Nachricht von Außerirdischen

Neuigkeiten und Allgemeines rund um UFOs und Außerirdische.
Benutzeravatar
Alexis
Beiträge: 1891
Registriert: Mo Mai 24, 2010 5:48 pm

Beitrag von Alexis »

Waldek63 hat geschrieben:...meine Antwort mental in den Sternenhimmel blickend an die Wesen - die ich dort irgendwo glaubte "geschickt"...



Waldek63 hat geschrieben:...Das Ergebnis??? kam sofort ohne dass nur 5 Sekunden vergingen!!!...


Du hattest die von Dir geglaubten Wesen gebeten, sich Dir in Ihrem Raumschiff zu zeigen und bekundet, dass Du bereit wärst, diese Wesen zu sehen.
Du hattest, denke ich, nicht gebeten, dass ein Lichtpunkt am Himmel aufleuchtet.


Waldek63 hat geschrieben:...Nach etwa 5 Minuten totaler Verunsicherung beschloss ich einfach meine Antwort - also das Bekunden dessen, dass ich bereit bin Sie - diese Wesen in ihrem Raumschiff zu sehen zu wiederholen....


Du warst also verunsichert, ob dieses Leuchten nun ein Antwort dieser von Dir geglaubten Wesen war oder nicht. Es hatten sich Dir ja keine Wesen in einem Raumschiff gezeigt.
Also wiederholst Du Deine Bitte, dass sich Dir Wesen in einem Raumschiff zeigen.

Waldek63 hat geschrieben:...Ich erklärte meine erneute Bitte sie zu sehen mit meiner Verunsicherung...


Du erklärst sogar ausdrücklich, dass Du verunsichert bist, ob denn nun dieses Leuchten ein Zeichen von Wesen in einem Raumschiff gewesen sei.


Waldek63 hat geschrieben:...und dann...
Es wiederholte sich das "Stern oder was auch immer leuchtet auf Spektakel" genau wie beim ersten mal für 3-5 Sekunden!!!...


Also Du hast wieder keine Wesen in einem Raumschiff gesehen, nur ein Leuchten am Himmel.

Waldek63 hat geschrieben:...Ich habe mich entschieden dafür das es die Reaktion - die Antwort der Wesen da oben irgendwo war....


Das ist, wie Du selbst schreibst, Deine Entscheidung.
Da Du nicht berichtest, dass Du Wesen in einem Raumschiff gesehen hast, gehe ich mal davon aus, dass sich Dir auch keine Wesen in einem Raumschiff gezeigt haben.


Waldek63 hat geschrieben:...Heute weiß ich es war die Antwort...


Deinen eigenen Mitteilungen zur Folge glaube ich Dir nicht und stelle persönlich für mich fest, Du machst mir hier nur etwas vor.
Du glaubst nach wie vor und das hat mit wissen absolut nichts zu tun.

Waldek63
Beiträge: 12
Registriert: Do Jan 22, 2015 10:48 am
Wohnort: Köln

Woher soll ich es wissen?

Beitrag von Waldek63 »

Mahananda hat geschrieben:Wie kannst Du Dir da so sicher sein? Und falls es "die Antwort" gewesen sein sollte - woher willst Du wissen, was das Leuchten bedeutet hat?

Fragen über Fragen ... :confused:


Das sich ein Licht zeigte - sogar 2 x direkt nach meiner mentalen Bitte reichte mir, denn es waren Zeichen - ich habe sie so verstanden und als solche akzeptiert! Ich bat um etwas - es gab eine direkte Reaktion, ich wiederholte es noch mal - es geschah das selbe - eindeutiger geht es wohl kaum, oder. Ich bat darum das sich mir die Wesen in ihrem Raumschiff zeigen - im Raumschiff nicht sie selbst - denn ich erwartete ja nicht, dass sie sich neben mich beamen... das wäre wahrscheinlich doch zu viel, aber ein aufleuchten von einem Raumschiff hat mich nicht beunruhigt sondern sehr sehr erfreut.
Ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte, wenn sich plötzlich jemand fremdes neben mir materialisiert hätte. Es reichte mir auch dieses Aufleuchten, denn es war wie schon beschrieben irgendwo da oben, hatte aber eine Größe, dass es ein Raumschiff sein konnte.
So ist die Botschaft auch gemeint - sie zeigen sich in ihren Raumschiffen - zunächst - liest die Botschaft.
Das aber ist zunächst zu verkraften und zu verarbeiten, oder denkt hier jemand dass es das gleiche ist wie z.B. einen Hubschrauber in Pink zu sehen oder was anderes banales?
Zumindest hat es mich schon eine Weile ernsthaft beschäftigt und hatte für meine Sichtweise der Welt weitreichende Konsequenzen.
Was ich aber noch nicht erwähnte, war womöglich eine mentale Botschaft die ich plötzlich in meinem Geist hatte als ich nach dem zweiten Aufleuchten mir dachte: "Drei Versuche sind besser als zwei" - das ist so ein blöder schneller Gedanke gewesen der mir in den Sinn kam. Da kam prompt folgendes:
"Du hast Das Zeichen doch mit eigenen Augen gesehen und es auch wirklich als das verstanden, also was willst du noch der Spielerei, das brauchst du doch wirklich nicht." - Ich blieb wie angewurzelt stehen und checkte meine Wahrnehmung und schaute mich auch um...
Musste auch direkt auch sehr erfreut lachen, denn es hat eine große Freude in mir ausgelöst, denn ich habe es wirklich als Ihr Zeichen verstanden.
Diese Gedanke könnte aber auch von mir gewesen sein - würde jeder Psychologe sagen - nur kenne ich die normalen Gedanken, die von mir selbst kommen - bei diesem Gedanken hatte ich aber das seltsame Gefühl und auch die Gewissheit - es war nicht von mir, es war jemand anders der es in meinen Kopf eingab, was das Ganze noch "verstärkte". Es war einfach unglaublich... und total erfreulich ;-)
Da ich noch keine eindeutigen "telepathischen Botschaften" empfangen habe weiß ich auch nicht, wie es sich anfühlt. Dieser Gedanke fühlte sich wie eine Botschaft von jemanden an mich gerichtet an. Ich bin mir sicher, dass nur die Menschen es nachfühlen können, die selbst schon mal so etwas erlebt haben.
Wir können hier diskutieren bis uns die Tastaturen versagen, aber das hat keinen Sinn. Jeder muß seinen Weg gehen und sich selbst fragen was er für sich selbst klären möchte und welche Wege er dafür einschlägt.
Es war meine sehr persönliche Geschichte die ich hier mit euch teilte und ein Teil von weiteren Geschehnissen - wie es sich später herausstellen sollte.
Ich habe über das was noch folgte einen Artikel geschrieben und veröffentlicht. Das ist eine längere Geschichte und im "Magazin2000plus" nachzulesen - Titel: "Wylatowo 2011 - Kontakt"
Ich berichtete im polnischen Internet-TV ausführlich darüber und zeigte auch einige Videos - jetzt ist der Bericht immer noch auf YouTube zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=rsMpDFzhYAE
Es ging wirklich noch weiter - viel Weiter und im Sommer 2011 habe ich bei einem Experiment - oder "Einladung" Außerirdischer dann auch sehr eindeutige "Lichtphänomene" und auch schöne Lichtkugeln gesehen.
Da wir einige Kameras dabei hatten die auch an Verschiedenen Positionen sich befanden, konnte ich als ich das Material ausgewertet habe errechnen, in welchen Entfernung, Höhe und Größe eine Lichtkugel sich befand. Sie tauchte innerhalb von Sekunden in ca. 800 m von uns entfernt auf, befand sich in 260 m Höhe und hatte einen Durchmesser von 10m - war aus rotem Licht und bereitete uns sehr große Freude als sie 2 Minuten nachdem wir darum baten, dass sich Wesen in ihrem Raumschiff zeigen möchten wenn sie denn da sind und uns die freude machen würden. "Bitte und du wirst erhört werden..." Das ganze war auch irgendwie auch "Biblisch" und wenn ich es theoretisch vor 2000 oder 4000 Jahren erlebt hätte, dann hätte ich die Geschichte auch berichtet und sie niedergeschrieben. Nur damals hätte ich nicht von Außerirdischen und UFOs oder Raumschiffen gesprochen - da ich so etwas nicht gekannt hätte. Ich hätte vermutlich die Herrlichkeit des Herrn, oder himmlische Erscheinung des Herren genannt. Denn wenn man sich in Gedanken - also wie in einem Gebeten an eine höhere Macht wendet und um ein Zeichen bittet - wer erscheint dann am Firmament in einer schönen leuchtenden Lichtkugel?
Diese Frage ist also auch heute aktuell und zeigte mir wie doch das ganze miteinander verflochten ist.
Götter - himmlische Wesen - Außerirdische - Himmelsboten, Engel (sehr große Männer in leuchtenden Gewändern) - Also eine ganze Hierarchie von Wesenheiten aus verschiedenen Seinsebenen, Technologie die so weit fortgeschritten ist dass sie wie Magie erscheint oder wie ein Wunder.
Also wer einfach an dieser Stelle jetzt plumpt behaupten würde, Leute wie ich erschaffen sich eine Ersatzreligion... Aliens statt Gott diese Menschen haben in meinen Augen noch nicht die Komplexität gesehen und auch nicht verstanden. Da sollte man sich klar machen wie oft schon in der gesamten Menschheitsgeschichte - Himmelswesen und Götter den Menschen erschiennen oder direkt oder indirekt eingegriffen haben.
Ich nenne nur - Karl den Großen - Erste deutsche Kaiser, erste Kirchen - Leuchtschilde am Himmel bei schlachten
Alexander der Große - Leuchtschilde am Himmel bei schlachten und die Zerstörung einer Mauer durch eine solche Lichtscheibe dass die Stadt eingenommen werden konnte
Chinesische und Japanische Kaiser - Söhne des Himmels, die Pharaonen - Söhne der Götter, Eingriffe von UFOs in den letzten Kriegen - Foo-Fighter, Eingriff eines UFO mit einem Leser bei Tschernobyl als das Kraftwerk explodierte oder Störung von Versuchen mit Atomraketen, Abschalten und Zerstören von Atomraketen... OHara-Flughafen Demonstration, Phoenix - Lights - Demonstration und und und so weiter-
Wir sind nicht Allein, waren es nie und werden es auch nie sein - das ist höchstwahrscheinlich die absolute Wahrheit.
Wir Menschen glauben nur dies oder das - je nach stand unseres Wissens, Erfahrung und glauben und Toleranz...
Also was ist zu tun? Fragt euch das selbst.
Mein Vorschlag ist - nicht nur diskutieren, sondern auch selbst aktiv versuchen die Fragen zu klären...
Also bis demnächst...

Benutzeravatar
Alexis
Beiträge: 1891
Registriert: Mo Mai 24, 2010 5:48 pm

Beitrag von Alexis »

Waldek63 hat geschrieben:...Ich bat darum das sich mir die Wesen in ihrem Raumschiff zeigen - im Raumschiff nicht sie selbst ...


Du versuchst auszuweichen und „Erklärungen“ zu platzieren.
Klappt bei mir irgendwie nicht!

Was nun, sollten diese Wesen Dir Ihr Raumschiff zeigen oder sich selbst?
Oder sich selbst in Ihrem Raumschiff?
Mit „im Raumschiff nicht sie selbst“ hab ich so gewisse Probleme.
Deine Rumeierei ist offensichtlich.


Waldek63 hat geschrieben:...aber ein aufleuchten von einem Raumschiff hat mich nicht beunruhigt sondern sehr sehr erfreut....


Ah ja, das Aufleuchten von einem Raumschiff hat Dich also sehr sehr erfreut.
Woher wusstest Du, das es ein Raumschiff war?

Waldek63 hat geschrieben:...denn es war wie schon beschrieben irgendwo da oben, hatte aber eine Größe, dass es ein Raumschiff sein konnte....


Das es ein Raumschiff sein konnte, der Größe wegen?

Du verwickelst Dich in Widersprüche.

Waldek63 hat geschrieben:...versuchen die Fragen zu klären...


Welche Fragen?
Für Dich ist doch schon alles klar.
Für mich übrigens auch.

Mahananda
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 30, 2009 1:12 pm

Beitrag von Mahananda »

Hier stand mal etwas anderes.
Zuletzt geändert von Mahananda am Fr Apr 03, 2020 11:27 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Iapetuswirt
Beiträge: 1190
Registriert: Do Feb 21, 2008 12:25 am
Wohnort: NRW

Beitrag von Iapetuswirt »

Waldek63 hat geschrieben:...eine längere Geschichte und im "Magazin2000plus" nachzulesen ...

In einem Esoterikblättchen mit stark rechtsextremem Einschlag.
http://www.antifaschismus2.de/literatur/127-magazin-2000-plus

http://de.wikipedia.org/wiki/Magazin_2000plus
Die heutige Herausgeberin Ingrid Schlotterbeck (* 1948) bezeichnet sich als „Außenministerin der Kommissarischen Regierung des Deutschen Reiches“, ihr Mann Rolf Schlotterbeck als deren „Wirtschaftsminister“.[
... bietet die Zeitschrift ein(e) „diffuse Mischung aus Esoterik, Mythen und rechter Politik“. Das Magazin druckt Artikel aus politisch rechten Publikationen wie Nation und Europa ab, wirbt für rechtsextreme Verlage


Wieder einmal zeigt sich, dass Esokram und Ufoglaube nahezu immer einen rechtsextremen Bezug haben. Also: verschone uns mit deinem Faschodreck.

Benutzeravatar
ColJohnS
Beiträge: 280
Registriert: Mi Aug 05, 2009 7:05 am
Wohnort: Essen

Beitrag von ColJohnS »

Iapetuswirt hat geschrieben:
Wieder einmal zeigt sich, dass Esokram und Ufoglaube nahezu immer einen rechtsextremen Bezug haben. Also: verschone uns mit deinem Faschodreck.


So so...nun gilt man nicht mehr als Spinner wenn man an UFOs usw "glaubt", sondern ist auch gleich noch ein Nazi.

DAS sehe ich als eine Beleidigung! Aber kennt man ja nicht anders, da werden einfach alle mal wieder über einen Kamm geschert.

Waldek63
Beiträge: 12
Registriert: Do Jan 22, 2015 10:48 am
Wohnort: Köln

Beitrag von Waldek63 »

Iapetuswirt hat geschrieben:In einem Esoterikblättchen mit stark rechtsextremem Einschlag.
http://www.antifaschismus2.de/literatur/127-magazin-2000-plus

http://de.wikipedia.org/wiki/Magazin_2000plus


Wieder einmal zeigt sich, dass Esokram und Ufoglaube nahezu immer einen rechtsextremen Bezug haben. Also: verschone uns mit deinem Faschodreck.


Wer ist hier faschistish? - Du kennst mich nicht und beleidigst mich!!!
Habe ich hier irgendetwas in diese Richtung von mir gegeben?
Heiße ich Ingrid Sch. oder was?
Ist alles das was im "Stern" abgedruckt wird Lüge, weil dort mal "Hitlers Tagebücher" abgedruck waren?
Oder ist in den Mainstream-Medien alles wahr was uns geboten wird über Euro, Kriege, Politik, Wirtschaft und Medizin - Wache auf!!!

Das die Herausgeberin neben UFO-Heften, auch Alternative Heilmethoden propagiert, für neue alternative Energien, Alte Kulturen, Religion und andere Dinge hast du nicht schnell nachrechechiert?
Sie hat ihre Meinung - die ich nicht teile und sind deswegen alle Menschen die dort etwas publizieren faschisten?
Du scheinst sehr schnell darin zu sein anderen einen Stempel aufzudrücken und in einen Topf zu werfen!
Wer ist hier also der Faschist?
Schalte deinen Verstand ein bevor dein Mundwerk losgeht - das hilft.

Ich habe hier nicht vor mich auf dein Niveau zubegeben und wenn du dich nicht entschuldigst, dann bin ich weg hier.
Ziehe vor Leuten wie dir aus dem Weg zu gehen, denn im realen leben würde es sofort großen Ärger geben.
Leute wie Du die ohne nachzudenken losschlagen (auch wenn es zunächst worte sind) sind die die Randale wollen und machen!
Die anderen können sich dann bei dir bedanken.

Waldek63
Beiträge: 12
Registriert: Do Jan 22, 2015 10:48 am
Wohnort: Köln

Ob Licht oder Raumschiff - Es reagierte Intelligent!

Beitrag von Waldek63 »

Alexis hat geschrieben:Du versuchst auszuweichen und „Erklärungen“ zu platzieren.
Klappt bei mir irgendwie nicht!

Was nun, sollten diese Wesen Dir Ihr Raumschiff zeigen oder sich selbst?
Oder sich selbst in Ihrem Raumschiff?
Mit „im Raumschiff nicht sie selbst“ hab ich so gewisse Probleme.
Deine Rumeierei ist offensichtlich.




Ah ja, das Aufleuchten von einem Raumschiff hat Dich also sehr sehr erfreut.
Woher wusstest Du, das es ein Raumschiff war?



Das es ein Raumschiff sein konnte, der Größe wegen?

Du verwickelst Dich in Widersprüche.



Welche Fragen?
Für Dich ist doch schon alles klar.
Für mich übrigens auch.



Alexis hat geschrieben:Du versuchst auszuweichen und „Erklärungen“ zu platzieren.
Klappt bei mir irgendwie nicht!

Was nun, sollten diese Wesen Dir Ihr Raumschiff zeigen oder sich selbst?
Oder sich selbst in Ihrem Raumschiff?
Mit „im Raumschiff nicht sie selbst“ hab ich so gewisse Probleme.
Deine Rumeierei ist offensichtlich.

- Welche Probleme im speziellen hast du damit?
(Brauchst mir aber nicht zu antworten, beantworte dir selbst die Frage)


Ah ja, das Aufleuchten von einem Raumschiff hat Dich also sehr sehr erfreut.
Woher wusstest Du, das es ein Raumschiff war?

- Es war kein Stern, kein Flugzeug, kein Ballon, kein Meteor, keine Satellit, kein Iridium-Flare, kein Planet, keine Fledermaus, kein Drache, kein Vogel und auch keine Harry Potter auf einem Besen...
- Optisch - war es ein 3-Sekundiges stationäres Aufleuchten eines weißen Lichts in der Größe von ISS - wenn sie gut zu sehen ist. Es passierte 2x - exakt das gleiche und sofort nach der mentalen Bitte und fast an der selben Stelle am Himmel - exakt dort wohin ich in dem Moment schaute! Es war nicht links oder rechts oder dass ich den Blick hätte verändern müssen - es war exakt dort wohin ich gerade schaute und sozusagen meine mentale Botschaft schickte.


Das es ein Raumschiff sein konnte, der Größe wegen?

Größe passte sehr gut - aber die anderen Umstände doch auch, es gab keine Alternative dazu, was es sein könnte.


Du verwickelst Dich in Widersprüche.

- Welche Widersprüche? - Es ist eher eine nichtssagende Floskel von dir, lass es einfach sein oder erkläre genau was du meinst z.B. mit der "Raumeierei"
(Wenn du nicht akzeptieren kannst, dass es eventuell Dinge gibt die du nicht verstehen kannst, dann hast du ein Problem und solltest schauen was die Ursache dafür ist - Ergründe es in dir)


Welche Fragen?
Für Dich ist doch schon alles klar.
Für mich übrigens auch.



Hallo Skeptiker nochmal,
hab ja schon geschrieben, dass es keinen Sinn hat so verbissen zu diskutieren, denn es ist klar, dass jeder das glaubt was er im Stande ist zu glauben und jeder hat seine persönlichen Grenzen, die erst dann überschritten werden, wenn man selbst bestimmte Erfahrung macht oder ein Wissen dazu gewinnt.
Ergibt das Sinn, oder sind wir hier schon auch anderer Meinung?

Ich habe keine Widersprüche in meinen Aussagen ich beschreibe so gut ich nur kann was ich erlebte - und das war etwas ungewöhnliches damals für mich.
Das ich kein neues Handy untersuchte ist doch klar, das hätte ich anfassen und auch jemanden zeigen können - wäre nicht der Rede wert...

Also jetzt mal ganz logisch und Schritt für Schritt - wenn meine Aussagen hier so genau seziert werden.

Begriffserklärung und Definitionen sollte abgeglichen werden damit wir über gleiche Sachverhalte diskutieren und nicht über verschiedene Interpretationen von Begriffen. Also definiere ich:

Raumschiff - nenne ich eine Möglichkeit der Fortbewegung von intelligenten Wesen. Es kann verschiedene Erscheinungsform, Farbe und Eigenschafen haben, aber es ist das Transportverhickel. Es kann wie ein Lichtobjekt, wie eine Lichtkugel oder auch technisch, metallisch aussehen. Was zu sehen und zu erkennen ist, ist Abhängig von eingesetzten Technologien und Entfernungen zum Beobachter. Vom Weiten sieht alles wie eine weiße Lichtkugel aus - auch wenn es aus der Nähe gesehen aus mehreren bunten Lichtern die Blinken besteht - Dies ist keine Theorie, es ist so, könnt ja selbst nachgoogeln...
Was aber immer gegeben ist - es wird intelligent gesteuert und dient dem Transport - dem und dem Reisen.


Frage:
- Wie könnte jemand seine Anwesenheit bekunden - sich also zeigen - wenn er darum gebeten wurde, wenn er von sehr sehr weit her kommt und dazu kein Taxi nehmen kann, aber im Stande ist Gedanken zu empfangen und zu verstehen und vermutlich auch gezielt zu senden (Diese Fähigkeiten wird die Weiterentwicklung oder Evolution des Geistes /des Bewusstseins zu Folge haben, wenn ihr diese Theorie mal bedenkt) und dabei aber einen gewissen Sicherheitsabstand waren muss?

Er wird sicherlich
a) in einem Raumschiff kommen
b) oder durch eine direkte Projektion in meine Gedanken sich bemerkbar machen.
Gibt es noch einen Vorschlag?

Also ganz praktisch und logisch überlegt, in welcher Form oder Weise zeigt jemand an, dass er die Botschaft verstanden hat und dass er erschienen ist - sich also zeigt, wenn die Szene auf der sich das Ganze abspielen soll ein dunkler Sternenhimmel ist?

Indem er kurz ein Licht - seine Position anzeigt - damit er gesehen wird?
Ich meine er selbst ist nicht zu sehen sondern das Licht seines Transportverhickels - "UFO am Himmel"...

Wenn sich diese "Spiel" in einem logischen und sinnvollen Zusammenhang abspielt und sogar auch noch auf erneute Bitte wiederholt - sollte es nicht als solches erkannt werden, wenn man einen offenen, klaren, analytischen und gesunden Verstand benutzt?

Oder soll man es bezweifeln - weil es einem nicht reicht und noch X-mal wiederholen bis man es endlich annimmt...
Nach regeln der Wissenschaft sollte es noch 98 mal passieren - damit man die 100%-ige Sicherheit gewinnt (statistisch, logisch, rechnerisch)?

oder soll man es ignorieren und vergessen? - Weil es nicht sein kann, weil man es einfach nicht glaubt?

oder soll man es nicht glauben? Weil man es nicht glauben kann oder will - man nicht im Stande ist zu glauben weil man aus irgendeinem Grund blockiert ist?

Gibt es noch weitere Möglichkeiten und
was ist also am sinnvollsten?

Ich tat das was mir meine Logik, meine Verstand, meine Intuition und mein Gefühl sagte was es ist. Ich habe es genau "abgewogen" und nahm das an was am sinnvollsten mir erschien in dieser Situation. Ich habe nichts verdrängt, nichts mir "schön-gemalt" sondern klar überlegt und entschieden.
Dabei spielte auch die in dem Moment die Höchste der mentalen Künste - die Intuition eine Rolle - das Bauchgefühl und die Emotionen.
Also meine ganze Wahrnehmung sagte mir - Sie haben sich gezeigt. Punkt.
Also akzeptiere es.

Und da es eine sehr persönliche Erfahrung zwischen meinem Geist und dem Geist von jemand anderem war, der kein Mensch ist und niemand anderes dabei war, der es miterlebte, kann ich nur meine Geschichte so berichten wie ich es erlebte. Glaube es oder lass es.

Meine Motivation warum ich überhaupt davon berichte ist die, dass ich anderen Menschen zeigen möchte - schaut mal, ich habe folgendes gemacht und das kam dabei heraus.
Probiere es auch aus und du wirst deine Erfahrung machen?
Dann können wir darüber reden und vielleicht zu weiteren Erkenntnissen kommen.
Wenn mehr Menschen solche Erfahrungen machen würden - was hätte es zu bedeuten?
Mich würde es erfreuen zu hören, das es bei anderen auch geklappt hat.
Also meine Botschaft an diejenigen, die die Erfahrungen anderer zerpflücken und als Blödsinn hinzustellen versuchen ist:
- Macht doch mal selbst eure eigenen Erfahrungen. Dazu sind wir eigentlich hier geboren oder?

Waldek63
Beiträge: 12
Registriert: Do Jan 22, 2015 10:48 am
Wohnort: Köln

Ich glaub nicht an UFOs - Ich weiss es gibt sie!

Beitrag von Waldek63 »

Alexis hat geschrieben:Du hattest die von Dir geglaubten Wesen gebeten, sich Dir in Ihrem Raumschiff zu zeigen und bekundet, dass Du bereit wärst, diese Wesen zu sehen.

Wenn etwas reagiert, dann ist es doch mit einem Bewusstsein ausgestattet und somit auch Intelligenz. Ich nahm logischerweise an, dass jemand intelligentes in einem Gefährt - einem Raumschiff also, gab sich zu erkennen.
An etwas Formloses oder abstraktes glaubte ich nicht...


Deinen eigenen Mitteilungen zur Folge glaube ich Dir nicht und stelle persönlich für mich fest, Du machst mir hier nur etwas vor.
Du glaubst nach wie vor und das hat mit wissen absolut nichts zu tun.


Die Gewissheit holte ich mir im Sommer 2011 in der polnischen Ortschaft Wylatowo als wir - eine kleine Gruppe von UFO-Forschern ein konkretes Vorhaben realisierten und auch die erschienenen Lichtkugeln - UFOs - oder Raumschiffe - denn diese Lichtkugeln wurden von Intelligenz gesteuert und sie reagierten auf unsere mentalen Botschaften/Bitten oder Einladungen, auch auf einigen Videos dokumentierten.
Also was ich gesehen und erlebt habe, war nichts theoretisches was ich mir hätte einbilden können - es war real, wirklich und Großartig.
Es geschah nicht nur ein mal - was mit einem Zufall erklärt werden könnte, es wiederholte sich und es gab eindeutig Reaktionen auf unsere Handlungen und Gedanken. Sie Spielten mit unseren Kameras und hatten auch genauste Kenntnis über einfach alles. Ich hätte diese Erlebnisse gerne mit anderen geteilt, aber dazu muss man sich um 3:00 Uhr nachts unter den freien Himmel begeben, seinen Geist öffnen und eine mentale Botschaft losschicken. Dann hängt es natürlich noch von der andere Seite ab - ob sie reagiert oder nicht. Vielleicht hatten wir damals Glück, aber vielleicht würden sie es bei anderen Menschen, denen es ebenso wichtig ist zu wissen ob sie real sind, auch in Erscheinung treten. Ich kenne mittlerweile auch andre Menschen die ähnliches erlebten. Ich rede, schreibe und Berichte darüber, andere machen diese Erfahrungen und behalten sie für sich. Warum? - schaut euch um wie man mit Menschen umgeht auch hier im Forum, die solche Geschichten wie ich erzähle umgegangen wird.
Man wird für Spinner gehalten oder sogar für Faschisten.
Ich sage dazu nur - die Menschheit wird an ihrer eigenen Dummheit, Arroganz und Habgier eingehen. Sie löscht sich aus, dabei zerstört sie einen Planeten der nicht uns gehört - den haben wir ausgeliehen bekommen damit wir uns entwickeln. Nur ein Teil wird sich transformieren und weiter kommen auch zusammen mit den anderen Wesen die denen Helfen die es auch wollen oder dafür bereit sind. Das war wohl schon immer so und wird so immer bleiben. Manche Zivilisationen glühen nur kurz auf, andere sind sehr weise und unendlich "Alt" oder Zeitlos. Diese haben auch mit dem zu tun was allgemein mit Gott umschrieben wird. Nur dass noch sehr viele Menschen nicht genug darüber wissen, sich Gedanken machen und begreifen.
Somit werden Religionskriege im Namen Gottes geführt - dabei haben sie keine Ahnung wie die kosmische Realität in vieldimensionalen Existenzebenen aussieht, wie und von wem und warum das ganze organisiert ist, wohin die Seelen gehen und woher sie kommen, wenn der physische Raumanzug - der Körper unbrauchbar wird und stirbt.
Die Menschheit hatte ihre Chance - wer nicht will, der bekommt das was er verdient oder sich selbst einhandelt.
Gute Nacht....

Benutzeravatar
LEAM
Beiträge: 787
Registriert: Fr Okt 07, 2011 4:28 pm
Wohnort: auf der Durchreise

Beitrag von LEAM »

Hi,

ColJohnS hat geschrieben:So so...nun gilt man nicht mehr als Spinner wenn man an UFOs usw "glaubt", sondern ist auch gleich noch ein Nazi.

Wenn du das nicht differenzieren kannst, dann ist das nicht unser Problem. Man spricht in dem Zusammenhang von der braunen Esoterik.

aus http://www.netz-gegen-nazis.de/frage/welche-gefahr-geht-von-brauner-esoterik-aus
Nicht selten lassen sich Esoteriker, z.B. unter dem Einfluss der Karma-Lehre, zu Äußerungen hinreißen, die braune Versatzstücke enthalten, ohne dass man diesem Personenkreis sogleich Rechtsextremismus unterstellen könnte. Es gibt aber auch leider eine ganze Reihe Verbindungen, die verdeutlichen, wie sich esoterische und verschwörungsideologische Vorstellungen gegenseitig befruchten. Davon zeugen der wachsende, mit politisch extremen Beimengungen durchsetzte Esoterik- und Psycho-Markt sowie der Boom von UFO-Glaube und Verschwörungstheorien der unmöglichsten Art.

(Unterstreichung von mir)

Der letzte Absatz aus obigem Link:
Die Leute sind doch so harmlos. Die tun doch niemandem etwas. Den meisten Verantwortlichen ist nicht bewusst, was hier geschieht. Kaum jemand merkt, wie der allerletzte Irrsinn in Licht und Liebe verpackt unter das Volk gebracht wird. Aber was mache ich mir hier unnötige Gedanken. 2012 wir sowieso alles anders. Dann endet der Maya-Kalender, die Erde transformiert in eine höhere Dimension und der Führer quillt mit seinen reichsdeutschen Flugscheiben am Südpol aus dem Erdinneren hervor und rettet sein Volk vor der jüdischen Weltverschwörung.

Das ist kein Scherz. Das hat mir gestern noch eine von Homöopathie, Bachblüten und Germanischer Neuere Medizin begeisterte Frau mit verklärtem Blick erzählt. Sie ist von Beruf Grundschullehrerin.


Das ist das Problem. Man rutscht unbemerkt in die braune Soße hinein, ohne sich bewusst zu sein, dass man dabei in die Fänge derjenigen gerät, die Gedanken des 3. Reiches pflegen. DAS ist das Problem.


Waldek63 hat geschrieben:Sie löscht sich aus, dabei zerstört sie einen Planeten der nicht uns gehört - den haben wir ausgeliehen bekommen damit wir uns entwickeln.

Niemand hat uns diesen Planeten geliehen. Wir entwickeln uns auch nicht gemäß irgendeines ko(s)mischen Planes, wir unterliegen der Evolution. Die ziemlich ersten Lebewesen taten das auch schon:
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-15480-2013-01-15.html
Sauerstoffschock durch Vielzelligkeit
Die ersten vielzelligen Cyanobakterien veränderten die Uratmosphäre für immer
Vor 2,4 Milliarden Jahren schlitterte die Erde in eine erste Katastrophe: In ihrer Gashülle breitete sich plötzlich der für viele damalige Lebewesen giftige Sauerstoff aus. Züricher Forscher haben jetzt eine mögliche Erklärung dafür, was diese "Große Sauerstoffkatastrophe" auslöste: Die damals schon häufigen Cyanobakterien begannen, vielzellig zu werden und schraubten dadurch ihre O2-Produktion in die Höhe, berichten sie im Fachmagazin "Proceedings of the National Academy of Sciences".

Leben kann sich ohne größere Probleme selbst zerstören, ganz ohne Waffen.


Waldek63 hat geschrieben:Nur ein Teil wird sich transformieren

Ahh, der übliche Eso-Neusprech. Cool. Es fehlt noch Resonanz und ein paar andere Buzzwords.

LEAM

Benutzeravatar
Iapetuswirt
Beiträge: 1190
Registriert: Do Feb 21, 2008 12:25 am
Wohnort: NRW

Beitrag von Iapetuswirt »

Waldek63 hat geschrieben:Wer ist hier faschistish? - Du kennst mich nicht und beleidigst mich!!!

Habe dich nicht mal erwähnt. Aber bezeichnend, dass du Fakten über ein rechtsextremes Blatt auf dich beziehst. Wie war das noch? Wenn man einen Stein in eine Schweineherde wirft,wer quiekt?
In deinen folgenden Sätzen finden sich dann die üblichen Sprüche der Eso- und UFO-Faschos. Wer deren Worte gebraucht, deren Ideologien verbreitet und deren Magazine liest und gar darin veröffentlicht, ja, wer damit seine Nähe zur rechtsextremen Szene dokumentiert, der darf sich nicht wundern, dazu gezählt zu werden.

Mahananda
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 30, 2009 1:12 pm

Beitrag von Mahananda »

Hier stand mal etwas anderes.
Zuletzt geändert von Mahananda am Fr Apr 03, 2020 11:28 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Alexis
Beiträge: 1891
Registriert: Mo Mai 24, 2010 5:48 pm

Beitrag von Alexis »

@ Waldek63

Wie man an Deinen Reaktionen sehen kann, gefällt es Dir nicht, wenn man Deinen Dummschwätz näher beleuchtet und hinterfragt.
Deine bloßen Phantasiegeschichten sind hier im Forum fehl am Platze.

Unterlass es auch bitte ab sofort, weitere Zitate von mir einzustellen, mit Aussagen, die ich zu keiner Zeit gemacht habe!
Bist Du in der Lage dies zu verstehen und zu befolgen?

Deine dummen Missionierungsversuche werden hier keinen Erfolg haben.


Waldek63 hat geschrieben:... dann bin ich weg hier...


Aber ganz ganz schnell bitte!

Benutzeravatar
Iapetuswirt
Beiträge: 1190
Registriert: Do Feb 21, 2008 12:25 am
Wohnort: NRW

Beitrag von Iapetuswirt »

Waldek63 hat geschrieben: wer nicht will, der bekommt das was er verdient

...sagte der IS-Terrorist. Und Waldek63.

Benutzeravatar
Nobby Nobbs
Beiträge: 44
Registriert: Fr Apr 26, 2013 2:02 am

Beitrag von Nobby Nobbs »

Irgendwie klingt die Story, als wollte jetzt jemand den europäischen Greer machen. Bietest du auch Seminare an? Wenn nicht, mach das mal. Andere verdienen damit schon gut Geld.
Frag doch mal die Jungs hier mit ihrer Resonanzortung, die haben schon Aliens gefunden. Sagen sie.

Benutzeravatar
Alexis
Beiträge: 1891
Registriert: Mo Mai 24, 2010 5:48 pm

Beitrag von Alexis »

Ich habe mal gehört, dass es mitunter vorkommen soll, dass Wolken am Himmel einen zu sehenden Stern/Planeten verdecken und kurz wieder freigeben, um Ihn dann wieder zu verdecken.

Es soll auch Leute geben, die gerade an z.B. zwei aufeinanderfolgenden Wolkenlücken, mit seltsamen Gedanken im Kopf, genau zu dieser Stelle schauen.

Es gibt nun auch „Spezialisten“ die glauben, dass ein Raumschiff mit Außerirdischen die Außenscheinwerfer getestet hat.

Ein Teil dieser „Spezialisten“ macht sich dann natürlich auf und schreit lauthals herum: „Es gibt Sie wirklich, ich weiß es, ich habe es ja selbst gesehen.“

Dumm? Krank?
Ich weiß es nicht.

Mahananda
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 30, 2009 1:12 pm

Beitrag von Mahananda »

Hier stand mal etwas anderes.
Zuletzt geändert von Mahananda am Fr Apr 03, 2020 11:28 am, insgesamt 1-mal geändert.

Waldek63
Beiträge: 12
Registriert: Do Jan 22, 2015 10:48 am
Wohnort: Köln

Beitrag von Waldek63 »

Nobby Nobbs hat geschrieben:Irgendwie klingt die Story, als wollte jetzt jemand den europäischen Greer machen. Bietest du auch Seminare an? Wenn nicht, mach das mal. Andere verdienen damit schon gut Geld.
Frag doch mal die Jungs hier mit ihrer Resonanzortung, die haben schon Aliens gefunden. Sagen sie.


Dr. Steven Greer und Collin Andrews habe ich in England in einem Kornkreis kennengelernt. Das Logo seiner Organisation bildet diesen Kornkreis ab. Genau dort war es und es hat auch seine Bedeutung.
Wir hatten alle dort unsere Erfahrungen die uns geprägt haben und es ist kein Zufall was wir heute glauben und tun...

Waldek63
Beiträge: 12
Registriert: Do Jan 22, 2015 10:48 am
Wohnort: Köln

Ratschläge... nein, danke behalte sie für dich selbst

Beitrag von Waldek63 »

Mir scheint, Du bist in einer Märchenwelt gefangen und hältst sie für die Realität. Darum erzählst Du uns diese Geschichten. Mag sein, dass Du Dir Dein kindliches Gemüt ins Erwachsenenalter hinübergerettet hast, aber das ist dann bestenfalls Ausdruck von Naivität, anderenfalls einfach nur deplatziert und peinlich oder schlicht bescheuert.

Oh, jemand hat hier etwas psychologie gerochen und ist jetzt Spezi...
Hast du daran um den Eigenbedarf abzudecken daran geschnuppert?
Ich möchte dich doch bitten deine "Fach-Diagnosen" in deinem Stübchen zu behalten, brauchst sie vielleicht selbst doch dringender.

Ich ziehe die zweite Entscheidungsvariante vor. Und nun troll Dich zurück, woher Du gekommen bist - oder noch besser: Geh mal zum Facharzt und lass Dich untersuchen. Wer mit solchen Story's hausieren geht, hat anscheinend nicht mehr alle Latten am Zaun. Dem sollte man nachgehen. Ist nur ein gut gemeinter Rat ... :) [/QUOTE]

Und ich brauche keinen "gut gemeinten Rat" von jemanden der mich nicht kennt und anscheinend nur einen begrenzten geistigen Horizont besitzt um in seiner kleinen Welt zurechzukommen. Bleib vielleicht doch lieber beim Stricken oder so - da gibt es auch ein Forum dafür.

Wie Du in den Wald hineinrufst, so schallt es heraus!
Wer bist du überhaupt, dass du dir solche Sprüche erlaubst? - Das sind klare Beleidigungen...

Benutzeravatar
LEAM
Beiträge: 787
Registriert: Fr Okt 07, 2011 4:28 pm
Wohnort: auf der Durchreise

Beitrag von LEAM »

Hi,
Waldek63 hat geschrieben:Wer bist du überhaupt, dass du dir solche Sprüche erlaubst?

Du kommst hier rein, erzählst eine hanebüchene Story und fängst an zu nörgeln, weil man deine Geschichte kritisch hinterfragt. Wenn du keine kritische Diskussion wünscht, dann lass es einfach doch sein.
LEAM

Mahananda
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 30, 2009 1:12 pm

Beitrag von Mahananda »

Hier stand mal etwas anderes.
Zuletzt geändert von Mahananda am Fr Apr 03, 2020 11:29 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Iapetuswirt
Beiträge: 1190
Registriert: Do Feb 21, 2008 12:25 am
Wohnort: NRW

Beitrag von Iapetuswirt »

Nun, wer in gutgemeinten Ratschlägen oder auch in Sachaussagen, in denen er gar nicht erwähnt wird, Beleidigungen sieht, nimmt die Realität offensichtlich verzerrt wahr. So etwas ist eines der Symptome, die ein Arzt an eine Erkrankung aus dem schizophrenen Bereich denken lassen würde.
Dazu passt nun auch der Bericht von möglicherweise wahnhaften Wahrnehmungen, die eventuell optische Halluzinationen oder wahnhafte Fehlinterpretationen belangloser Geschehnisse sein könnten.
Emotionale Überreaktion passt auch - da ergibt sich schon ein Bild, das in der Tat den Rat nahelegt, dass der Betreffende sich an einen Arzt wenden sollte.

Waldek63
Beiträge: 12
Registriert: Do Jan 22, 2015 10:48 am
Wohnort: Köln

Überheblichkeit überwinden - Grundkurse besuchen...

Beitrag von Waldek63 »

Mahananda hat geschrieben:Ich weiß zwar nicht, woraus Du Beleidigungen herausliest, aber es sind in der Tat nur Vermutungen bezüglich Deiner psychischen Gesundheit, die sich aus dem ergeben, was Du hier gepostet hattest.

Also falls da etwas sein sollte, was auf eine psychische Störung hinweisen könnte, dann lass das bitte untersuchen, auch wenn Du Dich möglicherweise als gesund einschätzen solltest. Das kann durchaus ein Fehlurteil sein, was sich aus manchen Krankheitsverläufen ergibt.

Letztlich bleibt die Entscheidung zu einem Arztbesuch natürlich Dir selbst überlassen. Mehr als einen Rat geben kann ich nicht. Wenigstens habe ich es versucht ...


Vielleicht solltest du Mahananda
selbst wegen mangelnder geistiger Flexibilität oder beschränkter Vorstellungskraft selbst zum Psychiater gehen - und dein vorschnelles Verurteilen von anderen wegen deiner überheblichen Art überdenken?

Nur weil Du und noch einige andere hier anwesende nur banale Dinge erlebt, weil ihr vermutlich zu viel am Computer sitzt und nicht in der wirklichen Welt draußen euch genau umschaut, hast du und einige andere eine doch sehr begrenzte Erfahrung und beschränkte Weltsicht.

Ich vermute ihr seit jung und deswegen unerfahren aber habt ein überhebliches Ego und meint schon alles zu wissen - Selbstüberschätzung kombiniert mit Überheblichkeit und dazu schnell mit Verurteilungen und Beleidigungen sind eure Art. Das spricht doch sehr dafür wie unreif ihr seid.

Also unterlasst in Zukunft eure beleidigenden Ratschläge und fasst euch an eure eigenen Nasen und erweitert euren geistigen Horizont.

Es existieren mehr Dinge im Universum als dein Köpfchen erfassen mag - oder bist du da anderer Ansicht?

Leam und Mahananda - ihr habt anscheinend euch selbst als das Mass aller Dinge genommen - Was sagt es über Euch?

Also Denkt darüber nach und lasst eure überhebliche Art, schaut lieber zu dass ihr toleranter werdet und euer Wissen erweitert.

Sind bestimmte Dinge für euch nicht begreifbar und nicht akzeptabel, dann beschäftigt euch bitte zuerst mit leichteren Themen - wie zum Beispiel UFO-Sichtungen und freigegebene Akten der Regierungen und mit dem Stichwort UFO-Disclosure.

Habt ihr euch da durchgearbeitet und akzeptiert, was es zu akzeptieren gibt, dann könnt ihr erst euch an schwierigere Dinge heranwagen und werdet vermutlich dann auch eure Überheblichkeit schon besser unter Kontrolle haben. Das wäre für alle Beteiligte besser - auch für dieses Forum in dem es um Dinge geht die manche Menschen absolut überfordern.

Fangt also irgendwo bei den Grundlagen an und wenn ihr eure Lektionen gelernt habt, dann erst werdet ihr das Verständnis haben auch andere Schwierigere Dinge begreifen und werdet andere Mitmenschen nicht mit dummen Kommentaren und "gut gemeinten Ratschlägen" überhäufen.

Und bitte - seid so gut und denkt ernsthaft darüber nach worüber ich hier geschrieben habe, beweist dass ihr euer Ego und die Überheblichkeit überwinden könnt...

... dann werden wir eine viel bessere Basis für Diskussionen haben und keine Zeit mehr für "Ego-Battle" verschwänden und niemanden mehr beleidigen.

Waldek63
Beiträge: 12
Registriert: Do Jan 22, 2015 10:48 am
Wohnort: Köln

Erforsche zuerst deine beschränkte Weltsicht...

Beitrag von Waldek63 »

Iapetuswirt hat geschrieben:Nun, wer in gutgemeinten Ratschlägen oder auch in Sachaussagen, in denen er gar nicht erwähnt wird, Beleidigungen sieht, nimmt die Realität offensichtlich verzerrt wahr. So etwas ist eines der Symptome, die ein Arzt an eine Erkrankung aus dem schizophrenen Bereich denken lassen würde.
Dazu passt nun auch der Bericht von möglicherweise wahnhaften Wahrnehmungen, die eventuell optische Halluzinationen oder wahnhafte Fehlinterpretationen belangloser Geschehnisse sein könnten.
Emotionale Überreaktion passt auch - da ergibt sich schon ein Bild, das in der Tat den Rat nahelegt, dass der Betreffende sich an einen Arzt wenden sollte.


Du scheinst dich sehr für psychologie zu interessieren, dann solltest du zunächst dich selbst mal unter die Lupe nehmen und anschauen wie du dich verhältst.
Gehe vielleicht dann auch wirklich in die Uni und mache es richtig, dann wirst du vielleicht auch was gescheites werden und nicht nur dich als Pseudo-Psychologie-Experte profillieren wollen.
Deine Hobby-Diagnosen behaltefür dich und belästige andere nicht mit deinem Kaffeesatz-pseudo-Psychologie.

Auf jeden fall danke für dine Fürsorge - aber die brauchst Du selbst mehr für deinen Geisteszustand.

Erforsche zuerst deinen Geist bevor du die Geister anderer Erforscht...

Benutzeravatar
LEAM
Beiträge: 787
Registriert: Fr Okt 07, 2011 4:28 pm
Wohnort: auf der Durchreise

Beitrag von LEAM »

Hi,

Waldek63 hat geschrieben:Es existieren mehr Dinge im Universum als dein Köpfchen erfassen mag - oder bist du da anderer Ansicht?

Ich bin es! Das Erdichten von rationalem Unsinn erzeugt keine Existenz von Aliens. Aus https://buchstaeblich.wordpress.com/2008/09/22/bitte-nicht-shakespeare/
… das, liebe Freunde der esoterischen Spökenkiekerei, möchte ich eurem liebsten Totschlag”argument” entgegenhalten. Denn immer, also immer, wenn die Sprache auf Esokrimskrams und pseudowissenschaftliches Geblahe kommt, und ich zu verstehen gebe, dass man mir bitte nicht mit Scheiß’ kommen möge, kommt unweigerlich ein falsch übersetztes Shakespeare-Zitat, das man aus dem Zusammenhang gerissen hat:

“There are more things in heaven and earth, Horatio,
Than are dreamt of in our philosophy.” (Hamlet, Erster Akt, Szene 5)

Soweit das Original. Und das heißt auf deutsch:

“Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden, Horazio, als in unserer Philosophie geträumt werden.”


Esoteriker haben mit diesem Zitat enorme Verständnisprobleme.

Der Schlusssatz aus obigem Link:

Das sind jetzt nur drei Beispiele von Dingen im Himmel und auf der Erde, die Hamlet und Horatio sich in ihrer Philosophie nicht haben träumen lassen. Dinge, die man mit bloßen Auge nicht sehen kann, von denen damals der Herr Shakespeare genau so wenig ahnte wie sein Protagonist Hamlet. Aber sie existier(t)en, und man kann sie messen – ist das nicht schön?

Und ich bin sicher, dass Forschung und Wissenschaft in der Zukunft noch mehr Dinge herausfinden, von denen wir bis jetzt nichts ahnen. Messbare Dinge. Beweisbare Dinge. Die man berechnen kann:

“more things in heaven and earth
Than are dreamt of in our philosophy.”

Aber eines schwöre ich:

Jeder, wirklich jeder, der mir künftig mit dem Hamlet-Zitat kommt, um mir irgendwelchen Eso-Scheiß anzupreisen, der läuft Gefahr, von mir eine geschallert zu bekommen:

Ich kann und will es nicht mehr hören!!!


Soweit, so sehr gut. LEAM

ps: da wäre noch http://www.ratioblog.de/entry/fehlschluss-3-argument-aus-unwissenheit

Benutzeravatar
Alexis
Beiträge: 1891
Registriert: Mo Mai 24, 2010 5:48 pm

Beitrag von Alexis »

@ Waldek63

Ich bitte Dich hiermit ganz förmlich von weiteren Mitteilungen Deiner, oder irgendwelcher anderer Phantasiegeschichten abzusehen.

Warum Du beschließt irgendetwas festzustellen oder zu entscheiden was Du als gegeben anzunehmen gedenkst, interessiert mich absolut nicht.

Stelle keine bloßen Behauptungen auf, ohne die nötigen gültigen Belege dafür zu haben!
Bleibe bitte sachlich!

100% der Dinge, die Du angesprochen hast wurden hier im Forum schon gefühlte eintausend Mal durchgeknetet und abgeklärt.
Du solltest Dir Zeit nehmen und im Forum nachlesen.
Falls dich die Suche nach bestimmten Dingen überfordern sollte, dann melde Dich über PN bei mir.
Ich helfe gerne.

Momentan hast Du Dich, meiner Meinung nach, für jegliche weitere sachliche Diskussion disqualifiziert.
Ich glaube auch nicht, dass sich das so schnell ändern wird.

Mahananda
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 30, 2009 1:12 pm

Beitrag von Mahananda »

Hier stand mal etwas anderes.
Zuletzt geändert von Mahananda am Fr Apr 03, 2020 11:29 am, insgesamt 1-mal geändert.

Maggie
Beiträge: 108
Registriert: Mi Mär 31, 2010 6:17 pm
Wohnort: Hannover

Beitrag von Maggie »

Waldek63 hat geschrieben:Du scheinst dich sehr für psychologie zu interessieren, dann solltest du zunächst dich selbst mal unter die Lupe nehmen und anschauen wie du dich verhältst.
Gehe vielleicht dann auch wirklich in die Uni und mache es richtig, dann wirst du vielleicht auch was gescheites werden und nicht nur dich als Pseudo-Psychologie-Experte profillieren wollen.
Deine Hobby-Diagnosen behaltefür dich und belästige andere nicht mit deinem Kaffeesatz-pseudo-Psychologie.

Auf jeden fall danke für dine Fürsorge - aber die brauchst Du selbst mehr für deinen Geisteszustand.

Erforsche zuerst deinen Geist bevor du die Geister anderer Erforscht...


Du bist einfach Klasse! Maggie

Benutzeravatar
LEAM
Beiträge: 787
Registriert: Fr Okt 07, 2011 4:28 pm
Wohnort: auf der Durchreise

Beitrag von LEAM »

Hi,
Du auch, Maggie! Du wirkst wie diese kleinen Hunde, die hinter Herrchens Bein Schutz suchen und kläffend so tun, als ob sie die Situation voll im Griff haben.
Aber jeder so wie er vermag. Hilf ihm doch mit richtigen Argumenten, aber das können die kleinen Kläffer ja auch nicht.
Wann ist hier eigentlich Schicht im Schacht? Die grosse Konferenz der User fiel auch schon aus, wann wird endlich abgeschaltet?
LEAM

Gesendet von meinem ME173X mit Tapatalk

Mahananda
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 30, 2009 1:12 pm

Beitrag von Mahananda »

Hier stand mal etwas anderes.
Zuletzt geändert von Mahananda am Fr Apr 03, 2020 11:31 am, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten