Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Die Frage nach dem Sinn des Lebens

  1. #1

    Standard Die Frage nach dem Sinn des Lebens

    Gott ist egal Was ist der Sinn des Lebens? Gott jedenfalls nicht. Denn es ist vollkommen egal, ob Gott existiert oder nicht.

    Warum leben wir? Für die Frage nach dem Sinn des Lebens gibt es kein Backrezept. Gäbe es eine definitive Antwort, so hätte sie sich nach Jahrhunderten der Suche bestimmt herumgesprochen. Jeder müsste sagen können: „Ja, das ist eindeutig der Sinn des Lebens!“ Demzufolge müssten alle Menschen diesen Sinn teilen, erkennen und akzeptieren können – und das ist offensichtlich unmöglich. Atheismus? Religion? Beide Positionen können keine Antwort liefern, denn beide Positionen fragen nach der (unbeantwortbaren) Frage vom Sinn des Lebens.........
    http://www.theeuropean.de/patrick-sp...inn-des-lebens

    http://www.amazon.de/Das-Leben-Ganze...inn+des+Ganzen


    Für den hier ansässigen "Spezialisten":

    Das ist ein Buchtipp und wurde deshalb im Bereich >Literatur & Medien< geschrieben.
    Es ist aber auch möglich über den Inhalt zu diskutieren, stellt jedoch keinen automatischen Zwang in dieser Hinsicht dar.

  2. #2

    Standard

    Für Alexis scheint wohl ein Sinn des Lebens zu sein, hier ein Thema zu eröffnen mit dem Begriff
    "Die Frage nach dem Sinn des Lebens".

    Na wenigstens den Sinn erfüllt, etwas geschrieben zu haben.

    Ich kenne viele Leute die halten den Sinn des Lebens für folgendes:

    1-Individuelle Vitalfunktionen aufrecht erhalten (Essen, Trinken, Atmen, Schlafen, Ausscheiden)

    2-Reproduktion/Arterhaltung

    3-Konsum von angepriesenen Produkten die nicht lebensnotwendig sind

    4-Über andere herrschen

    5-Die Umwelt nach ihren Ansichten gestalten/verändern



    Hat jemand bessere Vorschläge?

    Dann bitte erwähnen und nicht distanziert kommentieren oder kritisieren.

    Aber ihr vermeidet ja immer in der Öffentlichkeit persönlich zu werden.

  3. #3

    Standard

    Es steht Dir frei, ungehindert darüber zu spekulieren, was für mich der Sinn des Lebens ist.

    Deine wagen Vermutungen bleiben jedoch was sie sind, wage Vermutungen, nichts weiter.

    Ich interessiere mich auch nicht dafür, für was Du oder irgendwelche andere Leute die Du kennst, den Sinn des Lebens halten.

    Sag mir ganz einfach, was ganz allegemein zutreffend der Sinn des Lebens ist und schon wärst Du bei mir ganz vorne.

    Ich weis, da willst Du aber gar nicht sein und deswegen wirst Du Ihn mir nicht verraten....

    Ansonsten bestätigt mir Dein Beitrag nur, dass Du wieder mal überhaupt nicht verstanden hast, worum es hier im Thema überhaupt geht.

  4. #4

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Es steht Dir frei, ungehindert darüber zu spekulieren, was für mich der Sinn des Lebens ist.

    Deine wagen Vermutungen bleiben jedoch was sie sind, wage Vermutungen, nichts weiter.

    Ich interessiere mich auch nicht dafür, für was Du oder irgendwelche andere Leute die Du kennst, den Sinn des Lebens halten.

    Sag mir ganz einfach, was ganz allegemein zutreffend der Sinn des Lebens ist und schon wärst Du bei mir ganz vorne.

    Ich weis, da willst Du aber gar nicht sein und deswegen wirst Du Ihn mir nicht verraten....

    Ansonsten bestätigt mir Dein Beitrag nur, dass Du wieder mal überhaupt nicht verstanden hast, worum es hier im Thema überhaupt geht.
    Hast du Angst dass ich nichts mehr schreibe?

    Warum verlockst du mich auf rheotorische Weise hier persönliche Lebenssinne preiszugeben?


    Sag mir ganz einfach, was ganz allegemein zutreffend der Sinn des Lebens ist und schon wärst Du bei mir ganz vorne.
    Anscheinend weißt du aber genau bescheid, was der Sinn des Lebens ist, weshalb fragst du sonst so gezielt?

    Muss ich / will ich bei dir ganz vorne sein?

    Wer weiß das schon? Ist doch eine schlaue Frage auf die es nur dumme Antworten geben kann.

    Generell und allgemeingültig kann ich nichts über den Sinn des Lebens sagen, dazu fehlt mir die wissenschaftliche Kompetenz.

    Wen würde man denn da vertrauen die Kompetenz zur beantwortung dieser Frage zu haben?

    Einen diplomierten Philosophen oder doch eher einen Biochemiker?

    Du stellst Fragen in den Raum, die sowieso kein Mensch beantworten kann, weil diese Frage unbeantwortbar ist, oder doch nicht?

    LG

  5. #5

    Standard

    Meiner Meinung Nach ist der Sinn Des Lebens, Zu Leben und irgendwann zu Sterben.

    Ist Ja auch das einfachste und für mich am logischsten

  6. #6

    Standard

    Aja, dann wäre wohl auch der Sinn des Essens zu essen und irgendwann satt zu sein.

    (Total einfach und sowas von logisch)

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von Agonoize1988 Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung Nach ist der Sinn Des Lebens, Zu Leben und irgendwann zu Sterben.

    Ist Ja auch das einfachste und für mich am logischsten
    Und warum sollte man überhaupt leben, wenn man stirbt?

    Was ist mit der Zeit dazwischen?

    Was meinst du mit Leben?

    Bitte führe etwas mehr die Einzelheiten aus.

Ähnliche Themen

  1. Homöopathie – Nichts drin, nichts dran!
    By Alexis in forum Esoterik, PSI & Spiritualität
    Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 29.12.2015, 17:09
  2. Nachricht von Außerirdischen
    By neophytx in forum News & Allgemeines
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 08:41
  3. HAARP
    By Roswell in forum Esoterik, PSI & Spiritualität
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 14:09
  4. 9-11 / World Trade Center - alles nur für Geld und Macht
    By Sanskrit in forum Gesellschaft & Politik
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 06.10.2012, 21:57
  5. Theoretische Wahrscheinlichkeit außerirdischer Besucher
    By seeker in forum Außerirdische & Astrobiologie
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 22:27

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •