Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hat Seti@Home bereits Signale empfangen?

  1. #1

    Standard Hat Seti@Home bereits Signale empfangen?

    Seti@Home arbeitet ja schon seit 1999.

    Hat man inzwischen schon Signale außerirdischen Ursprungs empfangen? Ich konnte auf der Seti-Homepage leider nichts dergleichen entdecken.

    Irgendwie nicht sehr erfolgsversprechend, oder?

  2. #2

    Standard

    Soweit ich mich erinnern kann, habe ich mal eine Doku auf N24 gesehen, in der von einem unerklärlichen Signal eines großen SETI-Radioteleskops die Rede war. Ich weiß aber nicht, ob es sich dabei um das Arecibo Radio Observatory des heutigen seti@home-Projekts handelte.

    Ansonsten ist mir nichts dergleichen bekannt. Die Suche nach solchen Signalen halte ich zwar nicht für unnütz aber große Hoffnungen sollte man sich auch nicht machen.

  3. #3

    Standard

    Meinst du das berühmte WOW-Signal von 1977 ?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wow-Signal

    Das so genannte Wow-Signal war ein Schmalband-Radiosignal, das der Astrophysiker Jerry R. Ehman im Rahmen eines SETI-Projekts am Big Ear-Radioteleskop der Ohio State University am 15. August 1977 aufzeichnete. Es ist unwahrscheinlich, jedoch möglich, dass das Signal terrestrischen Ursprungs ist oder von einem Objekt innerhalb des Sonnensystems stammt. Das Signal dauerte 72 Sekunden und wiederholte sich offenbar nicht; alle späteren Nachforschungen – durch Ehman selbst und durch andere – konnten es nicht mehr ausfindig machen. Die Natur des Signals bleibt deshalb ungeklärt, bislang können lediglich einige Möglichkeiten ausgeschlossen werden.
    Und das war in der ganzen SETI-Geschichte das einzige außergewöhnliche Signal?

  4. #4

    Standard SETI einmal Wow in 40 Jahren ist zuwenig?

    Das Seti Projekt läuft schon etwa 40 Jahre. Bisher gab es ein fragliches nicht erklärtes Signal das sogenannte WoW Signal.Auch dessen Interpretation ist nicht unumstritten. Die berechtigte Frage:lohnt sich der betriebene Aufwand oder kann das Geld besser verwendet werden.

    Diskussionsgrundlage soll diese Kritik am SETI Projekt sein:
    http://www.final-frontier.ch/SETI_Wa..._alle_Ewigkeit

    Was meint ihr,ist die Kritik berechtigt.Ist die Suche nach Artefakten wirklich eine Alternative?

  5. #5

    Standard

    Ich halte von dieser Seti Suche auch nichts. Zu teuer und zu ineffektiv.

    Die Gelder wären in der astronomischen Fotschung oder der Raumfahrt besser aufgehoben.

  6. #6

    Standard

    Wir können also festhalten,dass das SETI Programm vom Kosten Nutzen Effekt eher nichts bringt?Der Link zeigt ja nur bissl Diskussion über das WoW Signal,was alles und nichts bedeuten kann.

  7. #7

    Standard

    Also ich wäre schon dafür, dass Seti-Projekt aufrechtzuerhalten. Mein Vorschlag: Man könnte doch die Empfangsantennen im Weltraum direkt positionieren. Zudem die Filterung der eingehenden Signale verbessern. Bin
    überzeugt, dass wir irgendwann Erfolg haben könnten, und Signale bekommen
    werden, die von einer außerirdischen Zivilisation stammen.
    Zudem noch eine Frage. Wer behauptet denn, dass bisher nur das WOW-Signal das einzige war. Glaube ich fast nicht. Man kennt doch die USA. Vielleicht wurden auch schon Ergebnisse empfangen, die aber unter dem Oberbegriff
    "Nationale Sicherheit" nicht veröffentlicht werden durften. Beweisst mir bitte das Gegenteil? Ich traue den Amis nicht für 5 Cent.

    Gruß Manfred

  8. #8

    Standard

    Hier kann sich Jeder gerne erst mal umfassend über "Seti @ home" informieren und dann... vielleicht auch was konstruktives dazu beitragen.

    http://setiathome.berkeley.edu/index.php


    Aber so "lauschen" wie Seti wird eher in den nächsten Sekunden was bringen.

Ähnliche Themen

  1. SETI@home Error: "keine Aufgaben zu bearbeiten"
    By Pathfinder in forum SETIforum - Methoden & Ergebnisse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 05:13

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •