Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 60 von 69

Thema: Pyramiden von Aliens geplant / erbaut?

  1. #31

    Standard

    Das, was du verlinkst ist aus 2006.
    Und wtf ist der
    Entdecker des Architekturplans von Gizeh
    ?
    Graham Hancock http://www.grahamhancock.com/ und sein Kollege Buval haben die Geschichte schon vor vielen Jahren publiziert...
    Wahrer ist sie mit der Zeit aber nicht geworden. Sehr zu meinem Leidwesen.

  2. #32

    Standard

    ja das ist nicht ganz aktuell

    finde aber die theorie über die verteilung der bauwerke trotzdem bemerkenswert

    deinen link muß ich mir grad mal noch anschauen

  3. #33

    Standard

    Hancock hat auch eine recht interessante Doku gemacht.
    http://www.youtube.com/watch?v=bvQS3laH3FQ
    Sehr sehenswert. Wirklich!
    Aber natürlich nicht nur zu konsumieren, sondern zuhinterfragen...

  4. #34

    Standard

    danke für den link ... bin grad an dem thema dran

  5. #35

    Standard Baeru

    Hallo zusammen,
    Ist jetzt schon ne Weile her das ihr diskutiert habt. Eure Standpunkte habe ich auch lange vertreten (Außerirdische haben die Pyramiden erbaut oder danach wieder eher intelligente Vorzeitmenschen). Habe mich früher sehr viel damit beschäftigt. Heute bin ich zu einer neuen Theorie gekommen. Ich denke es ist einfach unsere Mutter Erde die uns allen ein Schnäppchen schlägt. Ich bin heute der Ueberzeugung dass alle Geschichtsrekorde bei ca. 12000 Jahren v. unserer Zeit aufhören weil damals die Eiszeit zu Ende ging und der Mensch wieder aufzublühen begann. Ich denke wir haben eine harte Zeit hinter uns.
    Wie will die Wissenschaft beweisen dass die Menschen vor dieser Zeit nicht intelligent waren wenn alles (bei den naturalen Gegenbenheiten) der Umgebung streng untergeordnet war? Vieleicht müssen wir den Tatsachen mehr in die Augen sehen und uns eingestehen dass der Mensch schon lange ein intelligentes Wesen auf der Erde ist. Dies ist natürlich nicht ein klarer Beweis aber ich denke hier liegt die Wahrheit begraben (wie gesagt, das ist heute meine persönliche Meinung dazu). Somit haben wir warscheinlich ein Riesenpotential das wir nun wieder langsam (siehe unser Evolutionsfortschritt) voll ausschöpfen können. So würde sich auch erklären dass der Mensch vor langer Zeit riesige Bauwerke gebaut hat (wie die Reaktion auf eine Erlösung).

    Evtl. haben die Menschen Ihre Geheimnisse nur lange Zeit für sich behalten (oder müssen). Ueberlegt es euch doch auch mal...

  6. #36

    Standard

    Zitat Zitat von Baeru Beitrag anzeigen
    Vieleicht müssen wir den Tatsachen mehr in die Augen sehen und uns eingestehen dass der Mensch schon lange ein intelligentes Wesen auf der Erde ist.
    Hallo Baeru,

    das ist kein schlechter Gedanke. Es gibt durchaus berechtigte Annahmen, dass die menschliche Gerhirnkapazität, bzw. Gehirnleistung schon seit 10 tausenden von Jahren inetwa die selbe ist. Würde man ein Kind aus der tiefen Steinzeit von Anfang an nach heutigem Muster ausbilden, liesse sich vermutlich kaum ein Unterschied zu heutigen Kindern feststellen.

    mfg

  7. #37

    Standard

    Tach...

    Binneu hier und wollte eigendlich nichts zu schreiben, eher nur lesen, aber ich denke es gibt diesbezüglich eine interessante Entwicklung...


    Egyptian archaeologist admits pyramids contain UFO technology

    Michael Cohen m.cohen@allnewsweb.com

    In a shock statement, head of the Cairo University Archeology Department, Dr Ala Shaheen has told an audience that there might be truth to the theory that aliens helped the ancient Egyptians build the oldest of pyramids, the Pyramids of Giza.
    On being further questioned by Mr Marek Novak, a delegate from Poland as to whether the pyramid might still contain alien technology or even a UFO with its structure, Dr Shaheen, was vague and replied "I can not confirm or deny this, but there is something inside the pyramid that is "not of this world".
    Delegates to the conference on ancient Egyptian architecture were left shocked, however Dr Shaheen has refused to comment further or elaborate on his UFO and alien related statements.

    Wenn sowas nun mittlerweile aus hohen ägyptischen Kreisen kommt, sollte dies doch zum nachdenken geben...oder?

  8. #38

    Standard

    Jo, Tach auch...frage mich nur wie seriös die Quelle ist. Michael Cohen ist bekanntermaßen etwas arg umstritten, um als solche zu gelten. Und offiziell ist das alles nicht bestätigt, meines Wissens nach. Und mal ganz unter uns gesagt, auch was so aus" ganz hohen ägyptischen Kreisen " kommt ist nicht immer unbedingt seriös, oder.

  9. #39

    Standard

    Das ist nur eine typische Cohen-Ente. Der Mann ist bekannt für seine frei erfundenen Geschichten, mit denen er die Gläubigen im Internet füttert.

    Ein Dr. Shaheen zB existiert zwar, war jedoch niemals "head of the Cairo University Archeology Department".
    http://fa-arch.cu.edu.eg/

    Ein typischer Internet-Hoax.

  10. #40

    Standard Pyramiden

    Alle Pyramiden dieser Welt wurden von Menschenhand erbaut!

    Warixsky

  11. #41

    Standard

    Hallo!


    Vielleicht sollten diese beiden Videos dieser beiden Herren , dieses Thema endgültig abschließen!

    Soviel zu den beiden Herren der Video´s, einer ist Harald Lesch.
    Aber um zu verstehen, sollte man beide Herren anhören!

    Sind die Pyramiden genau so ein "Welt"Wunder wie das Hollandfahrrad?

    http://www.youtube.com/watch?v=wPmcGNQ8aL4


    danach Herrn Lesch bitte schauen!

    http://www.youtube.com/watch?v=SWfAJi5R1VQ
    http://www.youtube.com/watch?v=hoVfWZJM234


    Was meint ihr dazu ?

    Ich find Lesch ab und zu PRIMA!

  12. #42

    Standard Die Antwort auf ALLES

    Nun, meiner Meinung nach müssten wir nur noch Iapetuswirt's Rotes Fahrrad auf der Rückseite des Mondes finden, was glaubt ihr wohl was wir da alles für Antworten finden könnten... -> die Weltformel, Anleitung zur Kernfusion und die Richtige Sendefrequenzen der 47 Außerirdischen Rassen...

    #Ironie-Off

    Lesch ist genial - vermittelt Wissen den "normal- bis wenig-Gebildeten" mit leicht verständlichen, bildlichen Darstellungen, vorausgesetz man hört ihm auch zu...!

  13. #43

    Standard

    Vielen Dank Mundikuss.

    Sehr nachvollziehbar das Ganze, nur leider wird auch das wenig oder gar nicht helfen die „ Kranken“ zu heilen.

  14. #44

    Standard

    Die Pyramiden waren doch Landeplätze für die Goa´Uld- Raumschiffe.

    Spaß beiseite, meiner Meinung nach kann es durchaus sein, dass die Idee des Pyramidenbaus nicht von Menschen stammt. Die Ägypter hatten ja auch ihre Gottheiten, vielleicht waren ja diese Götter in Wirklichkeit Außerirdische. Die Menschen aus dieser Zeit konnten eben mit Aliens nichts anfangen und haben dann eben Götter aus ihnen gemacht.

    Auch die Inka und Maya bauten pyramidenartige Bauten und siehe da, auch die Inka und Maya hatten Götter, vielleicht waren es da die selben Aliens, wie bei den Ägyptern. "Schöner Wohnen" gabs damals noch nicht und die Seefahrt war zu jener Zeit noch nicht soweit, dass man von Ägypten bis nach Südamerika kam. Was ich auch ziemlich Siinnfrei finde, da wohl kaum damals jemand aus Ägypten, die Sprache der Inka und Maya konnte und schon garnicht Baupläne hatte, die in deren Sprachen verfasst waren.

    Gebaut von Menschen...geplant von Aliens.

  15. #45

    Standard

    Nur mal kurz als Sachinfo:
    Bau der Maya-Pyramiden - ganz grob 2. Jahrhundert vor Christus bis 9. Jahrhundert nach Christus.

    Bau der ägyptischen Pyramiden - ganz grob zweitausendfünfhundert Jahre vor Christus.

    Zwischen den Maya- und den ägyptischen Pyramiden liegen also über drei Jahrtausende. Wer da einen Zusammenhang konstruiert, muss schon schwer einen an der Waffel haben.

  16. #46

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Nur mal kurz als Sachinfo:
    Bau der Maya-Pyramiden - ganz grob 2. Jahrhundert vor Christus bis 9. Jahrhundert nach Christus.

    Bau der ägyptischen Pyramiden - ganz grob zweitausendfünfhundert Jahre vor Christus.

    Zwischen den Maya- und den ägyptischen Pyramiden liegen also über drei Jahrtausende. Wer da einen Zusammenhang konstruiert, muss schon schwer einen an der Waffel haben.
    Können ja auch die Nachfahren dieser gottähnlichen Aliens gewesen sein...oder die werden halt so alt.

    Und wie gesagt, das ist eine Meinung und keine Behauptung...eine Meinung muss man nicht beweisen.

  17. #47

    Standard

    Ich glaube, das diese Bauwerke alle von ganz normalen Menschen errichtet wurden.
    Ich lasse mich gerne, durch jeweils gültige Belege, vom Gegenteil überzeugen.

  18. #48

    Standard

    Zitat Zitat von ColJohnS Beitrag anzeigen
    ......
    Und wie gesagt, das ist eine Meinung und keine Behauptung...eine Meinung muss man nicht beweisen.
    Bitte nicht falsch verstehen.
    Wie kommst du denn zu dieser Meinung? Die Frage muss erlaubt sein.
    Ich selbst bin eine lange Zeit auch der Meinung gewesen, dass grade die Großen Pyramiden in Gizeh / Ägypten eventuell nicht von Menschenhand stammen, zumindest nicht allein.

    Es erscheint einfach übermenschlich, soetwas zu bauen. Doch ich denke heute, dass es dafür eben keinen Hin/Beweis gibt und außerdem traut man durch diese Vermutung den damaligen Menschen sehr wenig zu.
    Auf den Trichter gekommen bin ich tatsächlich durch die Bücher von Däniken.
    in "Die Augen der Sphinx" geht er ja konzentriert auf Ägypten ein und beleuchtet es aus der PaläoSeti - Perspektive. Man kann hier logisch nachvollziehen, wieso er auf diese Außerirdischen-Argumente kommt.
    Es ist aber nicht schlüssig.

    Es sind wirklich sehr interessante Ansätze. Aber es ist eben auch eine sehr oberflächliche und selektive Argumentationskette, die Däniken dort anbringt (oder andere Autoren).
    Alle Vermutungen, die angestellt werden, z.B. über geheime Räume und ein großes Labyrinth mit seltsamen Gegenständen darin gehen auf ebenfalls Geschichtenerzähler oder sehr alte Überlieferungen von Herodot (ca. 400 vor Chr.) Römer (Antike) und auch arabischen Überlieferer (Al Makritzi, 14. Jhdt.) zurück, die das auch nur vom Hören-Sagen kannten und auch teilweise sehr stark und blumig übertrieben hatten. Über 1.000 Jahre später !

    Die Faktenlage ist aber eine andere. Solange sind es eben nur Geschichten und nicht mehr. Natürlich gibt es hier Forschungsbedarf. Warum soll es ein solches Labyrinth nicht gegeben haben, oder weitere Kammern in der Cheops-Pyramide. Das halte ich für möglich.

    Aber wo da nun Außerirdische reinspielen, erschließt sich mir nicht recht.

    Oder?

  19. #49

    Standard

    Zitat Zitat von Norrin Radd Beitrag anzeigen
    ... Warum soll es ein solches Labyrinth nicht gegeben haben, oder weitere Kammern in der Cheops-Pyramide.
    Weil es nichts Konkretes gibt, was dafür spricht.

    Das halte ich für möglich.
    Wieso?
    Wieso hältst du etwas für möglich, für das es keinerlei konkrete Beweise gibt?

  20. #50

    Standard

    Naja, für möglich halten kamm man das ja. Die Hinweise, die einen zu der Spekulation veranlassen können, sind nur "recht mager".

    Ich denke, Norrin, du meinst das Schachtsystem, das man im Februar 2000 fand. Der Link zum Spiegel ist leider aus 2000. Neuere Informationen hab ich dazu leider nicht gefunden.

  21. #51

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Wieso hältst du etwas für möglich, für das es keinerlei konkrete Beweise gibt?
    Weil es schon vorgekommen ist, dass ursprünglich für rein fiktiv gehaltene Beschreibungen tatsächlich existiert haben. Bestes Beispiel: Troja.
    Und es werden in Ägypten immer wieder neue Entdeckungen gemacht. Gräber, Räume usw..

    Zitat Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
    .......
    Ich denke, Norrin, du meinst das Schachtsystem, das man im Februar 2000 fand. Der Link zum Spiegel ist leider aus 2000. Neuere Informationen hab ich dazu leider nicht gefunden.
    Danke für den Link, ich habe da mal was im TV drüber gesehen.
    Ich denke aber nicht, dass das mit dem "Großen Labyrinth" gemeint ist.

  22. #52

    Standard

    Na, was für eine Logik. Weil mal was entdeckt wurde, über das in alten Texten berichtet wurde, weil immer wieder mal was entdeckt wird, sind Fantasiegeschichten wirrer Spinner deiner Ansicht nach also möglich. Sorry, dem kann ich nicht folgen.

    Nebenbei - was bitte hat das mit dem Thema zu tun? Nichts. Die Pyramiden wurden nicht von Aliens gebaut oder geplant. Und gut ist.

  23. #53

    Standard Ich fand meine Erklärung eigentlich ziemlich verständlich...

    ....denn ich habe eindeutig formuliert.

    Ich hatte die Beispiele "Großes Labyrinth" und "geheime Räume" genannt, weil dies oft im gleichen Zusammenhang mit den Pyramiden genannt wird, wenns um Außerirdsiche geht.
    Zudem hatte ich Däniken erwähnt, der grade im Hinblick auf die PaläoSeti Hypothese alle möglichen Verbindungen herstellt, so auch z.B. zu diesem Labyrinth, welches Herodot erwähnt.

    Und ich verstehe deine Logik ehrlich gesagt nicht, wenn du es nicht nachvollziehen kannst, dass es mir möglich erscheint, dass Überlieferungen einen wahren Kern enthalten können und es vielleicht tatsächlich ein solches Labyrinth gegeben hat.
    Wenn du dir den Link von Nobby einmal anschaust, wirst du erkennen, dass sich auch hier tatsächlich immer wieder Dinge finden lassen, die mit den Beschreibungen aus Überlieferungen ziemlich gut übereinstimmen.

    Wenn du selbst das als Fantasiegeschichten wirrer Spinner hinstellen möchstest, dann kann ich dem widerrum nicht folgen.

  24. #54

    Standard

    Zitat Zitat von Fragsus Beitrag anzeigen
    Durch die Pyramiden bin ich eigentlich erst auf das Thema Außerirdische hellhörig geworden. Ich bin nämlich fest davon überzeugt, dass die Pyramiden mehr sind als nur Gräber für Pharaonen.

    Ich behaupte nicht, dass Außerirdische sie gebaut haben, jedoch bin ich davon überzeugt, dass sie damit zutun hatten. Und wenn es nur die Planung der Pyramiden war. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieses Meisterwerk tausende Menschen gebaut haben sollen.


    Das kann nicht von einer im Gegensatz zu heute, dummen Kultur errichtet worden sein, nie und nimmer! Wenn man nur bedenkt, dass wir vor 500 Jahren noch mit der Pest zu kämpfen hatten und Hygiene ein Fremdwort für uns war. Die Pyramiden von Gizeh sind jedoch gute 5000 Jahre alt! Für mich gibt es keine plausible Erklärung für diese Technologie. Das selbe Spielchen finden wir bei den Mayas. Sie kannten den Pluto vor gut 1500 Jahren und wir haben ihn erst 1918 entdeckt.

    Irgend etwas stimmt hier doch nicht!
    Hi Fragsus, und auch ihr lieben Biertrinker,

    die Pyramiden von Gizeh sind ca. 12000-15000 Jahre alt, auch wenn die offizielle Darstellung immer noch nicht revidiert wurde. Das ließ sich anhand der Sternenausrichtung bestimmen. Zudem weist die Sphinx als Katze auf das entsprechende Sternzeichen Löwe, das zu dieser Zeit vorherrschte.
    Interessantes über das Ishtar-Tor, die Pyramiden von Gizeh, ihre Erbauer usw. findet sich in den Übersetzungen der Keilschrifttafeln wieder. Ein bekannter Autor, Zecharias Sitchen hat einen großen Teil davon übersetzt. Sind aber viele Bände, 10 oder 12, auf jeden Fall ist es sehr interessant zu Lesen, was uns die alten Babylonier und Sumerer da an Informationen über den Bau der Pyramiden zu Gizeh und die Zikurate in Ur etc., hinterlassen haben.
    Zumindestens werden Roß und Reiter konkret benannt.

    Ach ja, und zu dem Bier: Das Bier, das die Ägypter getrunken haben, dürfte wohl ein gänzlich anderes Bier gewesen sein, als die Germanen hier zeitgleich auch getrunken haben. Bier ist nicht gleich Bier. Pilsener leitet sich z.B. nicht von der gleichnamigen Stadt ab, sondern von Bilsenkraut, das ein gängiger Bestandteil war. Auch Schierling und Tollkirsche fanden Verwendung. Deshalb wurde das Reinheitsgebot eingeführt: damit ihr alle nicht so berauscht wie die alten Germanen liegen bleibt, und am nächsten Tag frisch und munter arbeiten gehen könnt.
    Nix mehr mit good vibrations...

    Semper Serpens
    Extraterrestria

  25. #55

    Standard

    Der Mann heißt Zecharia Sitchin und ist eine eher schlechte Wahl in Bezug auf Wahrheitsfindung.

    2. Die Cheops-Pyramide
    Es entbehrt nicht einer gewissen Komik, wenn uns Sitchin erklärt bzw. zumutet zu glauben, warum die Cheops-Pyramide erbaut worden sei - als Orientierungspunkt für Raumschiffe, die in Baalbek landen wollten. So schreibt er:...
    http://www.gwup.org/infos/themen-nac...haria-sitchins

  26. #56

    Standard

    Zitat Zitat von Extraterrestria Beitrag anzeigen
    ...
    die Pyramiden von Gizeh sind ca. 12000-15000 Jahre alt
    Nein. Bau der ägyptischen Pyramiden - ganz grob zweitausendfünfhundert Jahre vor Christus.

  27. #57

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Nein. Bau der ägyptischen Pyramiden - ganz grob zweitausendfünfhundert Jahre vor Christus.
    Es kommt darauf an, welchen Quellen man glaubt. Aber wir wollen uns ja nicht zu weit aus dem Tellerrand lehnen. Also stimme ich natürlich zu.
    Zusätzliche der Architekt Pier Luigi Copat, Chris Wise Bauingenieur der London Millenium Bridge, Jean Pierre Martin Projektleiter Millau-Viadukt und einige weitere bekannte Bauingenieure, Architekten und Mathematiker, die behaupten,
    einige Aspekte der Pyramide seien heutzutage extrem schwierig und Andere wiederrum unmöglich nachzubauen, haben vermutlich auch keine Ahnung und riskieren ihren guten Ruf und Karriere um zu lügen...
    Manche Menschen kennen den Satz " Ich weiß es nicht " nicht.
    Wir nehmen die einfachste Erklärung und hinterfrage sie nicht großartig.

  28. #58

    Standard

    Zitat Zitat von Posaidon Beitrag anzeigen
    Es kommt darauf an, welchen Quellen man glaubt ...
    Nein. In der Wissenschaft ist Glauben nicht notwendig. Was zählt, sind Fakten.
    Die Ancient Aliens-Gläubigen haben keine Fakten sondern nur dummes Zeug.

  29. #59

    Standard

    Hallo, ich bin neu hier und frage mich gerade, ob hier überhaupt noch Leute aktiv sind. (Die meisten Threads sind doch schon sehr alt)

    Ich greife mal das aktuelle Thema "Alter der Pyramiden auf" und schneide auch knapp meine Wahrnehmung vom Thema Präastronautik oder frührer Zivilisationen an.

    Die Pyramiden von Sarajevo sollen ein Alter von 25.000 Jahren haben, wie passt das denn nun ins Bild? Von daher könnte ich mir auch vorstellen das die Pyramiden in Ägypten älter als 5.000 Jahre sind, zu mal dort die Forschung durch die ägyptischen Behörden stark beeinflusst wird. Die Kroaten gehen da schon offener mit der Erforschung um. Da die Forschung dort, jedoch erst begonnen hat, freue ich mich schon auf die Ergebnisse der nächsten Jahre.
    In der kroatischen Pyramide, welche übrigens größer ist als die ägyptischen, wurde zu dem ein starkes Energiefeld von 4 Metern Durchmesser, an der Spitze der Pyramide gemessen. Man hatte ja bereits in Ägypten die Vermutung, das die Pyramiden "Kraftwerke" gewesen sein könnten. Kroatien könnte dies nun bald bestätigen. Sollte das so sein dann stehen plötzlich 2 Fragen im Raum. 1. Wer hat die Pyramiden gebaut und mit welchem Stand von Wissen und Technologie und 2. Wer konnte zur damaligen Zeit etwas von Elektromagnetismus wissen und diesen Nutzen? Vor 70 Jahren sprach Tesla von einer solchen "freien Energie" - bis heute ist alles in irgendwelchen Schubladen verschwunden weil es nicht in das Wirtschaftssysthem passte. Alles nicht neu? Alles schon mal da gewesen? Anscheinend Ja!

    Quelle: http://julius-hensel.com/2013/01/bos...e-ur-religion/

    Wenn mann dann noch Däniken (nicht nur) ins Boot holt, sind auch alte Schriften rund um den Erdball, Schriften von uralten Zivilisationen, in denen eindeutig über höhere Technologie gesprochen wird, nicht mehr vom Tisch zu weisen!
    Von Däniken mag vielleicht nicht in allem Recht haben, aber in einem ganz bestimmt: "Da stimmt was nicht in unserer Geschichte" Entweder hatten Ausserirdische ihre Finger im Spiel gehabt (auch hier gibt es etliche Überlieferungen alter Zivilisationen rund um den Globus) oder wir waren in einer früheren Epoche bereits weit fortschritlicher als die Lehrmeinung uns weismachen will! Vielleicht waren die Alten Zivilisationen auch schlauer als wir Heute - Sollten sie saubere Energie genutzt haben dann waren Sie es! (Meine Meinung)

    Den Bau einer solchen Pyramide traue ich den Menschen so wie sie meinetwegen vor 5.000, laut Lehrmeinung gelebt haben ja noch zu. (wenn auch skeptisch), aber die Nutzung von Energieformen passt nun wirklich nicht ins Bild. Gut, wie ich oben beschrieb, wird sich erst noch zeigen ob die Pyramiden tatsächlich als Kraftwerke dienten, aber es sieht ganz dannach aus. Diskutieren kann man hier aber natürlich, keine Frage...

    Was ich allerdings fast schon als Beweiß für hochtechnologisierte Vorfahren vor Jahrtausenden ansehe, sind die maßgefertigten, hochkomplexen Steinblöcke in Puma Punku! Da sind sich selbst die Fachleute einig das selbst mit unserer heutigen Technologie sowas kaum oder nur sehr schwer und höchstaufwendig machbar wäre. Also wer wars, wer hats gemacht? Die Eingeboren sagen übrigens die Götter hätten es gemacht, in nur einer Nacht... (wie so oft rund um den Globus und in verschiedensten Kulturen)

    Was ist mit Michael Tellingers Forschung und dem astronomischen Wissen der Dogon in Afrika?

    Nun habe ich schon oft gelesen von Dänikens Theorien wären alles samt, schon lange wiederlegt? Wirklich? NEIN!!!! Ein paar Themen habe ich ja gerade aufgeworfen. Weiß denn jemand, die einzige, die richtige, die wahre Antwort auf die ganzen Fragen? Meines Wissens Niemand! Alle behaupten was, aber bewiesen, im Sinne von absolut Greifbaren ist nichts. Weder von den Präastronautikern noch von Ihren wissenschaftlichen Kritikern! Und so lange das so ist halte ich es für ignorant und vermessen jemanden wie von Däniken in irgendeine Schublade abzutun. Im Gegenteil, es sind Leute wie von Däniken, Tellinger etc. die uns zeigen auch mal zwischen den Zeilen zu lesen und zu hinterfragen. Dafür alleine bin ich solchen Leuten unendlich dankbar.

    So, nun bin ich mal gespannt ob hier noch "Leben" im Forum ist. ;-)

  30. #60

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    Die Pyramiden von Sarajevo sollen ein Alter von 25.000 Jahren haben,
    Da es diese nur in den Köpfen einiger wirrer Esos gibt, sind alle Fragen dazu irrelevant. Lies dazu den Beitrag http://www.ufo-und-alienforum.de/ind...645#post445645
    Kurz: es gibt sie nicht. Punkt.


    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    In der kroatischen Pyramide, welche übrigens größer ist als die ägyptischen, wurde zu dem ein starkes Energiefeld von 4 Metern Durchmesser, an der Spitze der Pyramide gemessen.
    Was wurde denn nun genau wo mit welchen Messgeräten gemessen? Aber wahrscheinlich lief irgendein Vollpfosten mit einem Stückchen Elektronik herum, dessen Funktion er nicht kannte und auch sonst mit Messungen nichts am Hut hat. Dann passiert irgendwas auf einer irgendwie gearteten Skala und BINGO! "Isch 'abe gefunden grosses Energie!"
    Oder er nahm eine Wünschelrute. Aber auch die funktionieren bekanntlich nicht.


    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    Nun habe ich schon oft gelesen von Dänikens Theorien wären alles samt, schon lange wiederlegt? Wirklich? NEIN!!!!
    Das mit der Beweislastumkehr lese ich auch viel zu oft. Däniken muss seinerseits beweisen, dass seine Aussagen stimmen. Oder er wird zu Recht als Dünnbrettbohrer angesehen.

    LEAM

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •