Zeige Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Das Triebwerk von Palenque

  1. #1

    Standard Das Triebwerk von Palenque

    Hallo zusammen,

    Das Triebwerk von Palenque ist meiner Ansicht nach ein chemisch angetriebenes Triebwerk, dass aber in seiner Funktionsweise wollkommen anders ist als unsere heutigen Triebwerken.

    Was meiner Meinung nach wirklich anders ist, als die heutigen Triebwerken, ist folgendes:

    • Als Treibstoff wird flüssiges Treibstoff verwendet. Wir verwenden heute Gasförmige (Flüssig unter Druck natürlich) und feste Treibstoffe.
    • Die Schubgase verlaufen ziemlich parallel zur Fahrtrichtung beim Triebwerk v.Palenque. Die heutigen Metoden (vor allem beim US-Shuttle) habe Schubgase die in Winkeln von 20 - 40 ° zur Fahrtrichtung stehen. D.h. ein Teil des Schubes geht durch falsche vektorielle Kraft verloren.
    • Das "Raumgummibot" des König Pacal ist sehr spartanisch eingerichtet und dürfte Beschleunigungswerten von 11 - 15 m/s2 haben. Mehr kann es sowieso nicht sein, wegen seines Sitzes. Von diesen Beschleunigungswerten sollte man noch die Erdanziehungskraft von -9,8m/s2 abziehen. Dann bleibt nicht viel übrig, und der König kann so einigermassen sitzen bleiben.

  2. #2

    Standard

    Yoo sehr gewagte These. Du meinst also die Palanque (Maya, Inka?) konnten so eine Art Rakete basteln. Damit sie ihren König Richtung All schießen.

    So 1. Frage Hat man außer diesem Steinrelief auch irgendwelche Reste dieser Rakete oder Raumschiffes gefunden?

    Frage 2: Falls nicht. Vielleicht ein paar Teile der Abschussrampe, der Fabrik oder gar Baupläne?

    Frage 3: Könnte man die Darstellung nicht als eine Art von Zeremonie oder Magisches Ritual deuten?

    Zur Anmerkung über Links odgl. freue ich mich immer tierisch.

    salute Drake

  3. #3

    Standard

    Naja, derartige Fantasien lesen wir ja schon seit mehr als vierzig Jahren.
    Die wahrscheinlichste Erklärung der Grabplatte ist:
    "Auf dem Stein sehen wir einen Mann, der von astronomischen Zeichen, die den Himmel symbolisieren, umgeben ist - die räumliche Begrenztheit der Erde des Menschen und die Heimat der Götter, in der der wandelbare Lauf der Sterne den unerbittlichen Rhythmus der Zeit anzeigt. Der Mensch ruht auf der Erde, dargestellt durch einen grotesken Kopf mit düsteren Zügen, da die Erde ein Ungeheuer ist, das alles Lebendige verschlingt; und wenn der sich zurückbeugende Mensch nach hinten zu fallen scheint, dann deswegen, weil es seine ihm innewohnende Bestimmung ist, auf die Erde, das Reich der Toten, zu fallen. Aber über dem Menschen erhebt sich das bekannte kreuzförmige Motiv, das in manchen Darstellungen ein Baum, in anderen die stilisierte Maispflanze, aber immer das Symbol des von der Erde auferstehenden Lebens ist, das Leben, das über den Tod triumphiert"
    => populärwissenschaftlice Erklärung der Grabplatte von Palenque.

  4. #4

    Standard

    das, was lapetuswirt gequotet hat, wirkt auf mich, wenn ich mir das Bild von der Platte so anschaue, für komplett an den Haaren herbeigezogen. Mir ein Rätsel, wie man sich von soetwas überzeugen lassen kann. Absurder kann man das Bild imo kaum wahrnehmen - es sei denn man versucht zwanghaft, aufgestellte Normtheorien anzuwenden.
    Für mich jedenfalls nicht weniger Fantasie als ein Fortbewegungsmittel zu sehen.

  5. #5

    Standard

    Sieht ja echt irre aus und nebenbei muss ich seeker recht geben, das mit etwas Fantasie durchaus was technisches zu erkennen ist.
    Es stellt sich natürlich die Frage, was das genau ist, das Ding kannte ich bisher noch gar nicht und muss das erstmal durchdenken

    Komisch ist meiner Meinung nach, dass das "Ding" quasi als Querschnitt gezeichnet ist, was für einen (flug-)technisch unbedarften Steinmetz eher eine ungewöhnliche Darstellung ist, man sollte meinen, dass Triebwerke, Steuerkonsolen, etc. auch bei einer Alien - Technologie irgendwie abgedeckt sein sollten und es einem irdischen Besucher sicher nicht gestattet war, mal eben irgendwo am Triebwerk die Verkleidung abzuschrauben.

    Andererseits könnte der Besitzer ja ein Ego - Problem gehabt haben und wollten einfach ein bisschen mit der neuesten Technik protzen

    Andererseits, wenn ich davon ausgehe, dass unser Bildhauer von Technik absolut keine Ahnung hatte...warum sollte er das Gesehene nicht in irgendeiner Art und Weise mit religiösen Symbolen darzustellen versuchen. Das ist doch durchaus normal, sich das unbegreifliche eben als göttlich vorzustellen. Was, wenn der Steinmetz gar nicht Augenzeuge war, sondern nach mündlicher Vorgabe gearbeitet hatte, schon sind es mindestens zwei von Erfurcht zutiefst bewegte Menschen, die auf das Bild einen Einfluss ausgeübt haben.

    Mit unserem heutigen Wissen sind wir durchaus in der Lage, auch hochtechnisierte Gegenstände, zumindest bis zu einem gewissen Grad, eben als technische Gegenstände zu erkennen. Einem Altamerikaner dürfte selbst eine einfache Taschenlampe als "göttlich" vorgekommen sein, dementsprechend hätte er sie evtl. stilisiert dargestellt und schon kann man in heutiger Zeit einen Sonnenstrahl erkennen, der verehrt wurde, weil er den Mais wachsen ließ, die Interpretation als Taschenlampe würde als Spinnerei abgetan.

  6. #6

    Standard

    Stichwort: CARGO-KULT

    Als die ersten fremden Eindringlinge mit ihren hoch entwickelten Technologien kamen, wussten viele Indigene nicht, woher die neuen Dinge stammten, und schrieben ihnen eine göttliche Herkunft zu. Das massenhafte Kriegsmaterial, das während des Zweiten Weltkrieges von der amerikanischen Armee auf diese Inseln abgeworfen wurde (Fertigkleidung, Konservennahrung, Zelte, Waffen und andere Ware), brachte drastische Änderungen des Lebensstils der Inselbewohner mit sich: sowohl die Soldaten als auch die Eingeborenen, die sie beherbergten, wurden mit Materialmengen regelrecht überschüttet. Oft wurden dafür eigene Wohnstätten und Nahrungsvorräte vernichtet und Landepisten und Flugplätze im Dschungel für die erwarteten Frachtflugzeuge gerodet.

    Mit dem Kriegsende wurden die Flughäfen verlassen und kein neues „Cargo“ wurde mehr abgeworfen. Darum bemüht, weiter Cargo per Fallschirm oder Landung zu Schiff zu erhalten, imitierten Kultanhänger die Praxis, die sie bei den Soldaten, Seeleuten und Fliegern gesehen hatten. Sie schnitzten Kopfhörer aus Holz und trugen sie, als würden sie im Flughafentower sitzen. Sie positionierten sich auf den Landebahnen und imitierten die wellenartigen Landungssignale. Sie entzündeten Signalfeuer und -fackeln an den Landebahnen und Leuchttürmen.

    Die Kultausübenden nahmen an, die Ausländer verfügten über einen besonderen Kontakt zu den Ahnen, die ihnen als die einzigen Wesen mit der Macht erschienen, solche Reichtümer auszuschütten. Indem sie die Ausländer nachahmten, hofften sie, auch ihnen möge ein solcher Brückenschlag gelingen. In einer Art der sympathetischen Magie bauten sie zum Beispiel lebensgroße Flugzeugmodelle aus Stroh oder schufen Anlagen, die den militärischen Landebahnen nachempfunden waren, in der Hoffnung, neue Flugzeuge anzuziehen.

    (aus wikipedia)

  7. #7

    Standard

    Ich denke auch dass dies eine realtiv kindliche, aber künstlerrische detailierte Dartstellung einer Machine ist.
    Warum soll dies nicht möglich sein ?
    Nur weil wir meinen zu wissen das es nur in unserer Zeit möglich ist und damals nicht gewesen sein kann ?
    Vor dem bauen einer Machine gibt es immer einen Plan. So wie es ausschaut ist der in Stein gemeisselte Plan übrig geblieben, die Machine aber verschwunden.

    Auf einem Anderen Planeten, anderes Sonnensystem, vor 10.000 Jahren oder mehr, ist es wohlmöglich schon längst so gewesen wie heute bei uns...
    Vielleicht, oder sicherlich, gibts es andern Ortes schon länger Handys, PCs, Autos, Raketen usw.
    Eigentlich eine todsichere Wahrheit die sich zZt. leider schwer beweissen lässt, aber keines falls aus zu schliessen ist. Das wäre IMHO extrem vermessen bzw. dumm.

  8. #8

    Standard

    Ich muss bei aller Skepis gestehen, dass ich die Paläoseti / Präastronautik Theorien ziemlich interessant finde und eine Überlegung wert.

    hierzu eine kleine Anekdote:

    vor Jahren war ich bei einem Vortrag von Däniken. Diese Theorie über die Grabplatte, auf der das besagte Relief abgebildet ist stammt ja von ihm. Er meinte damals , ein Indio, ein Führer , der ihn da rumführte, hätte ihm gesagt, dass man unter der Platte suchen müsse. Ok, dachte ich...und das wird der Däniken auch gemacht haben. Also fragte ich, ob er denn da auch nachgeschaut hätte. Daraufin hat er gegrinst und gemeint, das sei nicht so einfach und die Bestechungsgelder seien zu hoch.

    Nur mal so.
    Anbei 2 Bilder der Grabplatte, damit man nicht auf Links angewiesen ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9

    Standard Das Triebwerk von Palenque

    Ein Triebwerk von Palenque?
    Wie das?

    Warixsky

  10. #10

    Standard

    König: Eines Tages werde ich mit meinen Thron in die Sterne reisen. Ich werde sterben aber mich auf eine Lange reise machen um unsere Vorfahren zu begegnen. Ich werde in einen Streifen aus Licht und Donner mich erheben und über unser Volk wachen. Dieses Bild will ich auf meinen Grab haben!

    Steinhauer: Mein König ich werde mich auf die Arbeit machen und Dir ein Eben würdiges Grabmal meißeln das deine Größe und Macht gerecht sein wird!

    König: Nun geh und haue meine Worte in Stein so das meine Nachfahren wissen wer ich war und wie ich von dieser Welt gegangen bin.

    Steinhauer: Ja mein König!


    Absurd oder? es waren bestimmt ET´s und es ist eine Rakete!

    Die Arche von Noah war auch ein U-Boot. Und die Drachen in China waren UFO´s und immer wenn ein König "in den Himmel steigt" benutzt er bestimmt ein Raumschiff...nur wir einfachen Menschen gehen zu Fuß in den Himmel (Religiöser Himmel).

  11. #11

    Standard König der Himmel...

    Hallo SKY,

    schöne Geschichten...
    Es gab tatsächlich in China einen hohen Regierungsbeamten, der sich an seinem "Sessel" Schwarzpulver-Raketen anbringen ließ; er ist tatsächlich in den Himmel geflogen, weil das Zeug EXPLODIERT war!
    Die Geschichte von der Arche Noah stammt ursprünglich von den Sumerern, nachzulesen im "Gilgamesch Epos". Auch dafür gibt es plausiblere Erklärungen: Den rasanten Anstieg des Meeresspiegels, wird auch bald in unserer Zeit passieren...

    Warixsky

  12. #12

    Standard

    Hallo,

    zu diesem Thema ist mir heute eine interessante Seite aufgefallen.
    Es geht um das bemannte Weltraumprogramm der Chinesen "Projekt 714".
    Schaut euch den Link an. Weiter unten auf der Seite ist eine bemerkenswerte Skizze.

    http://china.raumfahrer.net/artikel/projekt714.shtml

  13. #13

    Standard

    Hallo Ajax!
    Dieses "Sieht-aus-wie-also isses-so" ist extrem nervig.
    'tschuldigung!!

  14. #14

    Standard

    Ratzz,

    kein Problem, Du brauchst Dich nicht entschuldigen. Dieser Link soll nicht als Beweis dafür dienen, dass auf der Grabplatte ein Raumfahrzeug abgebildet ist. Ich finde eben nur die Übereinstimmung der beiden "Skizzen" interessant.
    Schade, dass das extrem nervig ist.

  15. #15

    Standard

    Zitat Zitat von Ajax
    kein Problem, Du brauchst Dich nicht entschuldigen. Dieser Link soll nicht als Beweis dafür dienen, dass auf der Grabplatte ein Raumfahrzeug abgebildet ist. Ich finde eben nur die Übereinstimmung der beiden "Skizzen" interessant. Schade, dass das extrem nervig ist.
    Es ist nicht "nervig" es ist nur so das dieses Vorgehen (es sieht so aus, also ist es das) so oft hier drin gemacht worden ist...das es schon komisch ist.
    Bedenke z.B. "...nicht alles was fließen tut ist Wasser!

  16. #16

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Es ist nicht "nervig" es ist nur so das dieses Vorgehen (es sieht so aus, also ist es das) so oft hier drin gemacht worden ist...das es schon komisch ist.
    Bedenke z.B. "...nicht alles was fließen tut ist Wasser!
    Danke SKY, dein Kommentar relativiert mein Post in die richtige Richtung
    Aber , Ajax, warum dann diese sinnlose Aussage, wenn du nichts damit sagen wolltest?
    Und: Die Skizzen stimmen wo bitte überein?

  17. #17

    Standard

    Hallo Ratzz,

    die Platte von Palenque ist ja nun wirklich ein uralter Hut. Ich habe mir Bilder von dem Ding ziemlich oft angesehen. Ich kann beim besten Willen da keine Rakete oder eine Rakete mit Raumfahrer erkennen. Ich kann garnicht verstehen wie Leute den alten Käse von Onkel EvD ernst nehmen. Man muss sich das Ding doch wirklich einfach nur angucken. Aber na ja...

    Vergiss nicht die Mühle zu drehen - wir haben 2012!! (übrigens in dem Link von Tisch sieht man wie gedreht wird)

    Gruß Kinifix

  18. #18

    Standard

    @Kinifix
    Ja, alter Hut. Deshalb auch meine Unleidlichkeit.
    Der Hammer, den ich im Zusammenhang mit der Platte mal gelesen habe, war die Behauptung, daß unter dem Sitz des "Piloten" eindeutig ein Treibstofftank sei, da ja das diagonale Kreuz (manchmal) auch auf unseren Kraftstoffkanistern zu sehen ist. Da fällt dir nix mehr ein.
    Om Ma Ni Pad Me Hum.

  19. #19

    Standard

    Leute...Leute...sooooo relativieren wollte ich das nicht.

    Schaut euch mal die Grafik (unten) an.

    Was sieht ihr?

    Eine Sonne mit einen Planeten?
    Richtig!

    Wasserstoffatom?
    Auch richtig!

    Zwei Bälle?
    Auch richtig!

    Erde und Mond?
    Auch richtig!

    Alles richtig...komisch was?

    Und nun betrachtet die Steinplatte an was sieht ihr?
    Ich sehe alles und wieder nichts spezifisches...
    Ich kann einen Astronauten erkennen...aber auch einen König der auf seinen Thron sitzt...oder eben auch den Bienenkönig (ein wissenschaftlicher Erklärungsversuch)...
    Das Gebilde ist vorne spitz (wie eine Rakete).
    Es ist mit Hebeln und Griffe (im inneren versehrt).
    Hinten ragen Flammen auf (können zumindest auch so gedeutet werden).
    Der Typ sitzt wirklich etwas ungewöhnlich für einen Menschen (egal wie es man sieht...senkrecht oder waagerecht).

    Ist es nun eine Rakete?
    Keine Ahnung ist auch eine Antwort...und manchmal die beste die man geben kann...wenn man nicht der Erbauer von etwas ist (zumindest nicht daran beteiligt war).

    Nun von "keine Ahnung" auf "Rakete" ist ein weiter Weg....aber wer kann diesen gehen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  20. #20

    Standard

    Ich denke das Ajax nur darauf hinweisen will dass beide "Menschen" in den Zeichnungen eine ziemlich identische Position "des sitzens" haben.

    @ Ajax

    Würd ich mich nicht wirklich reinsteigern, vor allem da es nur eine Skizze ist. Zudem meine ich vor kurzem entweder gelesen oder in einer Doku gehört zu haben dass ziemlich stark nachgewiesen ist dass es sich nich um ein Raumschiff handeln soll auf der Platte. Angeblich sollte es den damaligen regierenden König darstellen der aufgrund einiger Ungereimtheiten mit seinen Bürgern in den Höllenschlund geworfen wird. Bitte, bitte fragt mich jetzt nicht nach einer Quelle, aber falls mir doch einfällt wo ich es aufgeschnappt habe gebe ich bescheid.

  21. #21

    Standard

    In der Wahl des Titels, bei diesem Beitrag hier, wird doch schon von Titanus festgelegt, was es ist.
    Ein Triebwerk.

    Seiner Meinung nach ein Chemisches.

    Die Suggestion geht dahin, dass es unstrittig sei, dass es ein Triebwerk ist. Diskutieren will man über ganz andere Dinge und zwar chemisch oder flüssig, Erdanziehung hin oder her.

    Beim durchlesen der weiteren Beiträge ist es doch offensichtlich, wie schön man Leute manipulieren kann.

    Was mit dem Hinweis auf seine Webseite bezweckt wird, habe ich noch nicht überprüft und interessiert mich auch gar nicht.

    Der Eine sieht was er sieht und der Andere sieht, was er sehen soll.

  22. #22

    Standard

    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Die Suggestion geht dahin, dass es unstrittig sei, dass es ein Triebwerk ist. Diskutieren will man über ganz andere Dinge und zwar chemisch oder flüssig, Erdanziehung hin oder her.


    Der Eine sieht was er sieht und der Andere sieht, was er sehen soll.

    Ja wenn das so ist..dann...

    Für mich ist es kein Treibwerk also schalte ich mich jetzt aus.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •