Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Zeige Ergebnis 91 bis 110 von 110

Thema: Außerirdische existieren wirklich

  1. #91

    Standard

    Moin Rulinga! Bin auch eine Kontaktperson und kann es leider NICHT belegen! Auch wenn das hier verlangt wird. Im Übrigen finde ich es mehr als seltsam, in einem Forum, in dem es um Außerirdische(s) gehen soll, werden immer harte Beweise verlangt und wer die Möglichkeit des Außerirdischen in Betracht zieht, wird sofort niedergemacht. Besonders höflich ist das nicht. Ich weiß nur, dass ich Kontaktsituaionen gehabt habe und dabei absolut NÜCHTERN (frei von Alkohol und Drogen) war. Also spart euch hämisches "Nicht so viel an der Cognacflasche nuckeln" und/oder "Nicht so viel kiffen, hihi!"

  2. #92

    Standard

    Zitat Zitat von Mieze Beitrag anzeigen
    Moin Rulinga! Bin auch eine Kontaktperson und kann es leider NICHT belegen! Auch wenn das hier verlangt wird. Im Übrigen finde ich es mehr als seltsam, in einem Forum, in dem es um Außerirdische(s) gehen soll, werden immer harte Beweise verlangt und wer die Möglichkeit des Außerirdischen in Betracht zieht, wird sofort niedergemacht. Besonders höflich ist das nicht. Ich weiß nur, dass ich Kontaktsituaionen gehabt habe und dabei absolut NÜCHTERN (frei von Alkohol und Drogen) war. Also spart euch hämisches "Nicht so viel an der Cognacflasche nuckeln" und/oder "Nicht so viel kiffen, hihi!"
    Grüß Dich @Mieze

    Im zweiten Teil deines Posts sprichst Du ganz allgemein das Forum an, deshalb poste ich mal zurück.

    Wer die MÖGLICHKEIT "des Außeriridischen" in Betracht zieht, wird eben NICHT niedergemacht. Wer Thesen vertritt, die jeglicher Plausibilität entbehren (und dazu zählt eben auch das völlige Fehlen von objektiven Beweisen) und dann BEHAUPTET diese seien Tatsachen, der zieht sich die kritischen Nachfragen/Stellungnahmen einiger skeptisch veranlagter Forums-Teilnehmer zu. Das ist aber doch normal, oder? Du glaubst doch auch nicht ALLES (z.B. Osterhase, Nikolaus, Wolpertinger oder das Leverkusen jemals Deutscher Meister wird). So ist das. Du musst dich nicht ärgern. Denk nach WIE du was schreibst und alles ist in Butter.

    Gruß und Schnurrrrrrr
    Kinifix

  3. #93

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    Wer die MÖGLICHKEIT "des Außeriridischen" in Betracht zieht, wird eben NICHT niedergemacht.
    Dann will auch ich niedergemacht werden. Ich schließe die Möglichkeit nämlich auch nicht aus. Ich sehe überhaupt keinen Grund dafür, dass die Erde der einzige Leben tragende Planet sein sollte.
    Wobei ich Leben ganz allgemein annehme.



    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    Wer Thesen vertritt, die jeglicher Plausibilität entbehren (und dazu zählt eben auch das völlige Fehlen von objektiven Beweisen) und dann BEHAUPTET diese seien Tatsachen, der zieht sich die kritischen Nachfragen/Stellungnahmen einiger skeptisch veranlagter Forums-Teilnehmer zu. Das ist aber doch normal, oder?
    Zumal ich den Eindruck bekomme, dass es nahezu unendlich viele Alienrassen mit den widersprüchlichsten Eingenschaften hier in dieser Umgebung geben soll. Die einen wollen uns unterjochen, andere arbeiten mit den Illus, sind nett, sind böse, sind.... lieb, galaktisch...

    Sie sind immer so, wie unsere Phantasie es gerade zuläßt.

    LM

  4. #94

    Standard

    @LEAM

    Hallo,

    ich glaube Du hast dich "verlesen", ich habe geschrieben: Wer die Möglichkeit u.s.w. IN BETRACHT zieht, wird NICHT (ich wiederhole NICHT) niedergemacht.
    Oder habe ich dich jetzt meinerseits falsch verstanden??

    Gruß
    Kinifix

  5. #95

    Standard

    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    Grüß Dich @Mieze

    Im zweiten Teil deines Posts sprichst Du ganz allgemein das Forum an, deshalb poste ich mal zurück.

    Wer die MÖGLICHKEIT "des Außeriridischen" in Betracht zieht, wird eben NICHT niedergemacht. Wer Thesen vertritt, die jeglicher Plausibilität entbehren (und dazu zählt eben auch das völlige Fehlen von objektiven Beweisen) und dann BEHAUPTET diese seien Tatsachen, der zieht sich die kritischen Nachfragen/Stellungnahmen einiger skeptisch veranlagter Forums-Teilnehmer zu. Das ist aber doch normal, oder? Du glaubst doch auch nicht ALLES (z.B. Osterhase, Nikolaus, Wolpertinger oder das Leverkusen jemals Deutscher Meister wird). So ist das. Du musst dich nicht ärgern. Denk nach WIE du was schreibst und alles ist in Butter.

    Gruß und Schnurrrrrrr
    Kinifix
    In solchen Fällen wie denen von Rulinga oder Mieze ist es etwas komplizierter, finde ich.
    Irgendwo ein komisches Licht rumfliegen sehen ist das eine, aber direkten kontakt mi diesen Wesen zu haben ist das andere. Die Entführungsfälle sind meiner Meinung nach sehr schwierig zu behandeln, da die leiseste Andeutung eines psychischen Auslösers sehr schnell die Erwiderung "Ich bin nicht verrückt!" und dann einsetzende Diskussionen, die mit "Geh mal zum Arzt!" und so bestückt sind hervorrufen.
    Leider denken viele, daß Personen, die von diesen Erlebnissen berichten, nur irgendwie psychisch vorbelastet (um es mal freundlich auszudrücken) sein können. Tatsächlich ist es aber so, daß jeder Mensch solche (Traum-)Erlebnisse haben können (hab ich gelesen). Die Frage ist, wie man damit umgeht. Die Suche nach der Wahrheit gestaltet sich dann für jeden, der so was erlebt hat, anders.
    Einer vergißt das Erlebnis direkt, ein anderer sagt: "Traum". Andere suchen weiter, suchen Informationen, Lösungen. Diese Suche kann in unterschiedliche Richtungen gehen.
    Man kann sich mit angebotenen Traum- oder Schlaflähmungslösungen zufrieden geben oder eben nicht, weiterdenken, weiter suchen, Überzeugungen bilden, Gewißheiten erlangen.
    Naja und so weiter.
    Auf jeden Fall ist es schwierig, dieses Thema in einem Forum wie unserem objektiv und sachlich zu behandeln, da es sehr nah an den Menschen ist. Und es ist eben auch von Überzeugungen bis hin zu Neurosen oder Paranoia (-Vorwürfen) durchzogen und somit extrem sensibel. Was halt sehr große Vorsicht erfordern würde. Naja.

  6. #96

    Standard

    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    In solchen Fällen wie denen von Rulinga oder Mieze ist es etwas komplizierter, finde ich.
    Irgendwo ein komisches Licht rumfliegen sehen ist das eine, aber direkten kontakt mi diesen Wesen zu haben ist das andere. Die Entführungsfälle sind meiner Meinung nach sehr schwierig zu behandeln, da die leiseste Andeutung eines psychischen Auslösers sehr schnell die Erwiderung "Ich bin nicht verrückt!" und dann einsetzende Diskussionen, die mit "Geh mal zum Arzt!" und so bestückt sind hervorrufen.
    Leider denken viele, daß Personen, die von diesen Erlebnissen berichten, nur irgendwie psychisch vorbelastet (um es mal freundlich auszudrücken) sein können. Tatsächlich ist es aber so, daß jeder Mensch solche (Traum-)Erlebnisse haben können (hab ich gelesen). Die Frage ist, wie man damit umgeht. Die Suche nach der Wahrheit gestaltet sich dann für jeden, der so was erlebt hat, anders.
    Einer vergißt das Erlebnis direkt, ein anderer sagt: "Traum". Andere suchen weiter, suchen Informationen, Lösungen. Diese Suche kann in unterschiedliche Richtungen gehen.
    Man kann sich mit angebotenen Traum- oder Schlaflähmungslösungen zufrieden geben oder eben nicht, weiterdenken, weiter suchen, Überzeugungen bilden, Gewißheiten erlangen.
    Naja und so weiter.
    Auf jeden Fall ist es schwierig, dieses Thema in einem Forum wie unserem objektiv und sachlich zu behandeln, da es sehr nah an den Menschen ist. Und es ist eben auch von Überzeugungen bis hin zu Neurosen oder Paranoia (-Vorwürfen) durchzogen und somit extrem sensibel. Was halt sehr große Vorsicht erfordern würde. Naja.
    Hallo Ratzz,

    Deinen Ausführungen würde ich eigentlich zustimmen. Allerdings gibt es eben subjektive Wahrnehmungen über deren Wirklichkeitsgehalt wir selbst nicht urteilen können. Unser Gehirn erzeugt Wahrnehmungen, Erinnerungen und Eindrücke über die wir nicht bestimmen können. Wir kommen damit normalerweise gut zurecht. Das uns Erinnerungen täuschen kannst Du ganz einfach ausprobieren: Versuche Dich mal zu erinnern als du das letzte Mal schwimmen warst, ruf Dir das mal als Bild in Erinnerung......Na....
    Ich "behaupte" jetzt mal Du hast dich von oben/hinten beim Schwimmen oder am Strand gesehen.... - Diese Erinnerung kannst Du gar nicht haben, die gaukelt Dir dein Gehirn vor. Deine Erinnerung müsste ja sein was du vor dir siehst: Also das Wasser oder sonstwas aber NICHT DICH. - So jetzt erstmal Pause.

    Gruß
    Kinifix

  7. #97

    Standard

    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    Hallo Ratzz,

    Deinen Ausführungen würde ich eigentlich zustimmen. Allerdings gibt es eben subjektive Wahrnehmungen über deren Wirklichkeitsgehalt wir selbst nicht urteilen können. Unser Gehirn erzeugt Wahrnehmungen, Erinnerungen und Eindrücke über die wir nicht bestimmen können. Wir kommen damit normalerweise gut zurecht. Das uns Erinnerungen täuschen kannst Du ganz einfach ausprobieren: Versuche Dich mal zu erinnern als du das letzte Mal schwimmen warst, ruf Dir das mal als Bild in Erinnerung......Na....
    Ich "behaupte" jetzt mal Du hast dich von oben/hinten beim Schwimmen oder am Strand gesehen.... - Diese Erinnerung kannst Du gar nicht haben, die gaukelt Dir dein Gehirn vor. Deine Erinnerung müsste ja sein was du vor dir siehst: Also das Wasser oder sonstwas aber NICHT DICH. - So jetzt erstmal Pause.

    Gruß
    Kinifix
    Ja, das weiß ich auch. Aber inwiefern widersprechen meine Äußerungen dem von dir Gesagten?

  8. #98

    Standard

    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    Ja, das weiß ich auch. Aber inwiefern widersprechen meine Äußerungen dem von dir Gesagten?
    Hallo Ratzz,

    Deine Äußerungen widersprechen ja nicht dem von mir gesagtem. Mich hat eigentlich der letzte Absatz deines Posts zum Schreiben angeregt (...Auf jeden Fall ist es schwierig u.s.w."). Betrachte mal meinen Text als Ergänzung.

    Ich habe meinen Gedankengang abgebrochen, weil ich gemerkt habe, dass ich drauf und dran war hier eine ellenlange Abhandlung zu schreiben, die wahrscheinlich keinen richtig interessiert und die das Thema auch nicht voranbringt. Vielleicht kennst Du Julian Jaynes (Psychologie-Professor in Harvard). In Wikipedia kannst Du was über seine Intentionen lesen. Mir scheint, wir haben hier im Forum evtl. Ähnlichkeiten. Sein Werk zu lesen macht einige Türen auf. Irgendwo im Internet habe ich eine barmherzige Seele gefunden, der eine der raren deutschen Übersetzungen tatsächlich ABGETIPPT hat und als Word-Dokument eingestellt hat. Die sind sonst nicht zu kriegen. Na dann

    Gruß
    Kinifix

  9. #99

    Standard

    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    Hallo Ratzz,

    Deine Äußerungen widersprechen ja nicht dem von mir gesagtem. Mich hat eigentlich der letzte Absatz deines Posts zum Schreiben angeregt (...Auf jeden Fall ist es schwierig u.s.w."). Betrachte mal meinen Text als Ergänzung.
    Alles klar, hatte mich schon gewundert.
    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    Ich habe meinen Gedankengang abgebrochen, weil ich gemerkt habe, dass ich drauf und dran war hier eine ellenlange Abhandlung zu schreiben, die wahrscheinlich keinen richtig interessiert und die das Thema auch nicht voranbringt.
    Ellenlange Abhandlungen sind in 'nen Forum immer schlecht, das stimmt.
    Interessieren tät's mich schon, was du dazu denkst, da das Thema selbst recht interessant ist. Ich selbst bin in dieser Hinsicht absolut nicht vorbelastet. Weder mit eigenen Erfahrungen, noch mit Fachwissen. Hab mir nur so meine Gedanken dazugemacht.
    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    Vielleicht kennst Du Julian Jaynes (Psychologie-Professor in Harvard). In Wikipedia kannst Du was über seine Intentionen lesen. Mir scheint, wir haben hier im Forum evtl. Ähnlichkeiten. Sein Werk zu lesen macht einige Türen auf. Irgendwo im Internet habe ich eine barmherzige Seele gefunden, der eine der raren deutschen Übersetzungen tatsächlich ABGETIPPT hat und als Word-Dokument eingestellt hat. Die sind sonst nicht zu kriegen. Na dann

    Gruß
    Kinifix
    Das klingt sehr intersseant. Schon deine zweite gute Tat heute, nachdem du mir schon Descartes nahe gebracht hast.
    Geändert von Ratzz (20.10.2011 um 01:23 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  10. #100

    Standard

    @Rulinga

    UFO ist die Abkürzung für "Unidentifiziertes Flug Objekt". Das hat mit Ausserirdischen nichts zu tun, sondern lediglich, dass der Zeuge etwas am Himmel sah, dass er nicht kannte oder sich nicht erklären konnte. Der amerikanische Stealth-Bomber F-117 sorgte in seiner Testphase auch für UFO-Meldungen, ebenso der grosse Stealth-Bomber B-2 und andere Flugzeuge in der Testphase. Das nur als Beispiel. Andere Sichtungen erwiesen sich als Naturphänomene, Ballone, Vögel, Meteoriten, Weltraummüll usw. Ob sich hinter manchen UFO-Sichtungen auch ausserirdische Fluggeräte verbergen weiss keiner, nichtmal UFOlogen. Viele sind zwar davon überzeugt aber was fehlt sind Beweise. Ich hab selber schon UFOs gesehen, aber noch nie ein ausserirdisches Raumschiff und schon gar keine Aliens.

  11. #101

    Standard

    Zitat Zitat von Chinchilla Beitrag anzeigen
    UFO ist die Abkürzung für "Unidentifiziertes Flug Objekt". Das hat mit Ausserirdischen nichts zu tun,....................
    Da man es nicht weis, was es war, kommt auch eine etwaige ausserirdische Besatzung in Betracht. Das ist zwar sehr unwahrscheinlich, doch nicht unmöglich.
    Also ist es nicht richtig zu behaupten, dass das Eine mit dem Anderen von vorn herein nichts zu tun hat.

    Zitat Zitat von Chinchilla Beitrag anzeigen
    Ob sich hinter manchen UFO-Sichtungen auch ausserirdische Fluggeräte verbergen weiss keiner, nichtmal UFOlogen.
    Und auch mit einer derartigen Behauptung wäre ich vorsichtiger.

    Zitat Zitat von Chinchilla Beitrag anzeigen
    Ich hab selber schon UFOs gesehen, aber noch nie ein ausserirdisches Raumschiff und schon gar keine Aliens.
    Vorstehend gibst Du an, dass es keiner wissen könne und nun behauptest Du derartiges.

  12. #102

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Da man es nicht weis, was es war, kommt auch eine etwaige ausserirdische Besatzung in Betracht. Das ist zwar sehr unwahrscheinlich, doch nicht unmöglich.
    Also ist es nicht richtig zu behaupten, dass das Eine mit dem Anderen von vorn herein nichts zu tun hat.
    Das sollte man nicht ausschliessen, aber Beweise gabs dafür bislang nicht und unter den aufgeklärten Fällen war bisher kein ausserirdisches Flugobjekt dabei. Das eine hat auch zwangsläufig mit dem anderen nichts zu tun, denn sieht man ein ausserirdisches Raumschiff und weiss, dass es ein ausserirdisches Raumschiff ist, dann ist es kein UFO mehr.

  13. #103

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Und auch mit einer derartigen Behauptung wäre ich vorsichtiger.

    Vorstehend gibst Du an, dass es keiner wissen könne und nun behauptest Du derartiges.
    Was stimmt damit nicht??

  14. #104

    Standard

    Zitat Zitat von Chinchilla Beitrag anzeigen
    Was stimmt damit nicht??
    Hat sich erledigt Chinchilla.
    Deine Frage ist mir Antwort genug.
    Alles in "bester" Ordnung.

  15. #105

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Hat sich erledigt Chinchilla.
    Deine Frage ist mir Antwort genug.
    Alles in "bester" Ordnung.
    Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Ich habe nie behauptet, dass es keine UFOs gibt, denn die gibt es. Ich habe auch nicht behauptet dass uns keine Ausserirdischen besuchen, sondern lediglich, dass es keine Beweise dafür gibt, jedenfalls keine, die der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

    Ich habe schon mal UFOs gesehen, was aber, wie sich später herrausstellte, keine ausserirdischen Flugobjekte waren. Woher weiss ich das? Ich habe meine UFO-Sichtungen damals gemeldet und konnte so in Erfahrung bringen, was es war.

    Wenn Du Beweise hast, dann behalte sie NICHT für Dich!

  16. #106

    Standard

    Leider haben mein "Besucher" die dumme Angewohnheit, KEINE Spuren zu hinterlassen. Ich habe keinen Topflappen aus dem Raumschiff mitnehmen können, nur ein paar seltsame Erlebnisse. Und Hinweise, dass die Aliens auch Humor haben.

  17. #107

    Standard

    Zitat Zitat von Mieze Beitrag anzeigen
    Leider haben mein "Besucher" die dumme Angewohnheit, KEINE Spuren zu hinterlassen. Ich habe keinen Topflappen aus dem Raumschiff mitnehmen können, nur ein paar seltsame Erlebnisse.
    Wenn doch, dann wäre ja eine wissenschaftliche Beweisführung möglich.
    Damit dies nicht geschieht, passen diese „ Besucher“ schon weltweit in jedem Falle auch höllisch auf.

  18. #108

    Standard

    Hallo Alexis,

    ja, das ist ja das Elend. Sie wollen einfach nicht bewiesen werden. Nicht mal ein einziges winziges Schräubchen lassen sie mal fallen. Das ist unfair. Immer husch hin - husch wieder weg. Ich finde das geht zu weit.
    Irgendwann wird ein "Entführter" mal so Einen am dürren Hals packen und nicht mehr loslassen und abhauen. Dann haben wir den Beweis.

    Gruß Kinifix

  19. #109

    Standard

    Zitat Zitat von Kinifix Beitrag anzeigen
    Irgendwann wird ein "Entführter" mal so Einen am dürren Hals packen und nicht mehr loslassen und abhauen. Dann haben wir den Beweis.
    Gut, Kinifix.
    Lass uns gemeinsam darauf warten.

  20. #110

    Standard

    Gute Einsteigerlektüre ist das Buch von Prof. John E. Mack "Von Außerirdischen entführt" oder die Bücher von Dr. Johannes Fiebag.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Untersuchungen durch Außerirdische
    By Guybrush in forum Alien- & UFO-Phänomene
    Antworten: 267
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 15:01
  2. Außerirdische gegen Menschen
    By Wirich in forum News & Allgemeines
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 19:33
  3. Schreibt man Ausserirdische oder Außerirdische?
    By Roswell in forum Sonstiges & Small Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 00:06
  4. UFOs und Außerirdische auf dem Mond
    By lunacy in forum UFOs & UFO-Sichtungen
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 13:46

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •