Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Boykott der Olympischen Spiele 2008

  1. #1

    Standard Boykott der Olympischen Spiele 2008

    Mal was zum Thema Olympia-Boykott.

    Die EU-Außenminister sehen einem möglichen Boykott der Olympischen Spiele ja eher skeptisch gegenüber, da man damit ja mehr die Sportler bestraft. Das halte ich allerdings für ein schwaches Argument. Denn was sind schon ein paar Tausend Sportler gegenüber einem unterdrückten Millionen-Volk der Tibeter, denen man ihr Land geraubt hat?!

    Möchte mal eure Meinung zum Thema Boykott der Olympischen Spiele wissen.

  2. #2

    Standard

    Komplett boykottiert werden die Spiele sicherlich nicht. Aber dafür sind unlängst kleinere Boykottierungen im Gange, die letztlich auch ihre Wirkung haben. So springen bereits Sponsoren ab oder verringern zumindest ihr Engagement.

    So wie ich unsere sensationslüsterne Medienlandschaft kenne, wird das Tibet-Thema sowieso noch vor Beginn der Olympischen Spiele langsam aber sicher einschlafen.

  3. #3

    Standard

    Im Moment sehe ich dass so der Geist von Olympia kaputt gemacht wird. Boykott oder nicht, der Imageschaden ist enorm.

  4. #4

    Standard

    Der Imageschaden ist vielleicht enorm aber denkt ihr, das juckt China? Die machen eh was sie wollen, wie die Amis. Aufhalten kann sie eigentlich keiner mehr...

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •