Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 30

Thema: Hesekiel vs. Steinzeit

  1. #1

    Standard Hesekiel vs. Steinzeit

    Hallo an alle Prä-Astronautiker,
    bin neu hier im Forum und hab zu Beginn gleich mal eine Frage bezüglich des ungefähren Zeitalters, in denen die Erde von ET´s besucht worden ist:

    1)Hesekiel hat ja ungefähr um 500 v.Chr. gelebt und berichtet ja ausführlich über den Kontakt mit Außerirdischen.(wie andere zu der zeit, die ihre Beobachtungen schriftlich für die Nachwelt festhalten wollten)

    2) Henoch müsste ungefähr 2000-3000 Jahre vor Hesekiel (vor der Flut) gelebt haben. Auch er berichtet von fremden Wesen, die Ihn besucht haben und Unterweisungen gegeben haben.

    3)Felsmalereien über Fremde Intelligenzen sind ausnahmslos in der Steinzeit entstanden, also vor ungefähr 7000-10000 Jahren und noch älter.

    Das müsste ja bedeuten, das die Außerirdischen in bestimmten Abständen mehrmals zu Besuch auf der Erde waren ? Ich höre aber immer von Seiten der Prä-Astronautik, dass die Besuche der ET´s vorgeschichtlich stattgefunden haben müssen und das nur für kurze Zeit. Vielleicht könnt ihr mir hier etwas auf die Sprünge helfen. Freue mich über aufklärende Antworten.

  2. #2

    Standard

    Zitat Zitat von Flog Beitrag anzeigen
    ... eine Frage bezüglich des ungefähren Zeitalters, in denen die Erde von ET´s besucht worden ist...
    Vielleicht könnt ihr mir hier etwas auf die Sprünge helfen. Freue mich über aufklärende Antworten.
    Gerne. Die Antwort besteht aus drei Buchstaben: nie.
    Oder aus drei Worten: "zu keinem Zeitalter".

  3. #3

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Gerne. Die Antwort besteht aus drei Buchstaben: nie.
    Oder aus drei Worten: "zu keinem Zeitalter".
    Glaubst du, das wird ihm gefallen? Dazu nur ein Wort: niemals

  4. #4

    Standard

    Euer Ernst ?!
    Ich hatte glaube ich vergessen zu sagen, das nur Leute mit Fachverstand und Seriosität antworten sollten, da durch solche Kommentare die Ernsthaftigkeit der ganzen Thematik und der Sinn und Zweck des Forums flöten gehen..
    Wenn ihr keine Ahnung und kein Interesse bezüglich der Thematik habt, was schreibt ihr dann so einen unsinnigen Schrott auf dieser Seite!!
    Freue mich weiterhin auf hoffentlich diesmal ehrlich gemeinte Antworten.

  5. #5

    Standard

    Zitat Zitat von Flog Beitrag anzeigen
    Euer Ernst ?!
    Ja!

    Zitat Zitat von Flog Beitrag anzeigen
    Ich hatte glaube ich vergessen zu sagen, das nur Leute mit Fachverstand und Seriosität antworten sollten,
    Das ist auch so geschehen. Wenn dir die Antworten nicht gefallen, ist das nicht unser Problem.

    Zitat Zitat von Flog Beitrag anzeigen
    Freue mich weiterhin auf hoffentlich diesmal ehrlich gemeinte Antworten.
    Aus unserer Sicht sind sie ernst gemeint. Aber für dich bedeutet das, ernst gemeint sind nur die, die deinen Glauben bestätigen.

  6. #6

    Standard

    Hier geht es nicht um irgendeinen "Glauben", sondern um harte Fakten. Bei Prä-Astronautik geht es nicht um irgendeine Ersatzreligion, sondern um die Entlarvung der irdischen Religionen als falscher Götterglaube. Das sollte mittlerweile jeder begriffen haben.
    Mir geht es bestimmt nicht darum, nur das zu Hören was ich hören will !
    Auch ich stand der Thematik anfänglich eher kritisch gegenüber. Aber wenn man sich länger und intensiver damit beschäftigt, fällt einem auf, das da bei weitem mehr dran ist, als man als Kritiker auf den ersten Blick vermutet.

  7. #7

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von Flog Beitrag anzeigen
    Hier geht es nicht um irgendeinen "Glauben", sondern um harte Fakten.
    Welche hast du denn sonst noch außer den bekannten eher technisch orientierten Interpretationen alter Schriften?

  9. #9

    Standard

    Zitat Zitat von Flog Beitrag anzeigen
    ... die Entlarvung der irdischen Religionen als falscher Götterglaube...
    Es gibt keinen falschen Götterglauben.
    Jegliche Religion beruht auf glauben. Jeder darf glauben was er will, nur ist glauben halt nicht wissen.
    Da braucht auch nichts entlarvt zu werden.

  10. #10

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Jeder darf glauben was er will, nur ist glauben halt nicht wissen.

    Korrekt !

    lg und fleißiges Schwitzen !

  11. #11

    Standard

    Hi Flog.
    Ich glaube, mit den harten Fakten hast du was falsch verstanden.
    Versuch's noch mal.

  12. #12

    Standard

    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    Hi Flog.
    Ich glaube, mit den harten Fakten hast du was falsch verstanden.
    Versuch's noch mal.
    Habe mir über Deinen Link die Ergebnisse der Forschung über Jesus und die Berichte der Evangelien angesehen. Es ist gesichert, dass die 4 Evangelien zu Lebzeiten deer 12 Apostel entstanden. Die Auferstehung Jesu ist aus unserer heutigen Sicht schwer nachzuvollziehen. Wir haben zu wenige Fakten, die ein Für und Wider entscheiden könnten. Der Glaube ist dafür, daß er auferstanden ist und damit auch für uns ein Weiterleben nach dem Tode möglich ist, allerdings nicht in körperlicher Form.

  13. #13

    Standard

    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    ... Es ist gesichert, dass die 4 Evangelien zu Lebzeiten deer 12 Apostel entstanden. ...
    Das ist falsch. Es ist ganz im Gegenteil gesichert, dass die vier Evangelien nicht zu Lebzeiten der Apostel entstanden sind.
    Die Evangelien entstanden Mitte des ersten bis Anfang des zweiten Jahrhunderts, vermutlich wohl so etwa 80 bis 100 n.Chr.

  14. #14

    Standard War das Ei vor der Henne da ?

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Das ist falsch. Es ist ganz im Gegenteil gesichert, dass die vier Evangelien nicht zu Lebzeiten der Apostel entstanden sind.
    Die Evangelien entstanden Mitte des ersten bis Anfang des zweiten Jahrhunderts, vermutlich wohl so etwa 80 bis 100 n.Chr.
    Es ist schon richtig, daß die Alterdatierung aufgefundener Schriften in etwa in die genannte Zeit 80 - 100 n.Chr. weist. Da die Apostel Mathäus, Markus, Lukas und Johannes als Quelle aufgeführt werden, muß doch eine zeitnahe Überlieferung an die späteren Schreiber stattgefunden haben.
    Dennoch dürfen wir die Aussagen der Bibel nicht am heutigen Stand der Wissenschaft messen. Jungfrauengeburt und Auferstehung sind aus heutiger Sicht mit einigen Fragezeichen versehen.
    Es ist denkbar, daß der Mensch einen immateriellen Bestandteil in sich hat, den man Seele nennt und der seinen körperlichen Verfall überdauert.

  15. #15

    Standard

    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Es ist denkbar, daß der Mensch einen immateriellen Bestandteil in sich hat, den man Seele nennt und der seinen körperlichen Verfall überdauert.
    Mehr ist es dann aber auch nicht, denn für eine immaterielle Seele gibt es genau keinen ernstzunehmenden Hinweis.

  16. #16

    Standard

    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    ...
    Es ist denkbar, daß der Mensch einen immateriellen Bestandteil in sich hat, den man Seele nennt und der seinen körperlichen Verfall überdauert.
    Wenn du das für denkbar hältst, von mir aus. Es ist auch denkbar, dass ich morgen von irgendeinem Fremden zehn Millionen Euro geschenkt bekomme. Das ist sogar sehr viel wahrscheinlicher, als dass es deine Seele gibt. Wie auch immer: Dennoch haben deine Wunschvorstellungen und Träume nichts mit dem Thema hier zu tun

  17. #17

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Wenn du das für denkbar hältst, von mir aus. Es ist auch denkbar, dass ich morgen von irgendeinem Fremden zehn Millionen Euro geschenkt bekomme. Das ist sogar sehr viel wahrscheinlicher, als dass es deine Seele gibt. Wie auch immer: Dennoch haben deine Wunschvorstellungen und Träume nichts mit dem Thema hier zu tun
    Das Thema war, das flog Euch danach gefragt hat, ob es prähistorische ausserirdische Kontakte gegeben hat. Er war mit der gegebenen Antwort nicht zufrieden, weil er zumindest die Vermutungen stützende Belege (schriftliches aus alten Berichten, Felszeichnungen etc.) erwartet hätte. Für diese kann man doch einen Zeitrahmen angeben, oder nicht ?

  18. #18

    Standard

    Offenbar hast du meine obigen Worte nicht begriffen oder du tust nur so dumm.
    Du hast von Seele geredet. Völlig anderes Thema.
    Hör also auf hier rumzuspammen. Bleib beim Thema. Derailing funktioniert hier nicht.

  19. #19

    Standard Behandlung von Themen

    Hallo Iapetuswirt,
    es ist nicht jedermanns Sache, das Wissen gegen den Glauben zu opfern.
    Will Dich auch nicht ständig in eine solche Diskussion verstricken.
    Bei dem vorgegebenen Thema "Hesekiel vs. Steinzeit" steht eben der Text über Hesekiel in der Bibel. Zur Entstehung dieses Textes kann man Zeitangaben machen. Die Deutung des Inhalts ist etwas ganz anderes.
    Dazu war Deine Meinung gefragt.
    Deine Antwort "nie" solltest Du begründen.

  20. #20

    Standard Thema des Forums hier

    Hallo zusammen nochmals,
    Die Bezeichnung des Forums sagt den Teilnehmern, um was es hier geht,Prä-Astronautik & Paleao-Seti. Wenn wir hier als relative Neumitglieder über das Thema diskutieren wollen, so würden wir uns freuen, wenn bei Fragen jemand etwas ausführlicher darauf eingehen würde als nur mit einem Wort.
    Dass es sich dabei jeweils um die persönliche Meinung des Schreibenden handelt, wird (jedenfalls von mir) so erwartet und akzeptiert.
    Es ist kein Nachteil, wenn wir uns an streng überprüfbare Fakten halten.
    Werde versuchen, der Wissenschaft den Vorzug vor dem Glauben zu geben.

  21. #21

    Standard

    Zitat Zitat von LEAM Beitrag anzeigen
    Ja!


    Das ist auch so geschehen. Wenn dir die Antworten nicht gefallen, ist das nicht unser Problem.


    Aus unserer Sicht sind sie ernst gemeint. Aber für dich bedeutet das, ernst gemeint sind nur die, die deinen Glauben bestätigen.
    Etwas mehr an Begründung hättet ihr schon von Euch geben dürfen. Natürlich ist bei historischen Vorgängen die eindeutige Festlegung auf eine Ursache schwierig. Die in der Bibel geschilderten feurigen Wagen kann man sicher auch anders deuten. Die damaligen Orientalen besaßen eine reiche Bildersprache, die sehr subtile Ausdrucksweisen ermöglichte. Nur in dieser Zeit Lebende hatten eine Chance, den genauen Inhalt solcher Schilderungen zu ermitteln, bzw. was wirklich damit gemeint war.
    Wenn man von faktisch gesichertem Wissen ausgeht, ist Eure Entscheidung richtig, die von Flog angefragten Vorgänge als nicht bewiesen zu verneinen.

  22. #22

    Standard

    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Wenn wir hier als relative Neumitglieder über das Thema diskutieren wollen, so würden wir uns freuen, wenn bei Fragen jemand etwas ausführlicher darauf eingehen würde als nur mit einem Wort.
    Neumitglieder täten auch gut daran, hier Erfahrungen zu sammeln. Meine persönliche sagt, dass Beiträge wie
    1)Hesekiel hat ja ungefähr um 500 v.Chr. gelebt und berichtet ja ausführlich über den Kontakt mit Außerirdischen.(wie andere zu der zeit, die ihre Beobachtungen schriftlich für die Nachwelt festhalten wollten)

    2) Henoch müsste ungefähr 2000-3000 Jahre vor Hesekiel (vor der Flut) gelebt haben. Auch er berichtet von fremden Wesen, die Ihn besucht haben und Unterweisungen gegeben haben.

    3)Felsmalereien über Fremde Intelligenzen sind ausnahmslos in der Steinzeit entstanden, also vor ungefähr 7000-10000 Jahren und noch älter.
    keine Meinung (aus Sicht des Schreibers) darstellen, sondern für ihn ein unumstößlicher Fakt sind. Felsmalereien sind ein Fakt, aber "über Fremde Intelligenzen" ist eine menschliche Interpretation der Malereien und somit solange kein Fakt, bis nicht weitere Beweise vorliegen.

    Das da
    Ich hatte glaube ich vergessen zu sagen, das nur Leute mit Fachverstand und Seriosität antworten sollten, da durch solche Kommentare die Ernsthaftigkeit der ganzen Thematik und der Sinn und Zweck des Forums flöten gehen..
    Wenn ihr keine Ahnung und kein Interesse bezüglich der Thematik habt, was schreibt ihr dann so einen unsinnigen Schrott auf dieser Seite!!
    bedeutet bei mir: nur die, die die gleiche Meinung wie ich haben, sind seriös und mit denen will ich reden. Die anderen sollen gefälligst ihren Mund halten. Darf er, er muss aber mit Gegenwind rechnen. Und nach dem gefühlten 100sten Mal eines solchen Ablaufes wird es langweilig, darauf ausführlicher zu antworten.
    Aber wenn du den Job im Servicecenter machen möchtest, nur zu. Es hindert dich keiner daran.

  23. #23

    Standard

    Nachtrag:

    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Die Bezeichnung des Forums sagt den Teilnehmern, um was es hier geht,Prä-Astronautik & Paleao-Seti.
    Auch wenn der Titel dazu verleitet, so bedeutet er nicht, dass hier automatisch davon ausgegangen werden muss, dass es fremde Intelligenzen gibt und wir früher von ihnen besucht worden sind. Dazu könnte man auch noch die hiesigen Spielregeln lesen: http://www.ausserirdische.de/showpos...=3&postcount=1
    Da es bereits unzählige Foren dieser Thematik gibt, möchten wir uns dahingehend abgrenzen, dass hier stets niveau- und respektvoll sowie mit Argumenten diskutiert wird. Ebenso existieren hier höhere Ansprüche an Schreibstil (Ausdrucksweise), Rechtschreibung (auch die Einhaltung von Groß/Klein-Schreibung), Grammatik sowie Gliederung der Beiträge.

    Obwohl Außerirdische und UFOs ein grenzwertiges und polarisierendes Themengebiet darstellen, so ist dieses Forum trotzdem keine Ablade für sektenartiges Gedankengut, haltlose Verschwörungstheorien oder anderen offensichtlichen Fantasie-Geschichten. Wer derartigen Schwachsinn hier argumentationslos verbreitet und dieses Forum missbraucht, wird verbannt und entsprechende Beiträge entfernt.
    (Unterstreichung von mir)

  24. #24

    Standard Diskussion mit Argumenten

    Hallo Leam,
    Danke für Deine ausführliche Antwort.
    Habe schon gedacht, daß Ihr hier versucht, das Thema mit Beweisen und Argumenten anzugehen und Spekulationen zu vermeiden. Da bin ich ganz auf Eurer Seite, d.h. ich halte auch nichts von reinen Phantasien oder gar Verschwörungstheorien. Neulinge wie Flog könnte man darauf hinweisen, daß die Hesekiel- und Henoch - Geschichten eben keine Beweise für ausserirdische Besuche darstellen, sondern von einigen Leuten so interpretiert wurden.
    Sie stehen auf dünnem argumentativem Grund.
    Was noch auffällt: der Ausdruck Paläo-Seti wird doch mit SETI assoziiert. Dieser Verein versucht, über Funksignale ausserirdische Zivilisationen zu entdecken bzw. zu kontaktieren, wenn möglich. Damals (vor ca. 2000 Jahren) existierte noch kein Funkempfänger.

  25. #25

    Standard

    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Danke für Deine ausführliche Antwort.
    Gern geschehen.


    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Habe schon gedacht, daß Ihr hier versucht, das Thema mit Beweisen und Argumenten anzugehen und Spekulationen zu vermeiden.
    Jeder darf spekulieren, wie er denn gerne möchte. So weit, so gut. Aber wer "Das ist so! PUNKT!" ruft, darf sich nicht wundern. Wozu dann diskutieren? Über den Partyraum im Luftschloss?


    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Da bin ich ganz auf Eurer Seite, d.h. ich halte auch nichts von reinen Phantasien oder gar Verschwörungstheorien.
    Das habe ich mir schon gedacht. Solange Phantasien und Verschwörungstheorien halbwegs gut begründet werden, lohnt sich auch ein Blick darauf. Why not?


    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Neulinge wie Flog könnte man darauf hinweisen, daß die Hesekiel- und Henoch - Geschichten eben keine Beweise für ausserirdische Besuche darstellen, sondern von einigen Leuten so interpretiert wurden.
    Sie stehen auf dünnem argumentativem Grund.
    Eben, aber an der Stelle gab es den Klassiker "Das ist so, daher keine Diskussion!"



    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Was noch auffällt: der Ausdruck Paläo-Seti wird doch mit SETI assoziiert. ...
    Ja, von denen hatte ich damals mal den Bildschirmschoner, um Daten auszuwerten. Ist aber lange her.

    Was mir auch noch auffällt: die Menge der außerirdischen Besucher ist lange und groß, wenn man mal im Netz schaut. Bei der Menge dürfte es doch eigentlich keine Menschen mehr geben?

  26. #26

    Standard Kommunikationstechnik ca. 100 Jahre alt

    Hallo Leam,
    Da sind wir uns weitgehend einig: wenn jemand ein Geschehen interpretiert und keine oder nur dünne Argumente vorlegen kann, sollte er das auch so sagen.
    Henoch und Hesekiels Niederschriften als feststehende bewiesene Tatsachen darzustellen, ist nicht haltbar. Man darf nicht vergessen, daß die Altvorderen ihre (religiöse) Erleuchtung mit allerlei Drogen beflügelten.

    SETI: unsere Kommunikationstechnologie im Funkbereich ist nur wenig mehr als 100 Jahre alt. Wir haben zwar viel erreicht, aber in größeren Maßstäben gerechnet stehen wir erst am Anfang der Entwicklung. Bin gespannt, ob mit den gegenwärtigen Mitteln bereits etwas entdeckt wird.

  27. #27

    Standard

    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Da sind wir uns weitgehend einig: wenn jemand ein Geschehen interpretiert und keine oder nur dünne Argumente vorlegen kann, sollte er das auch so sagen.
    Damit wäre ich gut zufrieden, aber selbst wenn das geschieht, dann greifen in den meisten Fällen Kathinka's Law -> http://www.ausserirdische.de/showpos...9&postcount=42
    Das sind uralte Spielregeln einer Diskussionskultur, die bis heute noch "gültig" sind (mehr dazu -> http://www.bruhaha.de/laws.html )


    Zitat Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
    Henoch und Hesekiels Niederschriften als feststehende bewiesene Tatsachen darzustellen, ist nicht haltbar. Man darf nicht vergessen, daß die Altvorderen ihre (religiöse) Erleuchtung mit allerlei Drogen beflügelten.
    Vergessen wir bitte auch nicht, wie wir heutzutage Berichte schreiben und mit welchem Anspruch und wie man das früher gemacht hat.

  28. #28

    Standard Laws gelesen

    Hallo Leam,
    habe die angegebenen Links zu den Laws aufgerufen. Finde sie nicht schlecht.
    Wichtig ist, dass man nicht mit vorgefassten Meinungen in die Diskussion geht, sondern ergebnisoffen diskutiert. Dann kann man auch neue Erkenntnisse gewinnen, die die eigene Vorstellung ändern können.

  29. #29

    Standard

    Themenbezug? Keiner.

    Zum Schwätzen geht es hier entlang, bikefan007: http://www.ausserirdische.de/forumdisplay.php?f=17

  30. #30

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Themenbezug? Keiner.

    Zum Schwätzen geht es hier entlang, bikefan007: http://www.ausserirdische.de/forumdisplay.php?f=17
    Hallo iapetuswirt,
    Das Thema Hesekiel und Enoch ist für mich abgeschlossen. Dazu gibt es nichts
    weiter zu sagen.
    Will hier nicht "schwätzen", wie Du es nennst, sondern Verhaltensweisen klären, die für die längerdienenden Mitglieder akzeptabel sind.

    Wenn Du meinen vorletzten Beitrag gelesen hättest, so wäre Dir aufgefallen, daß der Ausdruck Paleo-Seti in dieser Abteilung von Liam als erklärungsbedürftig erkannt wurde. Klar gehört "SETI" in eine andere Abteilung, die es ja auch hier gibt.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •