Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 60 von 69

Thema: Das Projekt "Die Glocke"

  1. #31

    Standard

    @ Weyland-Yutani

    Hi !

    Hast ja Recht, was die Aussagen von pittiplatsch betrifft. Aber findest du nicht, das du ihn etwas zu hart kritisierst?
    Ich denke mal, das er sich nicht besser Ausdrücken kann! Immer noch besser als einfach was bei Wikipedia kopieren und hier posten.
    Obwohl es ein link auch getan hätte, bezüglich der Quantenmechanik, Plasma und der Forschung der Argentinien.



    @ pittiplatsch

    Hi!

    Nichts gegen dich und deiner Theorie, aber du solltest dir mehr Zeit zum recherchieren nehmen, wenn du solch ein brisantes Thema angehst und hier mit Usern diskutieren möchtest!

    Was man in Reportagen nebenbei aufschnappt, reicht ersten´s: an Grundwissen nicht aus und ist zweiten´s: nicht immer die Wahrheit und deshalb ist eine weitere Recherche ( sei es im Netz oder Buch ) zwingend erforderlich, um sich hier im Forum behaupten und mitreden zu können.

    Bitte versteh das nicht falsch, ich will dir nichts!

  2. #32

    Standard

    Zitat Zitat von Mundikuss Beitrag anzeigen
    @ Weyland-Yutani

    Hi !

    Hast ja Recht, was die Aussagen von pittiplatsch betrifft. Aber findest du nicht, das du ihn etwas zu hart kritisierst?
    Ich denke mal, das er sich nicht besser Ausdrücken kann! Immer noch besser als einfach was bei Wikipedia kopieren und hier posten.
    Obwohl es ein link auch getan hätte, bezüglich der Quantenmechanik, Plasma und der Forschung der Argentinien.


    Hi Mundikuss,

    also mal ganz ehrlich fände ich die Alternative, einen gegoogelten Link zu posten, wesentlich besser als einen Beitrag ins Forum zu stellen, der sich jeglicher Logik entbindet.
    Vielleicht war meine Kritik tatsächlich etwas zu hart, aber wenn du die letzten Wochen hier im Forum verfolgt hast, ist dir vielleicht auch aufgefallen, dass sich hier immer wieder User anmelden, die sehr aufällig sind durch ihre katastrophale Rechtschreibung und der absolut fragwürdigen Beiträge, die sie hier posten.
    Ich bin immer sehr gerne bereit, ein Thema zu diskuttieren wenn es einigermassen plausibel dargestellt wird.
    Was hier wieder einmal nicht der Fall war.
    Ich kann leider in solchen Beiträgen keinen Sinn, oder Schluß erkennen.
    Kurz gesagt, ABSOLUT ÜBERFLÜSSIG!

    Trotzdem Danke für deine konstruktive Kritik, werde (versuchen) dass in Zukunft zu berücksichtigen.

  3. #33

    Standard

    Zitat Zitat von Weyland-Yutani Beitrag anzeigen
    Vielleicht war meine Kritik tatsächlich etwas zu hart, aber wenn du die letzten Wochen hier im Forum verfolgt hast, ist dir vielleicht auch aufgefallen, dass sich hier immer wieder User anmelden, die sehr aufällig sind durch ihre katastrophale Rechtschreibung und der absolut fragwürdigen Beiträge, die sie hier posten.
    Ich bin immer sehr gerne bereit, ein Thema zu diskuttieren wenn es einigermassen plausibel dargestellt wird.
    Was hier wieder einmal nicht der Fall war.
    Ich kann leider in solchen Beiträgen keinen Sinn, oder Schluß erkennen.
    Kurz gesagt, ABSOLUT ÜBERFLÜSSIG!

    Nein, nicht zu Hart, aber an Hand der Texte von pittiplatsch, kann man doch schon sehen, das er entweder etwas Jünger sein wird oder einfach zu Faul ist, ein Rechtschreibprogramm zu Installieren.
    In deinem Text sind übrigens auch ein paar Rechtschreibfehler, die mich aber normalerweise keineswegs stören.

    Hast ja Recht, ein Link wäre da echt besser gewesen,lol!

    Das ich hier Regelmäßig mitlese, müsste dir eigentlich aufgefallen sein, so wie mir das Problem mit diesen Schreibfehler Teufel ( User ), die sich immer wieder hier im Forum anmelden.
    Ich finde, das ihr euch auch viel zu viel mit diesen User´n beschäftigt anstatt deren Beiträge links liegen zu lassen.


    Zitat Zitat von Weyland-Yutani Beitrag anzeigen
    Trotzdem Danke für deine konstruktive Kritik, werde (versuchen) dass in Zukunft zu berücksichtigen.

    Wollte dich nicht Kritisieren und du brauchst solche User auch nicht schonen. Ich ging doch einfach nur davon aus, das pittiplatsch noch etwas Jünger ist und sich einfach nicht so gut Ausdrücken kann, aber trotzdem hier mit uns mitreden möchte.



    @ pittiplatsch


    Wäre nett von dir uns mal mehr Info´s zu liefern bezüglich des Thema´s und deinen Vorstellungen wegen Argentinien und Technologien u.s.w..

  4. #34

    Standard


    Die Rechtschreibprogramme sind alle nicht mehr das, was sie mal waren...

    Dem Pitti laste ich eigentlich nur an, dass er sich in recht unklaren Andeutungen und ergeht und die Hintergründe im Dunkeln läßt. Fakten? Quellen?
    Also belastbare Fakten und Quellen.

    Hat eigentlich jemand die GoogleEarth-Koordinaten von dem polnischen Dorf mit dem Artefakt? Ich hab da auf die Schnelle nix gefunden (das unterirdische Areal, das da zu sehen sein soll, lt. @grom). Ich dachte, wenn ich wieder mal im Osten bin, könnte ich ja mal mit meinem Metalldetektor da aufschlagen.

  5. #35

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Das ist doch nur so ein weiterer Unfug aus der tiefbraunen Okkultsuppe.
    Derartiger brauner Müll ist mitverantwortlich dafür, dass in seriösen Kreisen jedwede Diskussion zu UFO-Themen gleich abgeblockt wird.

    Das Verbreiten solcher Verschwörungstheorien aus dem Bereich des rechtsextremen Sumpfes ist wie ich finde für jede seriöse Diskussion und für den Ruf dieses Forum kontraproduktiv.

    Der genannte Link ist zudem eine Anhäufung rechtsradikaler Propaganda.
    Ich darf mal Udo Lindenberg zitieren:
    "Faschos verpi**t euch, keiner vermisst euch".

    Was will er uns denn damit sagen?! Oppenheimer, Wernher von Braun und viele,viele andere...lauter okkulte Spinner, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren?! Vielleicht sollte sich der Autor dieses Schmarrns als Zeugwart bei Udo bewerben!
    Es lebe Jimi Hendrix...aber das wäre ja schon Philosophie

  6. #36

    Standard

    Ich frage mich was das Interesse an diesem Forschungsprojekt mit brauner Propaganda zu haben soll?
    Es war das einzige Projekt im 3. Reich, das die höchste Geheimhaltungsstufe "kriegsentscheidend" hatte und das ist mitnichten Blödsinn. Wie ich bereits geschrieben habe bin ich der Meinung das es ein Teilchenbeschleuniger war, schließe jedoch einen Feldantrieb nicht aus. Vielleicht gab es diesen "Nebeneffekt" bereits, weshalb Schauberger später hinzugezogen wurde, und
    Schaubergers Mitwirkung ist ein Faktum.
    Es wäre möglich, die Glocke als die Summe verschiedener Experimente zu betrachten, also eine "kriegsentscheidende" Waffe.
    Allein die Tatsache das ein ganzes Kraftwerk für Strom sorgte und bei jedem Test der Glocke weite Teile "des Riesen" ohne Strom waren, lässt erahnen mit welchen Gravitationskräften und Magnfeldern dort experimentiert wurde.
    Allein die von Witorsky gefundenen Aufzeichnungen Dr. Gerlachs über "den Effekt" und seine Auswirkungen auf Menschen, Pflanzen, Tiere, Blut, Fette usw. lässt einem die Haare zu Berge stehen. Ziel war es jedoch, diese tödlichen Nebeneffekte zu beseitigen, was wohl laut Aufzeichnungen, im Laufe der Forschungen gelang. Im Riese-Komplex wurden auch bestialische Experimente mit KZ-Häftlingen (Gott hab sie seelig, die armen Menschen) gemacht, sie wurden extremen G-Kräften ausgestzt um festzustellen was ein Mensch aushalten kann, warum? Es gab Waffenforschunglabors in denen Laser, Graser, Eraser, Schallkanonen und Plasmawaffen erforscht wurden, alles in gefundenen Restdokumenten festgehalten. Alles um Propanganda für einen bereits verlorenen Krieg zu machen? Wohl kaum.

  7. #37

    Standard

    Zitat Zitat von pittiplatsch Beitrag anzeigen
    Ich frage mich was das Interesse an diesem Forschungsprojekt mit brauner Propaganda zu haben soll?

    Das weiss er selber nicht, weshalb er so Reagiert, hehe. Mag alleine an den drei Buchstaben liegen , U F O !
    UFOs, gibt es nicht und dann noch alte Nazi Kamelen ausbudeln. Nein hier nicht, basta ! !
    Das erinnert mich irgendwie mehr an einen Braunen , mit Seitenscheitel und Macht Gehabe.

    Zitat Zitat von pittiplatsch Beitrag anzeigen
    Es gab Waffenforschunglabors in denen Laser, Graser, Eraser, Schallkanonen und Plasmawaffen erforscht wurden, alles in gefundenen Restdokumenten festgehalten. Alles um Propanganda für einen bereits verlorenen Krieg zu machen? Wohl kaum.
    Selbstverständlich nur wegen Propaganda!
    Mann stelle sich das Wahlplakat der REPs vor, lol.
    Da ja UFOs in der Gesellschaft so was von real angesehen werden, könnte die REPs mit solch ein Plakat, auf den Fliegende Vrils " Scheiben" abgebildet sind, die Wähler überzeugen. Und zack, haben wir den Salat!
    Aber gut das fast alle Menschen in Deutschland lächel, wenn unser eins von UFOs anfängt zu reden.
    Da brauchen wir bestimmt keine Angst haben, das durch solch eine Un-Seriöse Propaganda, wieder Nazis unser Land Regieren, niemals!

  8. #38

    Standard Plasma

    Zitat Zitat von pittiplatsch Beitrag anzeigen
    Ich gehe ebenfalls von Quantenmechanik aus bezüglich der argentinischen Forschungen, in der Praxis denke ich, ist man sehr weit in der Plasmaforschung bzw. der Beherrschung solcher Hitzen ist, die weit über Laser hinausgeht. Vielleicht ist man dem Quark-Gluon-Plasma auf der Spur. An den Zweifler ich sagte doch wir reden in Jahren nochmal drüber.
    Sollten sie Erfolg haben, werden sie uns "aufklären".
    Man sollte wissen das dieses Plasma der Dichte und Hitze der Ursuppe entspricht also die Kleinigkeit von 10 hoch 32 Grad Kelvin( wäre übrigens nur mit Magnetfeldern zu beherrschen, hoppla ein Spezialgebiet von Dr. Walther Gerlach), die selbst das Supermassereiche Schwarze Loch eines Quasars "sättigt" und dieses das Plasma als gigantischen Stream wieder "ausspuckt". Das bedeutet das diese Materie "stärker" als ein Schwarzes Loch wäre, was ja bekanntlich nicht möglich ist, wie so vieles was wir "noch" nicht verstehen. Es ist auch nicht bekannt wie diese supermassereichen Schwarzen Löcher entstanden sind, vermutlich direkt aus dem Urknall da es wohl keine derat großen Ursonnen gegegeben haben dürfte, worauf ich bezüglich des "Uruniversums" allerdings nicht wetten würde, da ich nicht dabei war, zumindest nicht in meiner heutigen Teilchenstruktur.
    Bevor man über Plasma diskutiert, sollte man die physikalische Definition von Plasma kennen.

    Warixsky

  9. #39

    Standard

    Selbst wenn Argentinien gross am Entwickeln ist.
    Ihr denkt doch nicht, dass die USA, welche ein um ein vielfach grösseres Militär-,Entwicklungs- und Geheimdienstwesen verfügt, einfach mal ihren Nachbarn Superwaffen bauen lässt.

    Ach ja und,
    natürlich muss man aufpassen das man nicht braune Esoterik mit dem ganzen vermischt und eine verherrlichende Suppe kocht.
    Aber gleich die Nazikeule zu schwingen ist genauso falsch.
    Einfach mal ein bisschen mehr differenzieren...

  10. #40

    Standard

    Zitat Zitat von Warixsky Beitrag anzeigen
    Bevor man über Plasma diskutiert, sollte man die physikalische Definition von Plasma kennen.

    Warixsky

    http://de.wikipedia.org/wiki/Plasma_%28Physik%29


    Das war schwer !



    Zitat Zitat von Thulsa69 Beitrag anzeigen
    Selbst wenn Argentinien gross am Entwickeln ist.
    Ihr denkt doch nicht, dass die USA, welche ein um ein vielfach grösseres Militär-,Entwicklungs- und Geheimdienstwesen verfügt, einfach mal ihren Nachbarn Superwaffen bauen lässt.

    Nein, also ich persönlich "glaube" nicht daran.

  11. #41

    Standard Aktuelles zum Thema und ergänzender Nachtrag

    Es gab heute auf N24 eine Dokumentation zum Thema, mit dem Titel "Das UFO-Projekt der Nazis". Diese wird bestimmt in Kürze auch im Netz zu finden sein (für die die es verpasst haben).

    Da viele scheinbar ein Problem haben die genaue Lage des Komplexes zu finden, gebe ich hier die geographischen Koordinaten an: 50.628691,16.494233
    Es sind über Googlemaps auch weitere Fotos vom Komplex zu finden.

  12. #42

    Standard

    Hallo erstmal in die Runde! Bin neu hier und möchte auch gleich mal meine Meinung zum Thema zum Besten geben!

    Genau den Beitrag gestern auf N24 habe ich auch gesehen. Und mir ist da etwas sehr interessantes aufgefallen!

    Als ich das Bild von der "Glocke" sah, vielen mir sofort die buddhistischen Stupas ein. Wenn man dann noch das Swastika sieht, könnte man schon meinen, dass die Nazis mit dem Ding Zeitreisen unternommen haben...
    Geändert von digimakro (27.10.2010 um 12:10 Uhr)

  13. #43

    Standard

    Hallo digimakro!

    Aber so ganz ernst ist das jetzt nicht gemeint, oder?
    Das Swastika Symbol ist ca.6000 J. alt und hat mit der NSDAP nicht das geringste zu tun. Es ist in ähnlicher Form auch in anderen Kulturen verbreitet gewesen. Die Form einer Stupa ( unter anderem bei alten indischen Grabhügeln ) gibt es auch in vielen anderen Kulturen, und hätte für mich jetzt keinen Zusammenhang mit dem vermeintlichen " Projekt Glocke " der Nazis.

    Nichts für Ungut, aber das ist mir ein bisschen zu weit her geholt. Die Doku gestern habe ich auch gesehen und fand sie sehr interessant. Aber von Zeitreisen war ja dort zum Glück nicht die Rede, alleine die Vorstellung von zeitreisenden Nazis bereitet mir Bauchschmerzen.

  14. #44

    Standard Die jenseits-flugmaschine

    Zitat Zitat von Trixi Slot Beitrag anzeigen
    ...von Zeitreisen war ja dort zum Glück nicht die Rede, alleine die Vorstellung von zeitreisenden Nazis bereitet mir Bauchschmerzen.



    DIE JENSEITS-FLUGMASCHINE



    Im Jahre 1922 wurde das Projekt "Jenseits Maschine" in Angriff genommen.
    Sie bestand aus einer Scheibe von acht Metern Durchmesser, über der sich eine parallel gelagerte Scheibe von 6,50 Metern Durchmesser befand, und darunter eine weitere Scheibe von sieben Metern Durchmesser. Diese drei Scheiben wurden in der Mitte von einem 1 ,80 Meter durch messenden Loch durchbrochen, in dem das 2,40 Meter hohe Antriebsaggregat montiert war. Unten lief der Mittelkörper in einer kegelförmigen Spitze aus, von der aus ein in das Kellergeschoss reichendes riesiges Pendel für die Stabilisierung des Geräts sorgte.

    Im aktivierten Zustand drehten sich vermutlich die obere und die untere Scheibe in gegenläufiger Richtung, um zunächst ein elektromagnetisches Rotationsfeld zu aufzubauen - und dabei zugleich jene "Interkosmische Schwingung" zu erzeugen, die in der Jenseits Sphäre des "Grünen Lands" herrscht. Nach dem Prinzip der Affinität von Schwingungen soll dadurch die Grundbedingung für den "Flug in das Jenseits" geschaffen werden. Das Kraftaggregat, der Antrieb der Jenseits Flugmaschine wird als besonders geartete Batterie geschildert. Vermutlich handelte es sich um einen hoch energetischen Spezialkondensator für kurzfristige höchstmögliche Energiespitzenwerte und diente als Anlasser für die drei Scheiben, welche wohl gleichzeitig einen speziellen Elektromotor wie auch einen Elektrogenerator bildeten. - Die Angaben über die Jenseits Flugmaschine sind jedoch sehr dürftig, es ist sogar möglich, dass einige bewusst irre leitende Informationen eingestreut wurden, um die Geheimhaltung zu gewährleisten.

    Zwei Jahre lang wurde mit der Jenseits Flugmaschine experimentiert. Finanzierungshilfen für dieses Projekt tauchen unter dem Code "JFM" in den Buchhaltungen mehrerer deutscher Industriebetriebe auf. Mit Sicherheit ging aus der Jenseits Flugmaschine das "Vril - Triebwerk" hervor (formal als "Schumann SM-Levitqtor" geführt).

    Welche Leistungen die Jenseits Maschine erbrachte - oder womöglich auch nicht erbrachte - ist unbekannt. Anfang 1924 wurde sie jedenfalls demontiert und nach Augsburg gebracht und dort eingelagert. Die Annahme, dass die Jenseits Flugmaschine den Augsburger Messerschmitt - Werken überstellt wurde, läßt sich weder beweisen noch widerlegen. Es mag aber vielleicht kein Zufall sein, wenn fünfzehn Jahre später in Augsburg das erste "Haunebu" - Testgerät fliegt. Die Jenseits Maschine wäre demnach die Grundlage auch für das "Thule - Triebwerk" gewesen.

    Für die Vril- und Thule - Leute folgte ein Jahrzehnt intensiver Forschung. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat das später so bedeutsam werdende Projekt des "Dimension´s Kanalflugs" in jener Zeit feste Formen angenommen. Und wie berichtet doch das ,Karthager - Buch': Mit kühnem Gerät führten die Götter ihre Schlachten im Jenseits gegen die Mächte des bösen Geistes..


    weiter geht es wenn ihr diesen Linkk folgt

    http://www.mental-ray.de/Mental-Ray/VrilGeist/die3.htm

  15. #45

    Standard

    @ Mundikuss

    O.K. Ich gebe gerne zu das ich mich mit dieser Materie nicht annähernd so gut auskenne wie du. Es war nur gestern in diesem Bericht ( das UFO-Projekt der Nazis ) auf N24 nicht die Rede von der " Jenseitsflugmaschine ". Diese Maschine soll 1922 entwickelt worden sein, also in einer Zeit vor den Braunen.
    In dieser Doku ging es aber um das Projekt Glocke/Paperclip/Kecksburg und dem so genannten Senkrechtstarter mit Levitationsantrieb ( basierend auf der Technik von Viktor Schauberger und seiner " Repulsine " ).
    Nicht das eine Jenseitsflugmaschine uninteressanter ist, aber das ist dann ja noch ein bisschen abgedrehter.

  16. #46

    Standard

    @ trixi slot

    Gehört mit zum Thema, sonst hätte ich die Maschine nicht erwähnt.
    Hier noch was zum Bau der Maschine und deren erhaltene Anleitung durch ein angebliches Medium in Sumerischer Sprache usw...

    http://www.erratik-institut.de/7.5.4...gmaschine.html

    Und noch ein paar Bilder von den Flugscheiben von damals, die auf jedem Fall in Verbindung mit dieser Jenseitsmaschine und der Glocke standen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  17. #47

    Standard

    @Mundikuss
    Bitte nimm es mir nicht übel, aber deine Quellen sind manchmal mehr als fragwürdig.
    Glaubst du das, was da steht?
    Wenn nicht, dann laß den Müll demnächst besser stecken. Das verwirrt nur.
    Ich dachte, es geht um Erkenntnis und wissen wollen.
    Tut mir Leid.

  18. #48

    Standard

    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    @Mundikuss
    Bitte nimm es mir nicht übel, aber deine Quellen sind manchmal mehr als fragwürdig.
    Glaubst du das, was da steht?
    Wenn nicht, dann laß den Müll demnächst besser stecken. Das verwirrt nur.
    Ich dachte, es geht um Erkenntnis und wissen wollen.
    Tut mir Leid.
    Nein, ich glaube den Müll nicht, kein bisschen. Was denkst du von mir?
    Ich gebe nur Auskunft zu einem Thema was zum gesamten Thema, dem UFO Phänomen gehört.
    Leider habe ich auch auf dem Gebiet ein wenig recherchiert, da es einfach leider zum gesamt Thema gehört.
    Wenn dann jemand das Thema "Die Glocke"erstellt und ich was zum Thema weiss und Auskunft geben kann ( egal ob es Seriös ist oder nicht. Was eh egal ist, da das Thema sowieso schon alles Aussagt ), mache ich dieses auch gern.
    Wo ist das Problem?
    Das ganze Thema ist schwer ernst zu nehmen, da meldest du dich erst jetzt?
    ne,ne..schon gut Ratzz

  19. #49

    Standard

    @Trixi Slot: Warum sollte ich das nicht ernst meinen?
    Ich habe eben in der Stupaform eindeutige Parallelen zur Form der Glocke gefunden. Und was primitive Kulturen beim erscheinen eines solchen Objekts sich denken würden, brauche ich hier wohl nicht zu erwähnen... Ein schönes Beispiel ist der Borobudur Tempel in Indonesien, da sitzt in jeder Stupa sogar ein Buddha drin, als ob er das Teil steuern würde. Und jetzt sage einer, dass das der Glocke nicht zum Verwechseln ähnlich sieht!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  20. #50

    Standard

    Zitat Zitat von Mundikuss Beitrag anzeigen
    Nein, ich glaube den Müll nicht, kein bisschen. Was denkst du von mir?
    Ich gebe nur Auskunft zu einem Thema was zum gesamten Thema, dem UFO Phänomen gehört.
    Leider habe ich auch auf dem Gebiet ein wenig recherchiert, da es einfach leider zum gesamt Thema gehört.
    Wenn dann jemand das Thema "Die Glocke"erstellt und ich was zum Thema weiss und Auskunft geben kann ( egal ob es Seriös ist oder nicht. Was eh egal ist, da das Thema sowieso schon alles Aussagt ), mache ich dieses auch gern.
    Wo ist das Problem?
    Das Problem ist, wenn du den Link / die Quelle nicht kommentierst, kann es immer zu Mißverständnissen kommen, deinen Standpunkt betreffend. Und wenn du eine Quelle als falsch einstufst, sie aber kommentarlos postest, wird immer ein Teil der Leser sie als seriös ansehen, nur weil sie verwendet wird. Deshalb mein Vorschlag, das dann besser gar nicht zu posten.
    Also lieber ein kurzes Statement dazu abgeben und jeder weiß erst mal Bescheid.
    Zitat Zitat von Mundikuss Beitrag anzeigen
    Das ganze Thema ist schwer ernst zu nehmen, da meldest du dich erst jetzt?
    ne,ne..schon gut Ratzz
    Um die Bewertung des ganzen Themas ging es mir auch gar nicht. Ich meldete mich zum Thema allerdings schon früher mal.
    http://www.außerirdische.de/showpost...9&postcount=29

  21. #51

    Standard

    @ Digimakro

    Nun, ich schätze das es noch einige hundert Kulturgegenstände und ebensolche Gebäude aus der Vergangenheit gibt die eine Glockenform aufweisen. Das reicht mir aber noch lange nicht, um es in Verbindung mit dem Projekt Glocke zu bringen. Du wandelst auf den Spuren Erich von Dänikens, was für mich völlig O.K. ist ( habe selber einige Bücher von ihm gelesen ), aber ich finde es einfach völlig abstrus darin eine Verbindung zu irgendwelcher Nazitechnologie zu sehen.
    Ich meine wie soll ich mir das vorstellen...das die mittels eines obskuren Levitationsantriebs in die Vergangenheit gereist sind und dort bei den Buddhistischen Völkern ihr Hackenkreuz hinterlassen haben.
    Ich kann nichts mit Andeutungen anfangen und fände es besser wenn du klipp und klar sagst wie du selber dir das vorstellst und bitte nicht etwas in den Raum stellst ohne Erklärung.
    Zum verwechseln ähnlich finde ich beide überhaupt nicht und das ganze Thema sollte man echt nicht so ernst nehmen.

  22. #52

    Standard

    @ Ratzz

    Verstehe beim besten Willen nicht was du möchtest? Was ist an der Seite schlimm? Bitte lese dir mal durch was die Betreiber der Seite über sich selbst schreiben. Ich kenne die Seite zwar erst seit geraumer Zeit, aber finde nichts schlechtes an ihr.

    Hier ein Statement der Seite:
    http://www.erratik-institut.de/7.5_ufo/7.5_ufo.html


    Die Geschichte der Jenseitsmaschine lässt sich nun mal nicht in ein zwei Sätze erklären, sorry!
    Das beste wäre doch, erst gar nicht so ein Thema entstehen zu lassen.
    Aber wie soll das bitte schön gehen? Z.B.: UFO FORUM und dann unten klein gedruckt, " Aber bitte nicht über Flugscheiben aus der SS Zeit diskutieren! " ?

    Meine Güte, hier geht es um Fluggeräte und um kein neues drittes Reich oder sonstigen Müll in diese Richtung.

  23. #53

    Standard

    @ mundikuss
    Okay, mein Fehler. Ich meinte diese mental-ray-Seite, die du verlinkt hast.
    Hätte ich klarstellen müssen.
    Die andere hab ich mir noch nicht angesehen.

  24. #54

    Standard

    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    @ mundikuss
    Okay, mein Fehler. Ich meinte diese mental-ray-Seite, die du verlinkt hast.
    Hätte ich klarstellen müssen.
    Die andere hab ich mir noch nicht angesehen.
    Ja, hast Recht was diese Seite ..ray angeht.
    Habe da auch nicht so genau drauf geachtet, werde es aber demnächst vorher prüfen.

  25. #55

    Standard

    Zitat Zitat von Mundikuss Beitrag anzeigen
    @ Ratzz

    Verstehe beim besten Willen nicht was du möchtest? Was ist an der Seite schlimm? Bitte lese dir mal durch was die Betreiber der Seite über sich selbst schreiben. Ich kenne die Seite zwar erst seit geraumer Zeit, aber finde nichts schlechtes an ihr.

    Hier ein Statement der Seite:
    http://www.erratik-institut.de/7.5_ufo/7.5_ufo.html


    Die Geschichte der Jenseitsmaschine lässt sich nun mal nicht in ein zwei Sätze erklären, sorry!
    Das beste wäre doch, erst gar nicht so ein Thema entstehen zu lassen.
    Aber wie soll das bitte schön gehen? Z.B.: UFO FORUM und dann unten klein gedruckt, " Aber bitte nicht über Flugscheiben aus der SS Zeit diskutieren! " ?

    Meine Güte, hier geht es um Fluggeräte und um kein neues drittes Reich oder sonstigen Müll in diese Richtung.
    Sehe ich auch so,FAKT ist jawohl das die Nazis Baupläne davon hatten (Hanebu-2) wenn ich das jetzt Richtig Geschrieben habe.
    Naja und nach dem 2. Weltkrieg wollten auch die AMIS "UFO's Bauen was ja Bekanntlich Gescheitert ist.ist doch Merckwürdig.
    Ich glaube da Gings nicht nur Um Raketentechnik,was die Deutschen Wisseenschaftler da Rumexperimetierten,die sollten ihre Arbeit einfach nur Fortsetzen.

    Zumal ich mal wissen will wie man auf sowas Kommt UFO'S zu Bauen,Bzw Nach zu Bauen.

  26. #56

    Standard

    Mich würde mal interesieren was "die Glocke" wirklich war, ein UFO, Teleporter, Zeitmascine oder gar eine über Waffe.

    Bitte um Auskunft, danke im voraus

  27. #57

    Standard

    Zitat Zitat von voodoo Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interesieren was "die Glocke" wirklich war, ein UFO, Teleporter, Zeitmascine oder gar eine über Waffe.

    Bitte um Auskunft, danke im voraus
    Das ist leider geheim.

  28. #58

    Standard

    Zitat Zitat von voodoo Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interesieren was "die Glocke" wirklich war, ein UFO, Teleporter, Zeitmascine oder gar eine über Waffe.

    Bitte um Auskunft, danke im voraus
    Ich dachte es wäre ein Projekt der Deutschen um die Alliierten Bomberverbände vom Himmel zu holen, die das Land von 1944 bis 1945 stark beschädigten.

  29. #59

    Standard

    @ Ruse @ Voodoo


    Einfach im Thema nach lesen, dann solltet ihr mehr wissen.


  30. #60

    Standard

    ich hab auch mal gehört das im 2. weltkrieg flugobjekte gebaut wurden und in amerika von den deutschen als drohne benutzt wurden. Ob das jetzt stimmt weiß ich auch nicht

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Disclosure Projekt
    By Roswell in forum News & Allgemeines
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:01

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •