Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 65

Thema: Chemtrails

  1. #1

    Standard Chemtrails

    Es gibt Leute die glauben dass die Flugzeug-Kondenssstreifen am Himmel von Flügzeugen versprühte Chemikalien sind. Die Regierung bezahle ein geheimes Programm zur Gedankenkontrolle der Bevölkerung. Die Kondensstreifen nennen die Gläubigen "Chemtrails".

    Als ich gerade erstmals von Chemtrails gelesen habe, war ich entsetzt über die Masse an Informationen im Web und sogar Büchern zu dem Thema. Gibt es wirklich Spinner die so einen Unsinn glauben?

  2. #2

    Standard

    Höre hier zum erstem mal von Chemtrails. So einen Quatsch glaubt doch nicht wirklich jemand? Mal abgesehen von dem in meinen Augen völlig absurden Motiv, ließen sich Chemtrails doch gar nicht geheim halten und wäre viel zu teuer.

  3. #3

    Standard Chemtrails

    Das denk ich mir auch ein bisschen. Also ich komme bei vielen Dingen ins Zweifeln aber die Verschwörungstheorie um die Chemtrails ist ziemlich unglaublich und überhaupt schwer zu realisieren.

    Habe außerdem noch was Offzielles vom Umweltbundesamt gefunden...
    http://www.umweltbundesamt.de/uba-in...chemtrails.pdf
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4

    Standard

    Danke.

    Doch seit wann nimmt das Bundesumweltamt Stellung zu Verschwörungstheorien aus Zeitschriften?

    Was ich noch ganz interessant fand, war folgender Bericht und dessen letzter Absatz...

    http://www.welt.de/print-welt/articl...am_Himmel.html

    Doch es gibt Abhilfe, die selbstverständlich auch wieder aus Amerika, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, stammt: den "Chembuster", von Orgon-Energie angetrieben, wie man den Websites der Aktivisten entnehmen kann. Eigentlich eine einfache Sache, Bauanleitung im Internet ("Keine Entschuldigung mehr für Untätigkeit! Für einige Dollar oder Euro und einige Arbeitsstunden kannst DU viel beitragen"). Der Apparat sieht aus wie ein Blumentopf mit vier senkrechten Eisenröhren und wird am besten im Garten unter freiem Himmel plaziert. Und damit lassen sich noch alle "Chemtrails" knacken.

  5. #5

    Standard

    Doch es gibt Abhilfe, die selbstverständlich auch wieder aus Amerika, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, stammt: den "Chembuster", von Orgon-Energie angetrieben, wie man den Websites der Aktivisten entnehmen kann. Eigentlich eine einfache Sache, Bauanleitung im Internet ("Keine Entschuldigung mehr für Untätigkeit! Für einige Dollar oder Euro und einige Arbeitsstunden kannst DU viel beitragen"). Der Apparat sieht aus wie ein Blumentopf mit vier senkrechten Eisenröhren und wird am besten im Garten unter freiem Himmel plaziert. Und damit lassen sich noch alle "Chemtrails" knacken.
    Erst wird Angst geschürt und dann Profit geschöpft.

    Kranke Welt...

  6. #6

    Standard

    Hier ist ein Link über Chemtrails...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Chemtrail

    Vielleicht findet ihr da mehr Infos.

  7. #7

    Standard

    hier eine sehr aufschlussreiche und interessante Seite:
    http://www.chemtrails-info.de/chemtr...es-himmels.htm

    deutsche Stellungnahme über Sprühflüge der Bundeswehr
    http://www.youtube.com/watch?v=MVc9GX5K_As

  8. #8

    Standard Chemtrails

    Diese Chemtrails werden von herkömmlichen Flugzeugen gesprüht, die KEINE Kennung haben! Da ich Vielflieger bin und auch manchmal mit diversen Privatmaschinen mitfliege, konnten wir alle genaueste Beobachtungen machen. Es wird mutwillig versprüht. Da wir auch Luftanalyse in bestimmter Höhe betreiben, konnten wir feststellen, dass es sich fast immer um Aluminium-Verbindungen und Barium-Salze handelt, die sich außerordentlich ungünstig auf die Atemwege auswirken. (Darum halte ich schon die sogenannte Feinstaubverordnung für reine Hirnwäsche, um von den echten Problematiken abzulenken.)

    Immer in dieser Verbindung haben wir vermehrt Krankheitserreger feststellen können (Ich bin kein Chemiker resp. Biologe, aber es herrschte immer hellste Aufregung in unseren Labors nach solchen Untersuchungen). Speziell über dem Reichsgebiet fanden wir oft alarmierende Ergebnisse. Die BRD-Regierung weiß Bescheid und schweigt sich aus, weil die BRD-Regierung als UN-Vollmitglied Besatzungsorgan des Reiches ist. Bundesbürger gibt es nicht und Reichsbürger stehen nicht unter Schutz. Wir werden vergiftet, Zug um Zug.

    Übrigens: Jedesmal nach erfolgreichem Sprühen (in ca. 11000 m Höhe) breitete sich der Kondensstreifen, der keiner ist, watteartig aus und verminderte den Sonneneinfall. Es wurde merklich kühler. Meist stellte sich am nächsten Tag auch noch trübes Regenwetter ein, wenn der Sprühvorhang stehen blieb.

    Mehr kann und will ich dazu nicht sagen. Angeblich soll das die amerikanische Antwort auf das Kyotoprotokoll sein, weil die USA nichts gegen die eigenen Emissionen unternimmt und praktischerweise das ganze über dem Reich noch mit Giftstoffen verbindet. Obwohl der sogenannte Klimawandel aufgrund angeblicher CO2-Emissionen reinster Unfug ist. Klimawandel hat es immer gegeben und ein einziger Vulkanausbruch macht mehr Probleme als 100 Jahre Schwerindustrie. Russische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass aufgrund stärkererer Protuberanzen die Sonne zur Zeit stärker abstrahlt.

    Was ich hier zum Besten gegeben habe, sind Fakten.

  9. #9

    Standard

    Sehr schöner Beitrag, Freidenker!

    Kann Dir nur beipflichten. Denn alle die Chemtrails als Verschwörung abtun wäre blind und naiv! Einfach mal nach oben schauen denn die Beweise sind am Himmel und kann man nicht manipulieren. Stell Dir vor es ist Krieg und wir sind alle indirekt betroffen. Der Krieg findet über unseren Köpfen statt.

    Sputnik

  10. #10

    Standard

    Immerhin lässt man eine Reportage über Chemtrails beim ZDF zu. Manchmal schwappt eben auch Wahrheit durch die Röhre.

    Leider hier nur ein kleiner Ausschnitt über die Chemtrails beim ZDF:
    www.youtube.com/watch?v=xCpEcHya7Jk

    Wer die ganze Sendung aufgenommen hat, möge es bitte hier bekannt geben.

  11. #11

    Standard Chemtrails-Fotos

    Wer Fotos von Sprühflügen etc hat, kann sich gern bei mir melden. Ich verfolge diese Chemtrails-Problematik hier im norddeutschen Raum schon eine Weile und dokumentiere das unter anderem auch mit Fotos.

  12. #12

    Standard

    Zitat Zitat von Sputnik Beitrag anzeigen
    Wer Fotos von Sprühflügen etc hat, kann sich gern bei mir melden. Ich verfolge diese Chemtrails-Problematik hier im norddeutschen Raum schon eine Weile und dokumentiere das unter anderem auch mit Fotos.
    Da gibts doch massig Fotos im Internet. Ich habe auch welche mit dem Handy fotografiert, überwiegend in Frankfurt aber ich selbst bin aus Hamburg.

  13. #13

    Standard

    Zitat Zitat von Sanskrit Beitrag anzeigen
    Ich habe auch welche mit dem Handy fotografiert, überwiegend in Frankfurt...
    Du hast Flugzeug-Kondensstreifen über einer Stadt mit Großflughafen entdeckt? Das ist erstaunlich und überrascht mich jetzt auch.

    (Achtung: Ironie!)

  14. #14

    Standard

    Zitat Zitat von Galileo Beitrag anzeigen
    Du hast Flugzeug-Kondensstreifen über einer Stadt mit Großflughafen entdeckt? Das ist erstaunlich und überrascht mich jetzt auch.
    Das waren definitiv keine Kondensstreifen gewesen! Nenne mir bitte die Gründe warum Kondensstreifen, lange am Himmel bleiben sollten, sich flockend verbreiten bzw immer dicker werden. Über einen Prozess der viele Stunde geht, bilden sich lange dicke Streifen.

    Her mit der physikalischen Erklärung, warum das Kondensstreifen sein sollen!

  15. #15

    Standard

    Zitat Zitat von Galileo Beitrag anzeigen
    Erst wird Angst geschürt und dann Profit geschöpft. Kranke Welt...
    Wohl wahr! Aber immerhin ein Thema mit gewissem Unterhaltungswert.


    Zitat Zitat von Sanskrit Beitrag anzeigen
    Nenne mir bitte die Gründe warum Kondensstreifen, lange am Himmel bleiben sollten, sich flockend verbreiten bzw immer dicker werden. Über einen Prozess der viele Stunde geht, bilden sich lange dicke Streifen.
    Genau so verhalten sich Kondensstreifen nunmal. Je nach Bedingungen entwickeln sich Kondensstreifen auch ganz anders, bilden unter Umständen auch bizarre Muster oder lösen sich sehr schnell wieder auf. Aber das ist doch nichts Unnormales und erst recht kein Anlass, dahinter gleich eine Geheimaktion zu vermuten.


    Zitat Zitat von Sanskrit Beitrag anzeigen
    Her mit der physikalischen Erklärung, warum das Kondensstreifen sein sollen!
    Wie Galileo bereits schrieb, liegt die Beweislast bei den Verschwörungstheoretikern und nicht andersrum. Es gibt schließlich noch keinen einzigen wissenschaftlichen Beweis für die Chemtrails-Theorie und somit auch keine Veranlassung zu einem Gegenbeweis.

    Diverse Fotos von seltsam anmutenden Kondensstreifen als Beweise heranzuziehen, ist völlig ohne Beweiskraft und auch die zahlreichen Internetseiten und Bücher über Chemtrails stellen keinen wissenschaftlichen Beweis dar. Schließlich darf jeder vermuten und veröffentlichen, was er will.

  16. #16

    Standard

    Die amerikanische Regierung nimmt nur auf Drängen dazu Stellung und erklärt, dass diese Chemie-Sprühungen einem guten Zweck dienen (Verlangsamung der Erderwärmung, Klimaschutz, Sonnenstrahlenverminderung). Ist das kein Beweis, dass gesprüht wird?

    Siehe auch meinen Beitrag oben zum ZDF-Bericht. Ein Bericht von Massenmedien, die versuchen alles in rechte Licht rücken, so wie ihr es tut!

    Was ist mit wissenschaftlichen Luftanalysen? Diese bestätigen das in der Luft sehr hohe Barium und Aluminium Werte liegen - innerhalb der Chemtrails erst recht. Nun offiziell im grossen Stil wird die Bevölkerung nicht aufgeklärt, da die Mehrheit es wohl ablehnen würde und empört wäre. Wissenschaftliche Erkenntnisse werden der Masse diesbzgl nicht freigegeben. Ist das der Grund warum ihr auch nicht die Beweise akkzeptieren wollt. Ihr macht es Euch sehr einfach.

    Ich würde liebend gern sehen dass all diese lang am Himmel bleibenden Streifen nur Kondensstreifen sind. Aber ich finde im Netz nur die physikalische Erklärung für normale schnell auflösende Streifen. Also her mit der exakten physikalischen Erklärung wieso weshalb warum es Streifen gibt die flockig so in die breite gehen.

    Das nächste ist es gibt zig Aufnahmen von Flugzeugen von denen nicht die Kondensstreifen von den Turbinen ausgehen sondern klar deutslcih von der gesamten Breite der Tragfläche. Also wenn dass nicht als Beweis gilt, dass gesprüht wird, was solls denn sonst sein?

  17. #17

    Standard

    Zitat Zitat von Sanskrit Beitrag anzeigen
    Die amerikanische Regierung nimmt nur auf Drängen dazu Stellung und erklärt, dass diese Chemie-Sprühungen einem guten Zweck dienen (Verlangsamung der Erderwärmung, Klimaschutz, Sonnenstrahlenverminderung). Ist das kein Beweis, dass gesprüht wird?
    Das sind alles nur einfachste Motive und Indizien aber doch keine wissenschaftlichen Beweise! Diese genügen bei weitem nicht, um ein globales Chemie-Verbrechen an der Atmosphäre zu unterstellen.

    Mir sind lediglich Überlegungen von Wissenschaftlern bekannt, ob man durch die Einbringung von Schwefel und weiteren Stoffen in die Atmosphäre die Erderwärmung bremsen könnte (Betonung liegt auf "könnte"). Darauf kamen sie, nachdem der schwefelreiche Vulkanausbruch des Pinatubo im Jahr 1991 eine leichte Abkühlung zur Folge gehabt haben soll. Seriöse Klimaforscher können diesem Vorschlag allerdings nur wenig abgewinnen, weil sie die Abkühlung zum Teil nicht zweifelsfrei bestätigen konnten und zudem nicht geklärt ist, ob der künstlich eingebrachte Schwefel irgendwann wieder runter kommt und so ein neues Waldsterben auslösen könnte.

    Während solche völlig absurden Theorien kursieren, werden sämtliche Treibstoffe stetig weiter entwickelt und enthalten nun kaum noch Schwefel. Also passiert in Wirklichkeit genau das Gegenteil von dem, woran die Chemtails-Verschwörer glauben.

  18. #18

    Standard

    Die USA patentierten Sprühvorrichtungen an Tagflächen für Großmaschinen. Wofür dienen die dann?

    Auf meinen anderen Text gehst Du garnicht ein: keine Argumente? Woher nimmst Du Dir das Recht zu behaupten dass diese Wissenschaftler die Luftanalysen machen innerhalb von Streifen, keine wissenschaftlichen Beweiskraft haben.

  19. #19

    Standard

    Zitat Zitat von Sanskrit Beitrag anzeigen
    Die USA patentierten Sprühvorrichtungen an Tagflächen für Großmaschinen. Wofür dienen die dann?
    Die USA hält überhaupt gar keine Patente, denn dies können nur juristische Personen. Außerdem ist fast jedes Flugzeug mit einer solchen Funktion ausgestattet um Treibstoff abzulassen, damit es für eine Landung nicht zu schwer ist. Da wären wir wieder beim Thema Halbwissen durch Verschwörungstheorien ergänzen. Lies dir doch einfach mal das Patent durch und suche dort nach Erklärungen. US-Patente sind nämlich öffentlich einsehbar und absolut kein Geheimnis!


    Zitat Zitat von Sanskrit Beitrag anzeigen
    Auf meinen anderen Text gehst Du garnicht ein: keine Argumente? Woher nimmst Du Dir das Recht zu behaupten dass diese Wissenschaftler die Luftanalysen machen innerhalb von Streifen, keine wissenschaftlichen Beweiskraft haben.
    Selbst wenn die Messergebnisse der Luftanalysen zutreffen sollten, ergeben sich daraus doch nicht automatisch Zusammenhänge oder Erklärungen zur Chemtrails-Verschwörung. Das wäre nicht nur völlig unwissenschaftlich, sondern auch unbegründet! Solche Zusammenhänge stellen nur naive Verschwörungstheoretiker her, indem sie echte wissenschaftliche Erkenntnisse völlig fehlinterpretieren und sich verrückt machen.

  20. #20

    Standard

    Ich warte immernoch auf die physikalische Erklärung dazu, dass Chemtrails normale Kondensstreifen (Contrails) sein sollen.

    Die so genannten Chemtrails lösen sich nur verzögert auf. Sie zeigen verschiedenartige, aber immer auffällige, gefiederte oder geflockte Ausweitungs- und Auflösungscharakteristika. Aus ihren sich ausweitenden Rückständen entwickeln sich recht dauerhafte, letztlich dunstige, formarme Wolken. Weil oft auch aufallende Flugmuster am Himmel sichtbar werden, schließen viele Beobachter daraus, dass dies ein weiteres gewichtiges Indiz für eine künstliche Wolkenbildung durch Sprühflugzeuge ist. Daher nennt man diese wolkenbildenden Kondensstreifen inzwischen häufig Chemtrails (chemische Spuren der Flugzeuge). Sie stellen aus dieser Sichtweise falsche oder nachgeahmte Kondensstreifen (Pseudo-Kondensstreifen) dar.

  21. #21

    Standard

    Zitat Zitat von Pathfinder Beitrag anzeigen
    Die USA hält überhaupt gar keine Patente, denn dies können nur juristische Personen.
    Und was bitte ist das?

    Zitat: "Welsbach-Patent: Metall-Partikel mit großer Wirkung. Welsbach-Partikel sind Metall-Oxide, welche die Hitze, die durch Treibhausgase am Entweichen aus der Erdatmosphäre gehindert werden, in Erdnähe in Infrarotwellen umwandeln. Diese Wellen werden dann in den Weltraum abgeleitet, so dass der gewünschte Kühlungseffekt entsteht. (Download der Welsbach-Patentschrift US-Patent no. 5,003,186)"

    Nachzulesen im Detail: http://www.chemtrails-info.de/chemtr...es-himmels.htm

    Desweiteren bin ich weder naiv sondern du, weil Du Dich vor den Fakten verschließt. Schau einfach ab und an mal nach oben. Außerdem schon mal was vom Haarp Projekt gehört?Hängt eng zusammen mit der Chemtrails-Sache! Jetzt komm mir nicht auch noch von wegen nein gibts nicht und etc.
    Dann geb ich Dir im nächsten Beitrag Quellenangaben für Fotos etc.

  22. #22

    Standard

    Ich habe zum Thema Chemtrails auch einmal im Internet gewühlt. Als ich dann an Foren geraten bin, wo sich die User darüber ausließen, dass das künstliche Wetter heute viel schlechter wäre als das echte und der Himmel früher doch viel blauer war, kam es mir eher wie eine groß angelegte Hysterie vor.

    Symptome wie Schwindel, Übelkeit, leichte Kopfschmerzen etc. sind meiner Meinung nach eher eine Ursache der heutigen Lebensweise, als von chemie-sprühenden amerikanischen Flugzeugen.

  23. #23

    Standard

    Das muss jeder für sich selber entscheiden. Ich finde es schade, dass die Leute sich von dem öffentlichen BlaBla so beeinflussen und manipulieren lassen.

  24. #24

    Standard

    Eine schöne heile Welt lässt sich besser verkaufen. Nur ein unbewusster "glücklicher" Mensch kauft lieber ein als jemand der bewusster durch Leben schreitet - es gibt viele Gründe warum Massenmedien den Auftrag zur Beruhigung, Verschleierung und Verlogenheit haben. Wenn dann aber der grosse Knall kommt und keiner mehr sein "Glück" kaufen kann, dann beginnt das große Geheule: "warum hat uns keiner dies und jenes gesagt".

  25. #25

    Standard

    Zitat Zitat von Sanskrit Beitrag anzeigen
    Eine schöne heile Welt lässt sich besser verkaufen. Nur ein unbewusster "glücklicher" Mensch kauft lieber ein als jemand der bewusster durch Leben schreitet.
    Eine geheimnissevolle Welt voller Verschwörungen lässt sich ebenso gut verkaufen. Die Menschen hoffen doch geradezu auf ein kleines Abenteuer hinter ihrer Alltagswelt.

    Eine heile Welt ist für Menschen alles andere als angenehm, deswegen finden Verschwörungstheorien auch derart leicht Zulauf, ganz gleich ob sie wahr sind oder nicht. Obwohl wir danach streben für alles eine Erklärung zu finden, würden wir es nicht ertragen wenn wir tatsächlich für alles eine hätten..

  26. #26

    Standard

    Zitat Zitat von Wirrling Beitrag anzeigen
    Eine geheimnissevolle Welt voller Verschwörungen lässt sich ebenso gut verkaufen. Die Menschen hoffen doch geradezu auf ein kleines Abenteuer hinter ihrer Alltagswelt.

    Eine heile Welt ist für Menschen alles andere als angenehm, deswegen finden Verschwörungstheorien auch derart leicht Zulauf, ganz gleich ob sie wahr sind oder nicht. Obwohl wir danach streben für alles eine Erklärung zu finden, würden wir es nicht ertragen wenn wir tatsächlich für alles eine hätten..
    Da muss ich wehement widersprechen. Die meisten Menschen wollen eine heile Welt und machen lieber vor all dem Grauen die Augen zu (nun gut das meiste wird eh verschwiegen). Lassen höchstens die Tagesschau an sich ran und fühlen sich dann informiert. Nein, die meisten Menschen lehnen "Verschwörungen" total ab und wollen einem sofort den Mund verbieten auch wenn Beweise auf den Tisch liegen (Beispiel World Trade Center).

  27. #27

    Standard

    Vermutlich gibt es solche und solche, aber haben nicht beide Haltungen ihre Fehler?

    Es kann weder alles wahr, noch alles falsch sein. Wenn ich an etwas nicht glaube beschäftige ich mich trotzdem damit und bilde mir eine Meinung. Das Internet ist in dem Bereich aber nicht gerade die beste Quelle. Jeder kann irgendetwas auf Seiten schreiben und gleichdenkende finden. Fotos sind heutzutage auch kein wirklicher Beweis mehr.

  28. #28

    Standard Chemtrails

    Was Fotos anbelangt, stimme ich dir voll zu. Und das Internet bietet immerhin Zugang zu den guten Quellen und natürlich auch zu weniger guten, desinformativen Quellen. Es gilt sowieso immer Quellen unvoreingenommen zu prüfen, soweit die Möglichkeiten es zulassen. Das Fernsehen und die Weltpresse hingegen ist absolut einseitig gesteuert.

    Ein ehemaliger Greenpeace-Aktivist packt aus...
    http://video.google.de/videoplay?doc...36021373194107

  29. #29

    Standard

    Zitat Zitat von Sanskrit Beitrag anzeigen
    Ein ehemaliger Greenpeace-Aktivist packt aus...
    http://video.google.de/videoplay?doc...36021373194107
    Herr Werner Altnickel erzählt zuweilen viel Hirnverbranntes und war deshalb wahrscheinlich auch für Greenpeace nicht mehr tragbar. Es gibt übrigens noch zahlreiche weitere, völlig schwachsinnige Interviews mit ihm. Möge ein jeder selbst seine Meinung dazu bilden...

    http://video.google.de/videosearch?q=Werner+Altnickel

    Viele der angeführten Chemtrails-Phänomene lassen sich als meteorologische Erscheinungen oder Fehlinterpretationen von Fachinformationen erklären.

    Auch Greenpeace und das Umweltbundesamt halten die Chemtrail-Theorie für unseriös. Für Anhänger der Chemtrail-Theorie sind solche abschlägigen Stellungnahmen jedoch mit ein Beweis dafür, dass die jeweiligen Regierungsstellen und Nichtregierungsorganisationen ihr Mitwissen verschweigen würden. Das ist ein Merkmal einer klassischen Verschwörungstheorie.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Chemtrail

  30. #30

    Standard

    Das Militär gibt zu, Chemikalien zu versprühen und Greenpeace hört auch auf aufzuklären, wenn die Geld-Summe stimmt. Wenn genügende Rubel rollen halten Greenpeace und das Umweltbundesamt AUCH still.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •