Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: David Paulides - Missing 411

  1. #1

    Standard David Paulides - Missing 411

    Hallo,

    vielleicht wird der eine oder andere von euch mit den Büchern (Missing 411 etc.) bzw. Untersuchungen von David Paulides vertraut sein. Mich würde eure Meinung hierzu interessieren.

    Als grundlegendes Video, für diejenigen unter euch, die darüber noch nichts gehört haben schlage ich folgendes Youtube-Video vor:
    https://www.youtube.com/watch?v=CeT2FG88PIM
    Als Motivation für die nicht-englisch sprechenden Zeitgenossen. Es lohnt sich, sich mit dieser Sprache auseinanderzusetzen. Es wird immer wichtiger speziell diese Sprache zu sprechen, zumindest zu verstehen. Also: reingehauen!

    Kurze Zusammenfassung, worum es geht:
    David Paulides ist ein ehemaliger Polizist und ein Techniker.
    Er ist mehr oder weniger durch einen Zufall auf eine Thematik gestoßen, die erst bei näherer Betrachtung das volle Potential entfaltet.
    Es geht um vermisste Menschen, die speziell in US-Nationalparks, aber auch anderswo auf der Welt unter ungeklärten Umständen und auf unerklärte Art verschwunden sind. Oft von jetzt auf gleich, oft nie wieder aufgetaucht, manchmal tot gefunden, manchmal nur Spuren, oft nach vielen Jahren, selten lebendig ohne Erinnerung oder mit rätselhaften Berichten.
    Das Besondere dabei: David Paulides legt dar, dass in diesen Fällen keine konventionelle Erklärung greift, wie ein Tierangriff oder ein Unfall. Daneben scheint es seiner Darstellung nach so zu sein, dass die betroffenen Nationalparks dazu keine Stellung nehmen wollen, ja diese Thematik sogar verschweigen.

    Dies sind zumindest die Ergebnisse seines Ermittlerteams und seiner Forschungen, so wie er sie präsentiert.

    Freue mich auf eure Meinungen dazu. Bis dann.

  2. #2

    Standard

    Humbug.

    When someone disappears in a national park, there is a major search effort that usually involves multiple agencies. It is funded out of a major case fund, not that park's budget, so there's no reason to cut resources. Searches go on for days, sometimes longer, utilizing helicopters, foot searches, horseback searches, interviews, trackers, and other resources. It is true that some people are not found right away, and there are a few that have never been found, or whose bodies have been located but are in places too inaccessible to safely be retrievable. All of these cases are explainable; there's nothing mysterious about them.

    oder:

    The reason people who get lost are hard to find is due to the difficulty in understanding their reasoning, why did they go in that direction and not this way? Small kids will chase small animals, and in some places the woods are so thick that they're gone out of view in seconds. Trees and vegetation can mask sound and alter its perceived direction, so when mom and dad start calling for them the kids will wander in the opposite direction following their voices.

    I don't see a mystery here, and it's sad that someone is using this subject to make money off Woo crap.

    wichtig:
    The problem is that he invests too much into eye-witness testimony. His refrain is that "there's now way they could have disappeared so fast" and "there is no possible way a child that young can move so far so fast in that terrain".

    In both cases that is a presumption bases on generalization, and while I understand keeping things simple is usually the wiser choice, you have to accept that when it comes down to an individual case the facts will mostly be unique

    http://www.internationalskeptics.com...d.php?t=300632

  3. #3

    Standard neue Perspektiven

    Vielen Dank.
    Dinge wie "paradoxical undressing" waren mir bisher unbekannt.
    Wäre auf jefen Fall eine einleuchtende Erklärung grade für diese Fälle, wo es zu solcherlei Handlungen gekommen zu sein scheint.
    Auch die akustischen Phänomene in dichtem Wald oder auch wie schnell man dort einfach so verloren gehen kann, absolut sinnhafte Argumente.

    Gute Posts in dem Forum dort. Die Wirklichkeit ist komplex.

  4. #4

    Standard

    ....
    Unter dem Link auf Youtube ist das Video so Betitelt...:
    David Paulides (02-19-13) Missing 411 & Bigfoot DNA

    BIGFOOT DNA ....?
    Mhhhhh....... Hätte nicht gedacht das Du mit so was kommst.
    Oha !

  5. #5

    Standard Hinter der Oberfläche

    Moin,

    ja, das ist korrekt.
    Ich schaue gerne hinter die Fassade und mache mir dann ein Bild.
    Wenn man sich per se gegen Dinge sperrt, nur weil sie thematisch mit anderen Dingen betitelt werden, über die man sich eine feste, vielleicht ablehnende Meinung manifestiert hat, dann ist das aus meiner Sicht nicht angemessen. Es gehen so viele interessante Sachverhalte verloren und man ist der Wahrheit, wie auch immer sie aussieht, kein Stück näher gekommen.

    Wie gesagt, die Informationen aus dem Forum, welches Iapetuswirt verlinkt hat, sind für mich eine sehr gute Ergänzung zum Gesamtbild. Es erklärt nicht alles, aber macht gewisse Tendenzen unwahrscheinlicher, es macht viele Fälle weniger geheimnisvoll, was gut ist.
    Deshalb hatte ich das Thema eröffnet.

    Ich sehe das Problem hier darin, dass es im Detail bei einigen Fällen so extreme Eckdaten gibt, dass sie bisher eine schlüssige Erklärung vermissen lassen.
    Das finde ich interessant.

  6. #6

    Standard

    Banalitäten bedürfen keiner besonderen Erklärung.

    Du fällst gerade auf eine Vorgehensweise der Huschis rein. Die darin besteht, selbst allerbanalste Dinge auf groteske Weise zu hinterfragen und sich dabei an völlig sinnlosen und bedeutungslosen, winzigsten Details aufzuhängen.

    Im vorliegenden Fall sind Leute irgendwo in der Natur verschwunden. Das ist überhaupt nicht rätselhaft. Die wurden vielleicht von wilden Tieren gefressen. Oder sind einfach untergetaucht (das geht in USA wesentlich einfacher als bei uns, da gibt es keine Meldepflicht), oder was auch immer. Huschis fangen dann aber an, Einzelfälle total aufzublähen und sich an völlig bekloppten Dingen aufzugeilen. Die fragen dann "warum trug der Verschwundene am Tag des Verschwindens braune Schuhe? Er besaß gar keine braunen Schuhe, wie alle seine Freunde berichteten. Aber an genau diesem Tag wurde er in braunen Schuhen vom Augenzeugen soundso gesehen. Was war da los? Wieso plötzlich braune Schuhe? Wo waren die her? Wer hatte ihm die gegeben? Und wieso?"
    Verstehst du? genau solchen Unsinn schwätzen die Huschis und kommen dabei vom Hölzchen aufs Stöckchen.

    Fall doch nicht auf diese Albernheiten rein.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •