Interessante TV-Tipps...

Über Bücher, Filme und sonstige Medien.
Außerirdische.de
Beiträge: 46
Registriert: Mi Aug 15, 2007 2:09 pm

Interessante TV-Tipps...

Beitrag von Außerirdische.de »

Sehr geehrte Forum-Gemeinde,

alle dem Forum-Thema entsprechenden TV-Empfehlungen bitte hier veröffentlichen...

Roswell
Beiträge: 63
Registriert: Mi Aug 22, 2007 7:45 pm

Beitrag von Roswell »

Dann mach ich mal gleich den Anfang...

"Welt der Wunder" u.a. mit dem Thema "Was deutsche Behörden machen, wenn Aliens landen "

Samstag, 01.09.2007 um 19:05 Uhr auf n-tv
Samstag, 01.09.2007 um 23:05 Uhr auf n-tv
Montag, 03.09.2007 um 22:05 Uhr auf n-tv
Dienstag, 04.09.2007 um 20:05 Uhr auf n-tv

Roswell
Beiträge: 63
Registriert: Mi Aug 22, 2007 7:45 pm

Beitrag von Roswell »

Freitag den 14.09.2007 um 22:30 Uhr auf Pro7
"Galileo Mystery" UFOs - Sind sie wirklich gelandet?

Mehr als hundert Zeugen, unter ihnen erfahrene Beobachter wie Soldaten der Luftwaffe und Polizisten, sehen 1993 in England ein merkwürdiges, ihnen unbekanntes Flugobjekt. Die britische Regierung untersucht den Fall gründlich und kommt zu einem spektakulären Ergebnis: Es handelte sich um ein UFO. Aber gibt es wirklich keine andere Erklärung? Zusammen mit Nick Pope, dem Regierungs-Ermittler von damals, rollt Aiman Abdallah den Fall neu auf.

Galileo
Beiträge: 69
Registriert: Di Sep 11, 2007 4:11 pm

Beitrag von Galileo »

Roswell hat geschrieben:Freitag den 14.09.2007 um 22:30 Uhr auf Pro7
"Galileo Mystery" UFOs - Sind sie wirklich gelandet?

Gleich im Anschluss kommt Focus-TV mit dem Thema "Wie außerirdisch sind Kornkreise wirklich".

Benutzeravatar
Gagarin
Beiträge: 53
Registriert: Di Aug 21, 2007 2:23 am

Beitrag von Gagarin »

Am 03. Oktober 2007 (Feiertag) widmet sich 3sat einen Tag lang dem Thema Weltraum und Weltraumfahrt.

Galileo
Beiträge: 69
Registriert: Di Sep 11, 2007 4:11 pm

Beitrag von Galileo »

Danke für die Info! Werde ich mir angucken.

Benutzeravatar
Hemera
Beiträge: 31
Registriert: Fr Aug 24, 2007 9:33 pm
Wohnort: Dresden

Beitrag von Hemera »

Hallo Leute,

hier ein ansprechender TV Tipp zu einer 2-tlg. Dokumentation auf ARTE mit dem Titel "Die Außerirdischen – Suche im Weltall".

Heute 12.11.2007 um 22:55 Uhr begibt sich diese Dokumentation auf die Suche nach extraterrestrischem Leben.

Und am kommenden Montag, dem 19.11.2007 um 23:10 Uhr gehen die Nachforschungen nach dem "Kontakt im Weltall" weiter.

Ich bin mir sicher, dass es sich lohnt bei ARTE reinzuschauen…

Hemera

Benutzeravatar
Hemera
Beiträge: 31
Registriert: Fr Aug 24, 2007 9:33 pm
Wohnort: Dresden

TV-Tipp: Auf der Spur der Aliens

Beitrag von Hemera »

Hey Leute,

ich habe einen ansprechenden TV-Tipp für den heutigen Abend.

Extraterrestrial - Auf der Spur der Aliens

Auf KABEL 1 kommt heute (19.12.2007) um 20:15 Uhr eine Dokumentation, Extraterrestrial – Auf der Spur der Aliens, welche sich aus der Sicht der Wissenschaft mit der Thematik der außerirdischen Lebensformen beschäftigt. Diese Dokumentation durchspielt erkenntnisreiche Szenarien, welche uns das Leben auf fremden Planeten näher bringen soll.

Vielleicht eine gute Gelegenheit, seinen Horizont auf einer gewissen Ebene zu erweitern. ;)

Hemera

stella
Beiträge: 149
Registriert: Di Sep 25, 2007 4:03 pm
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von stella »

Hallo an alle.

Am 14.03.08 um 23:13 Uhr gibt es bei ProSieben "Galileo Mystery" eine Sendung mit dem Thema: "Waren wir wirklich auf dem Mond?"

Keine Ahnung, ob es was Neues gibt oder nur alte Geschichten durchgekaut werden. (Videotext Seite 401)

Drako
Beiträge: 19
Registriert: Mo Mär 10, 2008 6:18 pm

Beitrag von Drako »

Am 22. März um 17.05 Uhr kommt auf N24 eine Dokumentation über außerirdische Astronauten mit der Frage, ob und wie sie die Menschen von früher besucht haben.

Benutzeravatar
Hemera
Beiträge: 31
Registriert: Fr Aug 24, 2007 9:33 pm
Wohnort: Dresden

Beitrag von Hemera »

Abend ihr Lieben,

eine viel versprechende Dokumentation mit dem Titel "Kometen auf Erdkurs" startet heute (19.05.2008) um 20:15 Uhr auf ARTE. International renommierte Wissenschaftler beschäftigen sich mit der Entstehung sowie der Zusammensetzung von Kometen und suchen nach einer Antwort, wie sich die Menschheit gegenwärtig und zukünftig besser vor ihnen schützen kann.

Hemera

Hans
Beiträge: 46
Registriert: Di Apr 15, 2008 1:42 pm
Wohnort: München

Beitrag von Hans »

Habe auch einen TV-Tipp für euch.

Am Donnerstag, 19.06.2008 kommt um 14:30 Uhr auf MDR die Sendung Lexi-TV mit dem Thema UFOs, Roswell, etc.

Benutzeravatar
Walter
Beiträge: 12
Registriert: Do Okt 02, 2008 10:01 pm
Wohnort: Hassbach

Beitrag von Walter »

Für diejenigen, die österreichische Sender empfangen können, habe ich hier auch einen Tipp:

ATV 18:15 Uhr: Auf der Jagd nach unbekannten Lebewesen. Nessie, Bigfoot und andere... Ist sicher interessant.


Und noch ein SF - Film:

VOX 2015 Uhr: Torus - das Geheimnis aus einer anderen Welt

mfg

Benutzeravatar
masterchief
Beiträge: 38
Registriert: Sa Sep 06, 2008 2:12 pm
Wohnort: Österreich

Beitrag von masterchief »

Spiegel TV heute den 05.10.2008 um 22:25 Uhr auf RTL

Themen der Sendung: Der neue Goldrausch - Gewinner der Finanzkrise; Begegnungen der dritten Art - Der UFO-Landeplatz in Perm

Benutzeravatar
stardust
Beiträge: 21
Registriert: Fr Mai 09, 2008 3:34 pm
Wohnort: Dortmund

Interressante Tv-Tipps

Beitrag von stardust »


Benutzeravatar
Aeryn
Beiträge: 7
Registriert: Sa Mär 21, 2009 8:03 pm
Wohnort: Baden

Beitrag von Aeryn »

Hi!

Eine sehr interessante Doku über Wasser als Informationsspeicher, unbedingt ansehen sehr interessant

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/03/wasser-doku-unser-wissen-ist-ein.html

Benutzeravatar
stardust
Beiträge: 21
Registriert: Fr Mai 09, 2008 3:34 pm
Wohnort: Dortmund

Beitrag von stardust »

Hi Aeryn,

hab grad den Bericht gesehen.

Sehr interessant. Das mit der Wasserbrücke war ja heftig.

Benutzeravatar
Norrin Radd
Beiträge: 313
Registriert: Di Jul 01, 2008 2:26 pm

Film im Netz

Beitrag von Norrin Radd »

http://video.google.com/videoplay?docid=1828042755478841749#

Wirklich ein interessanter Film. Kann ich empfehlen.

ZDFOnline
Beiträge: 3
Registriert: Di Sep 14, 2010 12:38 pm
Wohnort: Mainz

Außerirdische vor unserer Haustür!?

Beitrag von ZDFOnline »

Hallo,

und gibt es sie eigentlich tatsächlich, oder sind Außerirdische nur Ausgeburten unserer Fantasie? Und sind sie bereits unter uns? Leben sie mit uns zusammen, ohne dass wir es bisher gemerkt haben?

Unsere Doku "Die Außerirdischen – Mythos und Wahrheit" läuft heute Abend (14. September) um 20.15 Uhr im Fernsehen. Jetzt könnt Ihr sie bereits vollständig in unserer Mediathek anschauen – und zwar hier:

[url=http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1135408/Die-Außerirdischen?setTime=3#/beitrag/video/1135408/Die-Außerirdischen]"Die Außerirdischen – Mythos und Wahrheit"[/url]

Geht mit uns auf Spurensuche. Irgendwo müssen sie doch sein, diese Außerirdischen - und sagt uns doch danach, ob Euch unsere Doku gefallen hat.

Schöne Grüße aus dem verregneten Mainz,

zdf.de

Benutzeravatar
Alexis
Beiträge: 1892
Registriert: Mo Mai 24, 2010 5:48 pm

Beitrag von Alexis »

20. November 2010 20.15 Uhr VOX

Die Wunder unseres Sonnensystems

BBC Exklusiv

Galileo
Beiträge: 69
Registriert: Di Sep 11, 2007 4:11 pm

Geheimnis Area 51

Beitrag von Galileo »

16.03.2011 - 21:05 Uhr (Dauer 55 min)
auf arte

Geheimnis Area 51
Deutschland 2008

In der Wüste von Nevada liegt streng bewacht und abgeschirmt gegen die Öffentlichkeit Area 51. Der Sperrbezirk befindet sich im Besitz der US-Luftwaffe und existiert offiziell gar nicht. Hochrangige Angehörige der US-Luftwaffe verweigern auch nach Ende des Kalten Krieges jede Auskunft und leugnen weiterhin seine Existenz. Einige Amerikaner glauben bis heute, dass in Area 51 außerirdische Raumschiffe erprobt wurden. In Wahrheit ist Area 51 Basis für eine Geheimdienstoperation, die zur uneingeschränkten Dominanz der Amerikaner in den Luftkämpfen des Kalten Krieges führte, Ort eines bis 2006 geheim gehaltenen Trainingsprogramms der US-Air-Force mit sowjetischen Jagdflugzeugen. Das Sperrgebiet entstand 1955 als abgeschirmter Erprobungsstandort für geheime Spionageflugzeuge. Später wurde mit sowjetischen MiGs trainiert, die der israelische Geheimdienst Mossad den Amerikanern zur Verfügung gestellt hatte. Als Gegenleistung erhielt Israel die F-4 E Phantom II. Es war der Beginn einer einzigartigen Kooperation. Bis heute erhielt Israel US-Hilfe im Wert von rund 100 Milliarden Dollar. Zeitzeugen schildern, mit welchen Methoden der Mossad sich als erster westlicher Geheimdienst eine MiG-21 verschaffte. Der Mossadagent, der die Operation durchführte, kommt dabei selbst zu Wort. Auch die Flucht und der Seitenwechsel des Polen Franciszek Jarecki 1953, das Training der geheimen MiG-Staffel "Red Eagles" sowie die Rettung des Generals Herbert J. "Hawk" Carlisle werden in der Dokumentation thematisiert. Außerdem kommt die Arbeit der Dienststelle zur "Auswertung fremden Kriegsmaterials" zur Sprache. Sie zeigt zum ersten Mal, was in der Wüste von Nevada wirklich passierte, und wie die Beutejets in das Sperrgebiet gelangten.

Benutzeravatar
Alexis
Beiträge: 1892
Registriert: Mo Mai 24, 2010 5:48 pm

Beitrag von Alexis »


Apollo11
Beiträge: 1
Registriert: Fr Feb 04, 2011 3:39 pm

Beitrag von Apollo11 »

Heute, Sonntag 20. März um 20.15Uhr auf Phönix
Die Außerirdischen- Mythos und Wahrheit

Benutzeravatar
Miroslaw Magola
Beiträge: 4
Registriert: Fr Okt 31, 2008 8:29 pm
Kontaktdaten:

Stan Lee's Superhumans auf RTL2

Beitrag von Miroslaw Magola »

Am 22.05.12 auf RTL2 um 23.15 kommt eine Sendung " Stan Lees Superhumans"

http://www.rtl2.de/018132_0027.html

Es werden erstaunliche Ergebnisse aus einen MindLabor gezeigt.

Mit freundlichem Gruß

Miroslaw

Benutzeravatar
Mieze
Beiträge: 213
Registriert: Mo Mai 02, 2011 3:15 pm
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Mieze »

Ich habe heute 2.6.2012 um 20:15 bis 22:10 auf N24 zwei recht interessante UFO-Dokus gesehen, einmal ging es um die Sichtung im Randlesham Forest, in Phoenix, Arizona (USA) und das Belgische Dreieck. Anschauen lohnt sich für Interessierte!

Benutzeravatar
Iapetuswirt
Beiträge: 1190
Registriert: Do Feb 21, 2008 12:25 am
Wohnort: NRW

Beitrag von Iapetuswirt »

Freitag, 8. Juni 2012, 20.15 Uhr auf arte: "Welt am Draht", zweiteiliger SF-TV-Film von Rainer Werner Fassbinder aus dem Jahre 1973, nach dem Roman Simulacron 3 von Daniel F. Galouye.
Elemente dieses Films waren u.a. Inspiration für die Matrix-Filmreihe.

http://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Film/Rainer-Werner-Fassbinder/Startseite/eid_287247924176587?list=themenschwerpunkt#top

http://de.wikipedia.org/wiki/Welt_am_Draht

Benutzeravatar
Iapetuswirt
Beiträge: 1190
Registriert: Do Feb 21, 2008 12:25 am
Wohnort: NRW

Beitrag von Iapetuswirt »

Sonntag, 23.9.2012 auf 3sat um 21.45 Uhr:
DIE MONDVERSCHWÖRUNG

Infos zur Sendung: http://www.3sat.de/page/?source=/film/woche/163073/index.html
...ist der Film mehr als eine Nummern-Revue aus dem Kuriositäten-Kabinett der Spinner und Sektierer. Wie schon sein Vorgängerfilm "Deckname Dennis", stürzt er sein Publikum zwischen ungläubigem Staunen, Lachen und Empörung in immer neue emotionale Wechselbäder. Dabei hat der Irrsinn einen ernsten Hintergrund: Die wachsende Akzeptanz irrationalen Denkens auch in Teilen der Jugendkultur wird von rechten Ideologen gezielt zu Propagandazwecken genutzt. Kenner der Szene halten Esoterik derzeit für "das gefährlichste Einfallstor des Rechtsextremismus", und der Weg des Protagonisten in eine immer absurder werdende Gedanken-Welt lässt erahnen, wie schnell sich scheinbar harmlose mit gefährlichen Versatzstücken zu einer menschenverachtenden Ideologie verbinden können.


Webseite zum Film: http://mondverschwoerung.de/

Benutzeravatar
Alexis
Beiträge: 1892
Registriert: Mo Mai 24, 2010 5:48 pm

Beitrag von Alexis »

Trailer „Die Mondverschwörung“

2.29min

https://www.youtube.com/watch?v=FzWOwwNX6Rk&feature=fvwrel

Mahananda
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 30, 2009 1:12 pm

Beitrag von Mahananda »

Hier stand mal etwas anderes.
Zuletzt geändert von Mahananda am Fr Apr 03, 2020 9:47 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Universalist
Beiträge: 239
Registriert: Fr Jun 11, 2010 10:11 am
Wohnort: Perseus X1 (near ξ Per)

Beitrag von Universalist »

Mahananda hat geschrieben:Ah ja, das wird dann heute Abend ja ein ganz großes Kino werden ... mal sehen, wie viele Tischkanten ich durchbeiße. :D


Da wünsche ich dir Guten Appetit!

Von H. Lesch weiß ich eines ganz sicher. Man sollte es niemals wagen ihn und Mondlandungsleugner in einem Satz zu erwähnen, der würde sogar einen Besen fressen falls er sich mal irren sollte.

Und wer nimmt schon diese Reportage aus dem Mainstreammedienbereich ernst?

Ist doch voll kastriert und verzerrt damit es überhaupt gesendet werden darf.

Teilweise wird echter geistiger Dünnschiss mit realen Fakten vermischt, dass der unwissende Zuschauer von frei erfundenen Verschwörungsspinnereien abgeschreckt wird, und so seine "gerade" Linie findet um gefügig für die NASA-Lügen zu werden. Das nennt man auch "Auf den Kurs bringen" ein übliches Mittel der Mainstreammedienlandschaft, wie es tagtäglich auf dem Flimmerkasten erscheint.

Wer sich jeden Tag um 20:00 Uhr auf den öffentlich-rechtlichen die "Märchenstunde" anschaut, von dem kann man auch keine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema abverlangen.

Alles Opfer der globalen Hirnwäsche! Echt traurig! :p

Echte Informationen bekommt man hier >>>>>>>>> Mondlandung - Nie und nimmer!

Antworten