Seite 6 von 6 ErsteErste 123456
Zeige Ergebnis 151 bis 156 von 156

Thema: Wer hat die "Götter" erschaffen?

  1. #151

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Matrcie:
    "Wall of Bullshit". Keiner Erwiderung wert.
    Ich muss mir diesen argumentelosen Bullshit nicht antun oder?

  2. #152

    Standard

    Zitat Zitat von Matrice Beitrag anzeigen
    Odin Thor und Co, sind germanische Gottheiten. Sie sprechen nicht gegen das Dreiersystem.
    Leider gibt es nichts, was dafür spricht.


    Zitat Zitat von Matrice Beitrag anzeigen
    Du darfst gerne mehr dazu schreiben, nur irgendwelche argumentelosen Komments sind unbrauchbar.
    Solche Aussagen wie
    Astralwelt und Materie stellen das Gleichgewicht zwischen Energie und Masse her, was bedeutet, dass das polare System ein Wechselprinzip erfordert, das sich immer im Wandel zwischen Energie und Masse befindet. Auch die Reinkarnationen aller Spezien gehoeren dazu. Kurzum: Das bipolare Wechseprinzip tritt zeitlich codiert in Erscheinung und bestimmt die Veraenderung zwischen Energie zu Masse. Aus diesem Prinzip koennte man ableiten, dass Materie aus Energie entstand und Energie aus Materie.
    sind noch wesentlich unbrauchbarer und klingen einfach nur nach Bullshit-Bingo. Das sind allenfalls vollmundige Wortblasen ohne jedweden Hintergrund, die man mal eben in den Raum geworfen hat.
    Mehr gibt es nicht dazu zu sagen.

  3. #153

    Standard

    Zitat Zitat von Matrice Beitrag anzeigen
    Odin Thor und Co, sind germanische Gottheiten. Sie sprechen nicht gegen das Dreiersystem.
    Moment,…
    DEINE Aussage war…. Vorchristlich.
    Welche Gottheiten waren den vor Christus? Oder anders,… ab wann rechnest du den christlichen Glauben?

    Odin,… sein Göttergeschlecht der Asen, wurde erst mit dem Einzug der Christen in die nördlichen Regionen Europas verdrängt – wobei die ältesten Belege und Runenschriften dieser Religion aus dem 6ten Jahrhundert nach der Kreuzigung datiert werden.
    Eine Grauzone, wenn man so will. Der christliche Glaube scheint Älter als das Asengeschlecht,… trotzdem ist es für die Wikinger „vorchristlich!“

    Was ist mit Zeus?
    Im Prinzip dieselbe Geschichte wie bei den Asen… Zeus hat seinen Vater Kronos (der Vorher seinen Erzeuger Uranos, bzw. hat ihn die Glocken klingeln lassen = Entmannt) erschlagen, damit er Göttervater wurde… - Odin übrigens auch, nur seine beiden Brüder hatten keinen Einfluss mehr in der Asen-Mythologie – Zeus Brüder schon,… Hades und Poseidon.
    Wie der nordische Gott,… der offenbar Vater (nicht nur als Gott, sondern als biologischer Erzeuger) aller großen Götterhelden war,… legte auch der griechische Chef des Olymps jeden Rock flach. Sogar seine Schwestern Hera und Demeter,…
    Das selbe gilt bei den Römern,… hier gilt jedoch so gut wie sicher, das ihre Göttermythen lediglich mit neuen Namen bestückt wurden und der Rest von den Griechen abgekupfert und modernisiert wurde.

    Aber genug davon,…

    Da du auf die Pyramiden hindeutest,… - davon geh ich mal aus - …heißt für dich Vorchristlich wohl, Ägypten!
    Und jetzt!!! … Pass auf,…
    Jesus wurde vor 2000 Jahren an die Bretter genagelt,… richtig?
    Hochkultur der Ägypter war ca. 2000 Jahr vor der Kreuzigung… also ca. 4000 Jahre vor dem JETZT,… richtig???
    Die Geschichten aus den Büchern Moses gehen noch in die Zeit der Pharaonen zurück,… wo man den Sonnengott Ra huldigte, Bestandteil des christlichen Glaubens… Scheiße aber auch!!! Schon wieder ne Grauzone.
    Soll ich das Spielchen weiter machen,… und mit Babylon auffahren? Noch Älter als die Ägypter, Bestandteil des christlichen Glaubens,… bis wir dann bei den Sumerern sind, deren Texte die älteste religiöse Überlieferung – Gilgamesch Epos – beinhaltet?
    Von Dreifaltigkeit ist darin jedoch keine Rede!!!!

    Also nochmal die Frage,… was ist also VORCHRISTLICH?

    Auf die Dreifaltigkeit, Materie, Energie und Geist… will ich jetzt gar nicht eingehen, würd ich mir nur umsonst die Finger wundtippen,… aber zu deiner ethnischen Säuberung und den Einfluss der Götter auf die Evolution.

    Vorausgesetzt, an deiner gewagten Theorie ist irgendwas dran… was sind das für Backpfeifen, wenn nach 6000 Jahren „zivilisierter Menschheitsgeschichte“ die es immer noch nicht geschafft haben, den, ihrer Meinung nach, richtigen Typen Mensch zu züchten – entwickeln tun wir uns ja dann nicht.
    Warum haben die nicht gleich im Vorfeld die Weichen richtig gelegt?
    Oder wechseln die ihre Ansicht was die bevorzugte Art ist, wie ihre Unterwäsche? – heute ist der Europäer die richtige Spezies, morgen der Araber, nächste Woche könnte man den Asiaten wieder unter die Arme greifen.

    Oder könnte es doch sein, das die Evolution ein natürlicher Entwicklungsprozess ist … und so manch Seelchen einfach irgendwo nen mystischen Sündenbock sucht, um das Leid der Welt zu erklären, um sich nicht selbst einzugestehen das der Mensch eine kranke Spezies ist, der den Blödsinn auf diesen Planeten wegen Machthunger und Raffgier selbst verursacht?

    Meiner Meinung nach ist das viel Wahrscheinlicher als ein GOTT/GÖTTER der/die zu dämlich ist/sind um die richtige Gencodierung zu finden damit alle Menschlein zu braven, hallelujasingenden, blümchenschmeißenden, friedfertigen und anständigen Bewohnern dieser schönen blauen Kugel zu werden.

  4. #154

    Standard

    Zitat Zitat von Grenzgänger Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist das viel Wahrscheinlicher als ein GOTT/GÖTTER der/die zu dämlich ist/sind um die richtige Gencodierung zu finden damit alle Menschlein zu braven, hallelujasingenden, blümchenschmeißenden, friedfertigen und anständigen Bewohnern dieser schönen blauen Kugel zu werden.
    Die Herrschaften haben wohl auch mit anderen Säugetieren herum experimentiert: http://www.zeit.de/zeit-wissen/2014/...n-peinlichkeit
    oder http://www.scinexx.de/wissen-aktuell...008-08-20.html
    Auch Elstern können sich selbst erkennen
    Neue Erkenntnisse über die Entwicklung von Intelligenz und Bewusstsein
    Nicht nur der Mensch und einige andere Säugetiere, sondern auch Elstern können sich selbst im Spiegel erkennen. Dies haben jetzt Bochumer und Frankfurter Wissenschaftler in einer Studie nachgewiesen. Die neuen Erkenntnisse führen zu wichtigen Konsequenzen für unser Verständnis der Evolution von Intelligenz und Bewusstsein.
    Perfekt geht halt anders.

  5. #155

    Standard

    Zitat Zitat von Matrice Beitrag anzeigen
    Du darfst gerne mehr dazu schreiben, nur irgendwelche argumentelosen Komments sind unbrauchbar.
    Mehr muß man dazu eigentlich erst mal nicht schreiben.
    Eher müßtest du(!) weitere Ausführungen machen zu:
    - Nachweis des Trinitäts-Prinzips in vorchristlichen Religionen?
    - Zusammenhang zwischen Trinität und dem Steinerschen "Körper außen, Seele innen, Geist beides zugleich"
    - Aufweis der Richtigkeit des pesonifizierten Gottesbildes in der Form außerirdischer oder "astraler" Wesen
    Um nur schnell ein paar Ansatzpunkte zu nennen.

    So wie es dasteht, ist es bis jetzt nur esoterisches antroposphisch angehauchtes Geschwurbel mit einer Umnenge von schlau klingenden Worten, verpackt in langen Sätzen um Durchdringung und Kenntnis der dargebrachten Materie vorzugeben. Inhaltlich fast wertlos.
    Als Glaubensrichtung vielleicht zu gebrauchen, als Hypothese im wissensvchaftlichen Sinne für die Katz.

  6. #156

    Standard

    Zitat Zitat von Matrice Beitrag anzeigen
    Du darfst gerne mehr dazu schreiben, nur irgendwelche argumentelosen Komments sind unbrauchbar.
    Hier, für dich:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 6 von 6 ErsteErste 123456

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •