Ausserirdische

über Außerirdische, UFOs und Co.

kostenlos Registrieren  | Durchsuchen  | Letzte Beiträge

Außerirdische.de > UFOs & Außerirdische > News & Allgemeines >

Gebt Mir Bitte eine Logische Erklärung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.08.2014, 03:47   #1
Steven18
 
Dabei seit: 18.08.2014
Beiträge: 1
Standard Gebt Mir Bitte eine Logische Erklärung

Hallo.
Ich habe am 10.08.2014 folgendes erlebt: (als aller erstes möchte ich anmerken das ich nicht der typ bin der auf Groß und kleinschreibung oder sonderzeichen achtet)

am 10.08 um ca. 23:30Uhr
Bin ich Wegen Meinen Meerschweinchen aufgewacht sie sind nur einen Raum weiter von Meinen Schlafzimmer entfernt und machen nachts gerne mal laut
dann bin ich aufgestanden und in die Küche gegangen da wo auch Meine Meerschweinchen sind und Am Fenster(wenn man aus dem Fenster rausschaut sieht man nur eine Grünfläche und Wäscheleinen) war ein helles licht und es hat ziemlich stark geblendet ich schaute aus dem Fenster und wollte unbedingt wissen was es war (zu diesem zeitpunkt fand ich das mit Aliens noch recht uninteressant und ich habe mich nie damit beschäftigt) das licht war so hell das ich es ohne weiteres nicht erkannt habe. Der reiz heraus zu finden was es war, den hatte ich sofort und hab mir auch direkt etwas übergezogen das Handy zur hand genommen (nicht weil ich gleich fotos oder sowas machen wollte aber ich dachte das vielleicht etwas passiert sei und somit hätte ich hilfe rufen können) ich bin aus der Tür raus und auf einmal war das licht weg ich hab mir gedacht ok kann passieren wer weis was es war..

und gestern ist das mit dem licht wieder Passiert (17.08 um ca. ~00:10 Uhr) ich fande das langsam echt nicht witzig und dachte mir da erlauben sich sicherlich ein paar kleine Kinder einen Scherz doch das blieb nicht lange bei dem gedanken ich hab dann mit meiner Freundin telefoniert und sie meinte sie wäre eh in 10 minuten von ihrem ''Frauenabend'' wieder da und wir würden gemeinsam nachsehen was das das nun war mit dem licht

sie war dann mit 20 minuten verspätung da also ca ~00:30/35 Uhr
zu hause und wir sind dann auch gleich los auch sie sah das Licht und sie hat es nicht erkannt ich bin dem Licht entgegengelaufen und meine Freundin schaute auf ihr Handy und sagte ich soll mir mal die bilder von dem abend angucken und das haben wir auf dem weg gemacht sie zeigte mir ihre bilder und auf der hälfte des wegen als wir gemeinsam auf das handy geschaut haben war das licht ganz plötzlich weg und ich wollte trotzdem noch näher hin gehen und mal genau nachsehen und ich ganau da von wo das licht kam lag eine extrem verrostete Batterie keine ahnung warum und die lag auch am Vortag nicht dort und auf den hof kommt nur mein nachbar und seine Kinder aber die waren nicht da sie haben bei bekannten übernachtet (das weis ich weil ich mit meinen Nachbarn bestens klar komme und ich ihn auch freundschaft lich zu schätzen weis)

ich habe die Batterie in extra aufgehoben weil ich so fasziniert davon war das sie so stark gerostet war (sie war von unten bis oben richtig bronze farbend)
zur Info ich habe Die Batterie in den Keller gelegt auf die werkbank und als ich sie meinen Besten Freund Zeigen wollte (17.08. um ca. 18-19uhr) war sie Plötzlich weg keiner kann in meinen Keller gewesen sein nur ich habe den Schlüssel dafür und selbst meine Freundin ist Davon fasziniert und mein Bester Freund denkt ich habe einen Sprung in der Schüssel..

was sagt ihr dazu könntet ihr mir bitte eine erklärung geben oder wenigstens ein paar vermutung ich finde das nämlich nicht witzig und mach mir langsam sorgen

aber mir geht es nur um das licht das mit der Batterie hätte evtl eine Ratte(die in diesen jahreszeiten immer bei uns sind) sein können.

bitte helft mir ich bin ratlos :-(
Steven18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 06:59   #2
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Hi,

Zitat:
Zitat von Steven18 Beitrag anzeigen
als aller erstes möchte ich anmerken das ich nicht der typ bin der auf Groß und kleinschreibung oder sonderzeichen achtet
Daher möchte ich anmerken, dass Bleiwüsten nicht der Verständlichkeit dienen und von wenig Höflichkeit und Respekt gegenüber demjenigen zeugen, von dem du eine Antwort erhalten möchtest.
LEAM

LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 09:54   #3
CharlieHarper76
 
Dabei seit: 16.08.2014
Ort: Aachen
Beiträge: 3
Zitat:
Zitat von Steven18 Beitrag anzeigen
Hallo.
Ich habe am 10.08.2014 folgendes erlebt: (als aller erstes möchte ich anmerken das ich nicht der typ bin der auf Groß und kleinschreibung oder sonderzeichen achtet)

am 10.08 um ca. 23:30Uhr
Bin ich Wegen Meinen Meerschweinchen aufgewacht sie sind nur einen Raum weiter von Meinen Schlafzimmer entfernt und machen nachts gerne mal laut
dann bin ich aufgestanden und in die Küche gegangen da wo auch Meine Meerschweinchen sind und Am Fenster(wenn man aus dem Fenster rausschaut sieht man nur eine Grünfläche und Wäscheleinen) war ein helles licht und es hat ziemlich stark geblendet ich schaute aus dem Fenster und wollte unbedingt wissen was es war (zu diesem zeitpunkt fand ich das mit Aliens noch recht uninteressant und ich habe mich nie damit beschäftigt) das licht war so hell das ich es ohne weiteres nicht erkannt habe. Der reiz heraus zu finden was es war, den hatte ich sofort und hab mir auch direkt etwas übergezogen das Handy zur hand genommen (nicht weil ich gleich fotos oder sowas machen wollte aber ich dachte das vielleicht etwas passiert sei und somit hätte ich hilfe rufen können) ich bin aus der Tür raus und auf einmal war das licht weg ich hab mir gedacht ok kann passieren wer weis was es war..

und gestern ist das mit dem licht wieder Passiert (17.08 um ca. ~00:10 Uhr) ich fande das langsam echt nicht witzig und dachte mir da erlauben sich sicherlich ein paar kleine Kinder einen Scherz doch das blieb nicht lange bei dem gedanken ich hab dann mit meiner Freundin telefoniert und sie meinte sie wäre eh in 10 minuten von ihrem ''Frauenabend'' wieder da und wir würden gemeinsam nachsehen was das das nun war mit dem licht

sie war dann mit 20 minuten verspätung da also ca ~00:30/35 Uhr
zu hause und wir sind dann auch gleich los auch sie sah das Licht und sie hat es nicht erkannt ich bin dem Licht entgegengelaufen und meine Freundin schaute auf ihr Handy und sagte ich soll mir mal die bilder von dem abend angucken und das haben wir auf dem weg gemacht sie zeigte mir ihre bilder und auf der hälfte des wegen als wir gemeinsam auf das handy geschaut haben war das licht ganz plötzlich weg und ich wollte trotzdem noch näher hin gehen und mal genau nachsehen und ich ganau da von wo das licht kam lag eine extrem verrostete Batterie keine ahnung warum und die lag auch am Vortag nicht dort und auf den hof kommt nur mein nachbar und seine Kinder aber die waren nicht da sie haben bei bekannten übernachtet (das weis ich weil ich mit meinen Nachbarn bestens klar komme und ich ihn auch freundschaft lich zu schätzen weis)

ich habe die Batterie in extra aufgehoben weil ich so fasziniert davon war das sie so stark gerostet war (sie war von unten bis oben richtig bronze farbend)
zur Info ich habe Die Batterie in den Keller gelegt auf die werkbank und als ich sie meinen Besten Freund Zeigen wollte (17.08. um ca. 18-19uhr) war sie Plötzlich weg keiner kann in meinen Keller gewesen sein nur ich habe den Schlüssel dafür und selbst meine Freundin ist Davon fasziniert und mein Bester Freund denkt ich habe einen Sprung in der Schüssel..

was sagt ihr dazu könntet ihr mir bitte eine erklärung geben oder wenigstens ein paar vermutung ich finde das nämlich nicht witzig und mach mir langsam sorgen

aber mir geht es nur um das licht das mit der Batterie hätte evtl eine Ratte(die in diesen jahreszeiten immer bei uns sind) sein können.

bitte helft mir ich bin ratlos :-(
Ein Flare, der durch Satelliten ausgelöst wird.
CharlieHarper76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 15:34   #4
Iapetuswirt
 
Benutzerbild von Iapetuswirt
 
Dabei seit: 21.02.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.213
Du hast ein Licht gesehen.
Das ist weder besonders noch in irgendeiner Weise erklärenswert. Kann alles mögliche gewesen sein, von Straßenlaterne über Flugzeugscheinwerfer bis zu Satellit oder Planet. (Venus und Jupiter sind zum Zeitpunkt aber eher am Morgenhmmel zu sehen gewesen).
Das haben aber auch andere gesehen, insofern frage in deiner Gegend nach, dort wird man dir sagen können, was es war.

Zum Thema Rechtschreibung verweise ich auf die Nutzungsbedingungen & Forumregeln:
http://www.ausserirdische.de/showthread.php?t=79
Zitat:
...Wir halten die Rechtschreib- und Grammatikregeln ein und bemühen uns, Fehler nachträglich auszubessern. Dialektik sowie übermäßiger Gebrauch von Sonderzeichen, Smilies sowie Großschreibung sind nicht gestattet. Verfasste Beiträge sind lesefreundlich zu formatieren. ...
Iapetuswirt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 13:44   #5
Mundikuss
 
Benutzerbild von Mundikuss
 
Dabei seit: 29.01.2009
Ort: Sleepy Hollow
Beiträge: 816
Zitat:
Zitat von Steven18 Beitrag anzeigen

..... das mit der Batterie hätte evtl eine Ratte(die in diesen jahreszeiten immer bei uns sind) sein können.

Bevor ich Irgend welche weiteren Fragen an Dich habe möchte ich bitte nur Zwei Sachen von Dir Wissen.

1.Wie soll eine Ratte, der die Jahreszeit eigentlich Egal ist, eine Autobatterie weg schleppen und weshalb ?

2.Wie kommst du darauf das es ein Alien bzw Extraterrestrial gewesen ist was Du da im Licht gesehen hast ?

lg
Mundikuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 15:38   #6
Extraterrestria
 
Benutzerbild von Extraterrestria
 
Dabei seit: 13.11.2014
Beiträge: 4
Hi Steven18, und hi an all, dies ist mein erster Beitrag hier.

Tja, so unerklärliche Begebenheiten gibt es nun mal, hatte letztes Jahr ein ähnliches Erlebnis: war bei meinem Freund, der in einer anderen Stadt wohnt, zog mir das Shirt aus, und mein Bauchnabelpiercingstecker-Anhänger, eine kleine silberne Schlange, flog in hohem Bogen ab. Es klirrte auf dem Boden. Ich habe den ganzen Boden abgesucht und das Teil nicht mehr wieder gefunden. Weg ist weg, dachte ich mir, bin in den Laden und habe mir den Stecker noch mal gekauft. Ich kam zusammen mit meinem Freund nach Hause, und auf meinem Briefkasten innerhalb des Hauses (Mehrfamilienhaus, Kästen sind unten im Hausflur), lag der abgebrochene Schlangenanhänger.
Wie kommt er da hin? Da ich die Türe aufgeschlossen habe, und mein Freund erst nach mir das Treppenhaus betrat, scheidet er als "Täter" aus. Hehe, jetzt habe ich zweimal dasselbe Schmuckstück. Egal.
Du siehst, das ähnelt der Sache mit deiner Batterie. Zuerst ist sie aus heiterem Himmel da, ja wie vom Himmel gefallen, und schon ist sie wieder weg. Ratten verschleppen doch keine Batterien, dann müßte die Batterie irgendwo noch im Keller rumrollen.
Du kannst dir irgendeine Erklärung basteln, aber ob das stimmt, ist die große Frage:
meine Bastelerklärung ist die: Der Anhänger ist nicht auf den Boden, sondern in meine Handtasche geflogen, als ich dann aufschloß, ist er beim Schlüssel raus und wieder in die Tasche stecken, in hohem Bogen rausgeflogen, ohne daß ich es bemerkte, und zur Landung auf dem Briefkasten gekommen. Sehr wahrscheinlich, nicht wahr?
Nun zu dir: die Lichter kamen, weil irgendein Volltrottel aus deiner Nachbarschaft mit der Taschenlampe rumgefunzelt hat. Mit einer uralten Taschenlampe, und als die nicht mehr ging, hat er die Batterie in hohem Bogen auf deinen Hof geschmissen. Soweit so gut.
Die Batterie befindet sich vielleicht noch in irgendeiner Kellerritze, wo sie hinrollte, als die Ratte da auf dem Tisch Tango tanzte.
Sehr wahrscheinlich, nicht wahr? Vielleicht können sich unter besonderen Umständen (Strahlung, Magnetisierung usw.) Gegenstände entmaterialisieren und wieder her- materialisieren, wäre auch möglich. Nur weil wir noch kein Gerät besitzen, dass dieses vollbringen kann, heißt es nicht, dass es prinzipiell nie geht. Im Teilchenbeschleuniger unter der Schweiz wird auch aus Materie unsichtbare Antimaterie hergestellt, in diesem Sinne... nichts ist unmöglich, Toyota.
Die Lichterscheinungen können von einem unbekannten Flugobjekt, oder einer anderen Dimension kommen, ist genauso wahrscheinlich, wie...
fällt mir gerade ein: Drohnen. Eine Drohne mit Beleuchtung kann über den Hof geflogen sein. Habe selbst schon so ein Teil geflogen. Das bring voll Spaß. Aber natürlich nicht bei Nachbarn auf dem Hof, sondern auf freiem Feld. Die kann mit einem Licht bestückt werden, zumindest die besseren Modelle, ein Erklärungsansatz, aber ebenfalls unwahrscheinlich. Denn: stürzt die Drohne ab, auf ein anderes Grundstück, und das kann immer mal passieren, wenn ein Funkloch oder Akku leer ist, dann sind u. U. hunderte von Euros fort. Also wird kaum jemand das Risiko eingehen.
o.k., schreib mal, falls die Batterie wieder auftaucht.

Semper Serpens
Extraterrestria
Extraterrestria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 17:17   #7
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Hi,

Zitat:
Zitat von Extraterrestria Beitrag anzeigen
Im Teilchenbeschleuniger unter der Schweiz wird auch aus Materie unsichtbare Antimaterie hergestellt,
Nun ja, unsichtbar ist sie nun beileibe nicht. Sie hat nur entgegengesetzte Ladungen im Inneren, ansonsten jedoch gleiche Eigenschaften wie unsere Materie, wozu auch Sichtbarkeit gehört.

LEAM
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 17:38   #8
ColJohnS
 
Benutzerbild von ColJohnS
 
Dabei seit: 05.08.2009
Ort: Essen
Beiträge: 297
Extraterrestria

ich würde mal vermuten, dass sich der Anhänger einfach irgendwo an deiner oder an der Kleidung bzw Schuhe von dir oder deinem Freund verfangen hat nachdem es auf den Boden fiel und einer von euch hat das Teil dann in den Hausflur geschleppt, wo es dann einer deiner Nachbarn, der wusste, dass es zu dir gehört auf deinen Briefkasten gelegt hat.
ColJohnS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 18:10   #9
Alexis
 
Dabei seit: 24.05.2010
Beiträge: 1.909
Zitat:
Zitat von Extraterrestria Beitrag anzeigen
... war bei meinem Freund, der in einer anderen Stadt wohnt, zog mir das Shirt aus, und mein Bauchnabelpiercingstecker-Anhänger, eine kleine silberne Schlange, flog in hohem Bogen ab. Es klirrte auf dem Boden...

Zitat:
Zitat von Extraterrestria Beitrag anzeigen
...Ich kam zusammen mit meinem Freund nach Hause, und auf meinem Briefkasten innerhalb des Hauses (Mehrfamilienhaus, Kästen sind unten im Hausflur), lag der abgebrochene Schlangenanhänger...


Du hast den Schlüsselanhänger nicht bei Dir zu Hause, sondern bei Deinem Freund, in einer ganz anderen Stadt verloren.

Als Du dann wieder zu Dir nach Hause kamst, lag der Anhänger auf Deinem Briefkasten.

Habe ich das richtig verstanden?
Alexis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 20:11   #10
Extraterrestria
 
Benutzerbild von Extraterrestria
 
Dabei seit: 13.11.2014
Beiträge: 4
Zitat:
Zitat von LEAM Beitrag anzeigen
Hi,


Nun ja, unsichtbar ist sie nun beileibe nicht. Sie hat nur entgegengesetzte Ladungen im Inneren, ansonsten jedoch gleiche Eigenschaften wie unsere Materie, wozu auch Sichtbarkeit gehört.

LEAM
Hi LEAM,
nun, soviel ich weiß, werde da zwei Wasserstoffatome mit riesen Geschwindigkeit viele Kilometer beschleunigt, aufeinander gehauen, wobei sie sich in reine Energie verwandeln, Antimaterie eben, dies zwar nur für Sekundenbruchteile, aber die Atome sind in diesem Zustand als Atome nicht mehr sichtbar.
Klär mich bitte auf, wenn es anders ist,

Semper Serpens
Extraterrestria
Extraterrestria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 20:30   #11
Extraterrestria
 
Benutzerbild von Extraterrestria
 
Dabei seit: 13.11.2014
Beiträge: 4
Standard Anhänger

Zitat:
Zitat von ColJohnS Beitrag anzeigen
Extraterrestria

ich würde mal vermuten, dass sich der Anhänger einfach irgendwo an deiner oder an der Kleidung bzw Schuhe von dir oder deinem Freund verfangen hat nachdem es auf den Boden fiel und einer von euch hat das Teil dann in den Hausflur geschleppt,

Hi ColJohnS,
bis hierhin könnte es o.k. sein, Zustimmung
aber:

wo es dann einer deiner Nachbarn, der wusste, dass es zu dir gehört auf deinen Briefkasten gelegt hat.
das geht leider nicht auf, denn ich kam zum ersten Mal in meinen Hausflur rein, und da lag das Teil bereits auf dem Briefkasten. Es müßte jemand bei meinem Freund in der anderen Stadt gefunden und dann zu mir gefahren sein, während wir das Teil neu gekauft haben, aufgeschlossen??? haben (hat ja keiner den Hausflurschlüssel, außer die Nachbarn). Die Nachbarn haben das Piercing nie an mir gesehen. Die wissen doch gar nicht, was das ist, war ja nur der abgerissene Anhänger ohne den Stecker, sonst wäre mein Body ja total ruiniert gewesen, so splattermäßig, nene, ich war unversehrt. Könnte theoretisch auch vom Mädel gegenüber die Handyverzierung oder weiß nicht was sein. Da wohnen auch 80 Jährige, kann man nicht so piercingmäßig durchlaufen ohne gleich seinen Ruf zu verlieren
Am Besten denkt man nicht so viel darüber nach, es fiel mir halt wieder ein, als hier die Batterie erwähnt wurde. Sonst hätte ich mir gar keinen Kopf mehr drum gemacht.
Ganz lieben Gruß
und
Semper Serpens
Extraterrestria
Extraterrestria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 20:55   #12
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Hi,

Zitat:
Zitat von Extraterrestria Beitrag anzeigen
nun, soviel ich weiß, werde da zwei Wasserstoffatome mit riesen Geschwindigkeit viele Kilometer beschleunigt,
So einfach ist das nicht., siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Large_H...chleunigerring Es sind auch ein wenig mehr als nur 2 Atome.


Zitat:
Zitat von Extraterrestria Beitrag anzeigen
wobei sie sich in reine Energie verwandeln, Antimaterie eben, dies zwar nur für Sekundenbruchteile,
Nein, Antimaterie ist keine reine Energie, es ist normale Materie, bei der nur die Ladungen der Elementarteilchen vertauscht sind.
aus http://www.spiegel.de/wissenschaft/t...-a-760355.html
Zitat:
Magnetische Falle auf minus 272 Grad gekühlt

Antiwasserstoff besteht aus einem Antiproton und einem Positron - also dem Antiteilchen zum negativ geladenen Elektron. Er ist ein vielversprechender Kandidat, um die offensichtliche Asymmetrie zwischen Materie und Antimaterie genauer untersuchen zu können. Für ihre Versuche erzeugten die Forscher Millionen von Antiprotonen und Positronen in einem Teilchenbeschleuniger. Nur ein Bruchteil von ihnen verband sich zu den begehrten Antiwasserstoff-Atomen. Mit magnetischen Feldern und abgekühlt auf nur ein halbes Grad über den absoluten Nullpunkt bei minus 273,15 Grad Celsius gelang es, mehr als 300 der Antimaterie-Atome knapp 17 Minuten lang festzuhalten.
hier steht mehr: http://de.wikipedia.org/wiki/Antimaterie

LEAM
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 20:58   #13
Alexis
 
Dabei seit: 24.05.2010
Beiträge: 1.909
Zitat:
Zitat von Extraterrestria Beitrag anzeigen
...das geht leider nicht auf, denn ich kam zum ersten Mal in meinen Hausflur rein, und da lag das Teil bereits auf dem Briefkasten...
Danke für die Bestätigung.
Ich dachte schon kurzzeitig ich wäre Derjenige, der zu blöde ist, den Inhalt geschriebener Texte zu verstehen.

Ich gehe mal davon aus, dass dar Anhänger nicht von allein zu Dir nach Hause auf den Briefkasten geflogen ist.

Ich denke, Du hast den Anhänger unbemerkt bei Dir zu Hause im Hausflur verloren und Jemand hat Ihn gefunden und auf irgendeinen Briefkasten gelegt.
Das es gerade Deiner war, könnte Zufall gewesen sein.
Jeder der dort wohnt konnte diesen Anhänger, wie Du auch, dort liegen sehen, doch kein Anderer, außer Dir wusste Ihn zuzuordnen.
Als Du Dein Shirt ausgezogen hast, ist vielleicht ein kleines Restteil noch weggeflogen und Du dachtest, es war der ganze Anhänger. Deshalb hast Du Ihn auch in der Wohnung Deines Freundes nicht finden Können.
Alexis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2015, 20:31   #14
NINURTA
Gast
 
Beiträge: n/a
Sehr oft spielt uns aber auch der Verstand einen streich, wenn wir glauben etwas zu sehen.

Mir ist einmal Folgendes passiert. Abends schaute ich in den Winterhimmel bei glasklarer Luft und wunderschoenem Sternenhimmel. Meine Augen wanderten von links nach rechts und wieder zurueck. Wie immer war ich vom Sternenhimmel fasziniert. Doch ploetzlich sah ich ein transparentes, halbwegs dreieckiges Gebilde unter den Sternen vorbeizufliegen. Ich konnte dieses Objekt nicht sehen, sondern nur an der jeweiligen Lichtbrechung wahrnehmen!

Wow! Zwei Jahre lang glaubte ich ein Ufo gesehen zu haben und war einerseits stolz, aber andererseits auch besorgt. Dann ging ich zum Augenarzt, weil ich ab und zu ein Flimmern wie Russpartikel bemerkte. Die Untersuchung verlief normal und die Aerztin sagte mir, dass man gegen diese Partikel, die im Augenwasser sind nichts machen kann (das war in den fruehen 90ern). Zufaelligerweise sah ich am selben Abend erneut in den Sternenhimmel und bemerkte gleich mehrere "Ufos". Doch nun bemerkte ich, dass es diese Partikel in meinem Augenwasser waren, die mich damals verleiteten anzunehmen, ich haette Ufos gesehen!

Mit dieser Geschichte moechte ich nur hinweisen, dass wir manchmal wirklich etwas sehen, aber nicht das, was wir glaubten gesehen zu haben!
  Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 09:26   #15
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Hi,

Zitat:
Zitat von NINURTA Beitrag anzeigen
Sehr oft spielt uns aber auch der Verstand einen streich, wenn wir glauben etwas zu sehen.
...
Mit dieser Geschichte moechte ich nur hinweisen, dass wir manchmal wirklich etwas sehen, aber nicht das, was wir glaubten gesehen zu haben!
Das geht runter wie Öl. Ich vermisse jedoch den Aufschrei der üblichen Verdächtigen: "Ich bin doch nicht verrückt!!!!!!!!EINSELF!!!!!!!" oder "Ich weiß, was ich gesehen habe!!!!!!!!EINSELF!!!!!!!"

LEAM
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 08:49   #16
metamann
 
Dabei seit: 26.06.2015
Beiträge: 6
Hallo. Kann es ein extrem schnelles Entladen der Batterie dafuer schuldig gewesen sein?... Eine starke Ionisierung der Luft ueber der Batterie haette wie ein Kurzschluss der Pole gewirkt und haette ein sehr helles Lichtbogen erzeugen koennen. Was war das fuer eine Batterie? Ein Bleiakku?
metamann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2015, 10:49   #17
Alexis
 
Dabei seit: 24.05.2010
Beiträge: 1.909
Zitat:
Zitat von metamann Beitrag anzeigen
Hallo. Kann es ein extrem schnelles Entladen der Batterie dafuer schuldig gewesen sein?... Eine starke Ionisierung der Luft ueber der Batterie haette wie ein Kurzschluss der Pole gewirkt und haette ein sehr helles Lichtbogen erzeugen koennen...
Steven 18 schreibt nirgends etwas von einer Autobatterie.
Würde er von einer Autobatterie schreiben, dann würde er wohl nicht vermuten, dass Sie von einer Ratte weggeschleppt werden könnte.
Batterien der Größen AA, AAA, D oder C sind wohl eher nicht in der Lage, Entladungsblitze in der Größenordnung zu erzeugen, wie Du hier beschreibst.
Bitte die Texte von Usern etwas achtsamer lesen, damit nicht wieder mit Blödsinn geantwortet wird.
Alexis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2015, 12:17   #18
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Zitat:
Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
Batterien der Größen AA, AAA, D oder C sind wohl eher nicht in der Lage, Entladungsblitze in der Größenordnung zu erzeugen, wie Du hier beschreibst.
Wenn, dann kannst du diese unter der Lupe betrachten. Die klassichen Autobatterien wären dazu in der Lage, aber zunächst musst du "leider" den Lichtbogen erzeugen, wie in einem Schweißgerät: Elektrode an das zu schweißende Material und der Bogen zündet. Dann darfst du den Abstand der Elektroden vergrößern. Nach einigen Millimetern Luftstrecke reißt er dann auch schon wieder ab.
Mal so als Baugefühl aus der praktischen Technik: bei 1000 Volt springt ein Funken über eine Luftstrecke (LUFT!) von ca. 1 Millimeter. VDE und UL zertifizierte Schaltungen rechnen mit 8 mm Luftstrecken für eine mögliche Potenzialdifferenz von 5000 Volt bei normalen Umgebungsbedingungen. Das gilt, wenn du spannungsführende Teile (wie z.B: den Eingangstransformator eines Netzteiles) gegen die Niederspannungs-Seite (z.B. eine Steuerung, die der Mensch per Taste bedient) isolieren möchtest. Wobei das je nach Geräteklasse ein wenig unterschiedlich ausfällt, UL ist da wesentlich härter als wir.
Kriechstrecken sind eine zweite Baustelle.

Zitat:
Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
Bitte die Texte von Usern etwas achtsamer lesen, damit nicht wieder mit Blödsinn geantwortet wird.
Jetzt warst du aber nicht nett zum metamann. Schäm dich!
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2015, 14:13   #19
Alexis
 
Dabei seit: 24.05.2010
Beiträge: 1.909
Zitat:
Zitat von LEAM Beitrag anzeigen
...Jetzt warst du aber nicht nett zum metamann. Schäm dich!
Da hast Du recht, ich schäme mich.

Lieber metamann, entschuldige bitte, dass ich u.a. auch Dein saudummes Geschwafel, Blödsinn genannt habe.
Alexis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2015, 16:32   #20
LEAM
 
Benutzerbild von LEAM
 
Dabei seit: 07.10.2011
Ort: auf der Durchreise
Beiträge: 799
Zitat:
Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
Lieber metamann, entschuldige bitte, dass ich u.a. auch Dein saudummes Geschwafel, Blödsinn genannt habe.
Na also, warum nicht gleich? So ist es richtig! *tätschel*
LEAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 12:10   #21
Untertasse
 
Benutzerbild von Untertasse
 
Dabei seit: 08.08.2016
Beiträge: 30
Nimm mal deine hohle Birne von der Tastatur, die scheint da draufzuliegen !

Desweiteren wird dein Gastspiel nicht von langer Dauer hier sein !
Untertasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 16:00   #22
Untertasse
 
Benutzerbild von Untertasse
 
Dabei seit: 08.08.2016
Beiträge: 30
Wäre nett, wenn meine Zeilen #21 sowie diese (#22), auch gelöscht werden, da sich der Text auf den Spammer bezog, der nun anscheinend gesperrt wurde.

Nur als Hinweis, bevor LEAM das auf sich bezieht!
Untertasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 11:04   #23
Alfi
 
Dabei seit: 18.05.2017
Beiträge: 1
Also es gibt hier durchaus interessante Themen.
Die Beleidigungen untereinander könnten aber weggelassen bzw. gelöscht werden...
Alfi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 12:53   #24
Alexis
 
Dabei seit: 24.05.2010
Beiträge: 1.909
Zitat:
Zitat von Alfi Beitrag anzeigen
...Die Beleidigungen untereinander könnten aber weggelassen bzw. gelöscht werden...
Die OT-Beiträge auch.
Alexis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 07:23   #25
Mundikuss
 
Benutzerbild von Mundikuss
 
Dabei seit: 29.01.2009
Ort: Sleepy Hollow
Beiträge: 816
Zitat:
Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
Die OT-Beiträge auch.

Mundikuss ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen




2017 © außerirdische.de - alle Rechte vorbehalten