Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Reiki / Fernheilung

  1. #1

    Standard Reiki / Fernheilung

    Ich habe selbst mit diesem Phänomen Erfahrungen gemacht durch/mit Menschen die im Bereich der Fernheilung praktizieren.

    Dass die Leute vom Geheimdienst wahrscheinlich nicht weit kommen können, liegt glaube ich daran, dass die ein anderes Weltbild haben, mit dem sie sich auseinandersetzen müssten, um über den Tellerrand zu kommen.eispiel: Wenn ein CIA-Agent beispielsweise einmal Fernheilung erlebt, steigt der meiner Meinung nach sofort aus und wird z.B. selbst Heilpraktiker.

    Ich bin gerne optimistisch und versuche metaphysisch an diese Angelegenheit heranzugehen. Es gibt im esoterischen Bereich sicher auch Erkenntnisse, die von Regierungen etc. abgestaubt und missbraucht werden aber die wichtigsten Dinge bleiben denen verborgen, weil das ihr Weltbild zu stark verändern würde.

    vandomaks

  2. #2

    Standard

    Ich glaube zwar nicht an Fernheilung, doch die "eigene" Geisteshaltung hat mit Sicherheit einen gewissen Einfluss auf unsere Gesundheit.

  3. #3

    Standard Reiki / Geistheilung

    Wikipedia schreibt dazu: Die Existenz einer universellen und heilenden Energie ist bislang nicht nachgewiesen. Die Behauptungen der Reiki-Anwender widersprechen gesicherten Erkenntnissen der Wissenschaft. Es gibt statistische Untersuchungen, die die Wirksamkeit von Reiki zu belegen scheinen. Allerdings mussten bei diesen methodische Schwächen eingeräumt werden, die positiven Ergebnisse konnten zudem nicht wiederholt werden. Reikibefürworter führen daneben vor allem auch Fallbeispiele an, in denen von Heilungserfolgen berichtet wird. Eine Untersuchung solcher Einzelfälle ist ohne Wiederholungsmöglichkeit oder Doppelblindversuche unter kontrollierten Bedingungen nicht möglich, denn andernfalls kann man weder die Richtigkeit der Schilderungen nachprüfen, noch Placeboeffekte oder Fehler aufgrund von zu kleinen Stichproben ausschließen.

    Selbst unter Reiki-Lehrern wird Reiki nicht als Ersatz, sondern als Zusatz zur wissenschaftsmedizinischen Behandlung gesundheitlicher Probleme angesehen. Dies allerdings vor dem Hintergrund, dass nicht-autorisierte medizinische Aussagen durch das Strafrecht bedroht werden. Nur Ärzte dürfen Diagnosen stellen und Therapien verordnen, und jeden Nicht-Arzt erwartet bei gewerbsmäßiger Ausübung ein Gerichtsverfahren. Daher ist kaum zu erwarten, dass Reiki-Therapeuten durch öffentliche Opposition zum medizinischen Establishment mutwillig ihre Existenz gefährden würden.


    Hier auch noch was:
    http://www.3sat.de/nano/news/81456

    Studie mit 700 Patienten: Fernheilung ist nicht möglich
    Christen, Muslime, Juden und Buddhisten haben gebetet, aber nicht geheilt

    Der Glaube kann einer Studie zufolge keine Heilung aus der Ferne bewirken. US-Forscher stellten bei Herzpatienten trotz intensiver Gebete für sie keine Verbesserung fest, wie sie in "The Lancet" (Bd. 366, S. 211) berichten. Bei dem Experiment "Mantra II", an dem mehr als 700 Patienten in neun Kliniken teilnahmen, beteten verschiedene Gebetsgruppen - Christen, Muslime, Juden und Buddhisten - für bestimmte Patienten. versammelten sich außerhalb des Krankenhauses - also weit weg vom Patienten.

    Bei der Studie wurden 371 Patienten Gebetsgruppen zugeordnet, 377 Kranke bekamen keinen Beistand dieser Art. Zusätzlich erhielten die Hälfte der Patienten eine Therapie am Krankenbett, bei der sie unter anderem Musik hören konnten und von anderen Menschen berührt wurden - und die andere Hälfte der Kranken bekam nichts dergleichen.

    "Beten für Patienten, die andernorts behandelt werden, oder eine Therapie am Bett mit Musik und Berührung verbessert nicht messbar die klinischen Ergebnisse", fassen die Autoren unter Leitung von Prof. Mitchell Krucoff von der Duke-University in Durham (US-Staat North Carolina) zusammen. Die Forscher empfehlen weitere Studien zu dem Thema. "Der Einfluss, den Hoffnung und Glauben auf das persönliche Empfinden von Krankheit haben, kann nicht so einfach abgetan werden. Dies sind Themen für die Wissenschaft, eben weil ihre Grenzen überschritten werden", schreibt "Lancet" in einem Kommentar. Andere Studien hatten bereits gezeigt, dass Beten der eigenen Gesundheit gut tun kann.

  4. #4

    Standard Geistheiler

    Ich glaube schon dass es da noch mehr gibt, was wir uns nicht erklären können. Ich habe von Fällen gehört, wo Leute sich von Geistheilern behandeln ließen und die Krankheiten sich anschließend wirklich besserten. Sogar Krebs soll sich schonmal zurückgebildet haben. Habe diese Informationen allerdings nur aus dem Fernsehen. Ist schon was länger her.

  5. #5

    Standard

    Zitat Zitat von lunacy Beitrag anzeigen
    Ich glaube schon dass es da noch mehr gibt, was wir uns nicht erklären können. Ich habe von Fällen gehört, wo Leute sich von Geistheilern behandeln ließen und die Krankheiten sich anschließend wirklich besserten. Sogar Krebs soll sich schonmal zurückgebildet haben. Habe diese Informationen allerdings nur aus dem Fernsehen. Ist schon was länger her.
    Diese Fälle stellen aber keinen direkten Beweis für die Wirkung von Fernheilung oder Geistheilung durch andere dar.

    Vielmehr gehe ich auch hierbei davon aus, dass es allein in der Hoffnung der Patienten liegt. Eine solche Behandlung führt bei den Patienten häufig zu einer positiven Haltung und das führt ja bekanntlich zu einer Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

    Gerechterweise muss man sagen, dass Reiki bzw. Geistheilung zumindest indirekt wirkt, jedoch nur dann, wenn der Patient mitspielt.

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von Zyklon Beitrag anzeigen
    Gerechterweise muss man sagen, dass Reiki bzw. Geistheilung zumindest indirekt wirkt, jedoch nur dann, wenn der Patient mitspielt.
    Natürlich wenn jemand geistig blockt, funktioniert es halt nicht. Was meine Erfahrung betrifft, wenn man sich drauf einlässt kann man die fließende Wärme spüren. Leider hatte ich keine Beschwerden um sagen zu könnnen, das es auch heilt aber ich denke da ist mehr dran als es der offiziellen Wissenschaft lieb ist.

  7. #7

    Standard Holistische Wissenschaft

    Ich glaube wir leben in einer Zeit, in der wir denken schon viel zu wissen. Das trifft auf die Naturwissenschaftler zu wie auf die Esoterik. Gerade im Spirituellen ist der Glaube der Mittelpunkt und viele denken deshalb, die Wahrheit verstanden zu haben. Ich denke dass beides wichtig ist und erkenne neue Schritte in der Wissenschaft, Sheldrake, Lazlo, Capra etc. War letztes Jahr auf einem Kongress zu diesem Thema Vernetzung aus wissenschaftlichen Ansätzen und Spiritualität, wo Sheldrake zur Morphogenese gesprochen hat. Ich glaube wir fangen gerade erst an, uns in die Richtung zu begeben, sich für Dinge wieder zu öffnen, die schon im (frühen) Schamanismus vorkamen, der übrigens weltweit in verschiedensten Regionen und ohne erkennbaren äußeren Zusammenhang entstanden ist. Ich gehe davon aus, dass auch die UFOlogie mit Glauben zu tun haben kann. Es könnte sein, dass hier kollektive Halluzinationen eines archetypischen Symbols vorliegen, genauso wie die Möglichkeit besteht, dass dieses Forum hier sich mit etwas beschäftigt, was der Realität entspricht. Ich kenne auf keinen Fall eine Antwort, aber UFOlogie sollte vielleicht mal als Studienfach kommen, genauso wie Neurotheologie etc. vandomaks

  8. #8

    Standard

    Ich persönlich gebe nicht allzuviel auf Fernheilung. Direkte Energieübertragung wirkt besser und intensiver.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •