Ausserirdische

über Außerirdische, UFOs und Co.

kostenlos Registrieren  | Durchsuchen  | Letzte Beiträge

Außerirdische.de > UFOs & Außerirdische > Außerirdische & Astrobiologie >

Deutsche Fälle - Entführung / Kontakte

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.10.2017, 08:29   #1
Cosmodust
 
Dabei seit: 27.10.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 3
Standard Deutsche Fälle - Entführung / Kontakte

Ich suche schon seit eine Weile nach Fällen von Entführung (Alien Abduction) oder Kontakte die in Deutschland stattgefunden haben.
Leider habe ich große Schwierigkeiten solche Fälle in Internet zu finden. Habt ihr eine Vorschlag wo ich das finden könnte?

Eine Frage - Warum glaubt ihr, dass in Deutschland nur 8% der Bevölkerung an Außerirdische glauben bzw. warum so wenige Fälle von Entführung und Kontakte hier berichtet werden? !?

Vielen Dank!
Cosmodust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2017, 07:05   #2
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Zitat:
Zitat von Cosmodust Beitrag anzeigen
Eine Frage - Warum glaubt ihr, dass in Deutschland nur 8% der Bevölkerung an Außerirdische glauben bzw. warum so wenige Fälle von Entführung und Kontakte hier berichtet werden?
Einfache Antwort: es gibt keine Aliens, die uns besuchen und dann auch noch Menschen entführen, zu welchem blödsinnigen Zweck auch immer.

LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 02:59   #3
stella
 
Dabei seit: 25.09.2007
Ort: Magdeburg
Beiträge: 154
Zitat:
Zitat von LEAM Beitrag anzeigen
Einfache Antwort: es gibt keine Aliens, die uns besuchen und dann auch noch Menschen entführen, zu welchem blödsinnigen Zweck auch immer.

Und dieses Wissen hast woher ?
Weil Du beweisen kannst , das es in unmittelbarer Nähe zur Erde kein anderes Leben gibt ? Weil Du beweisen kannst , das es außer uns kein Leben im Universum gibt . Weil Du beweisen kannst , das es keine Technologien gibt , die in der Lage sind , größere Entfernungen schneller als uns bekannt zu überwinden ? Weil vor Deiner Haustür noch nichts gelandet ist ?

Ich glaube auch nicht wirklich daran , das wir Besuch hatten , aber diese penetrante Besserwisserei beweist nicht das Gegenteil .

Der Betreiber dieser Seite sollte sich endlich ein Herz nehmen und dieses tote Forum schließen .
stella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 08:42   #4
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Zitat:
Zitat von stella Beitrag anzeigen
Und dieses Wissen hast woher ?
Beweise doch einfach die Existenz der Aliens.

Zitat:
Zitat von stella Beitrag anzeigen
Ich glaube auch nicht wirklich daran , das wir Besuch hatten , aber diese penetrante Besserwisserei beweist nicht das Gegenteil .
Das penetrante ständige Wiederholen, es gäbe sie, weil mal wieder jemand einen Film auf YT gesehen hat, beweist erst recht nicht ihre Existenz, allenfalls die Existenz eines Filmes, in dem behauptet wird, es gäbe sie und sie hätten Menschen entführt.


Zitat:
Zitat von stella Beitrag anzeigen
Der Betreiber dieser Seite sollte sich endlich ein Herz nehmen und dieses tote Forum schließen .
Nimm du dir zuerst ein Herz und antworte doch einfach nicht mehr, wenn ich dir auf den Keks gehe. Das Forum ist nicht dein Problem.
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 10:51   #5
Cosmodust
 
Dabei seit: 27.10.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 3
Standard Blöde Antwort ignorierien

Ich werde diese blöde Antwort einfach ignorieren weil ich einfach nicht verstehen kann was solche Menschen in diesem Forum machen.

Hat jemanden eine Antwort warum die Fällen in DE nicht so häufig berichtet oder betrachtet werden wie in den USA zum Beispiel?
Cosmodust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 13:03   #6
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Zitat:
Zitat von Cosmodust Beitrag anzeigen
Ich werde diese blöde Antwort einfach ignorieren weil ich einfach nicht verstehen kann was solche Menschen in diesem Forum machen.
Bei allem Respekt, hier wird diskutiert und das bedeutet: ein Angriff auf ein Argument. Wenn du das nicht von einem Angriff auf deine Person trennen kannst, dann ist das dein Problem.
In einem Diskussionsforum musst du damit rechnen, dass deine Meinung auseinander gepflückt wird.


Zitat:
Zitat von Cosmodust Beitrag anzeigen
Hat jemanden eine Antwort warum die Fällen in DE nicht so häufig berichtet oder betrachtet werden wie in den USA zum Beispiel?
Die Menschen der USA sind aus meiner Sicht deutlich anfälliger für Verschwörungen, zumal dort auch mehr Menschen leben. Und - es erzeugt auch Öffentlichkeit. Ein Niemand kann dann jemand sein, auch wenn seine Story keinen realen Hintergrund hat. That's all.

Das Ding, das sich zwischen unseren Ohren befindet, ist ein kompliziertes organisches Teil und es funktioniert nicht wie ein Speichermedium eines modernen Computers. Dass diese Menschen ihre Entführung als real betrachten, heißt nicht, dass sie intersubjektiv nachvollziehbar wäre.
Einem Kind erscheint der Weihnachtsmann als eine reale Person, sie ist es aber bestimmt nicht in unserem Erwachsenensinne.

Das solltest du bedenken.

Nachtrag:
Hier wird allgemein über dieses Thema diskutiert, nicht nur gemeinsam "JA, sie gibt es" gerufen.
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 17:17   #7
Alexis
 
Dabei seit: 24.05.2010
Beiträge: 1.909
Zitat:
Zitat von Cosmodust Beitrag anzeigen
Ich werde diese blöde Antwort einfach ignorieren weil ich einfach nicht verstehen kann was solche Menschen in diesem Forum machen...

Auch wenn Du diese Antwort als blöde beschreibst, so ist sie dies noch lange nicht. Deine Reaktion zeigt allein nur Deine Ansicht und die Art und Weise, wie Du anderen Menschen begegnest.

Auch wenn Du diese Antwort noch so gerne ignorieren möchtest, der Zug ist erstens bereits abgefahren und zweitens würde das nichts, aber auch gar nichts an der Stichhaltigkeit der Antwort ändern.

LEAM weiß selbst, dass er seine Behauptung nicht beweisen kann, das braucht er auch nicht.

Es gibt eine ganz einfache Möglichkeit die Aussage von LEAM zu widerlegen, bringe gültige Beweise, dass es derartige Aliens gibt.
Danach bringe gültige Beweise, dass diese Aliens Menschen entführen.
(Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass irgendwelche Anekdoten keine gültigen Beweise sind.)

Hast Du dies geschafft, dann können wir gerne darüber mutmaßen, warum sie tun was immer sie auch tun.

Ich verstehe z.B. nicht, was solche Menschen wie Du in diesem Forum machen.
Alexis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 04:02   #8
stella
 
Dabei seit: 25.09.2007
Ort: Magdeburg
Beiträge: 154
Zitat:
Zitat von LEAM Beitrag anzeigen
Beweise doch einfach die Existenz der Aliens.
Das war nicht die Frage in diesen Thema . Der Cosmodust hat nur nach Material gesucht , nicht behauptet das es Aliens gibt .
Du hast behauptet das es keine Aliens gibt und trägst die Beweislast ! Es wurde in keiner Weise von Cosmodust argumentiert , der arme Kerl wollte einfach nur Informationen .
Und ja , es gibt da so eine graue Masse zwischen den Ohren und die löst Reflexe aus . Nicht immer begründet , aber das hat ein Reflex so an sich .
Und nein , Du gehst mir nicht auf den Keks , bist sicher ein feiner Kerl .
Dein reflexartiges Reagieren aber auf Themen die nicht Thema sind , sollte Dir zu denken geben .
stella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 14:05   #9
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Zitat:
Zitat von stella Beitrag anzeigen
Der Cosmodust hat nur nach Material gesucht , nicht behauptet das es Aliens gibt .
Wer schreibt "Kontakte die in Deutschland stattgefunden haben." betrachtet das als Fakt. Die Voraussetzung zu einer Entführung durch einen Alien ist dann was genau?
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 14:44   #10
Cosmodust
 
Dabei seit: 27.10.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 3
Standard Danke.

Zitat:
Zitat von stella Beitrag anzeigen
Das war nicht die Frage in diesen Thema . Der Cosmodust hat nur nach Material gesucht , nicht behauptet das es Aliens gibt .
Du hast behauptet das es keine Aliens gibt und trägst die Beweislast ! Es wurde in keiner Weise von Cosmodust argumentiert , der arme Kerl wollte einfach nur Informationen .
Und ja , es gibt da so eine graue Masse zwischen den Ohren und die löst Reflexe aus . Nicht immer begründet , aber das hat ein Reflex so an sich .
Und nein , Du gehst mir nicht auf den Keks , bist sicher ein feiner Kerl .
Dein reflexartiges Reagieren aber auf Themen die nicht Thema sind , sollte Dir zu denken geben .


Danke Stella.. das zeigt dass Jemand hier noch was im Kopf und im Herz hat
Cosmodust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 08:23   #11
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Zitat:
Zitat von Cosmodust Beitrag anzeigen
Danke Stella.. das zeigt dass Jemand hier noch was im Kopf und im Herz hat
Ab hier kommen mir schon wieder die Tränen ... Entführungen kann es nur geben, wenn es Aliens gibt. Aber okay, vielleicht habe ich mich geirrt.
Also Frage an dich: gibt es für dich Aliens, die uns entführen?
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:09   #12
Norrin Radd
 
Benutzerbild von Norrin Radd
 
Dabei seit: 01.07.2008
Beiträge: 317
Standard Kontakte mit "Außerirdischen" im deutschsprachigen Raum

Ich empfehle zunächst dieses Buch:

https://www.ufo-forschung.de/shop/im...images/9_0.jpg

etwas älter aber sauber recherchiert.

Um es klar zu sagen: es gibt wenig greifbare Indizien, die als Beweis taugen könnten. Dafür umso mehr Erlebnisberichte und Zeugenaussagen.
Was zunächst erstmal nichts sagt, außer dass es hauptsächlich Berichte sind.
Ob es nun wirklich geschehen ist oder nicht, kann nicht 100% ausgeschlossen werden, aber umgekehrt eben auch nicht.

Bei den Amis und z.B. auch den Südamerikanern bin ich generell extrem vorsichtig. Da wünscht man es sich zu sehr.

Und vielleicht als Tipp. Ich empfehle, bei den Formulierungen eher davon auszugehen, dass es sich noch um eine theoretisch mögliche Tatsachenlage handelt und nicht von vornherein davon auszugehen, dass es sich um stichhaltige Fakten handelt.
Dafür sollte man sich immer auf Einzelfälle beziehen, weil es für den Betrachter sonst nicht nachvollziehbar ist, grade wenn es sich um skeptischere Zeitgenossen handelt.

Ich zähle mich übrigens auch zu den Skeptikern, allerdings objektiv, offen für Fragezeichen.

Und nochwas: jeder kann sich hier beteiligen, auch wenn es sich um andere Meinungen handelt, sonst wäre das hier nur gegenseitiges Eierkraulen und Arsch lecken. Aber das ist keine vernünftige Diskussion. Es muss immer ein Für und Wider geben - auch das gilt in beide Richtungen.

Mahlzeit.

Norrin Radd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen




2017 © außerirdische.de - alle Rechte vorbehalten