Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Matthew Albanese

  1. #1

    Standard Matthew Albanese

    „Atemberaubende "Naturfotos" ... allesamt mit Haushaltsmaterialien gefälscht
    Verschwörungstheoretikern sollte man es vielleicht besser nicht sagen, um die "Curiosity"-Mission nicht unnötig ins Gerede zu bringen ... aber Fotos von der Oberfläche des Mars lassen sich auch recht glaubhaft mit kiloweise Paprika, geriebener Muskatnuss, Zimt, Chilipulver und Holzkohle nachstellen.
    ... und das war noch eine der leichteren Übungen für den Foto-Künstler Matthew Albanese aus New Jersey. Albanese hat sich darauf spezialisiert, aus Haushaltsmaterialien Dioramen zu erstellen, die er anschließend durch kunstvolle Beleuchtung und die Technik der erzwungenen Perspektive wie Naturaufnahmen aussehen lässt. Exotischeres Bastelmaterial wie Straußenfedern kann zwar ebenfalls einfließen - ein Großteil der verwendeten Rohstoffe ist jedoch überraschend banal: Etwa Zucker, Salz, Fugenkleber oder Zahnpasta. Daraus zaubert Albanese dann Landschaftsporträts ebenso wie Vulkanausbrüche, Großbrände, einen Tornado oder das Nordlicht.....“

    http://derstandard.at/1345166697577/...ien-gefaelscht


    http://www.behance.net/MatthewAlbanese/frame/366923

  2. #2

    Standard

    Jetzt wo du es schon angesprochen hast, will ich mal darauf hinweisen.


    GOOGLE: Geröllwüste - Marsfotos und voilá!

    Und lass mal das negativ besetzte Wort "Verschwörung" heraus. "Alternative Sichtweise" hört sich treffender an, oder einfach "Theorie der Zweifler"

  3. #3

    Standard

    Oder "idiotische Sichtweise" oder "Theorie der Vollhonks".

  4. #4

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Oder "idiotische Sichtweise" oder "Theorie der Vollhonks".
    Die einen sagen das Glas ist halb voll, die anderen sagen es ist halb leer.

    Du spaltest nur in konformistisch=klug und nonkonfirmistisch=bekloppt.

    Warum besetzt du die dir nicht in den Kram passenden Sichtweisen so negativ? Es sind die Seiten der selben Medaille.

    Aber nix für ungut, ist ja deine freie Meinungsäußerung, die du gerne praktizieren darfst.

    __________________________________________
    Ist ja fast schon wie beim Kachelmann. Der darf per Gerichtsbeschluss Leute die an Chemtrails glauben als Nazis bezeichnen! Wir leben echt in einer verrückten Welt!

  5. #5

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Oder "idiotische Sichtweise" oder "Theorie der Vollhonks".
    Das eigentlich Dumme an solchen Vollpfosten ist doch, dass sie kein plausibles Gegenszenario anbieten können, das den gleichen harten kritischen Betrachtungen standhält wie das Original, was sie "hinterfragen". Oft haben sie nur ein jämmerliches "Nein, so war das aber nicht! *fußaufstampf*".

    Es ist wie bei der Mondlandung: wenn die Alternative nicht möglich oder denkbar ist, dann war die Landung real.
    LEAM

  6. #6

    Standard

    Albanese ist ein wirklich super Künstler.

    Wieso vorher noch nie jemand auf diese Idee gekommen ist?

    Das Meer aus Schinken fand ich faszinierend, sowie die Brokkoliwälder.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •