheit für Elektroautos nun beschlossen (Update)

    Um die Nachfrage nach Elektroautos anzukurbeln, hat der Bundestags-Finanzausschuss den Gesetzesplänen der Bundesregierung zugestimmt.

    Somit sind LKWs, Nutzfahrzeuge und Krafträder für zehn Jahre von der KFZ-Steuer befreit. Es muss sich jedoch um einen reinen Elektroantrieb oder Antrieb über Brennstoffzelle handeln.

    Wer im Zeitraum vom 18. Mai 2011 bis 31. Dezember 2015 solch ein Automobil erwirbt, kann sich somit die nächsten zehn Jahre die Steuer sparen. Ab 2016 bis 2020 gibt es wie bisher auch fünf Jahre Steuerbefreiung."

    http://www.shortnews.de/id/991375/Ze...hlossen-Update


    "Elektromobilität – mit Energie in die mobile Zukunft

    Siemens bündelt seine langjährigen Erfahrungen in den Bereich Energie, Mobilität und IT, um in ein neues Zeitalter der Elektromobilität zu starten."

    http://www.siemens.de/elektromobilit...tc=deccc020183

    "Elektroautos künftig 10 Jahre steuerfrei"
    http://www.goingelectric.de/2012/10/...hre/#more-6266



    In der Tat, man tut wirklich alles, um hier eine gute Erfindung klein zu halten.

    Thema: Alternative Energie/Werden gute Erfindungen klein gehalten?
    Noch Jemand "weitere Beweise" dafür?

  29. #179

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    "Bundestag weitet Steuervorteile für Elektroautos aus"
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...s-1737336.html

    "Zehn Jahre Steuerfreiheit für Elektroautos nun beschlossen (Update)

    Um die Nachfrage nach Elektroautos anzukurbeln, hat der Bundestags-Finanzausschuss den Gesetzesplänen der Bundesregierung zugestimmt.

    Somit sind LKWs, Nutzfahrzeuge und Krafträder für zehn Jahre von der KFZ-Steuer befreit. Es muss sich jedoch um einen reinen Elektroantrieb oder Antrieb über Brennstoffzelle handeln.
    Reine E-Autos? Da lachen ja die Hühner!

    http://www.focus.de/auto/ratgeber/un...id_317323.html

    http://www.zeit.de/auto/2012-10/elek...ognose/seite-3

    Daraus:

    Fazit: Das Elektroauto kommt, aber Revolutionen dauern länger. Ob das nur mit einem Elektromotor betriebene Auto 2020 bereits eine Million Mal auf deutschen Straßen fahren wird, ist eher zweifelhaft. Wahrscheinlicher sind Hybride, also die Kombination aus Elektromotor mit einem konventionellen Aggregat – in einer fast unendlichen Vielfalt.
    Und die gehen von nur bescheidene "EINE MILLION" aus...stell dir vor wann wir über 40.000.000 Autos sprechen können!

    Die Regierung sagt: Zehn Jahre ohne KFZ Steuer.
    Die Zeit online sagt: In den nächsten Zehn Jahre...eher zweifelhaft!


    Wer im Zeitraum vom 18. Mai 2011 bis 31. Dezember 2015 solch ein Automobil erwirbt, kann sich somit die nächsten zehn Jahre die Steuer sparen. Ab 2016 bis 2020 gibt es wie bisher auch fünf Jahre Steuerbefreiung."

    http://www.shortnews.de/id/991375/Ze...hlossen-Update


    "Elektromobilität – mit Energie in die mobile Zukunft

    Siemens bündelt seine langjährigen Erfahrungen in den Bereich Energie, Mobilität und IT, um in ein neues Zeitalter der Elektromobilität zu starten."

    http://www.siemens.de/elektromobilit...tc=deccc020183

    "Elektroautos künftig 10 Jahre steuerfrei"
    http://www.goingelectric.de/2012/10/...hre/#more-6266

    http://www.elektro-autos.info/elektroauto_preise.html

    Schau mal hier die Preise für diese "Scheinautos" für mich Wert= Null!

    http://www.emissionslos.com/auto/295...ufen-kann.html

    http://www.auto-motor-und-sport.de/e...s-3475396.html

    Erkläre das mal eine Familie mit 3 Kinder!

    In der Tat, man tut wirklich alles, um hier eine gute Erfindung klein zu halten.
    Da stimmen wir überein!
    Und denke jetzt nicht das ich nicht noch 1.000.000 Seiten hier bringen kann. Aber ich glaube diese Beispiele reichen.


    Thema: Alternative Energie/Werden gute Erfindungen klein gehalten?
    Noch Jemand "weitere Beweise" dafür?
    FAIL!

  30. #180

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    FAIL!
    Stimmt.

    Und „Warum das Elektroauto sterben musste“ war somit ein schlechtes Beispiel.
    Es lebt nach wie vor.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •