Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 34

Thema: Sinn und Zweck echter Kornkreise

  1. #1

    Standard Sinn und Zweck echter Kornkreise

    Unauffällige Signale sind Kornkreise auf keinen Fall. Es gibt doch effizientere und unauffälligere Methoden der Kommunikation. Einfache Markierungen auf der Erde lassen sich auch virtuell darstellen, ohne das Menschen dafür aufgescheucht werden müssen.

    Wenn tatsächlich nicht von Menschen gemachte Kornkreise geben sollte, würde ich mir zwei Fragen stellen.

    1. Warum werden diese Symbole ausgerechnet in Kornfeldern gemacht?

    2. Wem und wozu dienen die Kornkreise?

  2. #2

    Standard

    Man muss bei solchen Phänomenen die menschlichen Gesetze außen vor lassen und sie mit einem anderen Bewusstsein betrachten.

    Was haben diese Kornkreise zu bedeuten? Vielleicht sind sie eine Schnittstelle für den Kontakt zu einer außerirdischen Intelligenz?

  3. #3

    Standard

    Zitat Zitat von Wirrling Beitrag anzeigen
    Unauffällige Signale sind Kornkreise auf keinen Fall. Es gibt doch effizientere und unauffälligere Methoden der Kommunikation. Einfache Markierungen auf der Erde lassen sich auch virtuell darstellen, ohne das Menschen dafür aufgescheucht werden müssen.
    Das ist sicherlich ein interessanter Denkansatz und zugleich ein schwerwiegendes Argument gegen die Echtheit von Kornkreisen. In diesem Zusammenhang scheinen Kornkreise doch von Menschen für Menschen gemacht, um sie in die Irre zu führen. Der einfache Grund wird wohl Spaß und Genugtuung sein, den die Macher dabei empfinden.

    Ich wüsste leider auch keinen plausiblen Grund für echte von Außerirdischen gemachte Kornkreise.

  4. #4

    Standard

    Man kann ja diskutieren drüber, denn es gibt immer Optimisten und Skeptiker. Ich glaube dagegen dass Kornkreise spezielle Botschaften sind und viel mit dem Maya Tempel da zu tun haben.

    21 Dezember 2012, mehr sag ich dazu nicht! Denn es gibt bestimmt Leute die mir jetzt sagen wollen alles nur... Aber Fakt ist das der Mensch nur das glaubt, was er zu sehen vermag! Ich als Optimist denke einfach bisschen weiter voraus und schau mir die Fakten an.

    Leute, wir müssen glaub echt langsam die Augen auf machen.

  5. #5

    Standard

    Die Kornkreise mit den Mayas in Verbindung zu bringen ist schon etwas weit hergeholt. Unmöglich ist es zwar nicht, aber es spricht im Moment eben nichts dafür und es gibt wahrscheinlich überhaupt keine Verbindung zwischen beidem. Dass alles miteinander zusammenhängt, ist wirklich nur typisches Verschwörer-Denken.

  6. #6

    Standard

    Wäre es nicht auch denkbar, dass einige der Leute, die Kornkreise machen , Kontakt mit Außerirdischen herstellen wollen, anstatt wie angenommen die Außerirdischen mit uns?

  7. #7

    Standard

    Ich habe inzwischen mehrere Bücher zum Thema gelesen und bin der Meinung, dass die Kornkreise - die übrigens nicht nur in Getreidefeldern auftauchen, sondern auch in Mais-, Rapsfeldern im Gras oder im Eis, eine Form von Botschaft sind. Beobachten wir unsere gegenwärtige globale Lage, würde ich sogar sagen, es sind Warnungen, manifestiert in der Grundlage zu einem der Hauptlebendmittel - Brot. Da nachweislich Veränderung in der Ähren des Getreides und in den Zellen festgestellt werden, sollte das zu denken geben.

    Das Phänomen tritt global auf - ich wüsste nicht wer sich ohne erkennbaren Profit so eine Mühe machen sollte - einzelfälle die von Menschenhand entstanden sind in vielen Fällen nicht ausschließen. Im Zusammenhang authentischer Kornkreise werden auch häufig s.g. Orbs (oder auch Vakuumdomänen) beobachtet.

    Es gib auch Anzeichen dafür, dass Kornkeise häufig in der Nähe von alten Kultstätten entstehen wie z.B. Stonehenge in Südengland oder auch an Orten wie dem polnischen Wylaowo, wo der Name schon drauf hindeutet des etwas "ab- bzw. wegfliegt".

    Zudem gibts zwei alternative Erklärungsversuche, warum häufig Militär bei der Enstehung von Kornkreisen gesichtet wird:

    1. Kornkreise sind Nebenwirkungen einer Technologie, die geheim gehalten wird, über die das Militär aber genau Bescheid weiß.

    2. Das Militär hat keine Ahnung, wer oder was die Kornkreise macht, beobachtet sie jedoch. Gleichzeitig weiß man nicht, wie diese Aktivitäten zu verhindern wären, weshalb die ganze Sache wiederum geheim gehalten wird.

  8. #8

    Standard

    Also ich glaube nicht das es "echte" Kornkreise gibt. Ich mein, das ist doch völlig absurd. Außerirdische kommen, stanzen eine Botschaft in die Erde und hauen hab in der Erwartung Menschen würden losgehen und eine Antwort in ein Feld walzen. Dann kommen die Aliens und antworten auf dieselbe weise.
    Also bitte.

    Angenommen wir werdem mal so hoch entwickelt und besuchen andere Planeten. Würdet ihr als erstes "HALLO!" in ein Feld stanzen?

  9. #9

    Standard

    Hallo,

    es gibt doch SETI und Kornkreise könnten ja auch Antworten darauf sein.

    Wir setzen ja auch vorraus, dass andere Lebensformen unsere Radiosignale empfangen... sie könnten darauf ja mit den Kornkreisen antworten... oder ?

  10. #10

    Standard

    Immernoch primitiv. Die haben es doch bestimmt besser drauf wenn sie zu uns kommen können.
    Oder antwortest du mir einer Postkarte auf eine sms?

  11. #11

    Standard

    Hallo,

    "Immernoch primitiv. Die haben es doch bestimmt besser drauf wenn sie zu uns kommen können.
    Oder antwortest du mir einer Postkarte auf eine sms?"

    Nee, aber die Kornkreise sieht halt jeder, SETI-Signale müssen ja nicht unbedingt weitergeleitet werden - also an die Öffentlichkeit gelangen...

  12. #12

    Standard

    Sorry, aber mich überzeugt das nicht wirklich. Was bringen den Botschaften die keiner versteht? Und wen es Menschen gibt die sie verstehen dann sind es auch nur sehr wenige. Nicht die Öffentlichkeit.

    Ich renne auch nicht gleich zum nächst besten Ameisenhaufen und zeichne ein Gesicht damit sie sehen wie hochentwickelt ich bin und das ich ihnen nichts tun will. Wer würde so etwas machen? Solle die Aliens jahrelang im Weltraum vor sich hin vegetieren bis irgentjemand herrausfindet was sie geschreiben haben? Also wen ich so hochentwickelt wäre hätte ich besseres mit meiner Zeit anzufangen.

  13. #13

    Standard

    Kornkreise könnten aus der Sicht Außerirdischer folgende Vorteile haben:

    1. Wahrnehmbarkeit
    Im Gegensatz zu einem z.B. Radiosignal benötigt man keinen Empfänger, um einen Kornkreis wahrzunehmen. Somit kann es jeder sehende Mensch selbst direkt wahrnehmen und nicht nur eine Minderheit die über entsprechende Anlagen sitzt. Man kann leicht Fotos aufnehmen, die Nachricht ist also sicherbar. Bei einem Audiosignal ist das z.B. nicht so einfach, da es weg ist wenn man es gehört hat.

    -> 2. Zeitdimension
    Im Gegensatz zu einem akustischen/elektrischen Signal ist die Verweildauer lang und die Nachricht existiert nach der Wahrnehmung weiter. Vor-Ort Untersuchungen sind für jeden machbar. Man erreicht mit einem Kornkreis direkt also mehr Menschen als mit anderen Signalen.

    3. Warum Kornfelder?
    Aufgrund der Homogenität der Pflanzen bieten solche Felder eine bessere Grundlage um energetisch einzuwirken (z.B. über Mikrowellen, die auf Wachstumsknoten einwirken. Bei "echten" Kornkreisen sind die Halme verwoben, an den Wachstumsknochen verbogen und nicht einfach umgeknickt).
    Ein weiterer Vorteil ist, dass Kornfelder von Menschen stark frequentierte Gebiete sind und der Mensch Anomalien dort leicht wahrnimmt.

    4. Gefahrenwirkung
    Ein Kornkreis wirkt weit weniger gefährlich als z.b. ein starkes Signal, dass auf den gesamten Planeten gestrahlt wird. Ebenso wirkt Flaches weniger bedrohlich als Hohes.

    5. Warum komplexere Nachrichten (z.b. binäre Kodierungen)?
    Würde "HELLO" im Feld stehen, würde dies niemand für außerirdisch halten. Es muss komplex sein, um Intelligenz zu demonstrieren.

    6. Fälschbarkeit
    Die echten Kornkreise haben wie schon geschrieben verwobene, geflochtene Halme wobei an den Wachstumsknoten der Pflanzen Veränderungen wahrnehmbar sind. Die rein äussere Form ist, wenn auch mit Aufwand, von Menschen fälschbar (siehe z.B. circlemakers.org). Die Kreise der circlemakers und von anderen Gruppen haben jedoch eine andere Mikrostruktur (Krafteinwirkung auf die Halme, keine Veränderungen an den Wachtumsknoten) als die "echten" Kornkreise.

    Ganz so dumm und undurchdacht sind kornkreisbasierte Nachrichten nicht.

  14. #14

    Standard oder auch so ...

    hallo,

    mal so spekuliert in die runde...

    ich könnte mir denken das diese kleinen Sonden (Telemeterscheiben?) , die ja gesehen wurden bei den Kreisen (auch gefilmt) , eben Sonden sind die auskundschaften und dann markieren. und dabei geht es vermutlich um Rohstoffe, Tiere (mutilations die dann später evtl. auftauchen, also Tierverstümmelungen ect.) , Wasser und so weiter.
    Und später orientieren sich bemannte Flugobjekte daran und wissen (wie bei einem Barcode zB.) was und wo es etwas zu holen gibt.
    Das bedeutet dass diese Kornkreise nicht für uns bestimmt sind, sondern Nachrichten untereinander, IMHO.
    Vielleicht sind diese Kornkreise deren Schriftzeichen, Pictogramme oder Symbole die genau anzeigen "hier gibts Raps, Korn, Wasser oder Erze"... oder gar Rindviecher usw.

    Diese mutmaßlichen Aliens müssen nicht zwingend das gleiche, oder besseres Equipment haben wie wir, nur weil sie erfolgreich Raumfahrt betreiben. Sie müssen nicht unbedingt TV, Handys , PCs , Microwellenküchengeräte, Autos oder andere technische Errungenschaften haben die wir besitzen.
    Man muss sich nur darüber im klaren sein das deren Kultur bzw. Entwicklung völlig anders verlaufen sein kann, und sie andere Pläne verwirklichten, da sie zB. auch andere Bedingungen und Bedürfnisse hatten bzw. haben.
    Deren Wertesystem und Zielsetzungen sind uns vermutlich absolut fremd.
    Wir sind denen deswegen ebenso fremdartig und unverständlich im Verhalten und in der Lebensweise.

    Zu denken dass sie so mit uns kommunizieren wollen halte ich für falsch. Die haben kein Interesse und fertig. Einzig und alleine Rohstoffe usw. interessieren sie, und das ist IMHO anhand der Fakten bzw. Vorkommnisse und Berichte derzur Zeit einzige Schluß den man daraus ziehen kann.
    In einem anderen Thread hier hatte ich ja bereits meine ausführliche Vermutung offenbart über die mutmaßlichen UFOs, Aliens, Kornkreise und Mutilations, und die ist durchweg negativ.

    Das es Menschen gibt die K-Kreise anfertigen ist unumstritten, aber auch ehrlich gesagt, Scheisse, da sie damit die realen und echten Kreise in ein falsches Licht rücken, verfälschen und das ganze in Verruf bringen.
    Somit rückt das eigentlich Brisante, interessante und die Wahrheit auf ein Niveau welches lediglich Klatsch-Presse und andere untere profane Ränge
    bedient und belusstigt.

    My 2 cents . ;-)


    Gruß,
    Quinix

  15. #15

    Standard

    Das mit den Rohstoffen halte ich für unwahrscheinlich, da sie so nur Rohstoffe in der Nähe von Kornfeldern markieren könnten.

  16. #16

    Standard

    vielleicht hast du mich falsch verstanden... also nun deutlicher. :-)

    denk mal an unsere Hinweisschilder bzw. Verkehrsschilder usw.

    da steht dann zB. doch auch "Berlin in 400 KM" usw.

    oder nächste Abbigung links in soundsoviel KM...

    anders gesagt, warum sollten sich diese "hinweise" auf einen nahe gelegenen Punkt beziehen, wenn es räumlich gemessen anders gemeint sein könnte ? ;-)

    vielleicht sollte man diese k-kreise mal hinsichtlich dieser ansicht / annhme interpretieren ?

    Chinesische bzw. asiatische Schriftzeichen sind für uns Europäer auch nur schwer zu verstehen, aber dennoch prägnant in deren Didactik (Ausdrucksweise).

    und vielleicht stehen die Aliens ja auf runde Zeichen. :-)

    es müssen ja auch nicht unbedingt Hinweise auf evtl. vorhandene Rohstoffe sein, sondern auch nur Wegweiser... eben zu evtl. für sie interessante und wichtige Orte.

    An der Stelle noch mal unterstrichen, dass sind nur Spekulationen bzw. versuchte Interpretations meinerseits, und keinesfalls die exakte Wahrheit.
    Da die eigentlich Wahrheit und der Sinn dahinter bisher völlig unbekannt ist bleibt uns Interessierten nur die blose "kriminalistische" Spekulation.

    und, wenn sie sich schon nicht wirklich für uns interessieren, wofür dann ?

    gruß,
    quinix

  17. #17

    Standard

    anders gesagt, warum sollten sich diese "hinweise" auf einen nahe gelegenen Punkt beziehen, wenn es räumlich gemessen anders gemeint sein könnte ? ;-)
    Prima, damit lässt sich ja jetzt absolut jeder Punkt auf der Erde eindeutig einem Kornkreis zuordnen, bzw. natürlich andersherum.

    Ich denke, dass eine Intelligenz, welche den interstellaren Raumflug beherrscht zwingend irgendwelche Navigationskenntnisse benötigt. Wer nicht weiß, wie und wo er (Sie, sie, es) hinfliegt, muss schon gewaltig viel Glück haben, überhaupt irgendwo rauszukommen um nicht in der erstbesten Sonne verheizt zu werden.
    Deshalb ist imho davon auszugehen, dass eine Intelligenz, die planetenweit Ressourcen auskundschaftet in der Lage ist, die Positionsdaten, auch in Hinsicht auf die Haltbarkeit, besser abzuspeichern.

    Man stelle sich vor, da kommt die Mannschaft von XY hungrig von einem Erkundungsflug und bekommt nichts zu assimilieren, da irgend so ein dahergelaufener Bauer die kläglichen Überreste seines Kornfeldes abgeerntet hat.

    Natürlich ist es möglich, das ein Alien in absolut anderen Bahnen denkt und handelt, als das wir es erwarten, nur eine gewisse "kosmische Logik" wird es wohl doch geben und dazu gehören imho keine Kornkreise.

  18. #18

    Standard

    Hnnn, Kornkreise gehen doch spätestens bei der Ernte wieder flöten, wenn vorher nicht mal ein Unwetter das ganze Feld flachlegt, also sind sie zeitlich sehr begrenzt. Und aus der Vogelperspektive betrachtet, sind sie sehr schön. Manche, also die offensichtlich nicht gefaketen, haben doch durchaus ästhetischen Wert. Vielleicht ist das nichts anderes als das, was die Indianer mit buntem Sand veranstalten. So ne Art planetares Mandala/Graffiti.

  19. #19

    Standard

    Natuerlich sind sie zeitlich begrenzt. Verglichen mit einem Signal in Wellenform (wonach z.B. das Seti Projekt sucht), welches - wenn ueberhaupt - gerademal ein paar Sekunden dauert, sind sie aber verdammt langlebig.

  20. #20

    Standard

    Echte Kornkreise können wunderschön aussehen, entstehen offenbar in kürzester Zeit und schädigen die Pflanzen nicht. Habt ihr mal den Film "Signs" mit Mel Gipskopf... äh, Gibson gesehen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

  21. #21

    Standard

    privjet,

    der film war ganz ok, "schlagmichindiefresse"-gibson war da nicht mal so schlecht ;D dass sie die aliens nie in ihrer gesamtheit gezeigt haben hat dem ganzen einen sehr interessanten kick gegeben.

    zurück zum thema. falls sie wirklich von anderen intelligenzen erschaffen wurden, dann bin ich nicht der meinung, dass sie zu dem sinn gemacht wurden, um mit uns kontakt aufzunehmen. eher denk ich, dass extraterrestische mit ihresgleichen kontakt suchen, da sie bei uns gestrandet/gelandet etc. sind...

  22. #22

    Standard

    Mann, mann....kann man mich mal aufklären was der Unterschied aus einem "echten" und einem "falschen" Kornkreis sein soll? Bisher ist nichtmal Ausserirdisches Leben nachgewiesen....

    Ach und das einzige was man uns mit den Kreisen sagen will:

    Die wahre Bedeutung von Kornkreisen

    Schönen Dienstag noch!

  23. #23

    Standard

    Zitat Zitat von Mieze Beitrag anzeigen
    Echte Kornkreise können wunderschön aussehen,.......
    Es kann keine Echten geben, weil es eben keine Falschen gibt.

    Kornkreise, ganz einfach.

    @ Kronosaf

    Manche Leute wissen einfach nicht, wie man sich korrekt ausdrückt. Schreiben hier einfach gedankenversunken etwas hin und geben damit breitwillig auch über ihren Geisteszustand Auskunft.

    Lustig nicht?

    Gut funktioniert das auch mit Leute beleidigen.

    Habt ihr mal den Film "Signs" mit Mel Gipskopf... äh, Gibson gesehen?
    Da kommen dann sogar noch andere angesurrt, um auf dem Haufen mit Platz zu nehmen.

    Zitat von juri1989:

    "schlagmichindiefresse"-gibson war da nicht mal so schlecht

    Bei entsprechenden Voraussetzungen versteht man sich halt einfach besser.

  24. #24

    Standard

    Privjet Alexis,

    Manche Leute wissen einfach nicht, wie man sich korrekt ausdrückt. Schreiben hier einfach gedankenversunken etwas hin und geben damit breitwillig auch über ihren Geisteszustand Auskunft.
    Nun, dass "Schlagmichindiefresse"-Gibson nicht korrekt ausgedrückt ist, ist selbstverständlich klar. Ich hätte auch Mel Gibson schreiben können. Dass ich in Gedanken versunken war, damit hast du sogar Recht, denn da liegt das Problem - "Schlagmichindiefresse"-Gibson ist ein Insider zwischen mir und einem guten Freund (rein aus Gewohnheit schreibt man eben gern Namen so hin, wie man sie kennt und verwendet).

    Dass ich damit "breitwillig" [sic!] über meinen Geisteszustand Auskunft gebe, finde ich interessant. Wäre weiters auch sehr interessant, von dir zu erfahren, wie mein Geisteszustand deiner Meinung nach so aussieht und fungiert.

    Da kommen dann sogar noch andere angesurrt, um auf dem Haufen mit Platz zu nehmen.
    Kann schon mal vorkommen, dass Leute derselben Meinung sind. Wenn man einen antisemitischen (und vielleicht auch unsympathischen) Menschen verachtenswert findet, darf und soll man das auch mal ausdrücken können, wenn's auch mit solchen, in deinen Augen eventuell primitiven, Verungimpflichungen der Namen vorkommt.

  25. #25

    Standard

    Wer hier auch nur einen blassen Schimmer davon haben sollte, was es bedeutet, wenn intelligente Lebewesen solche Distanzen überbrücken können, was es für sie selbst bedeutet, ihre geistige und ethische Entwicklung, zu welchen intellektuellen Leistungen sie fähig sind, etc........

    .................................................. ......................Kornkreise, ja?

    "Ja, kommt Jungs, lasst uns auf dem Acker da, ein schönes Muster hinterlassen...."

    ..und NATÜRLICH haben die gestrandeten (die immerhin viele viele Lichtjahre unterwegs sind...trotz Wurmloch?) keine andere Möglichkeit andere "Kollegen" zu suchen, auf sich aufmerksam zu machen .

    Letztlich haben sie nur HUMOR. Es ist einfach Spass an der Freude uns "Nüsse knacken zulassen"

    Voll die Nuss, man.Scheiss hart.

  26. #26

    Standard

    Privjet Ralle,

    haha ja, mit den Gestrandeten hast du natürlich Recht, falls sie wirklich über besser/höher entwickelte Technik verfügen, wäre das natürlich seltsam und unnütz. Vielleicht sind es ja auch gar keine Zeichen von Extraterrestischen-vielleicht sinds Zeichen der Natur?

  27. #27

    Standard

    Das wär äußerst merk- und bedenkenswürdig und seltsam; würde mir gar Angst machen? Aber das halte ich für HÖCHST unwahrscheinlich, was?

  28. #28

    Standard

    Bis heute wusste ich nicht das Radiowellen eine technische "Errungenschaft" sind!!!!

    Ich dachte die gab es immer um uns (Universum)!!!
    Das sie aber keine Handy´s haben...das scheint mir plausibel!!!
    Es gibt bestimmt bessere Kommunikationsmöglichkeiten als Mikrowellen...da ist was dran!!!

    Und die Schlussfolgerung: Es gibt UFO´s...es gibt Kornkreise...Ergo Kornkreise sind von UFO´s gemacht worden ist mir Schleierhaft...ehrlich!
    Wer hat diese Schlussfolgerung den gemacht?



    P.S.: Es gibt mittlerweile so viele UFO Arten da wundere ich mich...
    "Es kann ja auch sein das jetzt auch noch die Künstler anderer Welten die Erde entdeckt haben und unsere Kornfelder als einen Riesenleinwand betrachten"!!!

    Dafür habe ich zumindest genauso viele Beweise wie ihr!!!
    ...

  29. #29

    Standard

    Es ist nicht 100%ig erwiesen, dass UFOs hinter den Kornkreisen stecken. Rein mal so wäre es auch möglich, dass in den UFOs Forscher sitzen, die grübeln, warum und wie die Menschen diese Kornkreise machen.
    Mal angenommen, jemand sagt euch, dass er (oder sie) gelernt hat, ein UFO zu fliegen. Was würdet ihr sagen?

  30. #30

    Standard

    Doch. Jeder weiß, wie Kornkreise entstehen. Menschen machen sie.

    Viele "Kornkreise" entstehen übrigens auch daheim auf dem Rechner mittels Photoshop.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind Kornkreise von Menschen gemacht?
    By Roswell in forum Alien- & UFO-Phänomene
    Antworten: 284
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 11:17

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •