Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 60 von 87

Thema: Theoretische Wahrscheinlichkeit außerirdischer Besucher

  1. #31

    Standard

    Wie du schon richtig angemerkt hast, lässt sich die Wahrscheinlichkeit eines Besuchs nicht einschätzen, nur lässt sich die Wahrscheinlichkeit über die Existenz außerirdischer Lebensformen genau so wenig einschätzen, sie ist weder hoch noch gering und das hat nichts mit leugnen zu tun, sondern mit dem Resultat einer mathematischen Funktion mit viel zu vielen Unbekannten und daran können leider auch felsenfeste Überzeugungen in die eine oder andere Richtung nichts ändern.

    Ebenfalls hat die Annahme, die Erde könnte (ich betone: "könnte!") ein Sonderfall sein, nichts mit Vermessenheit zu tun.
    Wenn ich auf einem Kartoffelfeld unter den ersten 100 Kartoffeln eine Faule finde, kann ich nicht davon ausgehen, dass ca. jede hundertste Kartoffel faul sein wird, genau genommen kann ich gar keine Annahme darüber anstellen, denn es könnte sich bei dieser Kartoffel um eine einzige Ausnahme handeln, egal ob das Feld nun 100 Hektar oder unendlich gross ist und voller möglicherweise fauler Kartoffeln steckt.. Wenn ich dann aber noch eine zweite oder sogar dritte finde, kann ich mich darauf gefasst machen, dass es noch etliche mehr geben könnte, jedoch müsste ich schon tausende untersuchen, um eine Wahrscheinlichkeit aufstellen zu können und selbst dann ist's nur ne Statistik.

    Was schlussendlich die Bosartigkeit von etwelchen Besuchern angeht, bin ich auch nicht ganz einverstanden. Wer sagt denn, dass Außerirdische kapitalistisch veranlagt sind? Wenn ihre Technick so unglaublich überragend ist, dass sie von Stern zu Stern reisen können, ist sie vielleicht dermassen überragend, dass diese Entfernungen sogar nur ein Klacks für sie sind.. vielleicht können sie sogar beamen oder haben sonst irgendwelche technicken, an die wir noch nicht mal denken.. hätt ich solche Möglichkeiten, würd ich auch nur schnell mal in die Andromeda-Galaxie rüberzischen um mir ein Foto zu schiessen und den "Dromedas" oder wie man die dort auch immer nennen will, kurz hallo zu sagen.
    Könnte aber genau so gut sein, dass sie uns einfach ausradieren, da geb ich dir recht, nur würde ich weder vom einen noch vom anderen behaupten, es wäre Fakt.

  2. #32

    Standard

    Zitat Zitat von Credo Beitrag anzeigen
    Wie du schon richtig angemerkt hast, lässt sich die Wahrscheinlichkeit eines Besuchs nicht einschätzen, nur lässt sich die Wahrscheinlichkeit über die Existenz außerirdischer Lebensformen genau so wenig einschätzen, sie ist weder hoch noch gering und das hat nichts mit leugnen zu tun, sondern mit dem Resultat einer mathematischen Funktion mit viel zu vielen Unbekannten und daran können leider auch felsenfeste Überzeugungen in die eine oder andere Richtung nichts ändern.

    Ebenfalls hat die Annahme, die Erde könnte (ich betone: "könnte!") ein Sonderfall sein, nichts mit Vermessenheit zu tun.
    Wenn ich auf einem Kartoffelfeld unter den ersten 100 Kartoffeln eine Faule finde, kann ich nicht davon ausgehen, dass ca. jede hundertste Kartoffel faul sein wird, genau genommen kann ich gar keine Annahme darüber anstellen, denn es könnte sich bei dieser Kartoffel um eine einzige Ausnahme handeln, egal ob das Feld nun 100 Hektar oder unendlich gross ist und voller möglicherweise fauler Kartoffeln steckt.. Wenn ich dann aber noch eine zweite oder sogar dritte finde, kann ich mich darauf gefasst machen, dass es noch etliche mehr geben könnte, jedoch müsste ich schon tausende untersuchen, um eine Wahrscheinlichkeit aufstellen zu können und selbst dann ist's nur ne Statistik.

    Was schlussendlich die Bosartigkeit von etwelchen Besuchern angeht, bin ich auch nicht ganz einverstanden. Wer sagt denn, dass Außerirdische kapitalistisch veranlagt sind? Wenn ihre Technick so unglaublich überragend ist, dass sie von Stern zu Stern reisen können, ist sie vielleicht dermassen überragend, dass diese Entfernungen sogar nur ein Klacks für sie sind.. vielleicht können sie sogar beamen oder haben sonst irgendwelche technicken, an die wir noch nicht mal denken.. hätt ich solche Möglichkeiten, würd ich auch nur schnell mal in die Andromeda-Galaxie rüberzischen um mir ein Foto zu schiessen und den "Dromedas" oder wie man die dort auch immer nennen will, kurz hallo zu sagen.
    Könnte aber genau so gut sein, dass sie uns einfach ausradieren, da geb ich dir recht, nur würde ich weder vom einen noch vom anderen behaupten, es wäre Fakt.
    Ja klar kann es sein dass die Reisen für sie ein Klacks sind und sie nicht nur herkommen um uns zu schaden.

    Es kann genausogut sein dass wir eine Touristenattraktion sind vergleichbar mit einem Zoo und ab und an mal ein Raumschiff vorbeikommt dass uns in unserer natürlichen Umgebung beobachtet

    Alles kann sein. Jedoch halte ich die Annahme fest, dass wenn ein Raumschiff offensichtlich für alle sichtbar auf der Erde landet sie feindlich gesinnt sind. Sie können nicht einfach irgendwo landen ohne jegliche Art einer Bewaffnung. Keiner traut sich in den Dschungel ohne ein Messer oder einem Gewehr. Das muss auch ganz klar gesagt werden. Ob sie diese einsetzen ist eine andere Frage. Alles Spekulation

  3. #33

    Standard besucher sind sehr unwahrscheinlich

    das problem sind zeit und die entfernungen.

    nähmen wir an, dass es zivilisationen gäbe,die in der lage sind 10 prozent der lichtgeschwindigkeit zu erreichen und eine beschleunigung wählen, die der erdbeschleunigung entspricht, dann könnten sie in 10 jahren nur 0,8 lichtjahre weit reisen und in 100 jahren 9,8 lichtjahre...

    Wenn wir davon ausgehen, dass außerirdische nicht weniger sterblich sind als wir, aber sich medizinisch weiter entwickelt haben, dann kämen sie auch in solch langen zeitspannen wie einigen jahrhunderten nicht sehr weit.

    nun müsste man sich fragen, wieso jemand eine reise auf sich nehmen sollte, die so viel lebenszeit beansprucht und sehr gefährlich und langweilig ist. eine zivilisation, die sehr hoch entwickelt wäre würde viele zerstreuungsmöglichkeiten bieten. viel mehr als die unserige. wieso sollte sich also jemand in eine kohlfaser- oder blechdose begeben und sich dort für jahrhunderte einsperren?

    Und wieso sollte ausgerechnet die erde angeflogen werden und das auch noch unbeobachtet.

    alle nicht technischen zivilisationen sind nur schwer entdeckbar, weil sie keine radiowellen ausstrahlen und zudem recht uninteressant. da die erde aber erst seit weniger als 100 jahren einen nennenswerten technischen radiofußabdruck hinterlässt, hätten außerirdische schlicht zu wenig zeit gehabt um eine reise vorzubereiten.

    wenn die nächste zivilisation, die technisch und wirtschaftlich für reisen zur erde in der lage ist nur 1000 lichtjahre entfernt wäre und die erste delegation mit 10 prozent der lichtgeschwindigkeit reisen würde, dann würden sie erst in 900 jahren von der irdischen existenz erfahren, weil das signal unserer sendeantennen so lang läuft und dann würden sie noch einmal 10000 jahre lang reisen müssen, um die erde zu erreichen.

    also einfach nahezu unmöglich.

  4. #34

    Standard Neue Überlegung, was währe wenn?

    Ich hatte neulich eine Interessante Dokumentation gesehen. Inhaltlich "äussert" sich Stephen Kawking da zu, was passieren könnte (seiner Meinung nach), wenn Aliens wirklich eines Tage auf die Erde kommen sollten.

    Ich glaube, das der Film (remake) von Krieg der Welten, sehr gut schildert, was passieren würde...möglicherweise sogar mit den Folgen für die Aliens, aber auf jeden Fall für die Menschheit. Warum sollten Aliens herkommen, nur um uns Hallo zu sagen? Das haben die Spanier in der neuen Welt auch nicht gemacht.

    Vielleicht hört man deswegen nichts da draussen...

    Was meint Ihr dazu?

  5. #35

    Standard

    Zitat Zitat von Arse Beitrag anzeigen
    Warum sollten Aliens herkommen, nur um uns Hallo zu sagen? Das haben die Spanier in der neuen Welt auch nicht gemacht.
    Natürlich ist die Chance gross, dass ein solches Aufeinandertreffen nicht immer nur friedlich verlaufen würde, aber das ganze mit Amerika und den Spaniern zu vergleichen, halte ich für einen Vergleich von Äpfeln und Birnen.

    Sollte die Alien-Zivilisation nicht grade aus einer tiefreligiösen Monarchie bestehen, wären erste ernsthafte Kontakte wohl eher diplomatischer Natur. Allerdings hat auch Diplomatie seine Grenzen und die Beziehungen zu Außerirdischen brächten wahrscheinlich mehr Probleme als Vorteile.
    Oftmals kommt zumindest der Mensch ja nichtmal innerhalb der selben Familie miteinander klar, geschweige denn auf Stufe Nation. Was will man denn da eine interplanetare Beziehung anstreben..?

    Andersherum hielte ich aber auch den forschenden Menschen momentan für einigermassen reif genug, dass er bei der Entdeckung einer neuen Welt nicht mehr ganz so fahrlässig vorgehen würde, wie damals die Spanier.

  6. #36

    Standard

    in den letzten jahrhunderten und jahrzehnten hat die menschheit auf der erde einen ziemlich gewaltigen sprung gemacht (das ist zwar alter tobak, muss ich aber mal mit anbringen) vom feudalismus wo die meisten menschen noch nicht mal lesen konnten bis hin zu heute wo die ganze welt sich via internet unterhalten kann ...
    in den letzten jahrzehnten hat der mensch raumschiffe gebaut er kann aus sonnenenergie strom gewinnen, er speichert millionen von daten auf winzig kleien microchips ab ...
    was ich damit sagen will ist, das der mensch wahrscheinlich auf einer art sprungbrett in ein neues zeitalter steht. ewig ist er rumgedümpelt nichts ahnend, von seinem lehnsherrn in den krieg geschickt jahr ein jahr aus ... und jetzt greift er schon nach den sternen ...
    ich finde diesen schritt sehr wichtig und glaube dass die nächsten jahre, jahrzehnte usw. immensen fortschritt in jeglicher hinsicht bieten ... und schon sind wir wieder beim thema (sorry) ein baldiger kontakt (was hier baldig heisst kann auch noch 50 jahre dauern - ich weiss es nicht ) steht für mich relativ unmittelbar bevor - ja er fügt sich geradezu nahtlos in die kette der ereignisse der letzten 100 jahre mit ein.
    ich finde es spannend in dieser zeit zu leben

  7. #37

    Standard

    Ist irgendwie komisch.Alle gehen davon aus,dass die Aliens wild drauf sind,mit uns Kontakt aufzunehmen. Wenn interstellare Raumfahrt also möglich ist,was nach unserem Wissensstand derzeit unmöglich ist,dürften sie uns technisch soweit voraus sein,wie wir dem Neandertaler.Warum sollten sie mit uns Kontakt aufnehmen.Wir beobachten interessante Tiere doch auch nur (wenn sie nicht gerade essbar sind : )).Bisher ist noch niemand auf die Idee gekommen unser Wissen mit Schimpansen zu teilen.Warum sollten die also an uns interessiert sein.
    Und wenn sie sich öffentlich zeigen würden (also ein Raumschiff landet in New York oder Peking,dann nehmen sie keine Rücksicht auf unsere eigenständige Entwicklung,dann sind sie ähnlich wie wir,die wir nie Rücksicht auf Lebensräume Schwächerer genommen haben (Ausrottung vieler Tierarten ,Genocid an den Indianern).Dann hat Hawking recht und wir können uns warm anziehen. wenn sie so sind wie wir,müssen wir uns wünschen ,dass die Skeptiker Recht haben.

  8. #38

    Standard

    Zitat Zitat von Gelko Beitrag anzeigen
    Ist irgendwie komisch.Alle gehen davon aus,dass die Aliens wild drauf sind,mit uns Kontakt aufzunehmen. Wenn interstellare Raumfahrt also möglich ist,was nach unserem Wissensstand derzeit unmöglich ist,dürften sie uns technisch soweit voraus sein,wie wir dem Neandertaler.Warum sollten sie mit uns Kontakt aufnehmen.Wir beobachten interessante Tiere doch auch nur (wenn sie nicht gerade essbar sind : )).Bisher ist noch niemand auf die Idee gekommen unser Wissen mit Schimpansen zu teilen.Warum sollten die also an uns interessiert sein.
    Und wenn sie sich öffentlich zeigen würden (also ein Raumschiff landet in New York oder Peking,dann nehmen sie keine Rücksicht auf unsere eigenständige Entwicklung,dann sind sie ähnlich wie wir,die wir nie Rücksicht auf Lebensräume Schwächerer genommen haben (Ausrottung vieler Tierarten ,Genocid an den Indianern).Dann hat Hawking recht und wir können uns warm anziehen. wenn sie so sind wie wir,müssen wir uns wünschen ,dass die Skeptiker Recht haben.
    Hallo Gelko!

    Du hast in den ersten Punkt voll Recht! Da bin ich ganz deiner Meinung. Es kann Zivilisationen in anderen Galaxien geben, die über 1 Millionen oder 1 Milliarden Jahre älter sind als unsere eigene auf der Erde. Man stelle sich vor, so eine Zivilisation hätte bis heute überlebt. Was müssten das für Evolutionäre Wesen sein? Kommunikation mit uns Primitiven Menschen wäre Wahrscheinlich Unmöglich!
    Und genau so wird es Wahrscheinlich sein.
    Obwohl ich der Meinung bin, das wir ihr Interesse, ab dem ersten Atombomben Test, geweckt haben und sie somit auf uns Aufmerksam gemacht haben?!


    Eine Frage hätte ich noch an dich.
    Was meinst du damit?
    Zitat Gilko:
    ...wenn sie so sind wie wir,müssen wir uns wünschen ,dass die Skeptiker Recht haben

  9. #39

    Standard

    Lieber @Iapetuswirt:
    Du sprichst immer von: Wo sind sie und wo sind sie...

    Das ist etwas falsch...wo sind die ganzen Spione der Menschen, Tarnakappen Flugzeuge (und das heute mit der heutigen Technik!)
    Was der Mensch in 1000 Jahre3n schaffen wird ist heute scvhon sichtbar.

    Das Fermi Paradoxon:
    „Der weit verbreitete Glaube, es gäbe in unserem Universum viele technologisch fortschrittliche Zivilisationen, in Kombination mit unseren Beobachtungen, die das Gegenteil nahelegen, ist paradox und deutet darauf hin, dass entweder unser Verständnis oder unsere Beobachtungen fehlerhaft oder unvollständig sind.“

    hat einen kleinen Fehler es ist Menschlich...
    ...trotzdem gibt der letzte Satz eine mögliche erklärung.

    1. Wer sagt dir das sie nicht da sind jedoch nicht gesehen werden wollen?
    Selbst Star Trek hat die oberste Direktive und die ist "von Menschen" erdacht worden!
    2. Wieso schließt du aus das sie schon hier sind aber nicht unbedinkt mit dir sprechen wollen?
    3. Paralel Universen schließt das Fermi Paradoxon aus..sowohl auch die Formel die im ersten Beitrag geschrieben worden ist.
    4. wieso müssen diese ET so ausschauen wie wir?

  10. #40

    Standard

    @mundikuss
    Hawking hatte davor gewarnt,Kontakte mit außerirdischen Zivilisationen aufzunehmen,da diese auch feindliche Absichten haben können.Obwohl dies eine sehr menschliche Betrachtungsweise ist,die ich nicht unbedingt teile,ist natürlich nicht wegzudiskutieren,dass eine menschenähnliche Mentalität einer überlegenen Zivilisation uns nicht gerade gut bekommen dürfte.
    Ich darf da an die skrupellose Ausbeutung von Natur durch Menschen rein aus kommerziellen Gründen erinnern sowie die fast gelungene Ausrottung der nordamerikanischen Indianer ,um neuen Lebemsraum zu besiedeln.
    Überspitzt gesagt also: Es wäre doch etwa dann so,als hätten die Indianer noch versucht Kolumbus durch Rauchsignale den Weg zu weisen.Also wäre es doch gut,wenn solche Zivilisationen nicht so sind wie wir,ansonsten hätten besser die Skeptiker recht,das es sie entweder nicht gibt oder sie uns nicht besuchen können.
    Das Fermi Paradoxon ist zwar ein nettes Gedankenspiel,aber es hat auch einige Unwägbarkeiten.Eine davon ist,ob extraterrestrische Rassen zwingend kolonisieren.Kolonien und intergalaktische Imperien ist eine sehr menschliche Ansicht davon,wie Aliens ticken. Eine andere ist,dass niemand weiß,ob Aliens nicht schon da waren und da sind.Wie gesagt,es weiß niemand,ob solche Zivilisationen überhaupt an einem Kontakt interessiert sind oder es bei reiner Beobachtung belassen wollen. Dazu kommt,dass das UFO Phänomen zumindest existiert und es eine theoretische Möglichkeit außerirdischen Ursprunges gibt.Obwohl sich gerade auf diesem Gebiet viele Spinner tummeln,gibt es eine Vielzahl von Berichten von Polizisten Militärs und Piloten der zivilen Luftfahrt,die man nicht alle in den Bereich der Täuschungen und Spinnerei verbannen kann.Man macht meiner Meinung nach einen Fehler,wenn man Organisationen wie MUFON von vornherein sämtliche Seriosität abspricht und deren Ergebnisse einfach auf die Seite schiebt.Das sagt natürlich nur etwas über die Existenz des Phänomens aus,lässt aber andererseits auch die Möglichkeit in Betracht ziehen,das Fermis Paradoxon keines mehr ist. wenn man natürlich nur zu überzeugen ist,wenn einem Aliens persönlich die Hand schütteln,wird man noch eine Weile warten müssen.

  11. #41

    Standard

    Zitat Zitat von Gelko Beitrag anzeigen
    Ist irgendwie komisch.Alle gehen davon aus,dass die Aliens wild drauf sind,mit uns Kontakt aufzunehmen. Wenn interstellare Raumfahrt also möglich ist,was nach unserem Wissensstand derzeit unmöglich ist,dürften sie uns technisch soweit voraus sein,wie wir dem Neandertaler.Warum sollten sie mit uns Kontakt aufnehmen.Wir beobachten interessante Tiere doch auch nur (wenn sie nicht gerade essbar sind : )).Bisher ist noch niemand auf die Idee gekommen unser Wissen mit Schimpansen zu teilen.Warum sollten die also an uns interessiert sein.
    Und wenn sie sich öffentlich zeigen würden (also ein Raumschiff landet in New York oder Peking,dann nehmen sie keine Rücksicht auf unsere eigenständige Entwicklung,dann sind sie ähnlich wie wir,die wir nie Rücksicht auf Lebensräume Schwächerer genommen haben (Ausrottung vieler Tierarten ,Genocid an den Indianern).Dann hat Hawking recht und wir können uns warm anziehen. wenn sie so sind wie wir,müssen wir uns wünschen ,dass die Skeptiker Recht haben.

    Uns mit Schimpansen zu vergleichen ist sehr fragwürdig. Egal wie weit ihr Wissen fortgeschritten ist. Wir als Menschen verfügen über Intelligenz auf hohem Niveau. Kommunikation mit uns wäre also möglich. Wie willst du denn mit einem Schimpansen kommunizieren? Dein Vergleich ist nicht gut gewählt

  12. #42

    Standard

    Wenn eine Außerirdische Rasse beschließt mit uns Konntakt aufzunehmen dann können wir recht herzlich was dagegen tun...oder?

    Ich meine mehr als den Kopf in den Sand zu stecken und so tun als ob wir nicht da sind können wir im Moment nicht machen!

    Kömmen die erst in ein paar Jahrhunderte dann könnten "vielleicht" etwas tun.

  13. #43

    Standard

    Nur zur Kommunikation mit Schimpansen ,wens interessiert:

    http://www.g-o.de/dossier-detail-91-14.html

    So stelle ichs mir in etwa dann vor,das Intelligenzgefälle.Sowenig wie wir interessiert sind,ihnen auf der Basis einen Otto Motor oder Einsteins Relativitätstheorie zu erklären,so ähnlich dürfte es den Aliens auch gehen.

  14. #44

    Standard

    Zitat Zitat von Gelko Beitrag anzeigen
    Nur zur Kommunikation mit Schimpansen ,wens interessiert:

    http://www.g-o.de/dossier-detail-91-14.html

    So stelle ichs mir in etwa dann vor,das Intelligenzgefälle.Sowenig wie wir interessiert sind,ihnen auf der Basis einen Otto Motor oder Einsteins Relativitätstheorie zu erklären,so ähnlich dürfte es den Aliens auch gehen.
    Du missverstehst und deutest hier was falsch. Außerirdische die vielleicht intelligenter sind sind keine Götter. Uns in dem Fall mit Schimpansen zu vergleichen ist lächerlich. Können Schimpansen irgendeine Sprache SPRECHEN und ich sage bewusst SPRECHEN. Nach meinem Wissensstand können sie das nicht. Wir aber schon und das unterscheidet uns maßgeblich von anderen Säugetieren auf dem Planeten: Die Kunst zu Reden. Das kann sonst kein Tier auf der Erde. Und da find ich es ein bisschen Falsch hier über ein Intelligenzgefälle zu reden.

    Sie sind uns vielleicht technisch überlegen. Im Logischen denken. Aber wie kann man jemandem Sprachlich überlegen sein? Was vielleicht sein kann ist, dass sie eine andere Sprache sprechen und aufgrund dessen die Kommunikation scheitert. Aber sonst sehe ich hier keine Probleme.

  15. #45

    Standard

    @amigoo
    Ich akzeptiere gerne ,dass du in dem Punkt eine andere Meinung hast.Es ist jedenfalls kein Grund,Argumente eines anderen gleich als lächerlich zu bezeichnen ,nur weil man eine andere Meinung hat.Wir können uns gerne einigen,das wir in dem Punkt verschieder Meinung sind.

    Kleiner Link zur Sprache bei Delfinen, wen es interessiert:
    http://www.dolphinworld.de/delphine/sprache.php

    Man kann auch mal die Wortwahl was netter wählen.

  16. #46

    Standard

    Ausserdem missverstehe ich nichts.Du hast oben behauptet,Kommunikation mit den süßen Äffchen sei unmöglich.Ist sie aber nicht,wie Du dem Link entnehmen kannst . Sondern die Tierchen können von der Hirnkapazität den Otto Motor nicht begreifen. Von Sprache ist jetzt erst im zweiten Post die Rede und auch diese Behauptung kann man diskutieren.

    Um es ganz klar zu sagen,ich behaupte nur,dass Aliens nicht zwangsläufig mit uns Kontakt aufnehmen müssen.einmal weil wir per Definition ihre Mentalität nicht kennen.und zum anderen,weil wir es vielleicht intelligenzmässig für sie nicht bringen.finde ich überhaupt nicht lächerlich.

  17. #47

    Standard

    Wenn 2 Parteien miteinander komunitieren wollen sehe ich kin Hinterniss!

    Es ist nicht die Frage wie sondern worüber sie mit uns sich unterhalten sollten?

    Ich bin mir sicher das unsere erste Frage "wie seit ihr hierher gekommen" sein wird.
    Ob sie uns dafür eine Antwort geben werden finde ich ist sehr fraglich!
    Aber für eine Diskusion gibt es genug Mittel diese zu schaffen.

    Sei es Mathematik oder Physik sei es Symbolsprache oder ein Dolmetscher ihrer Seits (da sie uns erst beobachten werden) bevor sie sich entscheiden mit uns zu sprechen. Und für ein Inteligentes Wesen ist "sprache lernen" kein Hinterniss...oder?

    Soweit es ihren Absichten angeht gibt es meiner Meinung nach 2 Möglichkwiten.
    1. Sie wollen einen "neuen" Lebensraum erkunden.
    2. Sie wollen uns in ihre Gemeinschaft aufnehmen.

    Zu 1. Das geschieht entweder per Angriff oder Verhandlungen.
    Angriff schließe ich aus weil wenn es so wäre hätte das schon längst stadtgefunden (wenn sie schon hier sind). Aber zu mindest wäre es um uns schon geschehen sobald sie hier sind!
    Verhandlungen finde ich als eine mögliche Art mit uns in Konntakt zu treten denn, eine Inteligenz dei so weit gekommen ist ist bestimmt nicht mit Krieg und Vernichtung als Hauptsache (Waffe).
    Zu 2. Vielleicht stehen wir unter Beobachtung weil wir kurz davor sind unseren ersten Schritt Rrichtung All zu machen...und sie nur darauf warten bis wir es schaffen. Sie mischen sich zwar nicht ein bis dahin, jedoch haben sie ihre Augen auf uns gerichtet weil sie aus Erfahrung wissen das jede Zivilisation es schafft oder draufgeht kurz bevor es passiert.

  18. #48

    Standard

    @ SKY
    Verhandlungen finde ich als eine mögliche Art mit uns in Konntakt zu treten denn, eine Inteligenz dei so weit gekommen ist ist bestimmt nicht mit Krieg und Vernichtung als Hauptsache (Waffe).
    Erkläre mir doch bitte was Du meinst, oder wie Du was meinst.

    Vielleicht stehen wir unter Beobachtung weil wir kurz davor sind unseren ersten Schritt Rrichtung All zu machen...und sie nur darauf warten bis wir es schaffen. Sie mischen sich zwar nicht ein bis dahin, jedoch haben sie ihre Augen auf uns gerichtet weil sie aus Erfahrung wissen das jede Zivilisation es schafft oder draufgeht kurz bevor es passiert.
    Ich habe irgendwo gelesen, dass die Menschheit bereits auf dem Mond gelandet ist und das nicht nur einmal.
    Dann habe ich noch gehört, dass die Menschheit Sonden ins Weltall geschickt hat, die sich bereits am Rande unseres Sonnensystems befinden und auf dem Weg sind Selbiges zu verlassen.
    Bin ich da nicht auf dem Laufenden oder ...?

    Und für ein Inteligentes Wesen ist "sprache lernen" kein Hinterniss...oder?
    ...aber Rechtschreibung schon.

  19. #49

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen

    Soweit es ihren Absichten angeht gibt es meiner Meinung nach 2 Möglichkwiten.
    1. Sie wollen einen "neuen" Lebensraum erkunden.
    2. Sie wollen uns in ihre Gemeinschaft aufnehmen.
    Absicht 1. ist nachvollziehbar, und könnte Absicht 2. beinhalten. Es könnte aber noch Absicht 3. geben, in welcher sie uns nicht in ihrer Gemeinschaft haben möchten. Oder Absicht 4. sie wollen uns nur eine gewisse Zeit in ihrer Gemeinschaft haben, oder Absicht 5...ich könnte jetzt noch eine Weile so weiter machen.
    Da keiner weiß ob es Außerirdische überhaupt gibt und daher zwangsläufig niemand wissen kann, welche Absichten sie im Schilde führen könnten, bleibt mal wieder alles reine Spekulation. Aber das ist ja völlig Ok. Möchte mir aber nicht vorstellen das sie uns feindlich gesinnt sein könnten, da ich nicht glaube das wir große Chancen hätten.

    Aber zu behaupten Tiere seien nicht intelligent, finde ich echt gewagt. Menschen/Tiere senden auf unterschiedlichen Frequenzen und der Intelligenzvergleich zwischen beiden ist völlig überholt. Tiere haben lediglich eine andere Art der Intelligenz und verfügen über eine andere, sehr komplexe Körper und Lautsprache, welche wir nicht, bzw. nur unzureichend verstehen können. Sollte der Menschheit nicht schaden vom hohen Ross zu steigen und sich nicht mehr als Krone des ganzen zu betrachten. Das könnte ein Schritt zur besseren" Kommunikation" mit allen Lebewesen sein, welche unseren Planeten und den popeligen Rest der Welt bevölkern könnten, inkl. eventuellen Außerirdischen.
    Nur weil irgendein Lebewesen unsere Sprache nicht spricht ist es noch lange nicht unintelligent. Kann dazu nur das Buch " Alex und ich " ( Irene M. Pepperberg ) emfehlen. Ein richtig schlaues Plapperschnäbelchen.

  20. #50

    Standard

    Jaja, die Exopolitik (welch gewaltiges Wort) ist leider ein sehr weites Feld mit sehr wenigen Landmarken. Weil wir eben so gar nichts wissen über die rationalen / emotionalen (haben die so was überhaupt) (An-)Triebe eventueller extraterrestrischer Mehr-oder-Weniger-Artgenossen.
    Ist schon eine mehr als theoretische Wissenschaft. Theoretischer als der Wissenschaftliche Kommunismus oder so was in der Art.

    <edit> Das Tiere Intelligenz besitzen, scheint sich ja doch als Erkenntnis durchzusetzen. Fähigkeit zu Selbsterkenntnis und Abstraktion etc. sind, soweit ich weiß, schon mehrfach beobachtet worden. </edit>

  21. #51

    Standard

    Tolle leistung , jemand auf rechtschreibefehler Hinzuweisen.

    Guter Diskussionsbeitrag Hut Ab

  22. #52

    Standard

    Da dies ein öffentlich zugängliches Forum ist, werden die Beiträge auch von vielen Anderen gelesen.
    Es stört mich nicht, dass das vielleicht die Mehrzahl als dämlich einstufen könnte, oder als etwas zurückgeblieben, oder nur als zu faul.
    Muss nicht, wie gesagt, könnte aber.

    Ich wiederhole den ersten Satz im Beitrag # 49 nicht noch einmal.

    Es muss nicht sein, dass Andere sich das Falsche abschauen.

    In einem Satz 5 Fehler ist schon nicht mehr hart an der Grenze, das ist eine Beleidigung.

    Kein Wunder, dass der Besuch Außerirdischer bis dato nur eine theoretische Wahrscheinlichkeit ist.

    Akzeptierte Forenregeln sind ja auch völlig egal und eine Anmaßung sonders gleichen darauf hinzuweisen ebenso, nich, Gelko.

  23. #53

    Standard

    Zitat Zitat von Gelko Beitrag anzeigen
    Tolle leistung , jemand auf rechtschreibefehler Hinzuweisen.

    Guter Diskussionsbeitrag Hut Ab
    Diese Forum hat, im Gegensatz zu manch anderen, den Anspruch, auch in der Form, nicht nur im Inhalt, anspruchsvoll zu sein. Und dafür bildet die verantwortungs- und achtungsvolle Anwendung der deutschen Sprache die entscheidende Grundlage.
    Und genau so muß das sein!

  24. #54

    Standard

    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    Diese Forum hat, im Gegensatz zu manch anderen, den Anspruch, auch in der Form, nicht nur im Inhalt, anspruchsvoll zu sein. Und dafür bildet die verantwortungs- und achtungsvolle Anwendung der deutschen Sprache die entscheidende Grundlage.
    Und genau so muß das sein!
    Genau so oder ist es euch peinlich keine eigentliche Antwort abzugeben?

    Das nennt man glaube ich "vom Thema ablenken weil zu dumm um zu antworten"!

    Abgesehen davon glaube ich als ein Ausländer einige Fehler machen zu dürfen..in der Schule hatte ich nur eine 2- in Deutsch (schreiben). Und da wir schon dabei sind möchte ich noch sagen das ich viele Deutsche kenne die viel schlimmer als ich schreiben!
    Diese Leute den Mund verbieten erinnert an andere Zeiten in diesem Land...
    ...war das Absicht von euch?

    Für dich ist wohl alles was neu ist nicht vorstellbar...aber @Ratzz...Kolombus wolte auch eigentlich nach Indien segeln...aber was sag ich da du stehst "über die Sachen"... jedoch gibt es für alles eine Antwort...du musst nicht Exobiologe werden kannst ja von Quantenmechaniker bis Theoretische Mathematik studieren...diese Fächer haben ja nur Handfeste Beweise...(lächerlich)!

    Nun zu @Alexis...

    Wenn du das abschießen von "etwas" größere Feuerwerkskörper von der Erde zum ...sonstwo sprichst dann sollte ich dich mal auf dem neuesten Stand bringen.
    1. Ionenmotor
    2. Laserschub
    3. Antimaterieantrieb
    4. Elektromegnetische Motoren
    5. Atomantriebe
    u.s.w.
    ...ließ etwas darüber und dann reden wir weiter.

    Übrigens wenn ich von "kurz davor" spreche renn nicht gleich zum Fenster mit der Erwartung ein Spaceship zu sehen...Kurz davor ist nicht wörtlich gemeint (wusste ich nicht das ich das ausführlich schreiben muss?)...naja Bildung eben ist nicht gleich Bildung...manche machen Schreibfehler andere Denkfehler wer ist wohl der schlimmste?

  25. #55

    Standard

    Zitat Zitat von SKY Beitrag anzeigen
    Diese Leute den Mund verbieten erinnert an andere Zeiten in diesem Land...
    ...war das Absicht von euch?
    Selbst als Nicht-Deutscher will ich solch herbeigezogene Anschuldigungen hier eigentlich nicht lesen müssen..
    Jemanden auf zuviele Rechtschreibefehler hinzuweisen, hat doch bei weitem nichts mit mundtod machen zu tun. Ansonsten könnte man wennschon auch gleich die Methode andere als dumm und ungebildet zu bezeichnen und erst weiterreden zu lassen, wenn sie sich "gebildet" haben, dazu zählen.

    Auch bei der Sache mit den Denkfehlern sollte man aufpassen. Soll mir hier immerhin keiner sagen, er würde nie einen Denkfehler machen oder auch nur weniger als andere. Denkfehler sind vermutlich eher die Regel als die Ausnahme, gerade bei so heiklen Themen weiss man das wohl nicht so genau.
    Und gerade im Fall des "ersten Schrittes in Richtung All" weiss ich ehrlichgesagt nicht, wo genau der Denkfehler liegt, wenn Alexis sagt, dass wir den bereits gemacht haben. Schliesslich wurde ja zunächst nicht genauer definiert, was mit dem "ersten Schritt" gemeint war.

    Ansonsten hat dir Trixi meiner Meinung nach eine recht sachliche Antwort gegeben. Würde das allenfalls auch so sehen, dass es mehr als nur 2 Möglichkeiten gibt.

  26. #56

    Standard

    Besonders scheint eher zu sein, dass die Toleranz zu Schwächen des Gegenüber dünner ausgeprägt ist.Ich halte nichts davon,Leute öffentlich bloßzustellen.Wenn man Rechtschreibefehler kritisieren will,kann man das diskret erledigen entweder per PN oder der Forenleitung.
    Aber vllt hat man ja auch den inneren Zwang ,auch einmal Deutschlehrer zu sein und Macht ausüben zu können. Etwas kokett auf die eigenen geistigen Fähigkeiten zu sehen ,wie der Geist spielt..,
    Aber Herabwürdigung des Gegenübers ist sicherlich eine rednerische Option,auch wenn schon Sokrates nicht viel davon hielt.
    Ansonsten ,ja,der Möglichkeiten sind viele

  27. #57

    Standard

    Mach dir nix draus, Klugscheisser und Trolle gibts hier reichlich.

    Mir ist das Gekritzel im Grunde egal, Hauptsache der Inhalt ist verständlich und halbwegs schlüssig.





    Zitat Zitat von Gelko Beitrag anzeigen
    Besonders scheint eher zu sein, dass die Toleranz zu Schwächen des Gegenüber dünner ausgeprägt ist.Ich halte nichts davon,Leute öffentlich bloßzustellen.Wenn man Rechtschreibefehler kritisieren will,kann man das diskret erledigen entweder per PN oder der Forenleitung.
    Aber vllt hat man ja auch den inneren Zwang ,auch einmal Deutschlehrer zu sein und Macht ausüben zu können. Etwas kokett auf die eigenen geistigen Fähigkeiten zu sehen ,wie der Geist spielt..,
    Aber Herabwürdigung des Gegenübers ist sicherlich eine rednerische Option,auch wenn schon Sokrates nicht viel davon hielt.
    Ansonsten ,ja,der Möglichkeiten sind viele

  28. #58

    Standard

    Nur weil ich als einer dieser „ Deutschen „ es gewagt habe einen „ Ausländer „, von dem ich noch nicht einmal wusste, dass es einer ist, auf Rechtschreibfehler hinzuweisen, wird an die Zeit des Faschismus erinnert und ich in diesen Topf mit hineingeworfen.

    Immer weiter so. Wenn keine Argumente mehr vorhanden sind, bleibt ja immer und zu jeder Zeit noch diese Möglichkeit. Hast Du wirklich gut gelernt und zeugt von überragender Intelligenz.

    Solltest Du dieses hier dargelegte Niveau beibehalten, dann wünsche ich Dir für Deine Zukunft viel Glück.

    Ich wusste bis dato nicht, dass für „ Ausländer „ bei deren Anmeldung hier, die Forenregeln nicht gelten und sie sich demzufolge benehmen können, wie sie wollen.

    Obwohl ich zu dem von Dir angesprochenen Zeitpunkt noch nicht gelebt habe, bitte ich Dich hiermit in aller Form, als ein „ Nachkomme „ dieser Leute, höflichst um Entschuldigung und werde für den Rest meines Lebens, schuldbewusst und unterwürfig zu Dir emporschauen, wie sich das gehört, für einen Wurm mit meiner
    schmutzigen Vergangenheit.

    Gut, dass Du mich daran erinnert hast. Für einen kurzen Moment hatte ich doch tatsächlich vergessen, das ich einer dieser „ Deutschen „ bin.

  29. #59

    Standard

    Zitat Zitat von Gelko Beitrag anzeigen
    Ausserdem missverstehe ich nichts.Du hast oben behauptet,Kommunikation mit den süßen Äffchen sei unmöglich.Ist sie aber nicht,wie Du dem Link entnehmen kannst . Sondern die Tierchen können von der Hirnkapazität den Otto Motor nicht begreifen. Von Sprache ist jetzt erst im zweiten Post die Rede und auch diese Behauptung kann man diskutieren.

    Um es ganz klar zu sagen,ich behaupte nur,dass Aliens nicht zwangsläufig mit uns Kontakt aufnehmen müssen.einmal weil wir per Definition ihre Mentalität nicht kennen.und zum anderen,weil wir es vielleicht intelligenzmässig für sie nicht bringen.finde ich überhaupt nicht lächerlich.
    Ich schon weil du die Intelligenz der menschlichen Rasse beleidigst.

  30. #60

    Standard Doppelsterne

    Vielleich sollten wir das mit den Doppelsternen nicht ganz so dogmatisch abhandeln?
    Einmal nette Bilder : http://www.welt.de/wissenschaft/welt...-entdeckt.html

    dann noch etwas Theorie:
    http://www.erkenntnishorizont.de/ast...php?screen=800

    Etwas aus einem anderen Forum dazu: http://www.astronews.com/forum/showt...?t=4781&page=2

    Paar Bider noch zum Abschluss http://lexikon.astronomie.info/sterne/binary/index.html

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •