Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 93

Thema: Außerirdische oder Zeitreisende

  1. #1

    Standard Außerirdische oder Zeitreisende

    Moin

    Ich bin grunsätzlich der Meinung ,das es noch anderes Leben in diesem
    Universum gibt.Aber mal ehrlich ,die nächtste Heimat eines Auserirdischen
    Lebewesens ist sicher mehrere Lichtjahre von uns entfernt.
    Sollte es auch möglich für sie sein ,diese Entfernung eigenermassen schnell
    zu überwinden,stellt sich die Frage,wieso sie alles relativ heimlich machen.

    Wenn ich auf einem bewohnten Planeten landen würde,sagen wir nach 15 Jahren.
    Würde ich vor Neugierde platzen und irgendwann Kontakt aufnehmen.


    Anders bei Zeiteisenden sie dürfen keinen Kontakt aufnehmen.
    Ich meine das die vermeintlichen Außerirdischen die gesichtet wurden...
    vieleicht auch mal gefangen wurden...Aus unser Zukunft unseren Planeten
    aus einer anderen Zeit kommen.
    Damit meine ich nicht 3xxx oder 4xxx, nein millionen Jahre in der Zukunft.
    Es müssen also nicht zwangsmässig Menschen sein.Das erklärt auch
    das andere aussehen.

    Die Frage stellt sich was wollen die hier...? Ganz einfach ...nach dem Anfang suchen.

    MFG Omega

  2. #2

    Standard

    Könnte natürlich sein...
    Was mir persönlich wichtiger ist, dass es alles erstmal bewiesen werden muss...was wahrscheinlich nie passieren wird...

  3. #3

    Standard Wieder Zeitreisende im Forum

    Zitat Zitat von Omega Beitrag anzeigen
    Die Frage stellt sich was wollen die hier...? Ganz einfach ...nach dem Anfang suchen.


    Sicher meinst du mit hier unsere Zeit, also Gegenwart, richtig?
    Aber im 19. und 20. Jahrhundert nach dem Anfang, was immer du auch meinst, zu suchen ?
    Unsere Augen, die nur für ihre Umgebung ( Erdoberfläche ) geschaffen sind und eigentlich nur einem Zweck dienen und zwar der Beute suche, sind vielleicht gar nicht im Stande alles zu sehen was außerhalb der Erdoberfläche vor sich geht und herum fliegt.

  4. #4

    Standard

    moin

    Die Frage stellt sich was wollen die hier...? Ganz einfach ...nach dem Anfang suchen.
    Dieser Satz ist auch nur eine Antwort von vielen
    Ja mit "hier" meinte ich natürlich "jetzt"...
    Warum gerade im 20.Jahrhundert...? Vieleicht sind es Geschichtsreisende
    und haben für die Reise in die Vergangenheit bezahlt...eine zukünftige
    Art um ins Museum zugehen

    Unsere Augen, die nur für ihre Umgebung ( Erdoberfläche ) geschaffen sind und eigentlich nur einem Zweck dienen und zwar der Beute suche, sind vielleicht gar nicht im Stande alles zu sehen was außerhalb der Erdoberfläche vor sich geht und herum fliegt
    Nun ich rede von dem was ich sehen kann .Alles andere sind Gespenster und
    gehört zur Parapsychologie

    MFG Omega

  5. #5

    Standard

    @ Omega


    Ich meinte das anders mit den Augen und unserem Sehvermögen. Vielleicht können wir nicht alles wahr nehmen mit unseren Augen, z.B. eine vierte Dimension oder ähnliches.
    Geister ? Was soll das sein ?

  6. #6

    Standard

    Moin

    Nein Nicht Geister...Gespenster meinte ich.

    Gespenster kommt von Hirngespinst = Spinnen...Einbildung.

    MFG Omega

  7. #7

    Standard

    Hatte vor kurzem nicht jemand was über Schattenbiosphären erzählt?

    Also Lebewesen, die zeitgleich mit uns existieren aber nur in der Phase verschoben sind (aus Stargate )

    Da ich schon dabei bin...In einer Stargate Folge kam SG1 doch mit irgendson Apparillo zurück, der eine Strahlung abgab und jeder der damit "konterminiert" wurde, sah irgendwelche alienartigen Viecher...die mit uns auf der Erde existieren, aber eben in einer anderen normalerweise nicht sichtbaren Dimension...Phasenverschoben eben

    Ich weiß, dass Stargate Fiction ist, aber das Beispiel passte grade.

  8. #8

    Standard

    @ ColJohns

    Ich frage mich immer, ob das wirklich alles ist, was wir mit unseren Augen im All sehen, da unsere Augen eigentlich doch nur einem Zweck dienen, dem Ausschau halten nach Beute und dem Weibchen suchen. Unser Sehvermögen hat sich doch eigentlich nur für das Leben auf der Erdoberfläche angepasst ( Evolution )

    mfg

  9. #9

    Standard

    Von manchen Tieren wissen wir ja, dass sie auch in anderen Bereichen sehen können...und es heißt ja dass Kinder mehr sehen können als Erwachsene...gibt ja viele Berichte darüber.

    Einerseits könnte es eine ausgelebte Fantasie sein, aber andererseits könnte auch was dran sein...nur wer glaubt einem Kind schon, dass es grad etwas ungewöhnliches gesehen hat.

    Ich kann mich zwar nicht daran erinnern, dass ich je was ungewöhnliches gesehen hab oder ich habs einfach im Laufe der Jahre vergessen.

  10. #10

    Standard

    Hi ColJohnS!
    Meinst du, dass Katzen die erste Ebene sehen können, oder einfach, dass manche Tiere noch andere Wellenlängen des Lichts wahrnehmen können?
    Das Kinder anders sehen als ältere "Erwachsene" ist doch ganz klar, verfügen sie doch über einen ganz anders gearteten Vorrat an Erfahrung und andere (will hier nicht sagen "geringere") Möglichkeiten der Deutung von Wahrgenommenem.

    Es gibt auch die Theorie von den Schattenmenschen...

    @Mundikuss
    Wir haben doch aber fünf Sinne, die unser Gehirn mit Input versorgen.
    Es sei mal dahingestellt, wie viel davon wir bewußt mitkriegen und wie viel unbewußt ins Hirn gelangt und dann Geistesblitze, Eingebungen oder Vorahnungen und desgleichen hervorruft...
    Inzwischen haben wir ja noch zusätzliche Möglichkeiten geschaffen, unsere Wahrnehmung zu erweitern. Diverse Meßgeräte eröffnen uns Einblicke in die Welt um uns herum.

  11. #11

    Standard

    Zitat Zitat von Ratzz Beitrag anzeigen
    @Mundikuss
    Wir haben doch aber fünf Sinne, die unser Gehirn mit Input versorgen.
    Es sei mal dahingestellt, wie viel davon wir bewußt mitkriegen und wie viel unbewußt ins Hirn gelangt und dann Geistesblitze, Eingebungen oder Vorahnungen und desgleichen hervorruft...
    Inzwischen haben wir ja noch zusätzliche Möglichkeiten geschaffen, unsere Wahrnehmung zu erweitern. Diverse Meßgeräte eröffnen uns Einblicke in die Welt um uns herum.


    Hallo !


    O.K., nur muss man an solche Sachen wie, Eingebung oder Vorahnung erst mal glauben.
    An Vorherbestimmung und so was glaube ich nicht, für mich sind das alles Zufälle oder Gewohnheit, wie z.B. Déjà-vu`s.

    Das solche Messgeräte wie z.B. Radar oder ähnlichem, eine Erweiterung unserer Wahrnehmung sind ist richtig, aber wie du oben geschrieben hast, nur für unsere Welt drumherum.

  12. #12

    Standard

    Zitat Zitat von Mundikuss Beitrag anzeigen
    Hallo !


    O.K., nur muss man an solche Sachen wie, Eingebung oder Vorahnung erst mal glauben.
    ...
    Da hast du mich an der Stelle wohl falsch verstanden. Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass viele Informationen, die wir unbewußt aufnehmen, trotzdem vom Gehirn verarbeitet werden. Und dass wir uns dann plötzlich wundern, warum, wir das doch schon immer gewußt haben oder so eine Ahnung hatten oder dieses und jenes bekannt vorkommt...
    Ansonsten läuft deine Überlegung ja eher in die "feinstoffliche" Richtung, also eher metaphysisch bis esoterisch, möchte ich sagen. Alle weiteren in der Wissenschaft verwendeten Dimensionen sind reine Rechengrößen, wenn wir die Zeit als vierte Dimension mal außen vorlassen.
    Und, wo sollten die denn sein, die anderen Dimensionen? Räumlich ist kein Platz mehr da. Zwischen Höhe, Länge und Breite passt nix mehr.

    Die geistige Ebene bietet die einzige Ausweichmöglichkeit...

  13. #13

    Standard

    Zitat Zitat von Omega Beitrag anzeigen
    ...
    Es müssen also nicht zwangsmässig Menschen sein.Das erklärt auch
    das andere aussehen.
    Vielelicht sind es ja Zukunftskrokodile? Mit ganz riesigen Zähnen? Und wenn die die beim über-uns-hinweg-Fliegen fletschen, dann glitzert's - was wir dann als UFO wahrnehmen!

    Die Frage stellt sich was wollen die hier...?
    Und fressen.

  14. #14

    Standard

    Moin


    Beute in der Vergangenheit machen ,ist nicht gesund für die Gegenwart...
    Aber an Reptilien in der Zukunft glaube ich nicht,die hatten wir schon
    in der Vergangenheit...
    Aber was wäre wenn die in die Zukunft gehen? Denn Beute in der Zukunft machen,erhält den eigenen Fortbestand.
    Merke...Da nun die Gegenwart von Menschen beherrscht wird wollen die uns auch nicht fressen.

    MFG Omega

  15. #15

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Vielelicht sind es ja Zukunftskrokodile? Mit ganz riesigen Zähnen? Und wenn die die beim über-uns-hinweg-Fliegen fletschen, dann glitzert's - was wir dann als UFO wahrnehmen!
    Und fressen.
    Super Kommentar...

    @Omega

    Zeitreisen verursachen immer Paradoxien, egal ob man in die Zukunft reisen würde oder in die Vergangeheit...Wenn jetzt Zeitreisende in die Zukunft reisen würden und dort Technologie klauen würden und würden diese in ihrer Zeit vermarkten würde sich deren Zukunft ändern, da bestimmte Ereignisse nicht eintreten würden oder anders ablaufen.

    In die Vergangenheit reisen würde auch nicht viel bringen...würde jetzt z.B. jemand Hitler umbringen als er noch ein Kind war, so würde es in der Zeit wo die Zeitreise gestartet wurde es nicht nötig sein eine solche Reise zu unternehmen.

    Ganz ausschließen würde ich Zeitreisen aber nicht..da sie auch zur Forschung dienen können...quasi Geschichte live erleben ohne einzugreifen.

    Es kann auch ganz gut sein, dass es weder Aliens noch Zeitreisende sind, sondern Menschen von der Erde...nur halt aus einer anderen Dimension in der es die Menschen- sagen wir auf Erde 123yx - eine Technologie erschaffen haben, mit welcher sie alle anderen Erden besuchen können...ähnlich wie bei Sliders

    Oder um mal wieder Orkhams Rasiermesser zu schwingen...es sind ganz einfach Aliens

  16. #16

    Standard

    Interessantes Thema wie ich finde. Ob Zeitreisen möglich sind lässt sich leider noch nicht sagen. Es gibt jedoch sogenannte Wurmlöcher im Universum die solche Reisen jedoch zulassen könnten.

    Wir sind mit unserer Technologie sehr sehr weit hinten, wenn wir bedenken, dass wir noch nicht mal eine bemannte Raumsonde zum Mars schicken können, können wir demnach Zeitreisen für die nächsten 200.000 Jahre vergessen, sofern es uns da noch gibt (mich gibt es dann sowieso nicht mehr )

    Ich denke, dass wenn uns Außerirdische besuchen wollen, wir dem Untergang geweiht sind. Diese riesigen Entfernungen macht man nicht eben um zu sagen "Hallo hier sind wir, wir wollen euch kennenlernen". Sondern die unternimmt man um dieses Land, in dem Fall diesen Planeten, zu übernehmen und diese dortigen Bewohner auszuradieren. Vorallem wenn es sich um eine technisch weit überlegene Rasse handelt war es das leider mit uns.

    Mfg

  17. #17

    Standard Außerirdische oder Zeitreisende ?

    Das schönste und wahrhaftigste an dieser Idee ist ja, dass wenn irgendwann einmal eine Zeitmaschine erfunden wird, und sei es in 1 Mio. Jahren, die Zeitreisenden mit uns hier und jetzt in Kontakt treten können. Also kann es auch in unserer heutigen Zeit eine Zeitmaschine schon geben, die aus der Zukunft kommt. Ist das nicht ein großartiger Gedanke !?

  18. #18

    Standard

    Zitat Zitat von Universalist Beitrag anzeigen
    Das schönste und wahrhaftigste an dieser Idee ist ja, dass wenn irgendwann einmal eine Zeitmaschine erfunden wird, und sei es in 1 Mio. Jahren, die Zeitreisenden mit uns hier und jetzt in Kontakt treten können. Also kann es auch in unserer heutigen Zeit eine Zeitmaschine schon geben, die aus der Zukunft kommt. Ist das nicht ein großartiger Gedanke !?
    Meiner bescheidenen Meinung nach wird dies nicht möglich sein - in die Zukunft reisen, ja - aber nicht zurück in der Zeit.
    Und sollte es dennoch einmal möglich sein, so hoffe ich dass die Menschen dann klug genug sind, es nicht zu tun.
    Ausführen möchte ich dies nicht weiter, soll jeder mal selber darüber nachdenken.

  19. #19

    Standard

    Zitat Zitat von Mundikuss Beitrag anzeigen
    Hallo und Willkommen im Forum Außerirdische!

    Das was du geschrieben hast gefällt mir und ein paar User aus dem Forum sehen das bestimmt genauso. Diese seriöse und fundierte UFO-Forschung ist nicht vielleicht zufällig die MUFON-CES, oder?
    Persönlich finde ich die Top !
    Aber es gibt hier User, die würden diese Forschungsgruppe als Sekte bezeichnen.
    Wer? Das wirst du schon noch im Laufe der Zeit heraus bekommen

    Ganz deiner Meinung!
    @ Mundikuss:
    Danke für die nette Begrüßung. Mit seriöser und fundierter UFO-Forschung habe ich schon an die MUFON-CES gedacht. Jeder der sich mit dieser Thematik länger, intensiver und ernsthaft beschäftigt, wird wissen das die MUFON-CES schon auf rein wissenschaftlichen Basen forscht und versucht diese "Phänomene" zu erklären.

    Ob hier User die Gruppe als Sekte oder sonst etwas bezeichnen würden weiss ich nicht. Das müsste dann auch jeder für sich selbst entscheiden in welche "Sparte" sie diese Forschungsgruppe stecken. Ob man dann wirklich unvoreingenommen an die Sache herantritt bleibt dann sehr fraglich. Vor allem würden mich aber dann die Gründe sehr interessieren. Ich meine da forscht eine Gruppe (und auch andere Gruppen) mit eigenen Mitteln jahrelang und bringt, wie ich finde, sehr interessante Thesen und Sichtweisen und nur sehr wenige schauen hin. Wer logisch und unvoreingenommen an diese Thematik herangeht sollte meiner Meinung nach schon "etwas" daran finden, was keinen Zweifel, jetzt speziell an an UFOs, aufkommen lässt, das dort "etwas" ist, was wir als UFOs bezeichnen würden. Ob das jetzt terrestrischen oder extraterrestrischen Ursprungs ist, ist eine andere Sache.

    Was mich halt an dieser ganzen Sache so stutzig macht ist die Tatsache das so viele Zeugen, darunter halt auch höchst (wie ich finde) glaubwürdige und geschulte Zeugen wie Fluglotsen, Piloten, Astronauten, Polizeibeamte, Militär´s etc. dann irgendwie alle Lügner wären oder sich irren müssten. Bei so vielen "Fällen" kommt mir das halt etwas komisch vor. Da muss irgendetwas sein! (Meine Meinung)

    Ob wirklich alle Bilder oder Videos wo man ein UFO sehen kann tatsächlich gefälscht sind, mag ich schon bezweifeln. Wobei ich aber auch ganz klar sagen muss, das es da ungeheuere Möglichkeiten gibt und mit ganz großer Sicherheit das meiste gefakt sein wird! Aber wie ich meine halt garantiert nicht alles. Aber mir geht es mehr um diese Zeugenaussagen von seriösen Zeugen. Nein, ich glaube nicht, das die alle lügen...

    Und sollte halt nur ein einziger Fall real sein, dann finde ich diesen höchstinteressant.

    EDIT:// Wurde hier irgendwie etwas gelöscht aus diesem Thread? Wenn ja warum? Und speziell, weshalb wurde mein Post gelöscht?

  20. #20

    Standard

    Zitat Zitat von HunterS Beitrag anzeigen
    ...die Tatsache dass so viele Zeugen, darunter halt auch höchst (wie ich finde) glaubwürdige und geschulte Zeugen wie Fluglotsen, Piloten, Astronauten, Polizeibeamte, Militär etc. dann irgendwie alle Lügner wären oder sich irren müssten. ...
    Du unterliegst einem - allerdings verzeihlichen - Irrtum.
    Die diversen Gruppen von UFO-Gläubigen berichten meist nur aus zweiter Hand. Tatsächliche Berichte von zB Astronauten lauten an sich stets anders als die von den UFO-Gläubigen verbreiteten Berichte. Es wird unvollständig oder falsch zitiert, Dinge in falschem Zusammenhang zitiert und so weiter.
    Hier im Forum wurde schon mehrfach derartiges Vorgehen erklärt. Was die Gläubigen aber nicht davon abhält, selbst bereits korrigierte Fehlbehauptungen immer wieder neu zu bringen.

  21. #21

    Standard

    Zitat Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
    Du unterliegst einem - allerdings verzeihlichen - Irrtum.
    Die diversen Gruppen von UFO-Gläubigen berichten meist nur aus zweiter Hand. Tatsächliche Berichte von zB Astronauten lauten an sich stets anders als die von den UFO-Gläubigen verbreiteten Berichte. Es wird unvollständig oder falsch zitiert, Dinge in falschem Zusammenhang zitiert und so weiter.
    Hier im Forum wurde schon mehrfach derartiges Vorgehen erklärt. Was die Gläubigen aber nicht davon abhält, selbst bereits korrigierte Fehlbehauptungen immer wieder neu zu bringen.
    Abend Iapetuswirt,

    das denke ich nicht. Denn ich rede von klaren Aussagen, Zeugenberichten, aus erster Hand. Nicht von irgendwelchen Interpretationen anderer.

  22. #22

    Standard

    Von welchen?
    Aber ich ahne jetzt schon: es kommen wenn überhaupt, dann wieder "die üblichen Verdächtigen".
    Nun gut, ich warte gespannt.

  23. #23

    Standard

    Ich finde UFO Sichtungen können allesamt in den Müll geworfen werden.

    Welcher Außerirdische fliegt schon so weit hierher? 1 Lichtjahr hat schon 9 Billionen Kilometer. Und dann sind sie so dumm sich erwischen zu lassen? Und wenn sie sich absichtlich erwischen lassen, warum geben sie sich uns nicht zu erkennen? Ergibt alles keinen Sinn.

    Wieso sollte ein Raumschiff eine Untertassenform haben? Ein billiges Klischee. Im All ist es egal welche Form das Raumschiff hat. Im Vakuum spielt das keine Rolle. Nur in der Atmosphäre wäre es wichtig. Aber im All? Naja.

    Bildet euch selber eine Meinung

  24. #24

    Standard

    Hallo Iapetuswirt,

    um nochmal kurz zu erläutern, damit wir alle wissen um was es genau geht.
    Ausschlagebend war ja deine Aussage:

    Die diversen Gruppen von UFO-Gläubigen berichten meist nur aus zweiter Hand. Tatsächliche Berichte von zB Astronauten lauten an sich stets anders als die von den UFO-Gläubigen verbreiteten Berichte. Es wird unvollständig oder falsch zitiert, Dinge in falschem Zusammenhang zitiert und so weiter.

    Du ziehst dir also die Astronauten gleich heraus. Wieso eigentlich nur die? Geht es dir da um jemand bestimmtes? Mitchell?

    Nun gut, aber deine Aussage kann ich so nicht stehen lassen, denn sagen wir mal, die Astronauten wurden alle falsch interpretiert, bzw. Ihre Aussagen oder Interviews. Was ist dann mit den Aussagen von Polizisten, Militärs, Fluglotsen, Piloten, Privatpersonen (vorausgesetzt nicht schizophren)?
    Und ich denke auch das weitaus mehr Zeugen aus anderen Berufsschichten herangezogen werden könnten. Werden die alle falsch interpretiert oder haben eine Krankheit?

    Zitat Zitat von amigooo Beitrag anzeigen
    Ich finde UFO Sichtungen können allesamt in den Müll geworfen werden.

    Welcher Außerirdische fliegt schon so weit hierher? 1 Lichtjahr hat schon 9 Billionen Kilometer. Und dann sind sie so dumm sich erwischen zu lassen? Und wenn sie sich absichtlich erwischen lassen, warum geben sie sich uns nicht zu erkennen? Ergibt alles keinen Sinn.

    Wieso sollte ein Raumschiff eine Untertassenform haben? Ein billiges Klischee. Im All ist es egal welche Form das Raumschiff hat. Im Vakuum spielt das keine Rolle. Nur in der Atmosphäre wäre es wichtig. Aber im All? Naja.

    Bildet euch selber eine Meinung

    Gutes Schlusswort! Jeder soll sich seine Meinung bilden, ganz klar!

    Dann bild dir auch mal eine:
    Ich betone und sage nochmal:
    Ich glaube nicht das alle UFO-Sichtungen in die Tonne getreten werden können, weil es dann alles Lügen und Fakes sein müssten. Nach meiner Meinung und nach meinem Menschenverstand kann ich das nicht glauben und mir auch nicht vorstellen.

    UFOs müssen ja nicht zwingend extraterrestrischen Urprungs sein. Aber wer weiss das schon. Auch wurde von sehr vielen Leuten gezeugt, das UFO´s nicht nur "Untertassenform" haben. Weitaus mehr Formen soll es geben.

  25. #25

    Standard

    Leben im All ist wahrscheinlich. Hochintelligentes Leben ist nicht mehr so wahrscheinlich.

    Vielleicht gibt es noch 5 Intelligente Kulturen im Universum. Mehr nicht.

    Unsere Sonne ist perfekt. Perfekte Leuchtkraft. Perfekter Abstand zur Erde. Sie dreht sich sehr langsam (und das ist gut für uns, erläutere es aber nicht näher).

    Soviele Sterne gibt es im Universum nicht, so wie die unsere. Und wenn Leute sagen: "Ja die Außerirdischen Leben von Kohlenmonoxid und Luft und der Liebe", kann ich nur widersprechen.

    Die Naturgesetze herrschen überall im Universum, ohne Ausnahme, gleich und für jeden gültig! Wir bestehen aus Atomen, die Außerirdischen MÜSSEN auch aus Atomen bestehen. Da hört die Fantasie schon auf.

    Fazit: Es ist nicht so einfach dass eine hochintelligente Rasse entstanden ist. Wie gesagt vielleicht 5 im ganzen Universum. Wenn man noch bedenkt, dass das Universum ca. 14 Milliarden Jahre alt ist, und wir weiterwegstehende Sterne nur in der Vergangenheit sehen. Diese Sterne müssen nicht mehr existieren. Wir merkens nur 2 Milliarden Jahre später, zum Beispiel!

    Alles nicht so einfach wie gesagt. Und diese 5 (von mir ausgedachte Zahl aber es entspricht wahrscheinlich dem tatsächlichen Wert) Außerirdischen Kulturen kommen bestimmt nicht her. Wozu auch? Ohne Grund?

    Lg

  26. #26

    Standard 5

    Zitat Zitat von amigooo Beitrag anzeigen

    Vielleicht gibt es noch 5 Intelligente Kulturen im Universum. Mehr nicht.
    Also es ist wirklich sehr beeindruckend, mit welcher Zuversicht du die Zahl außerirdischer Kulturen einschränken kannst.

    5. Mehr nicht.

  27. #27

    Standard

    Zitat Zitat von Weyland-Yutani Beitrag anzeigen
    Also es ist wirklich sehr beeindruckend, mit welcher Zuversicht du die Zahl außerirdischer Kulturen einschränken kannst.

    5. Mehr nicht.
    Aus meiner persönlichen Sicht schon. Wenn du wüsstest wie schwierig es ist dass intelligentes Leben existieren kann würdest du soetwas auch behaupten. 5 ist sogar schon zuviel.

    Es wimmelt von "normalem Leben". Für "hochintelligente Lebewesen" muss alles perfekt sein. Es muss alles stimmen. So wie hier bei uns.

    Die Drehgeschwindigkeit, die Schwerkraft, der Stern um der sich der Planet dreht, die Temperatur. Und wenn ihr sagt, dass ein Außerirdischer nur bei Nacht und ohne Sonnenlicht und ohne Nahrung überleben kann dann grenzt das an Unwissenheit höchsten Grades

  28. #28

    Standard

    Zitat Zitat von amigooo Beitrag anzeigen
    Aus meiner persönlichen Sicht schon. Wenn du wüsstest wie schwierig es ist dass intelligentes Leben existieren kann würdest du soetwas auch behaupten. 5 ist sogar schon zuviel.
    Wie kommst du denn eigentlich genau auf die Zahl 5 oder weniger?

  29. #29

    Standard

    Zitat Zitat von amigooo Beitrag anzeigen
    Aus meiner persönlichen Sicht schon. Wenn du wüsstest wie schwierig es ist dass intelligentes Leben existieren kann würdest du soetwas auch behaupten. 5 ist sogar schon zuviel.

    Es wimmelt von "normalem Leben". Für "hochintelligente Lebewesen" muss alles perfekt sein. Es muss alles stimmen. So wie hier bei uns.

    Die Drehgeschwindigkeit, die Schwerkraft, der Stern um der sich der Planet dreht, die Temperatur. Und wenn ihr sagt, dass ein Außerirdischer nur bei Nacht und ohne Sonnenlicht und ohne Nahrung überleben kann dann grenzt das an Unwissenheit höchsten Grades
    Amigooo sorry, aber das ist doch schon mal gar keine Basis für eine seriöse Vermutung.
    Eine Schätzung für evtl. intelligentes, interstellares Leben ist doch purer Humbug!
    Es könnte sein, dass in den unendlichen Weiten des Alls wirklich NICHTS ausser uns existiert, ebenso könnte es sein und ich kreiere mal eine rein fiktive Zahl von 193 außerirdischen intelliegenten Rassen.
    Wenn man von unzähligen Galaxien aussgeht, ist die Zahl "5", genauso lächerlich wie meine Zahl 193!

  30. #30

    Standard

    Dein Wissen ist zu beschränkt. Es gibt zwar viele Galaxien jedoch nicht überall Sterne die eine geeignete Leuchtkraft haben.

    Unser Stern ist ein G-Stern. Lebensdauer ca 10 Milliarden Jahre.

    Die meisten Sterne im Universum haben eine zu kurze oder eine zu lange Lebensdauer.

    Zu lange Lebensdauer = zu kleiner Stern = zu kühl.

    kurze Lebensdauer = großer Stern = zu heiß.

    Damit Leben existiert darf es weder zu kühl noch zu heiß sein. Solche Sterne sind Mangelware im Universum.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Intelligenzschub durch Außerirdische
    By Grey in forum Prä-Astronautik & Paläo-SETI
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.10.2016, 16:06
  2. Untersuchungen durch Außerirdische
    By Guybrush in forum Alien- & UFO-Phänomene
    Antworten: 267
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 14:01
  3. Außerirdische gegen Menschen
    By Wirich in forum News & Allgemeines
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 18:33
  4. Außerirdische existieren wirklich
    By Rulinga in forum Außerirdische & Astrobiologie
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 19:59
  5. Schreibt man Ausserirdische oder Außerirdische?
    By Roswell in forum Sonstiges & Small Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 23:06

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •