Ausserirdische

über Außerirdische, UFOs und Co.

kostenlos Registrieren  | Durchsuchen  | Letzte Beiträge

Außerirdische.de > UFOs & Außerirdische > Außerirdische & Astrobiologie >

Sind Menschen auch außerirdisch?

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2016, 11:59   #181
Nobby Nobbs
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat von Iapetuswirt Beitrag anzeigen
Fazit: Alles Bullshit.
Ich hatte den Beitrag unter Sarkasmus verbucht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif Sarcasm.gif (29,8 KB, 4x aufgerufen)
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2016, 12:09   #182
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 794
Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Ich hatte den Beitrag unter Sarkasmus verbucht.
Hilft nicht, buch aus!
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2016, 12:52   #183
Nobby Nobbs
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat von LEAM Beitrag anzeigen
Hilft nicht, buch aus!
Ja, nach der Lektüre weiterer Beiträge unseres Newcomer's muß ich die Ansicht hier revidieren. *Stornobuchung* *Verbucht unter Sonstige Ergüsse*
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2016, 18:50   #184
cleaner3544
 
Benutzerbild von cleaner3544
 
Dabei seit: 21.06.2009
Ort: Broome
Beiträge: 34
Zitat:
Zitat von Sanskrit Beitrag anzeigen
Warum sieht man uns Menschen nicht selbst als "außeridisch" an? Warum sollte man glauben, dass der Mensch nur auf Planet Erde lebt?

Immerhin könnte es doch sein, dass wir Menschen nicht nur auf diesem Planet leben und als Außerirdische von woanders hierher gekommen sind.
Wir sind zu 100% ein Produkt unseren guten alten Erde.
cleaner3544 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2016, 10:51   #185
bikefan007
 
Dabei seit: 01.03.2015
Ort: 86754 Munningen
Beiträge: 35
Zitat:
Zitat von cleaner3544 Beitrag anzeigen
Wir sind zu 100% ein Produkt unseren guten alten Erde.
Hallo cleaner3544,
Der Vergleich mit unserer biologischen Umgebung, Säugetiere in großer Zahl, deutet stark darauf hin, daß wir phyisch auf jeden Fall ein Produkt dieser Erde sind. Die Frage, ob der Ursprung des Lebens, wie wir es kennen, durch einen äußeren Anstoß erfolgt ist, beantwortet die Frage nach dem Ursprung nicht wirklich, weil dann sofort gefragr wird, wie es am Ursprungsort entstanden ist.
Letztendlich ist dann die Frage zu klären, ob sich aus unbelebter Materie Leben entwickeln kann und wie das geschieht.
bikefan007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2016, 11:31   #186
Alexis
 
Dabei seit: 24.05.2010
Beiträge: 1.903
Zitat:
Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
...Letztendlich ist dann die Frage zu klären, ob sich aus unbelebter Materie Leben entwickeln kann und wie das geschieht.
Das wird hier beschrieben:

http://www.ausserirdische.de/showthread.php?t=1612
Alexis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2016, 16:59   #187
Mahananda
 
Dabei seit: 30.06.2009
Beiträge: 281
Hallo bikefan007,

Zitat:
Letztendlich ist dann die Frage zu klären, ob sich aus unbelebter Materie Leben entwickeln kann und wie das geschieht.
Die erste Frage kann man nur mit Ja beantworten, denn anderenfalls wären wir nicht hier. Die zweite Frage verweist auf den Entstehungsprozess. Hier lässt sich folgender Ablauf grob skizzieren:

1. Entstehung von Monomeren aus Nichtmetall-Hydriden, die auf der Urerde sowohl in der Atmosphäre wie auch in der Hydrosphäre vorhanden waren. Als Energiequelle standen sowohl Sonnenenergie wie auch Blitzentladungen oder vulkanische Erscheinungen zur Verfügung. Die Monomere (insbesondere Aminosäuren, aber auch andere Stoffe, die in Lebewesen wichtige Funktionen ausführen, wie z.B. Nucleotide, Lipide, Saccharide usw.) reicherten sich in oberflächennahen Gewässern an und gelangten u.a. in wechselfeuchte Bereiche mit mineralischen Oberflächen, die katalytisch aktiv waren.

2. Entstehung von Polymeren und Vesikeln in wechselfeuchten Sedimentschichten. In diesen geschützten Regionen konnten sich Monomere unter Wasserabspaltung zu Makromolekülen verketten sowie Lipide Vesikel bilden, in denen sich Makromoleküle befanden. Die Lipidschicht der Vesikel waren halbdurchlässig (semipermeabel) und gewährleisteten den Zustrom und den Abfluss von gelösten Stoffen, so dass Stoffwechselprozesse möglich wurden. Der Bestand an Makromolekülen konnte sich so auf ein stabiles Maß einpegeln, wobei die Reaktionsfülle der Stoffwechselprozesse stetig zunahm.

3. Entstehung eines Translationsmechanismus', mit Hilfe dessen die sich als praktikabel erwiesenen Sequenzen der frühen Proteine in Form von Nucleinsäure-Sequenzen in abrufbarer Form speichern ließen. Damit setzten zugleich Mutationen ein, die nach erfolgter Translation zu Proteinen über Selektion auf die Nucleinsäure-Sequenzen rückkoppelten. Fittere Varianten von Genomen setzten sich durch und bauten über Selektion ihre Fehlerrobustheit aus, so dass sie damit beginnen konnten, weitere Nischen als Lebensraum zu erschließen.

Damit war der Übergang von unbelebter Materie zu lebendigen Organismen bewältigt. Alles was seitdem geschah, ist dem Mechanismus der bekannten biologischen Evolution zuzuschreiben, deren Faktoren seit Darwin aufgeklärt worden sind.

Viele Grüße!
Mahananda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2016, 18:02   #188
cleaner3544
 
Benutzerbild von cleaner3544
 
Dabei seit: 21.06.2009
Ort: Broome
Beiträge: 34
Zitat:
Zitat von bikefan007 Beitrag anzeigen
Hallo cleaner3544,
Der Vergleich mit unserer biologischen Umgebung, Säugetiere in großer Zahl, deutet stark darauf hin, daß wir phyisch auf jeden Fall ein Produkt dieser Erde sind. Die Frage, ob der Ursprung des Lebens, wie wir es kennen, durch einen äußeren Anstoß erfolgt ist, beantwortet die Frage nach dem Ursprung nicht wirklich, weil dann sofort gefragr wird, wie es am Ursprungsort entstanden ist.
Letztendlich ist dann die Frage zu klären, ob sich aus unbelebter Materie Leben entwickeln kann und wie das geschieht.
Die Frage wie das Leben auf die Erde kam ist eigentlich von wissenschaftlicher Seite aus gesehen schon seid einigen Jahren geklärt, im Großen und Ganzen gibt es mehrere Theorien zur Entstehung des Lebens so wie wir es kennen zB. Ursuppe, Kometen usw., aber keine davon hat was mit intelligenten Leben von anderen Planeten zu tun.

cleaner3544 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2016, 18:49   #189
Onnifuture
 
Dabei seit: 01.09.2016
Beiträge: 6
Hallo

ich glaube nicht das wir Menschen Ausserirdisch sind. Doch was sein könnte ist, dass Ausserirdische uns zu dem gemacht haben was wir heute sind. Jeder ist für sich einzigartig. Darauf möcht ich aber nicht weiter eingehen, da viele Menschen ihre einzigartigkeit noch nicht entdeckt haben und so sein wollen wie andere.

Sind wir Menschen Ausserirdische? Vielleicht könntest Du zu einem werden...Was wird uns verheimlicht? Ich glaube viele Wissen die Antwort. Nur die, die selber nachforschen und das sogenannte Puzzel richtig zusammensetzen werden es erfahren. Dem, dem man am meisten glaubt, ist das was man selber herausfindet (das Ich ). Glaubt Ihr an das was Euch beigebracht wurde? Glaubt Ihr das, dass Fernsehen die Wahrheit sagt?
Ich glaube jeder sollte für sich selbst forschen. Mit forschen mein ich vergleichen, untersuchen und das Weltweit.

Für mich hab ich erkannt, dass mein ganzes Leben eine lüge war und noch ist und das es Ausserirdische zu 100% gibt. Immer hab ich gesagt an Gott glaub ich nicht, aber ich find es gut das es einen glauben gibt, da es schwachen Menschen hoffnung bringt. Doch was mich immer zum Nachdenken gebracht hat war: Warum glauben auch so viele Menschen mit soviel Wissen an Gott?
Wenn uns Ausserirdische gemacht haben, ist dann Gott vieleicht einer von Ihnen, od sogar ihr Chef? Das muss jeder für sich erkennen. Ich, glaube an Gott.

Entschuldigt bitte wenn nicht jeder versteht, doch es wird Zeit zu verstehen
Onnifuture ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 07:12   #190
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 794
Zitat:
Zitat von Onnifuture Beitrag anzeigen
Für mich hab ich erkannt, dass mein ganzes Leben eine lüge war und noch ist und das es Ausserirdische zu 100% gibt.
Schön für dich, aber das hat keine Relevanz in Bezug auf eine intersubjektiv nachweisbare Existenz von Aliens.

Auch du solltest bei all deinem Glauben wissen, was ein Konjunktiv in unserer Sprache bedeutet und du solltest Fakten von Meinungen und von Glauben trennen.

Zitat:
Zitat von Onnifuture Beitrag anzeigen
Glaubt Ihr das, dass Fernsehen die Wahrheit sagt?
Warum sollte ich das glauben? Ich weiß, dass Berichterstattung eine schwierige Sache ist und Fakten unterschiedlich interpretiert werden können. Ich weiß auch, dass man Dinge überprüfen muss, die einem im TV vorgesetzt werden. Ich weiß ebenso, dass Dinge, die man in irgendwelchen Internetseiten gelesen hat, auch überprüft werden sollten. Ich weiß ebenso, dass Dinge, die man in irgendwelchen Büchern gelesen hat, auch überprüft werden sollten.

Zitat:
Zitat von Onnifuture Beitrag anzeigen
Ich, glaube an Gott.
Ich bin Atheist.
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 11:50   #191
Onnifuture
 
Dabei seit: 01.09.2016
Beiträge: 6
Hallo

jedem das seine, solange keiner darunter leiden mus.

Mein Leben auf der Erde beträgt ca. 70 jahre. Was wäre wenn es Ausserirdische gibt, die behaupten, sie sind unsere Schöpfer? Wer hat dann die Ausserirdischen gemacht? Wenn es was gibt nach dem Tod, dann spricht man von Ewigkeit, od. die verschmelzung mit dem Cosmos. Alles ist aufgebaut, auf das yin und yang...gut und böse...Plus und Minus usw. Ich möchte nicht 70j. Leben, für die Ewigkeit riskieren. Ewigkeit Leid und Schmerz od. Ewigkeit Freude und Glück? Keine Ahnung, aber das Risiko ist zu gross.

Astralreise? Bei mir hats funktioniert. Dann glaubt man auch daran, das deine Seele den Körper verlassen kann. Der Glaube und der Gedanke sind sehr Mächtig.
Warum tut man sovieles um Menschen vom Glauben abzuwenden? Es gibt zu viele Geheimnisse! Wenn man die richtigen Fragen stellt, findet man auch für sich selber die Antworten.

Alles Gute

P.s.: Wir sind auf dieser Erde geboren, also sind wir Irdisch und nicht ausserirdisch. Vielleicht ist unsere Seele ausserirdisch? Was mal wirklich war, wissen nur eine Handvoll Menschen. Wir, Wissen nichts! Wir Glauben!
Onnifuture ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 12:37   #192
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 794
Zitat:
Zitat von Onnifuture Beitrag anzeigen
Warum tut man sovieles um Menschen vom Glauben abzuwenden?
Von welchem Glauben? Du hast deinen persönlichen, der sich vom Glauben eines anderen unterscheidet und, was noch dazu kommt, jeder hat seinen eigenen Gott, dessen Taten oder Eingriffe gerne situationsabhängig passend gedeutet werden.
Im Namen des Glaubens werden auch die erbärmlichsten Grausamkeiten begangen und eine höhere Macht dafür als nicht angreifbare Legitimation benutzt. Wobei ich Kirche und Glauben nicht so richtig auseinander halten kann, weil ich keine scharfe Trennlinie sehe. Die Institution Kirche soll sich gefälligst aus unserem weltlichen Staat heraus halten und nicht immer versuchen, über die Tür "Glaube und Gott" eine Hintertür zu rein weltlich orientierter Macht zu öffnen.

Zitat:
Zitat von Onnifuture Beitrag anzeigen
Wenn man die richtigen Fragen stellt, findet man auch für sich selber die Antworten.
Wenn Naturwissenschaftler die richtigen Fragen stellen, dann finden sie Antworten für alle.
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 13:24   #193
Onnifuture
 
Dabei seit: 01.09.2016
Beiträge: 6
Es ist alles richtig was du sagst und erkannt hast. Mein Gott ist der ursprung von Allem. Ich denke mein Gott ist auch in mir.
Religionen, Kirchen? Das wird viel genutzt um Menschen zu kontrollieren, od. auch zu verführen. Es gibt Religionen die den Teufel anbeten, aber es so aussehen lassen, als wären sie christen od. islamisten.... Menschen werden absichtlich geblendet (Warum?) Vielleicht werden wir so getestet. Ich weiss es nicht!

Jeder muss für Sich erkennen wer Gott ist.
Onnifuture ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 13:32   #194
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 794
Zitat:
Zitat von Onnifuture Beitrag anzeigen
Jeder muss für Sich erkennen wer Gott ist.
Ich habe für mich erkannt, dass er ein Nichts, ein Niemand ist und für mich einfach nicht existiert.
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2016, 18:33   #195
Mundikuss
 
Benutzerbild von Mundikuss
 
Dabei seit: 29.01.2009
Ort: Sleepy Hollow
Beiträge: 814
Zitat:
Zitat von Onnifuture Beitrag anzeigen
Vielleicht werden wir so getestet. Ich weiss es nicht!
Was soll das für ein bescheuerter Test sein ?


Zitat:
Zitat von Onnifuture Beitrag anzeigen
Jeder muss für Sich erkennen wer Gott ist.
Genau !
Und deshalb kenne ich auch nur ein Gott und denn kann man sogar sehen und auch anfassen, falls er noch lebt.....siehe Anhang.
Ansonsten "Glaube ich mein Schwein pfeift"...

Lg und noch schönen Sonntag abend allen !
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg karel-gott-artist-2.jpg (50,7 KB, 0x aufgerufen)

Mundikuss ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sind Kornkreise von Menschen gemacht? Roswell Alien- & UFO-Phänomene 284 07.06.2015 10:17
Deutsche UFOs im Dritten Reich Sanskrit UFOs & UFO-Sichtungen 139 22.07.2014 15:09
Menschen beamen Jhang Forschung & Visionen 34 19.09.2013 12:21
Armin Risi: Gibt es eine Weltverschwörung? Sanskrit Phänomene, Mythen & Sagen 103 08.01.2012 23:17
Russen wollen Menschen zum Mars schicken colt47 Luft- & Raumfahrtforum 7 19.05.2011 13:27



2017 © außerirdische.de - alle Rechte vorbehalten