Ausserirdische

über Außerirdische, UFOs und Co.

kostenlos Registrieren  | Durchsuchen  | Letzte Beiträge

Außerirdische.de > UFOs & Außerirdische > Alien- & UFO-Phänomene >

Untersuchungen durch Außerirdische

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.05.2008, 19:28   #1
Guybrush
 
Dabei seit: 18.05.2008
Ort: Soest
Beiträge: 11
Standard Untersuchungen durch Außerirdische

Glaubt ihr daran, dass Außerirdische irgendwelche Menschen untersuchen?

Einer meiner Kollegen glaubt an Untersuchungen durch Außerirdische. Er sagte mir vor kurzem, dass er einmal in den Ferien (es sei schon länger her), aus dem Ferienhaus gegangen sei, um sich draußen ein bisschen an die frische Luft zu setzen. Auf einmal hätte er nur noch helles Licht gesehen und dannach war alles wie weggeblasen. Er erinnert sich nur noch daran, das er (für ihn kam es so vor wie 5 minuten) wieder rein gegangen sei und es sei auf einmal schon eine Stunde später gewesen.

Was denkt ihr über das "Phänomen" der Untersuchungen durch Außerirdische?
Guybrush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 13:29   #2
Ricci
 
Benutzerbild von Ricci
 
Dabei seit: 10.05.2008
Beiträge: 14
Mich würde interessieren ob dein Bekannter irgendwo etwas am Körper hat. Er sollte sich mal untersuchen lassen, denn ich würd das an seiner Stelle auch tun.

Gruß Ricci

Ricci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 00:57   #3
Sternenlied
 
Dabei seit: 01.07.2008
Beiträge: 19
Zitat:
Zitat von Guybrush Beitrag anzeigen
Glaubt ihr daran, dass Außerirdische irgendwelche Menschen entführen um uns zu untersuchen?
Ehrlich gesagt erst, wenn es mir selber passiert und das ist hoffentlich bald.
Sternenlied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2008, 13:25   #4
vaximu
 
Dabei seit: 29.06.2008
Beiträge: 49
Ich denke schon das diese Berichte der Wahrheit entsprechen könnten. Wir unternehmen ja auch Versuche an Tieren. Außerirdische wollen wahrscheinlich auch wissen, womit sie es zu tun haben.

Doch die meisten Berichte darüber halte ich trotzdem für Schwachsinn.
vaximu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 12:18   #5
Trebron
 
Dabei seit: 08.07.2008
Beiträge: 10
Standard Untersuchungen durch Außerirdische

Meine Frau hatte vor ettlichen Jahren das Gefühl nachts von irgendwem untersucht worden zu sein auch später nach dem aufwachen noch, also nicht nur ein Traum! Aber geh mal zum Arzt und erklär dem das!

Gruß
Trebron
Trebron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 12:46   #6
starzorro51
 
Benutzerbild von starzorro51
 
Dabei seit: 29.11.2007
Ort: Schöftland, Schweiz
Beiträge: 17
Zitat:
Zitat von Trebron Beitrag anzeigen
Meine Frau hatte vor ettlichen Jahren das Gefühl nachts von irgendwem untersucht worden zu sein auch später nach dem aufwachen noch, also nicht nur ein Traum! Aber geh mal zum Arzt und erklär dem das!
Lass dich nicht ver**schen.
Sie wollte dich nur eifersüchtig machen!
starzorro51 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 16:39   #7
Trebron
 
Dabei seit: 08.07.2008
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von starzorro51 Beitrag anzeigen
Lass dich nicht ver**schen.
Sie wollte dich nur eifersüchtig machen!
Nein, nein, wir sind fast 38 Jahre gut verheiratet, aber ich kann mich noch erinnern, sie war damals ziemlich schockiert und konnte sie beruhigen, indem ich ihr ähliche Berichte gezeigt habe. In den Jahren hat sie das wohl verdrängt, aber nicht vergessen. Sie ist sehr einfühlsam und ahnt sehr viel schon im Voraus. Ich denke, sie wäre ein gutes Medium, aber sie hat Angst davor. Sie würde sich auch nie hypnotisieren lassen. Wir haben uns schon oft darüber unterhalten, Ihre Schwester denkt da anders. Schau mer mal.

Gruß
Trebron
Trebron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2008, 22:43   #8
Friedel
 
Dabei seit: 25.10.2008
Ort: Gladbeck
Beiträge: 1
Standard Entführungen

Ich beschäftige mich seit meiner Kindheit mit dem Phänomen UFO und Außerirdische.

Als Kind hatte ich ein unheimliches Erlebniss was mir heute noch Gänsehaut bereitet und ich immer noch auf der Suche bin was es war. Eines Tages ich war so 9 Jahre alt sah ich in unseren Park ich weis es noch genau so um der Mittagszeit silbrige Schatten die etwas suchten und auf mich zu kamen. Ich versteckte mich hinter Büschen doch bekam ich es mit der Angst zu tun da diese Gestalten so etwas wie Helme auf hatten.

Seit dieser Zeit bekam ich nachts Besuch. In der Einschlafphase meinte ich zu schweben und so nach zwei stunden erwachte ich schweissgebadet in einer seltsammen Position sitzend am anderen Ende des Bettes und es roch seltsam irgendwie nach Ziegenstall, so mein Eindruck. Mir tat alles weh und seit dieser zeit habe ich eine Narbe an der Achsel im Oberarm. Dieses ging über einen Zeitraum von mehreren Wochen.

Auch sah ich eines Tages nach dem Aufwachen in den Morgenstunden eine rote circa 1,5 meter grosse Kugel durch den Raum schweben die durch das Fenster verschwand. Seit dieser Zeit wuste ich plötzlich vieles über Astrophysik und auch andere wissenschafliche Vorgänge. Auch heute noch spüre ich Dinge die nicht sichtbar aber doch real sind.

Friedel
Friedel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 11:25   #9
Matzi
 
Dabei seit: 23.10.2008
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von Friedel Beitrag anzeigen
Mir tat alles weh und seit dieser zeit habe ich eine Narbe an der Achsel im Oberarm.
Hast du diese Narbe mal untersuchen lassen bzw. sieht das aus wie eine gewöhnliche Narbe (OP, Schnitt mit Messer)?
Matzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 11:48   #10
retakal
 
Dabei seit: 24.10.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 64
Zitat:
Zitat von Friedel Beitrag anzeigen
Seit dieser Zeit wuste ich plötzlich vieles über Astrophysik und auch andere wissenschafliche Vorgänge.
Na hoffentlich haben sie dir auch wirkliches Wissen ins Gehirn eingetrichtert und nicht nur diese esoterischen Theorien, die man oft liest...
retakal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2008, 23:43   #11
Sylar91
 
Dabei seit: 16.11.2008
Beiträge: 4
Es kann durchaus sein, dass Menschen wirklich von Außerirdischen entführt wurden. Wir untersuchen ja auch Tiere etc. da darf es uns nicht wundern, wenn wir auch als Versuchskaninchen mißbraucht werden.
Sylar91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 16:04   #12
retakal
 
Dabei seit: 24.10.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 64
Zitat:
Zitat von Sylar91 Beitrag anzeigen
Es kann durchaus sein, dass Menschen wirklich von Außerirdischen entführt wurden. Wir untersuchen ja auch Tiere etc. da darf es uns nicht wundern, wenn wir auch als Versuchskaninchen mißbraucht werden.
Ja wir untersuchen Tiere, und zwar zu zwei Zwecken:
- Medikamententests
- Kosmetiktests

Man macht das aber auch nur, weil Menschen ein ähnliches Genom wie die meisten Säugetiere haben, bei manchen Affen sogar zu 98%. Aber warum sollen Außerirdische uns untersuchen? Vielleicht sind sie ja nicht mal aus Kohlenstoff, sondern aus Silizium? Was nutzt ihnen die Wirkweise eines Medikaments beim Menschen?

Das wäre so wie wenn wir statt Tiere Steine als Versuchskaninchen benutzen würden. So nach dem Motto "Nun testen wir mal die Hautverträglichkeit des Makeups an einem Kieselstein. Oh wunderbar, der Kieselstein wird dadurch nicht beschädigt, d.h. wir könnens verkaufen"
retakal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 20:47   #13
Shirley
 
Benutzerbild von Shirley
 
Dabei seit: 17.11.2008
Ort: schwedt
Beiträge: 2
Standard Untersuchungen durch Außerirdische

Viele Menschen glauben, von Außerirdischen untersucht zu werden. Dieses Entführungsphänomen ist eine Tatsache, vor der niemand die Augen verschließen sollte. Ich selber habe seit meiner Kindheit viele Ereignisse erlebt, die mich ängstigten und bis heute andauern und die auch vor meinen Kindern kein Halt machen.
Shirley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 16:48   #14
Alien84
 
Dabei seit: 16.11.2008
Beiträge: 8
Ich bin mir nicht sicher aber es kann sein das mich schon mal Aliens "besucht"
haben...

Es war als ich noch 4 Jahre alt war. Ich wohnte damals noch mit meinen Eltern in einem Hochhaus (in Deutschland). Ich sahs auf dem Sofa, vor mir war ein Fernseher hinter dem Fernseher der Balkon. Auf einmal gingen die Türen von selbst auf und ein helles Licht war zu sehen. Nach diesem Augenblick kann ich mich an nichts mehr von diesem Vorfall erinnern.
Als ob meine Gedanken von den Aliens/ oder wenn auch immer gelöscht wurden... Ich hab meinen Eltern nichts erzählt, aus welchem Grund auch immer (war da ja noch klein)
Kann mir jemand sagen was das sein konnte?
Alien84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 19:36   #15
Shirley
 
Benutzerbild von Shirley
 
Dabei seit: 17.11.2008
Ort: schwedt
Beiträge: 2
Ja das klingt schon sehr mergwürdig was du erlebt hast. Hast du seitdem auch träume oder sonst komische ereignisse gehabt? Hast du vor gewissen dingen angst und weißt nicht warum? Und wo waren deine eltern zu diesem zeitpunkt?
Shirley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2008, 23:41   #16
retakal
 
Dabei seit: 24.10.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 64
nicht alle traumatischen Ereignisse müssen gleich Außerirdische bedeuten. Ich empfehle dir - wenn dich dieses Ereignis seelisch belastet - mal mit jemanden zu reden, der sich mit Psychologie auskennt.
retakal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 20:01   #17
Alien84
 
Dabei seit: 16.11.2008
Beiträge: 8
Zitat:
Zitat von Shirley Beitrag anzeigen
Ja das klingt schon sehr mergwürdig was du erlebt hast. Hast du seitdem auch träume oder sonst komische ereignisse gehabt? Hast du vor gewissen dingen angst und weißt nicht warum? Und wo waren deine eltern zu diesem zeitpunkt?

Ich kann mich nicht an merkwürdige träume erinnern...
Meiner Erinerung nach war meine Mutter damals in der Küche und mein Vater bei der Arbeit
Alien84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 16:55   #18
Salazar
 
Dabei seit: 02.06.2010
Ort: BS
Beiträge: 5
Hallo,

ich bin neu hier und habe mich bisher noch nie mit dem Thema Außerirdische Lebensformen beschäftigt. Warum das plötzlich doch so ist erzähle ich mal.

Ich habe diesen Thread gewählt weil das wohl am ehesten hier rein passt und wollte nicht extra einen neuen eröffnen.

Zu meinem Erlebnis!

Vor ein paar Monaten ist mir nachts während ich schlief etwas seltsames passiert! Ich schlafe, aber irgendwie bekam ich um mich herum alles mit!
Das Fenster war gekippt und ich hörte ein brummendes Geräusch. Es klang wie ein Motor, aber nicht wie ein Auto oder Motorrad oder was man sonst so kennt. Die Jalousie war oben so das ich den Himmel sah, aber kein Licht, ganz normal halt.
Es war mitten in der Nacht und bei uns ist es Nachts auch immer sehr ruhig.
Und auf einmal hörte ich Stimmen! Aber in meinen Kopf, also nicht so als würde jemand neben mir stehen oder draussen jemand reden.
Es war ein wirres Kauderwelsch, ein Flüstern. Es hörte sich auch nicht so an als wäre es irgendeine Sprache oder so. Das ganze hörte ich vielleicht 20-30 Sekunden lang bevor ich dann wirklich wach wurde. Und genau in diesem Moment, in diesem Aufwachmoment sag ich mal, war ich wie gelähmt, ich konnte mich nicht bewegen, war total starr!
Jeder weiß wie es ist wenn man aus einem Alptraum aufwacht!
Ich wollte Arme, Beine bewegen, mich drehen, ging aber nicht!
Ich hatte eine riesengroße Angst!
Diese Starre dauerte aber auch nur 1-2 Sekunden an, dann war alles wieder normal!
Dieses komische Motorengeräusch war weg, die Stimmen auch und draussen war alles wie immer.

Ich dachte auch erst an einen gewöhnlichen Alptraum, aber das war einfach viel zu realistisch. So etwas habe ich noch nie erlebt.
Das ganze hat mich noch ein paar Tage bewegt und mit der Zeit habe ich das auch wieder vergessen. Bis gestern Nacht!

Ich war wieder in diesem komischen Halbschlafzustand.
Im Wohnzimmer haben wir ein Zwerkaninchen mit seinem Käfig stehen.
Kaninchen klopfen ja mal desöfteren mit den Hinterpfoten auf den Boden.
Unser macht das hin und wieder ein, zweimal in der Nacht.
Aber letzte Nacht wollte er einfach nicht aufhören. Wie gesagt, ich war in diesem Halbschlaf und kann mich erinnern wie ich mich innerlich aufgeregt habe warum er nicht aufhört zu klopfen, die armen Nachbarn unter uns!
Aufeinmal hörte ich wieder eine Stimme im Kopf! Sie sagte irgendwas mit heeelalalalalalalalala! So habe ich es jedenfalls verstanden.
Dann kam wieder dieser schnelle Aufwachmoment und wieder diese Starre!
Genau wie beim erstenmal. Dazu kam das ich etwas am Kopf spürte! Ich dachte zuerst unser Kaninchen wäre ausgebüchst und an meinem Kopf langelaufen. Aber es klopfte weiterhin im Käfig kräftig herum.
Diese Starre hielt auch wieder nur Sekunden an.
Der Hase hatte auch aufgehört zu klopfen, fing auch nicht einmal wieder an.
Alles war wieder normal!
Was war das an meinem Kopf! Man könnte es auch mit einem Handauflegen vergleichen, also der Moment wenn man die Hand vom Kopf wegzieht. Merkwürdig!

Ich glaube langsam das ich verrückt bin oder so. Aber so realistisch kann man doch nicht träumen! Ich dachte immer wieder daran das es vielleicht Außerirdische gewesen sein könnten. Aber erzähl das mal einen Arzt, der weist mich gleich ein!

Was sagt ihr dazu? Oder habt ihr ähnliche Dinge auch schon erlebt?
Salazar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 19:15   #19
Credo
 
Benutzerbild von Credo
 
Dabei seit: 16.04.2010
Beiträge: 313
Hallo Salazar, willkommen im Forum.

Spannender Bericht, liest sich sehr gut!

"Halbschlafträume" sind mir durchaus bekannt und wirken stets sehr realistisch. Besonders faszinierend sind sie, wenn man an dem Punkt angelangt, an dem man sich bewusst wird, dass man gerade träumt, ohne aber dabei aufzuwachen, denn dann kann man zum Teil sogar geringen Einfluss auf den weiteren Verlauf des Traums nehmen. Allerdings braucht's dann nicht mehr viel, bis man wirklich aufwacht.
Solche Träume lassen in dem Moment nur wirklich schwer von der Realität unterscheiden, wahrscheinlich aufgrund der erhöhten Gehirnaktivität, aber in der Regel wird einem im nachhinein dann alles klar, was bei dir aber weniger der Fall zu sein scheint.

Dennoch wäre ich wohl nach der Schilderung des ersten Traums einfach davon ausgegangen, dass er sich um so einen Traum gehandelt hat.
Beim zweiten Traum bin ich mir da hingegen nicht mehr so sicher.. Whärend das Gefühl am Kopf noch Einbildung gewesen sein könnte, ist die Sache mit dem Kaninchen schon etwas seltsamer. Vier Dinge hielte ich dabei für denkbar: entweder war es Zufall und es hat wegen was ganz anderes geklopft, du hast es dir nur eingebildet, es hat wirklich eine fremde Anwesenheit gespürt oder es hat lediglich deine eigene Anspannung gespürt (Hunde merken sowas z.B., ob das bei Kaninchen auch so ist, weiss ich zwar nicht).

Theoretisch hielte ich es für möglich, dass es sich wirklich nur um ein emotionales und psychisches Phänomen handelt, praktisch habe ich aber zugegebenermassen keine Ahnung..
Da zu persönlich, werd ich dir die Frage nicht stellen, aber du kannst sie dir vielleicht mal selber stellen und beantworten, ob du in der letzten Zeit erhöhten stress oder ein sehr emotionales Ereignis durchlebt hast, was durchaus hätte Einfluss auf deine Psyche nehmen können.

Ansonsten, falls es wirklich was Übersinnliches gewesen sein sollte, kann ich dir nur den Rat geben, die Sache entspannt zu sehen.. Vielleicht ermöglicht es dir eines Tages sogar eine Form der Kommunikation.. aber selbst wenn nicht hat sich bisher konstant gezeigt, dass mit dem Aufwachen alles wieder wie gewohnt war.
Credo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 19:37   #20
Weyland-Yutani
 
Dabei seit: 06.03.2010
Beiträge: 106
Zitat:
Zitat von Salazar Beitrag anzeigen
Hallo,

Aufeinmal hörte ich wieder eine Stimme im Kopf! Sie sagte irgendwas mit heeelalalalalalalalala! So habe ich es jedenfalls verstanden.
Dann kam wieder dieser schnelle Aufwachmoment und wieder diese Starre!
Genau wie beim erstenmal. Dazu kam das ich etwas am Kopf spürte!
Also hallo erstmal.
Versteh mich bitte nicht falsch, aber du solltest vielleicht doch einen Arzt aufsuchen. Die von dir erwähnte Starre, ist ja eine Lähmungserscheinung und sollte wirklich nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Könnte unter Umständen Symptome sein, die auf ein neurologisches Problem hinweisen.
Ohne jetzt Panik schüren zu wollen, werden solche Symptome öfter vor einem Schlaganfall bemerkt.
Ebenso wenn du "Stimmen in deinem Kopf" hörst, sollte das untersucht werden.
Könnte wirklich alles rein Stressbedingt sein.
Weyland-Yutani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2010, 17:42   #21
Salazar
 
Dabei seit: 02.06.2010
Ort: BS
Beiträge: 5
Erstmal Danke für eure Antworten!

Das ich jetzt ernsthaft krank sein könnte glaub ich jetzt nicht wirklich.
In meinem Beruf, ich bin Logistiker, hab ich wirklich sehr viel Streß.
Zur Zeit bin ich jetzt leider schon seit drei Wochen zwecks eines Bandscheibenvorfalls zu Hause.
Das soetwas Vorboten eines Schlaganfalls sein könnten hab ich noch nie gehört.
Hab mich mit der Thematik allerdings auch noch nie auseinandergesetzt.
Aber wenn diese komischen Träume und diese Starre in Zukunft öfter vorkommen, nehme ich den rat gerne an, mal einen Arzt aufzusuchen.
Danke für den Tip!
Salazar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2010, 21:09   #22
Quinix
abgemeldet
 
Dabei seit: 25.11.2008
Beiträge: 166
Eben diese Bandscheibenvorfall geht sprichwörtlich auf die Nerven, weswegen man ausser dem Orthopäden auch den Neurologen aufsuchen muß.
So ist das Standard, also der Weg im Groben.
Dein Hausarzt schickt dich zuerst mit dem Verdacht zum Orthopäden, der dich wiederum zum Neurologen schickt, und zwischendurch musst du in die Röhre, CT glaube ich heisst das
Die Auswirkungen eines Bandscheibenvorfalls können/sind vielfältig.
Lähmungen, Inkontinenz, Taubheit in den Gliedmaßen, Krämpfe, Nervenentzündungen (deshalb bekommt man während der Schmelztherapie ein Art Cocktail per Infusion, worin auch Cortison enthalten ist sowie Tramal oder ähnliches) inklusive Fieberkrämpfe. Es ist auch schon vorgekommen das Leute mit Bandscheibenvorfall halb-seitig gelähmt im Rollstuhl endeten.
Im Internet wirst du darüber sicher ausführlichere Infos finden.

Ich weiß wovon ich rede, habe selber 2 Bandscheibenvorfälle, und ein dritter wird vermutet. Der Erste war an der HWS, der Zweite an der LWS.
Seitdem habe ich plötzlich bzw. zusätzlich zu hohen Blutdruck und eine steigende, leichte, Angina.
All das kommt davon, so zumindest meine behandelnden Fachärzte.
Die Untersuchung beim Neurologen ist mit relativ heftig, weil zB. auch deine Atemfrequenz usw. gemessen wird. Ich empfand es als extrem unangenehm beim Neurologen.
Meine Bandscheibenvorfälle, und paar andere kleine Wehwehchen, sind nun dran schuld dass ich Rentner bin.
Eine OP habe ich aus diversen Gründen strickt abgelehnt.

Und abschließend zur Erinnerung.
Bei den Bandscheiben liegt ein fetter "Hauptnervenstrang", der wenn er verletzt ist, arge Konsequenzen nach sich ziehen kann.
Deswegen ist diese Sache auch recht heikel.

Gute Besserung.


Zitat:
Zitat von Salazar Beitrag anzeigen
Erstmal Danke für eure Antworten!

Das ich jetzt ernsthaft krank sein könnte glaub ich jetzt nicht wirklich.
In meinem Beruf, ich bin Logistiker, hab ich wirklich sehr viel Streß.
Zur Zeit bin ich jetzt leider schon seit drei Wochen zwecks eines Bandscheibenvorfalls zu Hause.
Das soetwas Vorboten eines Schlaganfalls sein könnten hab ich noch nie gehört.
Hab mich mit der Thematik allerdings auch noch nie auseinandergesetzt.
Aber wenn diese komischen Träume und diese Starre in Zukunft öfter vorkommen, nehme ich den rat gerne an, mal einen Arzt aufzusuchen.
Danke für den Tip!
Quinix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 20:10   #23
Terry
 
Dabei seit: 17.06.2010
Beiträge: 1
Zitat:
Zitat von Salazar Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin neu hier und habe mich bisher noch nie mit dem Thema Außerirdische Lebensformen beschäftigt. Warum das plötzlich doch so ist erzähle ich mal.

Ich habe diesen Thread gewählt weil das wohl am ehesten hier rein passt und wollte nicht extra einen neuen eröffnen.

Zu meinem Erlebnis!
.
.
.
Was sagt ihr dazu? Oder habt ihr ähnliche Dinge auch schon erlebt?
jetzt mal keine panik. das klingt sehr nach Schlaflähmung

wenn man das nicht kennt, kann das einem durchaus angst machen :-)
Terry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2010, 01:23   #24
Iapetuswirt
 
Benutzerbild von Iapetuswirt
 
Dabei seit: 21.02.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.213
Ist nicht selten ein erstes Symptom für paranoide Schizophrenie.
Die genannte Schilderung weist in diese Richtung. Ein Besuch eines Neurologen ist dringend anzuraten.
Iapetuswirt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 19:08   #25
Universalist
 
Benutzerbild von Universalist
 
Dabei seit: 11.06.2010
Ort: Perseus X1 (near ξ Per)
Beiträge: 242
Hatte ich auch schon. Ist wirklich Schlaflähmung. Hab ich immer besonders oft, wenn ich mich auf eine Sonnenliege in die Sonne lege, und dann vor mich hin döse. Man schläft nicht wirklich ein, sondern nur die Seele schläft ein, die Sinnesorgane sind noch aktiv. Dann kommt man plötzlich wieder zu sich, und dann will man sich bewegen, aber es geht nicht, den Körper spürt man dann auch nicht mehr, nur noch sein eigenes Bewußtsein, wie als wenn sich die Seele vom Körper gelöst hätte. Aber dann wenn man die Augen öffnet, dauert es so etwa 3-5 Sekunden und der Spuk ist vorbei.
Deswegen muss man nicht in die Klinik, die verschreiben einem dort sowieso nur Chemie, die alles noch schlimmer macht, oder stempeln einen als "Schizo" ab.

Bei mir begann es auch so mit 13 Jahren, als ich außerirdische Entführungen durchlebte. Immer in unregelmäßigen Abständen geschah dies. Ich nahm in diesem Raumschiff ein türkis-blaues Licht wahr, dies diente als Schmerzabschreckung, danach führten sie Sonden in meinen Unterleib, es tat höllisch weh. Ich wollte nur noch dass es aufhört, doch ich kam dort nicht weg. Dann wieder dieses bläuliche Licht, es macht mir so Angst und bereitet mir stechende Schmerzen.
Ich kann mir vorstellen, dass viele angebliche Entführungen von unbewältigten Traumata herrühren. Bei mir ist dies wohl so. Ich weiß aber nicht genau warum es dann gerade Außerirdische sind. kann sein, dass man niemals Hilfe von Mitmenschen bekam, und deshalb vertraut man dann mehr diesen allmächtigen Wesen als Vater, Mutter oder Verwandten. So kann ich es mir jedenfalls erklären.
Wobei ich natürlich auch an wahrhaftige Entführungen durch Außerirdische glaube.
Ich habe mir damals nachdem mir das als erstes Mal passierte das Buch "Besucher von Innen" von Priest / Lyssa Royal gekauft, sehr zu empfehlen. Hat mir auch sehr weitergeholfen.
Universalist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2010, 00:26   #26
Iapetuswirt
 
Benutzerbild von Iapetuswirt
 
Dabei seit: 21.02.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.213
Du beschreibst eingebildete Erlebnisse. Nennt man auch 'Halluzinationen'.
(Sofern du das nicht ohnehin bloß schreibst, um uns zu veräppeln).
Iapetuswirt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2010, 17:57   #27
Universalist
 
Benutzerbild von Universalist
 
Dabei seit: 11.06.2010
Ort: Perseus X1 (near ξ Per)
Beiträge: 242
Nein Iapetus... ist nicht mein Psychologe.
Habe das wirklich so erlebt. Es waren weder Alkohol noch andere Drogen im Spiel.
Das Unterbewusstsein ist ein mächtiger Wegbegleiter. Das sollte man nicht unterschätzen.
Es gibt Dinge, die nicht erklärlich sind.
Universalist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2010, 19:26   #28
Arse
 
Benutzerbild von Arse
 
Dabei seit: 12.07.2010
Ort: nicht mehr hier im Forum
Beiträge: 85
Das mit der Schlafstarre habe ich bisher noch nie gehört, aber ich finde das sehr interessant. Was die Geräusche angeht, so kenne ich viele Beispiele, wo mir mein Unterbewusstsein, solcherlei auditiven Ereignisse vorgegaukelt hat. Das tritt besonders im Sommer auf, wenn man sich z.B. Abends ins Bett legt und der Ventilator ein monotones aber doch irgendwie einduselndes geräusch von sich gibt. Kurz bevor ich einschlafe, spüre ich förmlich, das sich mein Bewusstseinszustand verändert. Ich schlafe noch nicht, bin aber auch nicht mehr wach, und plötzlich höre ich ein Klavier spielen, oder Menschen reden wirres Zeug, ich habe auch schon mal gehört, das plötzlich eine Scheibe zerprungen oder ein Glas heruntergefallen ist. Diese auditiven Erlebnisse sind irgendwie seltsam.
Ich weiss, das das nicht gefährliches ist, aber wenn man das kontrolliert herbeiführen kann, kann man den Körper damit in eine Art Trance versetzen und z.B. eine Astralreise (Ausserkörperliche Erfahrung) einleiten.
Arse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2010, 20:24   #29
Iapetuswirt
 
Benutzerbild von Iapetuswirt
 
Dabei seit: 21.02.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.213
Dem ersten Teil deiner Ausführungen stimme ich zu.
Allerdings hebe ich bei der Erwähnung von "Astralreisen" mal mahnend den Finger. Damit begeben wir uns in den Bereich esoterischer Ideen und Fantasien.
Iapetuswirt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2010, 22:53   #30
Arse
 
Benutzerbild von Arse
 
Dabei seit: 12.07.2010
Ort: nicht mehr hier im Forum
Beiträge: 85
Ich begebe mich mal kurz off topic:

Zitat:
Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
Damit begeben wir uns in den Bereich esoterischer Ideen und Fantasien.
Das sind keine esoterischen Ideen oder Fantasien, sondern mittlerweile Wissenschaftlich untersuchte Phänomene. Ob sich jemals ein Geist vom Körper gelöst hat, bleibt anzuzweifeln, es handelt sich wohl vielmehr um neurale Prozesse, aber dennoch wird das schon seit geraumer Zeit untersucht. (Quelle)

Um das ganze nicht ausufern zu lassen, sollte das ggf. in einem eigenen Thema behandelt werden, denn hier geht es ja um was anderes.

Arse ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Intelligenzschub durch Außerirdische Grey Prä-Astronautik & Paläo-SETI 32 01.10.2016 17:06
Außerirdische, Ufos und Co. - alles nur Einbildung!? Galileo News & Allgemeines 79 09.04.2012 15:32
Außerirdische gegen Menschen Wirich News & Allgemeines 29 15.02.2012 19:33
UFOs und Außerirdische auf dem Mond lunacy UFOs & UFO-Sichtungen 188 27.02.2011 13:46
Manipulation unserer Gene durch Außerirdische Grey Prä-Astronautik & Paläo-SETI 20 08.01.2010 13:06



2017 © außerirdische.de - alle Rechte vorbehalten