Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 45

Thema: Seltsame UFO-Sichtung vor circa 20 Jahren

  1. #1

    Standard Seltsame UFO-Sichtung vor circa 20 Jahren

    Also es sind so zwanzig Jahre her und bin ich im Auto gewesen und habe etwas gesehen, was nicht den bekannten UFO-Berichten entspricht. Das Teil sah mehr aus wie eine Zigarre, hatte cirka 60 bis 70 Meter Entfernung und es schwebte in ungefähr zehn Meter Höhe. Es machte eine ultraschnelle Bewegung nach rechts, blieb für ein paar Sekunden stehen und dann flog es mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit Richtung Himmel. Und es passierte alles total lautlos, habe seit zwanzig jahren nicht mehr darüber gesprochen. Meine Freundin meinte, dass ich darüber mal sprechen sollte.

    Weiß nicht wie ich weiter erzählen soll. Aber damals wollte ich ja meine Freundin abholen, und als ich das UFO gesehen hatte bin ich wieder zu meinem Bekannten zurück gefahren, von dem ich her kam. Für mich war es eine zeitspanne von vieleicht zehn bis fünfzehn minuten. Und jetzt kommt es, mein damaliger Bekannter nachdem ich wieder bei ihm war sagte mir das ich mehr als vier stunden weg gewesen wäre. Deshalb habe ich wohl so lange nicht über dieses Ereigniss gesprochen. Man könnte meinen das ich nicht alle Tassen im Schrank habe. Habe mich auch schon vor einiger zeit, bei einem UFOlogen gemeldet. Aber der war nicht so überzeugent, mir gegenüber. Weiß bis heute nicht, wo die zeit geblieben ist. Und mein Bekannter hat nicht gelogen, habe selber mal nach gerechnet. Also was meint Ihr, was kann ich machen?

  2. #2

    Standard

    Zur UFO Erscheinung: Deine Beschreibung passt ganz gut auf ein sogenanntes Space Serpent.

    Zum Zeitriss: Ich habe mal gehört dass es möglich ist unter Hypnose herauszufinden was da passiert ist.

  3. #3

    Standard

    So sah das "Ding" nicht aus, oder?

    Gruß, Frederic.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4

    Standard

    Zitat Zitat von Freddy24 Beitrag anzeigen
    So sah das "Ding" nicht aus, oder?
    Nein leider nicht, habe schon das ganze Internet durchsucht. Aber bis jetzt noch kein Erfolg gehabt. Es hatte eine Form von einem Zeppelin und einer Zigarre. Anders kann Ich es auch nicht erklären und es hatte eine lebendige Farbe leicht gelb bis weiß. Und man hatte das Gefühl dass die Farbe am leben ist und sich bewegt, als würde es pulsieren. Wie schon gesagt, habe das komplette Internet erfolglos durchsucht.

  5. #5

    Standard

    Wie groß war das UFO eigentlich?

    Gruß, Frederic.

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von Freddy24 Beitrag anzeigen
    Wie groß war das UFO eigentlich?
    Ich schätze mal so zwischen, dreißig und vierzig Meter lang. Und in der Höhe nicht mehr als acht Meter. Es stand über zwei Häuser, und daher kann ich es gut abmesse, oder abschätzen. Wie gesagt was mich so fasziniert hat war die Farbe. Dieses Pulsierende Farbe , als würde sie leben. Und alles ging so Lautlos vor sich, wenn man es nicht selber gesehen hat würde Man es nicht glauben.

    Es ist jetzt fast zwanzig Jahre her, und mir kommt es manchmal so vor als wäre es erst gerade passiert. Möchte dazu noch was anmerken , ich bin kein UFO Spinner oder so. Aber es war ein Erlebnis , was Ich nach all den Jahren nicht vergessen kann.

  7. #7

    Standard

    Jetzt noch eine Frage: Wo hast Du "es" gesichtet?
    Bei welcher (größeren) Stadt liegt der Ort?

    P.S.: Viele UFO-Zeugen berichten von einem Zeitverlust von mindestens zwei Stunden. Darüber habe ich mal eine Doku im Fernsehen gesehen. Unter Hypnose haben sie dann von einer Entführung durch Außerirdische berichtet. (Ich bin auch kein "UFO-Spinner". :-))

    Gibt es noch weitere Zeugen außer Dir?

    Gruß, Frederic.

  8. #8

    Standard

    Der Ort heißt Moers und liegt bei Duisburg, es war wohl so gegen ein Uhr Mittag. Und nein, soweit ich weiß gab es wohl keine Zeugen, hatte damals auch nicht danach gefragt. Habe mich auch erst später mit dem Thema auseinander gesetzt. Also Jahre später so Anfang des neuen Jahrtausend. Wegen der Hypnose, Ich weiß irgendwie auch nicht ob ich das machen soll oder nicht. Was ist denn wenn da wirklich was dabei rumkommt?

  9. #9

    Standard

    Ich komme aus Duisburg und es ist auch circa 20 Jahre her.

    Meine Frau und ich hatten vor ca 20 Jahren mal so ein Erlebnis am Tage. Irgendwas flog am Himmel und dahinter 2 Kampfflugzeuge. Das ganze ging so fünf Minuten bis das Teil dann einen abruppten Haken flog und mit einem Affenzahn verschwand. Die anderen zwei Flieger kreisten noch eine ganze Zeit an der Stelle. Auf der Straße sind viele Leute stehen geblieben und haben das Szenario mit beobachtet. Wir waren also nicht die einzigen so dass ich nicht sagen würde, eins von den 30 Bierchen war wohl schlecht. Nur was es letztendlich war oder nicht war? Man hat auch nichts in der Zeitung oder sonstigen Medien dadrüber gehört oder gelesen. Wir selber haben auch mit keinem darüber gesprochen. Selbst untereinander nicht. Warum? Keine Ahnung! Damit einen die Leute nicht für blöd halten?

  10. #10

    Standard

    Zitat Zitat von FWD Beitrag anzeigen
    Ich komme aus Duisburg und es ist auch circa 20 Jahre her.
    Kannst Du dich noch dran erinnern wie es aussah? War es eine Scheibe oder hatte es eine andere Form? Was für eine Farbe hatte es?

    Sorry aber ich habe Fragen über Fragen.

    Gruß cannon 71

  11. #11

    Standard

    Das was wir gesehen hatten war gelb-orange pulsierend. Die Form würde ich eher als eliptisch beschreiben, nicht zigarrenähnlich.

  12. #12

    Standard

    Zitat Zitat von Freddy24 Beitrag anzeigen
    Viele UFO-Zeugen berichten von einem Zeitverlust von mindestens zwei Stunden. Darüber habe ich mal eine Doku im Fernsehen gesehen. Unter Hypnose haben sie dann von einer Entführung durch Außerirdische berichtet.
    Mit Hypnose wäre ich vorsichtig. Es ist zwar möglich echte Erinnerungen anzuzapfen, aber manche Menschen haben auch unter Hypnose schon Dinge als Erinnerungen erzählt die sie aus Filmen oder Büchern kannten, die sie besonders berührt hatten. Gerade bei Zeitverlust wäre das irritierte Unterbewustsein schnell dabei die Lücke mit der Erklärung zu füllen, die ihm am wahrscheinlichsten erscheint.


    Zitat Zitat von FWD Beitrag anzeigen
    Irgendwas flog am Himmel und dahinter 2 Kampfflugzeuge. Das ganze ging so fünf Minuten bis das Teil dann einen abruppten Haken flog und mit einem Affenzahn verschwand.
    Die abruppten Haken werden aber so gut wie immer erwähnt. Ich würde vermuten, dass das Objekt sich schlichtweg nicht nur in drei Dimensionen bewegt und wir daher bestimmte Richtungsbewegungen einfach nicht wahrnehmen können, bis eine unserer drei wieder gestreift wird.

  13. #13

    Standard

    Zitat Zitat von cannon 71 Beitrag anzeigen
    Also es sind so zwanzig Jahre her und bin ich im Auto gewesen und habe etwas gesehen, was nicht den bekannten UFO-Berichten entspricht. Das Teil sah mehr aus wie eine Zigarre, hatte cirka 60 bis 70 Meter Entfernung und es schwebte in ungefähr zehn Meter Höhe. Es machte eine ultraschnelle Bewegung nach rechts, blieb für ein paar Sekunden stehen und dann flog es mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit Richtung Himmel. Und es passierte alles total lautlos, habe seit zwanzig jahren nicht mehr darüber gesprochen. Meine Freundin meinte, dass ich darüber mal sprechen sollte.

    Weiß nicht wie ich weiter erzählen soll. Aber damals wollte ich ja meine Freundin abholen, und als ich das UFO gesehen hatte bin ich wieder zu meinem Bekannten zurück gefahren, von dem ich her kam. Für mich war es eine zeitspanne von vieleicht zehn bis fünfzehn minuten. Und jetzt kommt es, mein damaliger Bekannter nachdem ich wieder bei ihm war sagte mir das ich mehr als vier stunden weg gewesen wäre. Deshalb habe ich wohl so lange nicht über dieses Ereigniss gesprochen. Man könnte meinen das ich nicht alle Tassen im Schrank habe. Habe mich auch schon vor einiger zeit, bei einem UFOlogen gemeldet. Aber der war nicht so überzeugent, mir gegenüber. Weiß bis heute nicht, wo die zeit geblieben ist. Und mein Bekannter hat nicht gelogen, habe selber mal nach gerechnet. Also was meint Ihr, was kann ich machen?
    Warum hast du von dem Zeitverlust nichts mitbekommen?

    Warum hat deine Freundin nichts von dem Zeitverlust mitbekommen?

    Ist es während der Fahrt passiert?

    Meine Vermutung ist, dass dich dein Freund veräppelt hat, nachdem du ihm davon erzählt hast und aufgrund der Farbe und dem puslierenden Licht tippe ich auf eine Reflektion in den Scheiben der Fenster vom Auto. Da kann sich schnell der Einfallswinkel ändern und schon macht es ruckartige Bewegungen oder ist weg.

    Wenn du in der Stadt unterwegs wart, das Ding wie du meinst zig Meter weg, warum dann der Bezug zu dir im fahrenden Auto? Kann ich schwer nachvollziehen.


    Zitat Zitat von FWD Beitrag anzeigen
    Das ganze ging so fünf Minuten bis das Teil dann einen abruppten Haken flog und mit einem Affenzahn verschwand.
    Zu der beobachteten Zick-Zack-Bewegung eines Flugobjekts. Wenn es wirklich so war, dann war das schon eine Sensation. Auf diesen Punkt in UFO-Sichtungen ,die berichtet werden kann man schwer eine natürliche Erklärung finden.

  14. #14

    Standard

    Hab grad ein interessantes Buch von Illobrand von Ludwiger bei der Hand, dort sind drei weitere UFO-Sichtungen im Raum Duisburg aufgeführt.

    1.: 26.03.1981, Untertasse, 1:15, Dauer 15min.
    2.: 10.05.1983, elliptisch, 0:00, Dauer 4min.
    3.: 02.09.1994, rotierendes "Knäuel" mit mehreren Lichtern, Ausbuchtungen wie Düsen und
    Antennen, 19:45, Dauer 10min.
    Dazu gibt es angeblich nen Film,der von MUFON-CES untersucht wurde.
    ( Mutual UFO Network - Central European Section)

    Cheers!

  15. #15

    Standard

    Zitat Zitat von cannon 71 Beitrag anzeigen
    Also es sind so zwanzig Jahre her und bin ich im Auto gewesen und habe etwas gesehen, was nicht den bekannten UFO-Berichten entspricht. Das Teil sah mehr aus wie eine Zigarre, hatte cirka 60 bis 70 Meter Entfernung und es schwebte in ungefähr zehn Meter Höhe. Es machte eine ultraschnelle Bewegung nach rechts, blieb für ein paar Sekunden stehen und dann flog es mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit Richtung Himmel. Und es passierte alles total lautlos, habe seit zwanzig jahren nicht mehr darüber gesprochen. Meine Freundin meinte, dass ich darüber mal sprechen sollte.

    Weiß nicht wie ich weiter erzählen soll. Aber damals wollte ich ja meine Freundin abholen, und als ich das UFO gesehen hatte bin ich wieder zu meinem Bekannten zurück gefahren, von dem ich her kam. Für mich war es eine zeitspanne von vieleicht zehn bis fünfzehn minuten. Und jetzt kommt es, mein damaliger Bekannter nachdem ich wieder bei ihm war sagte mir das ich mehr als vier stunden weg gewesen wäre. Deshalb habe ich wohl so lange nicht über dieses Ereigniss gesprochen. Man könnte meinen das ich nicht alle Tassen im Schrank habe. Habe mich auch schon vor einiger zeit, bei einem UFOlogen gemeldet. Aber der war nicht so überzeugent, mir gegenüber. Weiß bis heute nicht, wo die zeit geblieben ist. Und mein Bekannter hat nicht gelogen, habe selber mal nach gerechnet. Also was meint Ihr, was kann ich machen?
    Also ich habe diesen Beitrag jetzt erst gelesen.
    Ich komme auch aus Moers und ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht.

    Bei mir liegt es auch ca. 20 Jahre her. Es war in einer Sylvesternacht so gegen 3 Uhr. Ich saß in jener Nacht mit meinem Cousin vor unserer Hauseingangstür. Wir bemerkten plötzlich etwas leuchtendes über uns. Was wir sahen war ein zigarrenförmiges Objekt ähnlich dem Luftschiff Hindenburg das im inneren Orange leuchtete. Es ist schwer zu schätzen wie groß es war, da nur ein teil des Objektes aus der in dieser Nacht sehr starken Wolkendecke ragte. Das was wir sahen schätzten wir auf ca. 30-40 Meter Länge in etwa 200 Meter entfernung. Dieses Objekt bewegte sich für ungefähr 5-6 Minuten nicht, es stand still und es gab auch keine Geräusche von sich. Da in dieser Nacht heftiger Wind herschte kann ein leuchtender Wetterballon oder ähnliches ausgeschlossen werden. Nach den ca. 5-6 Minuten war dieses Objekt genau so schnell verschwunden wie es gekommen war.
    Das zweite kuriose war das während dieser Zeit überall in der Umgebung Hunde sehr stark bellten und Vögel zwitscherten. In einer nacht im Winter habe ich noch nie Vögel um diese uhrzeit zwitscher gehört. Ich weiß das hört sich komisch an, aber nach verschwinden des Objektes verstummten auch diese wieder.
    Dazu muß ich noch sagen das Feuerwerkskörper auch nicht in frage kommen da zu diesem Zeitpunkt das knallen schon lange beendet war.
    In der selben Nacht will mein Onkel der auch in Moers wohnte ein so wie er sagt UFO gesehen haben.

    Ach übrigens, zuviel Alkohol war auch nicht im Spiel
    Diese Ereignis hat mich schon lange beschäftigt.

  16. #16

    Standard

    @sergfrisco

    Hey!
    Ich finde dein erlebnis total interessant!
    Hast du denn noch mehr solcher erfahrungen?
    Meine Schwester hat mir auch mal sowas ähliches erzählt, das sie sowas
    auch gesehen hat. Zwar etwas anders aber das komische es war auch zu Silvester!

    greetz Meli

  17. #17

    Standard

    Zitat Zitat von Sergfrisco Beitrag anzeigen
    Also ich habe diesen Beitrag jetzt erst gelesen.
    Ich komme auch aus Moers und ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht.

    Bei mir liegt es auch ca. 20 Jahre her. Es war in einer Sylvesternacht so gegen 3 Uhr. Ich saß in jener Nacht mit meinem Cousin vor unserer Hauseingangstür. Wir bemerkten plötzlich etwas leuchtendes über uns. Was wir sahen war ein zigarrenförmiges Objekt ähnlich dem Luftschiff Hindenburg das im inneren Orange leuchtete. Es ist schwer zu schätzen wie groß es war, da nur ein teil des Objektes aus der in dieser Nacht sehr starken Wolkendecke ragte. Das was wir sahen schätzten wir auf ca. 30-40 Meter Länge in etwa 200 Meter entfernung. Dieses Objekt bewegte sich für ungefähr 5-6 Minuten nicht, es stand still und es gab auch keine Geräusche von sich. Da in dieser Nacht heftiger Wind herschte kann ein leuchtender Wetterballon oder ähnliches ausgeschlossen werden. Nach den ca. 5-6 Minuten war dieses Objekt genau so schnell verschwunden wie es gekommen war.
    Das zweite kuriose war das während dieser Zeit überall in der Umgebung Hunde sehr stark bellten und Vögel zwitscherten. In einer nacht im Winter habe ich noch nie Vögel um diese uhrzeit zwitscher gehört. Ich weiß das hört sich komisch an, aber nach verschwinden des Objektes verstummten auch diese wieder.
    Dazu muß ich noch sagen das Feuerwerkskörper auch nicht in frage kommen da zu diesem Zeitpunkt das knallen schon lange beendet war.
    In der selben Nacht will mein Onkel der auch in Moers wohnte ein so wie er sagt UFO gesehen haben.

    Ach übrigens, zuviel Alkohol war auch nicht im Spiel
    Diese Ereignis hat mich schon lange beschäftigt.


    Hi!

    Dumm, das du diese Sichtung des Objektes ausgerechnet am" Silvester "morgen gesehen hast.
    Das nimmt dir keiner ab, da müsstest du schon echt beeindruckende Fotos oder Videoaufnahmen vorlegen können, um diese Sichtung zu Beweisen.

    Mir gibt nur deine Aussage bezüglich der dichten Wolkendecke zu denken, da man nachts bei starker Bewölkung, oben so gut wie nichts erkennen kann, es sei denn wir haben Vollmond. Aber angeblich war dieses Zigarrenförmige Objekt ja von ihnen ausgeleuchtet, so das ihr es gut sehen konntet.

    Sicher das es keine Party Ballon Zigarre gewesen ist? Soweit ich das aus meiner Jugend weiss, dürfte man bis nächsten morgen am Silvester, Raketen steigen lassen und China-Böller zünden.( was wir damals auch gemacht haben bis mittags ,lol )

    Also wenn ich so ein Erlebnis mit einem meiner Kollegen gehabt hätte, weiss ich nicht wie ich mich danach verhalten hätte? Ich meine, wie kann man so etwas so lange für sich behalten? Ich wäre völlig aus dem Häuschen, soviel steht Fest!

    Du hattest geschrieben, das es so schnell verschwand, wie es da war. Was meinst du damit? Hat es sich einfach Neutralisiert oder bewegte es sich mit hohem Tempo in irgend eine Richtung weg? Das würde mich Interessieren.

    Ich kann noch so oft nach oben in dem Himmel schauen, aber ich sehe nicht mal ein Zigarettenförmiges Seltsames Objekt , geschweige denn ein Zigarrenförmiges Objekt.
    Sterne, sehe ich auch viele wenn ich nach oben in den Himmel schaue. Aber nicht die Sterne, die immer oben zu sehen sind, nein. Ich sehe Sterne weil ich beim nach oben schauen immer gegen Laternen laufe.lol

    Trotzdem war dein Erlebniss für dich bestimmt was ganz besonderes. Sei froh so ein Glück gehabt zu haben !


    lg

  18. #18

    Standard

    @Mundikuss

    Also ich find deine "Bemerkungen" echt Sc&€!$e!
    Genau wegen solchen Leuten, wie du es bist, traut man sich nicht das zu sagen was man vielleicht mal erlebt hat!
    Ich dachte man ist hier unter "Gleichgesinnten"!?!
    Glaub mir, du wirst NIE so ein erlebnis haben, weil du einfach viel zu negativ eingestellt bist und du dafür nicht belohnt wirst!

    Ich finde es sehr interessant wenn Menschen verschiedene Erlebnisse hatten bzw haben. Natürlich gibt es auch viele Spinner, aber ich finde das solange man keine Gegenbeweise hat, dass auch nicht so verurteilen sollte und ins lächerliche ziehen!

    denk mal drüber nach...

  19. #19

    Standard

    <OT>

    @ Melanie1992

    Nicht aufregen, vor allem immer aufpassen das man nicht beleidigend wird, das hat schon einigen hier das Genick gebrochen und zur Löschung des Accounts geführt. Gleichgesinnte kann man immer finden, hat es bestimmt auch hier im Forum. Hier gibt es aber nun mal auch viele Realisten/Skeptiker (das ist jetzt ne reine Auslegungssache, wie man selbst zu dem Thema steht), aber genau dafür gibt es öffentliche Diskussionsforen. Das man mit "Menschen" ( ) unterschiedlicher Meinungen und Ansichten komunizieren kann. Fände es auch langweilig wenn hier alle an UFO´s/Aliens (Predators ) glauben würden. Bin zwar auch nicht immer der Meinung mancher Leute, aber man sollte es immer ruhig und enstpannt betrachten.

    </OT>

    Zum Thema kann ich leider nichts sagen da ich noch keine Erlebnisse mit UFO´s vor 20 Jahren (oder auch vorher und nachher) hatte, geschweige denn jemand kenne (der es mir zumindest erzählt hätte).

    Somit noch eine weiterhin hoffentlich ruhige, entspannte Diskussion.

    Grüße aus dem schönem Schwabenland

  20. #20

    Standard

    Zitat Zitat von Melanie1992 Beitrag anzeigen
    @Mundikuss

    Also ich find deine "Bemerkungen" echt Sc&€!$e!
    Genau wegen solchen Leuten, wie du es bist, traut man sich nicht das zu sagen was man vielleicht mal erlebt hat!
    Ich dachte man ist hier unter "Gleichgesinnten"!?!
    Glaub mir, du wirst NIE so ein erlebnis haben, weil du einfach viel zu negativ eingestellt bist und du dafür nicht belohnt wirst!

    Ich finde es sehr interessant wenn Menschen verschiedene Erlebnisse hatten bzw haben. Natürlich gibt es auch viele Spinner, aber ich finde das solange man keine Gegenbeweise hat, dass auch nicht so verurteilen sollte und ins lächerliche ziehen!

    denk mal drüber nach...


    Hi!

    Schön das du meinen Beitrag sche... findest. Möchte nur wissen weshalb? Wenn es so rüber kam, als wolle ich mich darüber lustig machen, habe ich meinen Beitrag wohl schlecht formuliert. Sorry!


    lg

  21. #21

    Standard

    Zitat Zitat von Mundikuss Beitrag anzeigen
    Hi!

    Dumm, das du diese Sichtung des Objektes ausgerechnet am" Silvester "morgen gesehen hast.
    Das nimmt dir keiner ab, da müsstest du schon echt beeindruckende Fotos oder Videoaufnahmen vorlegen können, um diese Sichtung zu Beweisen.

    Mir gibt nur deine Aussage bezüglich der dichten Wolkendecke zu denken, da man nachts bei starker Bewölkung, oben so gut wie nichts erkennen kann, es sei denn wir haben Vollmond. Aber angeblich war dieses Zigarrenförmige Objekt ja von ihnen ausgeleuchtet, so das ihr es gut sehen konntet.

    Sicher das es keine Party Ballon Zigarre gewesen ist? Soweit ich das aus meiner Jugend weiss, dürfte man bis nächsten morgen am Silvester, Raketen steigen lassen und China-Böller zünden.( was wir damals auch gemacht haben bis mittags ,lol )

    Also wenn ich so ein Erlebnis mit einem meiner Kollegen gehabt hätte, weiss ich nicht wie ich mich danach verhalten hätte? Ich meine, wie kann man so etwas so lange für sich behalten? Ich wäre völlig aus dem Häuschen, soviel steht Fest!

    Du hattest geschrieben, das es so schnell verschwand, wie es da war. Was meinst du damit? Hat es sich einfach Neutralisiert oder bewegte es sich mit hohem Tempo in irgend eine Richtung weg? Das würde mich Interessieren.

    Ich kann noch so oft nach oben in dem Himmel schauen, aber ich sehe nicht mal ein Zigarettenförmiges Seltsames Objekt , geschweige denn ein Zigarrenförmiges Objekt.
    Sterne, sehe ich auch viele wenn ich nach oben in den Himmel schaue. Aber nicht die Sterne, die immer oben zu sehen sind, nein. Ich sehe Sterne weil ich beim nach oben schauen immer gegen Laternen laufe.lol

    Trotzdem war dein Erlebniss für dich bestimmt was ganz besonderes. Sei froh so ein Glück gehabt zu haben !


    lg
    Hallo mundikuss,

    ich kann dich gut verstehen da ich eigentlich was das betrifft auch eher zkeptisch bin.
    Das es gerade die Nacht von Sylvester auf Neujahr war denke ich hat keine grosse Bedeutung.

    Bezüglich der Wolkendecke, ich kann mich erinnern das die wolkendecke sichtbar war da der Mond recht hell strahlte. Ob es nun Vollmond war weiß ich nicht.

    Du schreibst das es sich um ein Partyballon gehandelt haben könnte, wie geschrieben stürmte es in dieser Nacht recht heftig, deshalb kommt ein Partyballon oder Wetterballon nicht in frage da sich das Objekt nicht 1 mm von der Stelle rührte. Auch schon wegen der Größe kann es kein Partyballon gewesen sein.

    Tja erzählt habe ich es Kollegen auch und alle haben interessiert zugehört und es kamen keine dummen Kommentare zurück

    Zum Thema wie es gekommen oder verschwunden ist kann ich nicht viel sagen. Es war ich sag mal auf einmal da, vielleicht auch schon länger vorher, nur haben wir nicht nach oben geschaut. Genau so das verschwinden... Beim wiederholten male wegschauen und wieder hinsehen war es nach ca. 5-6 min verschwunden.

    Das du sowas noch nicht gesehen hast ist doch nicht ungewöhnlich, ich habe vorher und auch später keine weiter erfahrungen dieser Art gemacht.

    LG

    Serg

  22. #22

    Standard

    @ Sergfrisco


    Hi!

    Danke für deine Antwort bezüglich deiner Sichtung.

    Schade das du nicht gesehen hast, wie es verschwunden ist. Das hätte mich Interessiert.
    Man hört immer wieder aus vielen anderen Zeugen Berichten, das sich U.F.O. oder halt diese Objekte, einfach in Luft auflösen.

    Warum Melanie1992 meint, das meine Bemerkungen schei.. wären, verstehe ich nicht so ganz?
    Sehe aber, das du es nicht so verstanden hast, das ich mich über deine Aussage lächerlich machen wollte.
    Mit der Laterne und den Sternen sehen, war doch nur ein joke und meinte das nicht im Negativen Sinne.

    Ich denke mal, darauf zu warten und jeden Abend oder auch am Tag, mit der Kamera draußen den Himmel zu beobachten, wird auch nichts bringen. So eine Sichtung ist meist zufällig, sonst gäbe es sicherlich mehr solcher Videoaufnahmen oder Fotos.

    lg

  23. #23

    Standard

    Es ist schwer zu schätzen wie groß es war, da nur ein teil des Objektes aus der in dieser Nacht sehr starken Wolkendecke ragte.
    Bezüglich der Wolkendecke, ich kann mich erinnern das die wolkendecke sichtbar war da der Mond recht hell strahlte. Ob es nun Vollmond war weiß ich nicht.
    Mir gibt nur deine Aussage bezüglich der dichten Wolkendecke zu denken, da man nachts bei starker Bewölkung, oben so gut wie nichts erkennen kann, es sei denn wir haben Vollmond.
    Also wenn ich gen Himmel schaue, nachts, und es ist eine, wie mehrmals beschrieben, starke Wolkendecke, nicht etwa dicke Wolken mit gelegentlichen Zwischenräumen, oder der Himmel nur halb oder teilweise bedeckt, nein, eine sogar sehr starke Wolkendecke, dann sehe ich gar nichts.

    Ich sehe desswegen nichts, weil eine sehr starke Wolkendecke auch den stärksten Vollmond dermaßen verdeckt, dass ich noch nicht mal erahnen kann, wo dieser sein könnte.

    Ich bin sehr gespannt, wie Ihr Beide Euch aus der Nummer wieder rauswurschteln werdet.

    Dergleichen Dinge machen eine " UFO-Sichtung" sowas von glaubhaft.

    Ich frag mich, warum Leuten so oft einfach nicht geglaubt wird, auch Denen, die vielleicht wirklich was gesehen haben. An was das wohl liegen mag.

  24. #24

    Standard rauswurscheln

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Ich sehe desswegen nichts, weil eine sehr starke Wolkendecke auch den stärksten Vollmond dermaßen verdeckt, dass ich noch nicht mal erahnen kann, wo dieser sein könnte.

    Ich bin sehr gespannt, wie Ihr Beide Euch aus der Nummer wieder rauswurschteln werdet.
    Ich weiss, bei mir hätte eigentlich stehen müssen...es sei denn, es ist Vollmond und Sternen klarer Himmel, obwohl dann wäre auch der Vollmond wieder überflüssig.


    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Dergleichen Dinge machen eine " UFO-Sichtung" sowas von glaubhaft.
    Glaubhaft ist die Geschichte leider wirklich nicht und das liegt zum grössten Teil daran, das an dem Abend Silvester war.

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Ich frag mich, warum Leuten so oft einfach nicht geglaubt wird, auch Denen, die vielleicht wirklich was gesehen haben. An was das wohl liegen mag.
    Dann kläre uns doch bitte auf, an was es liegt.

    Und, gut raus gewurschelt?

  25. #25

    Standard

    Glaubhaft ist die Geschichte leider wirklich nicht und das liegt zum grössten Teil daran, das an dem Abend Silvester war.
    Die Glaubhaftigkeit zum größten Teil an einem Datum, oder Wochentag fest zu machen halte ich nun wieder für völlig unzulässig und weniger rational.

    Dann kläre uns doch bitte auf, an was es liegt.
    Hab ich da was verpasst ?
    Haben Dich alle Anderen hier zum Forumsprecher gewählt, oder bist Du jetzt Mehrere ?

    [Ich weiss, bei mir hätte eigentlich stehen müssen...
    Tja, das mit dem wäre, hätte, müsste, sollte, könnte...

    Da wundert sich so Mancher, dass er im Leben nicht vorwärts kommt.

    Du hast Dir den 1. Preis im rauswurschteln ehrlich verdient.

  26. #26

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Also wenn ich gen Himmel schaue, nachts, und es ist eine, wie mehrmals beschrieben, starke Wolkendecke, nicht etwa dicke Wolken mit gelegentlichen Zwischenräumen, oder der Himmel nur halb oder teilweise bedeckt, nein, eine sogar sehr starke Wolkendecke, dann sehe ich gar nichts.

    Ich sehe desswegen nichts, weil eine sehr starke Wolkendecke auch den stärksten Vollmond dermaßen verdeckt, dass ich noch nicht mal erahnen kann, wo dieser sein könnte.

    Ich bin sehr gespannt, wie Ihr Beide Euch aus der Nummer wieder rauswurschteln werdet.

    Dergleichen Dinge machen eine " UFO-Sichtung" sowas von glaubhaft.

    Ich frag mich, warum Leuten so oft einfach nicht geglaubt wird, auch Denen, die vielleicht wirklich was gesehen haben. An was das wohl liegen mag.
    Man man, dann war die Wolkendecke wohl nicht so dich das etwas Licht durch schimmerte. Das kennt man doch dann sieht das so ganz leicht gräulich aus. Und das Augenmerk lag ja wohl auch auf was ganz anderem...

  27. #27

    Standard

    Sicherlich gibt es viele Spinner die selbst Bilder verfälschen um sich wichtig zu tun. Ich bin auch eher Skeptisch was UFO Sichtungen betrifft das heisst aber nicht das die möglichkeit doch besteht.

    Außerdem habe ich nicht behaubtet das es sich um ein außerirdischers Flugobjekt handelt, ich habe nur beschrieben was wir in jener Nacht gesehen haben, was auch immer es war...

    Ich habe dies auch nur hier beschrieben weil Cannon 71 ähnliche Sichtungen gemacht hat und es mich wieder an damals erinnert hat.

  28. #28

    Standard

    Anstatt sich darüber zu unterhalten was das in der besagten Silvester Nacht vielleicht, geschah... Macht ihr euch gegenseitig vorwürfe

    Sergfrisco hat doch nur geschildert was ihm passierte, ob es sich um etwas "Außerirdisches" handelt(e), hat nie jemand behauptet.
    Und ja Mundikuss, deine Aussage empfand ich sehr unfreundlich und ins lächerlich ziehende!

    Hättest du mir soetwas geschrieben, würde ich deine weiteren Beiträge kommentarlos ignorieren

    Und ob nun dicke Wolkendecke oder mir paar Lücken - Leute es ist 20 jahre her! Ich finde man sollte Menschen zuhören und evtl. mehr Fragen stellen!

    Skeptische momente hab ich natürlich auch, klar - könnt ja jeder kommen und was erzählen!

    @Sergfrisco
    erinnert sich dein Cousin auch noch daran? Was sagt er? Vielleicht hat er einige andere Details zu erzählen?

    VLG Meli

  29. #29

    Standard

    @ melanie

    kronosaf hat dir eigentlich schon gesagt wie´s hier zugeht ...
    nichts für ungut aber du bist hier nicht NUR unter gleichgesinnten.
    wenn du eine antwort wie die von mundikuss bekommst, dann würde ich mich nicht so daran stoßen, er meint ja nur, dass dir das so niemand glaubt ohne nähere erklärung. eigentlich war es ein gut gemeinter rat den du wohl falsch interpretiert hast ... du solltest wissen, dass verschiedene menschen verschiedene ansichten haben ... dem einen genügt es du erzählst ihm eine spannende story und er kippt aus den latschen, dem anderen musst du schon mehr bieten damit er sich für das problem interessiert. du wirst hier im forum verschiedene menschen treffen, aber das sollte dich nicht abschrecken, dinge die du für wichtig und interessant findest zu diskutieren ... im allgemeinen wirst du schon nach wenigen antworten wissen wer dir gleichgesinnt ist und wer nicht ... hier würde ich mich allerdings fragen ob es dass ist was du suchst ... manche antworten darfst du auch nicht so persönlich nehmen, sondern einfach klar formulieren was du auf dem herzen hast ... also los mit frischem mut und TOLERANZ !

    sei froh, dass du von iapetuswirt noch keine antwort bekommen hast

  30. #30

    Standard

    Zitat Zitat von Sergfrisco Beitrag anzeigen
    Es war in einer Sylvesternacht so gegen 3 Uhr. Ich saß in jener Nacht mit meinem Cousin vor unserer Hauseingangstür. Wir bemerkten plötzlich etwas leuchtendes über uns. Was wir sahen war ein zigarrenförmiges Objekt ähnlich dem Luftschiff Hindenburg das im inneren Orange leuchtete.
    Hallo Sergfrisco,

    Außerirdische hin oder her, solange das Objekt nicht eindeutig identifiziert wurde, ist es wohl oder übel ein unidentifiziertes Flugobjekt. Wobei natürlich insbesondere in der Silversternacht ab und an etwas Besonderes durch die Luft fliegen kann.
    Aber wie auch immer, mich würden vorallem folgende Infos näher interessieren, um mir ein besseres Bild davon machen zu können:

    1. Wenn es im Innern orange leuchtete, wie würdest du dann die Äussere Beschaffenheit einschätzen? Genauer gesagt: War sowas wie eine Hülle erkennbar und war sie womöglich glatt oder strukturiert? War das Licht klar oder matt? Hat es gelegentlich geflackert, geblinkt oder war es ruhig?


    Es ist schwer zu schätzen wie groß es war, da nur ein teil des Objektes aus der in dieser Nacht sehr starken Wolkendecke ragte. Das was wir sahen schätzten wir auf ca. 30-40 Meter Länge in etwa 200 Meter entfernung.
    2. Was bedeutet genau aus der Wolkendecke ragen, bzw. wieso gehst du davon aus, dass das Objekt grösser war, als nur der Sichtbare Teil?
    Sind die 200 Meter Distanz horizontal oder vertikal gemeint - anders gefragt: würdest du die Höhe über Boden auf 200 Meter schätzen?


    Dieses Objekt bewegte sich für ungefähr 5-6 Minuten nicht, es stand still und es gab auch keine Geräusche von sich. Da in dieser Nacht heftiger Wind herschte kann ein leuchtender Wetterballon oder ähnliches ausgeschlossen werden. Nach den ca. 5-6 Minuten war dieses Objekt genau so schnell verschwunden wie es gekommen war.
    3. Hat es sich gar nie bewegt oder nur während diesen 5 Minuten nicht, davor oder danach aber womöglich schon?

    Der Wind allein ist nicht immer ein zuverlässiger Indikator, je nach Höhenlage können ziemlich unterschiedliche Windverhältnisse herrschen.
    Aber dennoch eine relativ windunabhängige Einschätzung: Wäre womöglich ansatzweise soetwas wie ein starker Scheinwerfer (Partyscheinwerfer) oder ein ferngesteuerter Zeppelin denkbar? (ohne gleich zu behaupten, dass es zwingend sowas war)


    Mir ist klar, dass du dich aufgrund der zeitlichen Distanz wohl nicht mehr an alle Details erinnern kannst. Aber schon die eine oder andere Info wäre recht interessant.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. UFO-Sichtung in Wolfen (Sachsen-Anhalt)
    By Pathfinder in forum UFOs & UFO-Sichtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 00:11

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •