Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Internationales Wettrüsten

  1. #1

    Standard Internationales Wettrüsten

    Was eine Lehrerin in der Pressekonferenz des Disclosure Projekts sagte, hat mich zum nachdenken gebracht. Und zwar das internationale Wettrüsten, insbesondere das der USA. Erst war es der kalte Krieg gegen die Russen und heute sind es so genannte Schurkenstaaten und Fanatiker.

    Warum geben alle Länder soviel Geld für Waffen aus und nicht für die Medizin oder für andere Energien?

    Gruß
    Cannon 71

  2. #2

    Standard

    Das Stichwort heißt "militärindustrieller Komplex". Diese gigantische Maschinerie ist ein dermaßen großer Wirtschaftsfaktor, dass man deswegen über Leichen geht. Kurzum, mit Krieg lässt sich richtig Asche machen. Das lässt sich die USA nicht ohne Weiteres nehmen (z.B.). Genauergesagt die Militär/Rüstungs-Lobby.

    Du hast völlig Recht. Warum sind die Menschen nicht einfach "nett" zueinander. Das seh ich genauso wie du, ich frage mich das jeden Tag, wenn mich eine 18 jährige Polofahrerin morgens mit dem Auto an einer unmöglichen Stelle überholt wie eine Wahnsinnige.

    Im Ernst, dass die Menschen zum Teil jedenfalls einfach im Grunde schlecht sind zeigt doch der Begriff "Waffenembargo". Das bedeutet, dass eine Sperre für den Verkauf von Waffen gegen ein Land verhängt wird, weil es einfach zu kriegerisch ist. Da fragt man sich doch: warum dann erst mit dem Verkauf anfangen? Antwort: Geld und Einfluss, leider!

  3. #3

    Standard Internationales Wettrüsten

    Hierbei geht es einzig und allein um geopolitische Interessen der Hintermänner.

    Gebt beispielsweise den afrikanischen Stämmen Waffen und sie zerfleischen sich gegenseitig. Obendrein haben sie nun Schulden durch die Waffenkäufe. Diese Schulden können sie ja dann mit ihren Bodenschätzen an die Besatzer zahlen, die zur Beendigung eines Konfliktes kommen, den sie letztlich selbst mitzuverantworten und mitfinanziert haben. Nichts anderes ist es mit zur Zeit mit dem Iran und Irak. Erstmal baue ich das Regime auf, um mich nachher als der große Befreier feiern zu lassen und legitim dort einzureiten.

  4. #4

    Standard

    Eine wahre "Verschwörung" ist wohl eher hier zu suchen. Ich denke nämlich, dass dieser Hintergrund viel realistischer ist, als z.B. eine "Alien-Verschwörung". Es geht nicht um ein höheres Interesse, um "Alternative 3" oder Aldebaran und Reichsdeutsche.

    Die geoplitischen Interessen, die Macht über das Öl, Kontrolle des Geldflusses, darum geht es. Die USA will den Einfluss behalten. Da muss man sich auch fragen, wer sind eigentlich die USA?

    Wer verfolgt die Interessen in Wirklichkeit? Sind es Lobbyisten? Oder vielleicht geschieht dies alles tatsächlich nur, um den Lebenstandard zu wahren und werden deshalb so große Opfer in Kauf genommen. So war es ja in den 50ern, 60ern - wo der Kommunismus das Feindbild Nummer 1 war.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •