Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 100.000 $ für den Beweis eines echten UFO´s

  1. #1

    Standard 100.000 $ für den Beweis eines echten UFO´s

    100000 $ "Kopfgeld" hat James Fox ( Out of the blue oder i know what i saw und chasing UFOs ) für den Beweis, sei es als Foto, Video, oder einem erschlagenen E.T., dem man beim Gasi gehen im Wald mit Wald aus versehen mit einem ast erschlagen hat, eines Echten Ufos ausgesetzt.
    Mit "Echt" meint James Fox ein Beweis für ein Außerirdisches Raumschiff.

    Jetzt gibt es ja einige Fotos sogenannter UFOs und soweit ich weiss gelten manche Zimmer Lampen schon als Ufo....sorry,.nur kleiner Witz, nix Böses.
    Nicht mal dran herum gebastelt oder irgend was Präpariert, einfach nur geknipst ohne Basteln vorher.

    Nun ja, ich sollte eventuell erwähnen das James Fox natürlich nicht mal eben 100.000 Mücken raus schleudert und natürlich eine Vorgabe eines Beweises hat.
    Husterschen ...und seine neue Reportage die eigentlicher Grund ist weshalb " 100.000 $ verschleudert werden sollen hänge ich mal hinten dran, Aber Selbstverständlich möchte man angeblich kein Geld mit 701 verdienen. Aber lest Selbst .....

    UFO Foto, J. Fox angeblicher Beweis, im Anhang.

    Zitat:

    Dabei sei es nicht die Absicht, eine neue TV-UFO-Doku zu produzieren, sondern es gehe um einen Kinofilm, der weltweit gezeigt werden soll. "'The 701' wird der überzeugendste UFO-Film aller Zeiten werden".

    701 ist die Zahl, von der die US-Regierung nicht will, dass die Öffentlichkeit davon erfährt", erläutert Fox abschließend. "Die U.S. Air Force hat ein ernsthaftes Problem, das in den späten 1940 seinen Anfang nahm. Technologische Geräte begannen – völlig ungestraft - in den US-Luftraum einzudringen. Glitzernde, metallische Scheiben, die beschleunigen und Manöver fliegen konnten, wie dies kaum vorstellbar war, wurden in unglaublich großer Anzahl und auch von absolut glaubwürdigen Zeugen gesichtet. Zu diesen Zeugen gehörten oft auch (Air Force-) Piloten."


    Quelle :
    http://nachrichten.freenet.de/wissen...06_533376.html



    P.S.:
    Ob ich jemals wieder über 800 Beiträge komme...
    3 mal war ich, minnigens, die 800 Marke überschritten.

    Alarm, ich werde gedizzt oder wie heisst das..? Gemoppt...?
    Das Pranger ich an!!!!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

    Standard

    Obwohl es sich hierbei wohl eher um eine Werbung handelt, macht das meines Erachtens die Krise, in der sich die Ufologen befinden, nur um so deutlicher.

    Ich denke, er wird wohl auf seinem Geld sitzen bleiben.

  3. #3

    Standard

    Nun, es kann ihm eh nichts passieren. Es gibt keine Beweise. Gäbe es welche, würde derjenige, der die ultimativen Beweisfotos hätte, damit steinreich werden. Auf die paar Kröten bräuchte derjenige nicht zu achten. Zudem würde jeder, der sich durch UFO-Filme irgendeinen Namen gemacht hat, ruckzuck gesuchter Gast in Talkshows sein, deren Filme würden wie sonstwas verkauft werden, sprich - auch die würden viel Geld verdienen.
    Aber es gibt ja nichts, insofern ist das eh schnuppe.

  4. #4

    Standard

    Zitat Zitat von Mundikuss Beitrag anzeigen

    Jetzt gibt es ja einige Fotos sogenannter UFOs und soweit ich weiss gelten manche Zimmer Lampen schon als Ufo....sorry,.nur kleiner Witz, nix Böses.
    Nicht mal dran herum gebastelt oder irgend was Präpariert, einfach nur geknipst ohne Basteln vorher.
    Wovon redest Du hier , kann einfach nichts im Forum über Zimmerlampenufos finden !
    Haben die Ausserirdischen wohl mitgenommen , auf ihren dunklen Planeten.

    Aber mal im ernst : Wie sollte denn ein Foto ,Video oder glaubhafte Beschreibung aussehen um in den Augen aller als Beweis zu bestehen ?
    Fotos ? : Du hast locker mal etwas ähnliches geliefert .
    Videos ? : Sind genauso leicht zu fälchen .
    Bleibt der vom Ast erschlagene ET . Dann gibt es vieleicht die Knete .
    Öder dochn nicht ?
    Stell Dir die Situation vor : Eine Leiche im Wald , die sieht komisch aus , ist aber erst mal ne Leiche . Polizei anrufen , na klar , wen sonst . Die schaffen das Ding weg............. .
    Ohne sich das Ding ständig unter den Arm zu klemmen .., wie beweist Du es gefunden zu haben ?
    Durch ein Foto oder Video ? Wie sähe eine zweifelsfrei Dokumentation aus ?

    Das Risiko Geld zu verlieren tendiert gegen Null !

    MfG stella

  5. #5

    Standard

    Zitat Zitat von stella Beitrag anzeigen
    Aber mal im ernst : Wie sollte denn ein Foto ,Video oder glaubhafte Beschreibung aussehen um in den Augen aller als Beweis zu bestehen ?
    Fotos ? : Du hast locker mal etwas ähnliches geliefert .
    Videos ? : Sind genauso leicht zu fälchen .
    Bleibt der vom Ast erschlagene ET . Dann gibt es vieleicht die Knete .
    Öder dochn nicht ?
    Vermutlich ist der "einzige" Beweis der wirklich "glaubhaft" wäre ein ET. Einfach ein ET tot oder lebendig. Nicht auf Fotos, nicht auf Videos sondern Live mit offizieller prüfung durch x Leute/Institute und deren Bestätigung das es ein ET (oder ALF.. oder..) ist.

    Dafür würde es wahrscheinlich aber mehr als nur 100.000 $ geben.

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von CANNIBAL CORPSE Beitrag anzeigen
    Vermutlich ist der "einzige" Beweis der wirklich "glaubhaft" wäre ein ET. Einfach ein ET tot oder lebendig. Nicht auf Fotos, nicht auf Videos sondern Live mit offizieller prüfung durch x Leute/Institute
    Dann liegt der "ET" aber denau da , in den Instituten ! Wie aber beweist der Finder seinen Fund ? Er muss sich darauf verlassen , daß die Institute seinen Fund bestätigen. Tun sie das nicht ist die Klapse nicht mehr weit in den Augen derer , die ihm nicht glauben !
    Die Möglichkeit Ausserirdischer Besucher tendiert für mich übrigens auch gegen Null , aber ich halte es eben nicht für ausgeschlossen !
    Der Präsentierteller ist auch für mich der eigentliche Beweis : Live , mit eigenen Augen !
    Ob meiner Schilderung dann die nicht Dabeigewesenen glauben .....

    MfG stella

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von stella Beitrag anzeigen
    ... Wie sollte denn ein Foto ,Video oder glaubhafte Beschreibung aussehen um in den Augen aller als Beweis zu bestehen?...
    EIN Foto, Video oder dergleichen wäre kein Beweis.
    Würde tatsächlich irgendwo ET rumfliegen oder rumlaufen, würde es jedoch nicht nur EIN Foto etc geben, sondern es gäbe sehr viele unterschiedliche Fotos, Filme und so weiter, von vielen unterschiedlichen Personen auf unterschiedliche Weise gemacht.
    Genau da hapert es jedoch. Üblich sind nämlich Berichte etc von Personen, die irgendwo in enem Gebiet, in dem tausende von Menschen leben, die einzigen sind, die das "UFO" oder ET gesehen haben wollen. Tausende von anderen Menschen haben das nicht gesehen. Ist doch sonderbar, oder? Aber die "Kontaktler" sind schnell mit Erklärungen zur Hand: dann wird von denen behauptet, ET zeige sich nur "spirituell fortgeschrittenen Menschen" oder sie würden "telepathischen Kontakt" haben und dergleichen. Spätestens dann tippt sich der geistig gesunde Mensch an die Strn und weiß, was er von solchen "Zeugen" zu halten hat.

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von stella Beitrag anzeigen
    Dann liegt der "ET" aber denau da , in den Instituten ! Wie aber beweist der Finder seinen Fund ? Er muss sich darauf verlassen , daß die Institute seinen Fund bestätigen. Tun sie das nicht ist die Klapse nicht mehr weit in den Augen derer , die ihm nicht glauben !
    Das ist doch heutzutage kein Problem mehr. Paar Medien kontaktieren, bei FB veröffentlichen, das verbreitet sich wie ein Lauffeuer... sobald das was man vorab zeigen kann "echt" ist... und what ever da kannste dann 20 Videos davon machen... das erregt aufmerksamkeit wenn das mit einer FULL HD Kamera gemacht ist und aus X perspektiven gefilmt wird und nicht gefälscht ist... dann kommen schon paar angelaufen.. dann vorverträge machen.. für ne Milliarde EUR und alles ist gut. Einziges problem.. wir haben kein ET hier rumliegen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •