Die Suche ergab 1896 Treffer

von Alexis
Fr Jun 11, 2010 7:35 pm
Forum: Prä-Astronautik & Paläo-SETI
Thema: Wer hat die "Götter" erschaffen?
Antworten: 155
Zugriffe: 68220

@ amigooo Du hast das völlig richtig erkannt. Das Eine schließt das Andere nicht automatisch aus. Nun trifft diese Aussage aber leider ganz allgemeingültig für Alles zu. Mit Religionen habe ich nichts an der Mütze, jeder kann von mir aus glauben an was oder an wen sie/er auch immer glauben will, sol...
von Alexis
Do Jun 10, 2010 6:45 pm
Forum: Prä-Astronautik & Paläo-SETI
Thema: Wer hat die "Götter" erschaffen?
Antworten: 155
Zugriffe: 68220

Meiner Meinung nach existiert kein Gott und es hat auch nie einer existiert. So lange ich lebe ist mir nichts bekannt geworden, was beweiskräftig auf derartige „Existenzen „ hindeutet. Noch nicht mal ansatzweise. Ein „ Gott „ ist nicht plötzlich einfach da. Er würde, wie alles Andere auch, aus etwas...
von Alexis
Sa Mai 29, 2010 6:42 pm
Forum: Astronomie & Astrophysik
Thema: Entstehung des Universums
Antworten: 93
Zugriffe: 46528

@ Weyland-Yutani

Entschuldige bitte. Ich denke, dass mich nicht nur amigooo verstanden hat.
von Alexis
Fr Mai 28, 2010 6:55 pm
Forum: Astronomie & Astrophysik
Thema: Entstehung des Universums
Antworten: 93
Zugriffe: 46528

@ Weyland-Yutani Ich schlage Dir vor, Deine Aussage über die Physik noch mal in Ruhe zu überdenken. War das Dein Ernst, oder hast Du nur ein Spässle gemacht ? Gravitationsbeschleunigung ist nicht „alle Naturgesetze“. Nenn mir doch bitte ein Beispiel, bei welchem ein Tier auf unserem Planeten auch nu...
von Alexis
Di Mai 25, 2010 7:05 pm
Forum: Sonstiges & Small Talk
Thema: Mal ganz was Anderes
Antworten: 3
Zugriffe: 3310

@ Weyland-Yutani Da hast Du recht. Es bedarf schon ein wenig mehr als die reine Vorstellung. Kreativität, ein gerüttelt Maß an Intelligenz und vielleicht auch etwas Bedürfnis oder Not tragen dazu bei aus der Vorstellung etwas Materielles werden zu lassen. Nichts desto Trotz ist die Vorstellung, der ...
von Alexis
Mo Mai 24, 2010 8:29 pm
Forum: Sonstiges & Small Talk
Thema: Mal ganz was Anderes
Antworten: 3
Zugriffe: 3310

Mal ganz was Anderes

Hallo Sich die Unendlichkeit vorzustellen ist leicht. Ein Raum endet und ein Nächster darum herum beginnt, immer größer und immer weiter. Ende, respektive Anfang eines jeweiligen anderen Raumes müssen nicht zwangsläufig scharf abgetrennt sein. Der Übergang kann auch fließend sein. Immer so weiter, o...