Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Alienrassen

  1. #1

    Standard Alienrassen

    Hey Leute,

    ich will mal eine Theorie aufstellen...

    Die ganzen UFO-Videos die wir sehen, sind meist in Untertassenform. Wenn es verschiedene Alien-Rassen gibt, warum sollten dann alle UFOs eine gleiche Form haben? Man entwickelt sich anders, je nach Umgebung.

    Ich glaube wir reden immer wieder von der selben Alien-Rasse die uns besucht. Sehr viele UFO-Videos zeigen diese leuchtenden Objekte und Beschreibungen zu diesen UFOs deuten immer auf das Selbe. Ich gehe davon aus, es gibt auch andere Außerirdische die sich anders bewegen und nicht nur diese UFOs, die wir sehen.

    Was haltet ihr dazu?

    Gruß Ricci

  2. #2

    Standard

    Nehmen wir an es gibt intelligentes außerirdisches Leben mit einem so hoch entwickelten Technologiestandard, dass sie uns besuchen könnten. Wie viele Rassen würden uns tatsächlich besuchen? Da wir als Spezies für diese Außerirdischen wahrscheinlich relativ primitiv erscheinen, würden sie bestimmt nicht scharenweise hier aufkreuzen, um unser Wohlwollen zu sichern. Außerdem gibt es im Universum bestimmt auch genügend andere Spezies auf unserem Niveau, welche für intelligentere Spezies genauso interessant wären wie wir.

    Selbst wenn es eine Vereinigung verschiedener Rassen gäbe (Beispiel: StarTrek), wären wir wahrscheinlich höchstens einer Rasse zur Aufsicht zugewiesen. Das würde die immer ähnlichen UFO-Sichtungen dann doch irgendwie erklären.

  3. #3

    Standard

    Zitat Zitat von Motte Beitrag anzeigen
    Nehmen wir an es gibt intelligentes außerirdisches Leben mit einem so hoch entwickelten Technologiestandard, dass sie uns besuchen könnten. Wie viele Rassen würden uns tatsächlich besuchen? Da wir als Spezies für diese Außerirdischen wahrscheinlich relativ primitiv erscheinen, würden sie bestimmt nicht scharenweise hier aufkreuzen, um unser Wohlwollen zu sichern. Außerdem gibt es im Universum bestimmt auch genügend andere Spezies auf unserem Niveau, welche für intelligentere Spezies genauso interessant wären wie wir.

    Selbst wenn es eine Vereinigung verschiedener Rassen gäbe (Beispiel: StarTrek), wären wir wahrscheinlich höchstens einer Rasse zur Aufsicht zugewiesen. Das würde die immer ähnlichen UFO-Sichtungen dann doch irgendwie erklären.
    Ich hab ja auch gemeint das nur eine Rasse uns besucht ...

  4. #4

    Standard

    Weiß ich Ricci - ich wollte nur deine Theorie verdeutlichen und mögliche Gründe dafür nennen...

  5. #5

    Standard

    Motte, ganz so sehe ich das ja nicht, denn die UFO-Sichtungen an sich und die Begegnungen die geschildert werden, mögen sich zwar ähneln, Gründe hierfür könnte man aber doch auf psychologische Ursachen zurückführen. Die Kraft der Suggestion ist hierbei nicht zu unterschätzen. Ich sage gezielt "könnte", weil ich schließe durchaus nicht aus, dass jemals eine dieser Begegnungen der Wahrheit nahe kommt.

    Beispiel ist einfach, dass sich schon ein gewisses Bild der Vorgänge manifestiert hat und in manche Dinge einfach zuviel reininterpretiert wird, was an sich für jemanden der noch nie von UFO´s gehört hätte nicht dieses Bild geben würde. Was die Entführungen angeht, ist denkbar ein ganz anderes Blatt.

    Sollten all die hunderte Beweise verschiedenartigster Flugobjekte echt sein, dann sind es entweder doch zahlreiche Rassen oder Massenproduktion ist bei denen ein Fremdwort und Individualität ist ihre größte Tugend.

  6. #6

    Standard

    Sternenlied - deshalb war die von mir angegebene Annahme ja nur ein Gedankenspiel - es wäre möglich, genauso wie die Suggestionsgeschichte...ein gutes Beispiel dafür sind Heiligenerscheinungen - weltweit erscheinen irgendwelchen Leuten irgendwelche Heiligen, jedoch komischerweise immer die, die in der Region bereits sowieso besonders bekannt und geachtet sind - ich mein, wer hat schonmal gehört dass einem ein Karl-Heinz erschienen ist um göttliche Botschaften zu überbringen?Es waren immer die Heilige (Jung-)Frau, ein Erzengel oder Prophet oder ein anderer bekannter Heiliger...übrigens auch in anderen Religionen war es nie ein Unbekannter

  7. #7

    Standard

    Dazu gibt es von Johannes Fiebag (verstorben) die "Mimikry-Hypothese". Sie besagt, dass außerirdische Besucher sich im Kontext der Umgebung zeigen, wenn sie es denn tun. Gemeint sind kulturelle, gesellschaftliche oder soziale Eigenheiten. Auch im historischen Zusammenhang soll dies dann so passieren. Beispiel:
    Die Luftschiffsichtungen im späten 19. Jhrt. Hier der Beginn der industriellen Revolution, Dampfmaschinen, Beginn der Luftfahrt. Jules Verne. Es wurden angeblich Luftschiffe gesehen, obwohl es zu diesem Zeitpunkt noch keine gab.

    Noch früher - Antike: "fliegende Schilde", Himmelswagen oder sonstwas.

    Vielleicht soll das eine Art Kommunikation darstellen - wenn es denn wirklich Außerirdische waren. Oder man will nicht zu sehr schocken. Man stelle sich vor, man geht morgens zur Arbeit und bemerkt das alles in heller Aufruhr ist, alle Leute schauen gen Himmel und dort steht ein riesiger schwarzer Monolith am Himmel - gigantisch. (aus dem Film " 2001 - A space odyssey") Es wäre sogar für mich beängstigend. Es passt einfach nicht zu dem, was man erwartet. Das gilt auch für die Aliens selbst, wie Motte schon sagte. Vielleicht sind sie garnicht klein , grau mit riesigen Augen, sondern zeigen sich so, weil es Konsens über ihr Aussehen ist. Oder die kleinen Kobolde in Hopkinsville, vielleicht ist es aus der Gedankenwelt für etwas fremdes und doch vertrautes, überleifertes entlehnt. Auch die klassische Untertasse aus den 50ern / 60ern scheint so nicht mehr existent zu sein. Vielmehr sind es nun viel mehr Leuchtobjekte, teilweise abstrakte Formen - Dreiecke.

    Das alles kann man so sehen, muss man aber nicht. Ich bin da sowieso eher skeptisch.

  8. #8

    Standard

    Norrin - du sprichst mir ziemlich aus der Seele!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •